Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Gewinnmitnahmen, ATXFive vor neuer Zusammensetzung, was Wolfgang Anzengruber seinem Nachfolger Michael Strugl mit auf die Reise gibt (Christian Drastil)

Bild: © Aussender, ATX-Beobachtungsliste 12/2020 https://www.wienerborse.at/indizes/indexaenderungen/atx-b...

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Gestern Nachmittag hat es Gewinnmitnahmen gegeben, doch der ATX konnte 2021 im Plus beginnen. Die Wiener Börse hat nach Marktschluss noch die ATX-Beobachtungsliste 12/2020 veröffentlicht. Diese umfasst die Gesamtbörseumsätze 01/2020 bis 12/2020 der prime market-Werte. Sie hat für die nächste reguläre Umstellung per März-Verfall 10/12 Bedeutung und ist die reine 2020er-Liste.
ATX ( Akt. Indikation:  2785,80 /2786,00, -0,23%)

ATX: Die ATX-Zusammensetzung ist weiter untermauert, die Telekom hatte zuletzt ein enges Duell mit der EVN, konnte sich zwischenzeittlich absetzen, nun holt die EVN langsam wieder auf, müsste aber pro Handelstag ca. eine halbe Mio. Euro auf die Telekom aufholen, was schwert ist.
Telekom Austria ( Akt. Indikation:  6,35 /6,41, -0,16%)
EVN ( Akt. Indikation:  17,86 /17,94, -0,33%)

ATXFive: voestalpine ist aktuell virtuell im Fünfer-Index, RBI wäre aus heutiger SIcht draussen, aber auch Wienerberger ist noch nicht ganz durch.
voestalpine ( Akt. Indikation:  29,76 /29,80, 0,10%)
RBI ( Akt. Indikation:  16,61 /16,65, -0,18%)
Wienerberger ( Akt. Indikation:  26,50 /26,58, 1,45%)

Fix im ATXFive bleiben Erste Group, OMV und Verbund.

Der Verbund war Topperformer 2020 und wird dafür einen Number One Award bekommen, geoutet haben wir bereits, dass Wolfgang Anzengruber in die Hall of Fame kommt. Aber: Lesen Sie hier, wie die Verbund-Aktie in der Ära Wolfgang Anzengruber zunächst jahrelang floppte, um dann umso spektakulärer aufzudrehen. Der visionäre Mann war seiner Zeit einfach voraus. Treue Investoren wurden reich belohnt.

Anzengrubers Verbund-Start mit „Blutspur“. Man muss die Anzengruber-Ära & Verbund splitten. Von Anfang 2009 bis Mitte 2014 war der Verbund mit einem Minus von rund 50 Prozent der schwächste Titel im ATX. Die Finanzkrise hatte die Branche massiv getroffen, die Strompreise kamen unter Druck, Verzerrungen durch Überförderungen taten ihr Übriges. Und auf meine Fragen hin: „Klar zweifelt man da an sich selbst“. Und: „Ja, wir haben uns damals schon zu Co2-freier Technologie bekannt, das wollte man damals aber noch nicht hören“. Jedoch: Der Verbund hat die Hausaufgaben gemacht, das Portfolio und die Kosten gestrafft.

Verbund-Spektakel. Das alles hat - verbunden mit einer Übertreibung nach unten in der zuvor erwähnten Phase - zur Jahrhundertrally der Verbund-Aktie geführt, wir sprechen hier von einer Ver-6-fachung in fünf Jahren: Der Verbund war hier nicht nur der mit Abstand beste Wert im ATX, sondern auch innerhalb der Branche in Europa. Fasst man „Blut­spur und Spektakel“ zusammen, so war der Verbund in der Anzengruber-Ära die beste DACH-Region-Aktie des Euro Stoxx Utilities. Bottom Line hat man auch den ATX und den DAX Utilities deutlich hinter sich gelassen. Über einen weiteren Europarekord haben wir bereits im Vorjahr berichtet: Die Verbund-Aktie war 1260 (!) Tage über ihrem MA200, unser Robot BSNgine findet in keinem anderen europäischen Leitindex einen derart exklusiven Vorfall. Dafür brachten wir Wolfgang Anzengruber Ende 2019 einen - gemeinsam mit be public gestifteten - Wanderpokal vorbei, der wohl - so meine bescheidene mathematische Einschätzung - für immer im Verbund-HQ stehen bleiben wird.

Perfektes Finale. Vor einem Jahr hätte man nicht für möglich gehalten, dass der Verbund quasi on top auch 2020 Topperformer werden kann. Zwischenzeitlich war man nach Free Float Market Cap sogar vor Erste Group und OMV, in Wahrheit ist der Verbund doppelt so groß wie die beiden, da nur die Hälfte der Aktien an der Börse verfügbar ist.

Fazit & Übergabe. Und was gibt Anzengruber seinem Nachfolger Michael Strugl mit? „Jetzt geht es darum, die richtigen Investitionen zu tätigen. Nachhaltigkeit und Klimawandel bleiben die Herausforderungen. Photovoltaik, Wind und vor allem die Wasserstoffwirtschaft sind die Missing Links, um die Energiewende zustande zu bringen“. Er selbst wird nicht in den Ruhestand gehen, aber auch nicht mehr Vorstand sein. „Ich werde im weiteren Umfeld des Energiemarktes tätig bleiben, wir werden auch in Zukunft voneinander hören“.

Danke, Wolfgang Anzengruber, for the (your) power! Ein ganz Großer geht.
Verbund ( Akt. Indikation:  69,50 /69,70, -1,97%)

Und: Natürlich ist der Verbund auch beim Aktienturnier dabei, http://www.boerse-social.com/tournament .

 

 

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.01.)

(05.01.2021)



ATX
Akt. Indikation:  3779.57 / 3779.57
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  3779.57 ( 0.32%)

EVN
Akt. Indikation:  25.10 / 25.20
Uhrzeit:  22:38:43
Veränderung zu letztem SK:  -0.40%
Letzter SK:  25.25 ( 2.02%)

RBI
Akt. Indikation:  24.88 / 25.04
Uhrzeit:  22:28:16
Veränderung zu letztem SK:  0.08%
Letzter SK:  24.94 ( 0.97%)

Telekom Austria
Akt. Indikation:  7.48 / 7.53
Uhrzeit:  22:44:43
Veränderung zu letztem SK:  0.07%
Letzter SK:  7.50 ( 0.00%)

Verbund
Akt. Indikation:  95.65 / 96.15
Uhrzeit:  22:28:16
Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
Letzter SK:  95.95 ( 2.29%)

voestalpine
Akt. Indikation:  31.76 / 31.88
Uhrzeit:  22:53:44
Veränderung zu letztem SK:  0.70%
Letzter SK:  31.60 ( -0.19%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  31.20 / 31.30
Uhrzeit:  22:52:44
Veränderung zu letztem SK:  0.22%
Letzter SK:  31.18 ( 1.70%)



 

Bildnachweis

1. ATX-Beobachtungsliste 12/2020 https://www.wienerborse.at/indizes/indexaenderungen/atx-beobachtungsliste/?c17867%5Bfile%5D=tBDSheWRUzkaenpxug-ynA&fileId=172684 , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Lockerer (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Börse-Inputs auf Spotify zu Erste/Caixa, startup300, Intershop, Jenoptik...

» BSN Spitout Wiener Börse: Pierer Mobility dreht nach drei Tagen

» Österreich-Depots: Weekend-Bilanz

» Börsegeschichte 22.10: ATX-Events bei Palfinger, Austria Tabak und Strabag

» PIR-News: News von Andritz und Pierer, Caixa erwägt Ausstieg bei Erste, ...

» Direct Market Plus: startup300 darf keine XB Systems II werden (Christia...

» Schlusstag Viertelfinale Aktienturnier (Christian Drastil)

» Smeil Nominierungen 2021: The Motley Fool, fairzinsung, einfachanlegen, ...

» Wiener Börse zu Mittag fester: Frequentis, Warimpex, AT&S gesucht


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SL57
AT0000A2Q6F0
AT0000A284P0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #954

    Featured Partner Video

    Die Champions League ist weiblich

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 05. Oktober 2021


    Gestern Nachmittag hat es Gewinnmitnahmen gegeben, doch der ATX konnte 2021 im Plus beginnen. Die Wiener Börse hat nach Marktschluss noch die ATX-Beobachtungsliste 12/2020 veröffentlicht. Diese umfasst die Gesamtbörseumsätze 01/2020 bis 12/2020 der prime market-Werte. Sie hat für die nächste reguläre Umstellung per März-Verfall 10/12 Bedeutung und ist die reine 2020er-Liste.
    ATX ( Akt. Indikation:  2785,80 /2786,00, -0,23%)

    ATX: Die ATX-Zusammensetzung ist weiter untermauert, die Telekom hatte zuletzt ein enges Duell mit der EVN, konnte sich zwischenzeittlich absetzen, nun holt die EVN langsam wieder auf, müsste aber pro Handelstag ca. eine halbe Mio. Euro auf die Telekom aufholen, was schwert ist.
    Telekom Austria ( Akt. Indikation:  6,35 /6,41, -0,16%)
    EVN ( Akt. Indikation:  17,86 /17,94, -0,33%)

    ATXFive: voestalpine ist aktuell virtuell im Fünfer-Index, RBI wäre aus heutiger SIcht draussen, aber auch Wienerberger ist noch nicht ganz durch.
    voestalpine ( Akt. Indikation:  29,76 /29,80, 0,10%)
    RBI ( Akt. Indikation:  16,61 /16,65, -0,18%)
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  26,50 /26,58, 1,45%)

    Fix im ATXFive bleiben Erste Group, OMV und Verbund.

    Der Verbund war Topperformer 2020 und wird dafür einen Number One Award bekommen, geoutet haben wir bereits, dass Wolfgang Anzengruber in die Hall of Fame kommt. Aber: Lesen Sie hier, wie die Verbund-Aktie in der Ära Wolfgang Anzengruber zunächst jahrelang floppte, um dann umso spektakulärer aufzudrehen. Der visionäre Mann war seiner Zeit einfach voraus. Treue Investoren wurden reich belohnt.

    Anzengrubers Verbund-Start mit „Blutspur“. Man muss die Anzengruber-Ära & Verbund splitten. Von Anfang 2009 bis Mitte 2014 war der Verbund mit einem Minus von rund 50 Prozent der schwächste Titel im ATX. Die Finanzkrise hatte die Branche massiv getroffen, die Strompreise kamen unter Druck, Verzerrungen durch Überförderungen taten ihr Übriges. Und auf meine Fragen hin: „Klar zweifelt man da an sich selbst“. Und: „Ja, wir haben uns damals schon zu Co2-freier Technologie bekannt, das wollte man damals aber noch nicht hören“. Jedoch: Der Verbund hat die Hausaufgaben gemacht, das Portfolio und die Kosten gestrafft.

    Verbund-Spektakel. Das alles hat - verbunden mit einer Übertreibung nach unten in der zuvor erwähnten Phase - zur Jahrhundertrally der Verbund-Aktie geführt, wir sprechen hier von einer Ver-6-fachung in fünf Jahren: Der Verbund war hier nicht nur der mit Abstand beste Wert im ATX, sondern auch innerhalb der Branche in Europa. Fasst man „Blut­spur und Spektakel“ zusammen, so war der Verbund in der Anzengruber-Ära die beste DACH-Region-Aktie des Euro Stoxx Utilities. Bottom Line hat man auch den ATX und den DAX Utilities deutlich hinter sich gelassen. Über einen weiteren Europarekord haben wir bereits im Vorjahr berichtet: Die Verbund-Aktie war 1260 (!) Tage über ihrem MA200, unser Robot BSNgine findet in keinem anderen europäischen Leitindex einen derart exklusiven Vorfall. Dafür brachten wir Wolfgang Anzengruber Ende 2019 einen - gemeinsam mit be public gestifteten - Wanderpokal vorbei, der wohl - so meine bescheidene mathematische Einschätzung - für immer im Verbund-HQ stehen bleiben wird.

    Perfektes Finale. Vor einem Jahr hätte man nicht für möglich gehalten, dass der Verbund quasi on top auch 2020 Topperformer werden kann. Zwischenzeitlich war man nach Free Float Market Cap sogar vor Erste Group und OMV, in Wahrheit ist der Verbund doppelt so groß wie die beiden, da nur die Hälfte der Aktien an der Börse verfügbar ist.

    Fazit & Übergabe. Und was gibt Anzengruber seinem Nachfolger Michael Strugl mit? „Jetzt geht es darum, die richtigen Investitionen zu tätigen. Nachhaltigkeit und Klimawandel bleiben die Herausforderungen. Photovoltaik, Wind und vor allem die Wasserstoffwirtschaft sind die Missing Links, um die Energiewende zustande zu bringen“. Er selbst wird nicht in den Ruhestand gehen, aber auch nicht mehr Vorstand sein. „Ich werde im weiteren Umfeld des Energiemarktes tätig bleiben, wir werden auch in Zukunft voneinander hören“.

    Danke, Wolfgang Anzengruber, for the (your) power! Ein ganz Großer geht.
    Verbund ( Akt. Indikation:  69,50 /69,70, -1,97%)

    Und: Natürlich ist der Verbund auch beim Aktienturnier dabei, http://www.boerse-social.com/tournament .

     

     

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.01.)

    (05.01.2021)



    ATX
    Akt. Indikation:  3779.57 / 3779.57
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  3779.57 ( 0.32%)

    EVN
    Akt. Indikation:  25.10 / 25.20
    Uhrzeit:  22:38:43
    Veränderung zu letztem SK:  -0.40%
    Letzter SK:  25.25 ( 2.02%)

    RBI
    Akt. Indikation:  24.88 / 25.04
    Uhrzeit:  22:28:16
    Veränderung zu letztem SK:  0.08%
    Letzter SK:  24.94 ( 0.97%)

    Telekom Austria
    Akt. Indikation:  7.48 / 7.53
    Uhrzeit:  22:44:43
    Veränderung zu letztem SK:  0.07%
    Letzter SK:  7.50 ( 0.00%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  95.65 / 96.15
    Uhrzeit:  22:28:16
    Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
    Letzter SK:  95.95 ( 2.29%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  31.76 / 31.88
    Uhrzeit:  22:53:44
    Veränderung zu letztem SK:  0.70%
    Letzter SK:  31.60 ( -0.19%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  31.20 / 31.30
    Uhrzeit:  22:52:44
    Veränderung zu letztem SK:  0.22%
    Letzter SK:  31.18 ( 1.70%)



     

    Bildnachweis

    1. ATX-Beobachtungsliste 12/2020 https://www.wienerborse.at/indizes/indexaenderungen/atx-beobachtungsliste/?c17867%5Bfile%5D=tBDSheWRUzkaenpxug-ynA&fileId=172684 , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag.


    Random Partner

    Cleen Energy AG
    Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

    >> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Lockerer (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Börse-Inputs auf Spotify zu Erste/Caixa, startup300, Intershop, Jenoptik...

    » BSN Spitout Wiener Börse: Pierer Mobility dreht nach drei Tagen

    » Österreich-Depots: Weekend-Bilanz

    » Börsegeschichte 22.10: ATX-Events bei Palfinger, Austria Tabak und Strabag

    » PIR-News: News von Andritz und Pierer, Caixa erwägt Ausstieg bei Erste, ...

    » Direct Market Plus: startup300 darf keine XB Systems II werden (Christia...

    » Schlusstag Viertelfinale Aktienturnier (Christian Drastil)

    » Smeil Nominierungen 2021: The Motley Fool, fairzinsung, einfachanlegen, ...

    » Wiener Börse zu Mittag fester: Frequentis, Warimpex, AT&S gesucht


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SL57
    AT0000A2Q6F0
    AT0000A284P0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #954

      Featured Partner Video

      Die Champions League ist weiblich

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 05. Oktober 2021