Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Im News-Teil: S Immo, voestalpine, RHI Magnesita, OMV (Christine Petzwinkler)

Bei der S Immo startet ein Aktienrückkaufprogramm. Das Volumen dieses Rückkaufprogrammes beläuft sich auf bis zu 1.000.000 Aktien (das entspricht rund 1,36 Prozent des derzeitigen Grundkapitals). Derzeit hält die Gesellschaft bereits 1.916.381 Stück eigene Aktien (rund 2,60 Prozent des derzeitigen Grundkapitals). Das Programm beginnt am 28.10.2020 und endet (voraussichtlich) am 30.06.2021, wie die S Immo mitteilt.
S Immo ( Akt. Indikation:  13,92 /14,02, 1,38%)

voestalpine konkretisiert den Ergebnis-Ausblick. "Aufgrund der Verbesserungen im gesamtwirtschaftlichen Umfeld erwartet der Vorstand aktuell unter der Annahme keiner neuerlichen wesentlichen Einschränkungen durch behördlich verordnete Maßnahmen in Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie, wie beispielsweise "Lockdowns", für das gesamte Geschäftsjahr 2020/21 ein EBITDA in einer Bandbreite von 800 Mio. bis 1 Mrd. Euro", so das Unternehmen. Im August lag die Schätzung noch bei "zwischen 600 Mio. Euro und 1 Mrd. Euro". „Wir haben es in den letzten Monaten geschafft uns sehr rasch an die völlig neue Situation anzupassen. Unser Fokus liegt nach wie vor auf ergebnisstabilisierenden Maßnahmen wie konsequentem Kosten- und Working Capital-Management sowie Cashflow-Generierung. Dessen ungeachtet bleiben die Unsicherheiten für den gesamten voestalpine-Konzern in den nächsten Monaten hoch“, so CEO Herbert Eibensteiner. Das Ergebnis wird im laufenden Geschäftsjahr 2020/21 von Sonderabschreibungen in Höhe von rund 200 Mio. Euro, insbesondere aufgrund von Wertminderungen von Vermögenswerten sowohl bei voestalpine Texas als auch in geringem Umfang bei voestalpine Tubulars, beeinflusst sein, informiert das Unternehmen. Die Sonderabschreibungen seien weder zahlungswirksam noch würden sie das EBITDA beeinflussen, jedoch schon auf das EBIT wirken, betont das Unternehmen.
Die Analysten der Baader Bank bleiben nach Anpassung der EBITDA-Prognose der vostalpine auf "Reduce" mit Kursziel 22,0 Euro für die Aktie. voestalpine erhöhte die EBITDA-Prognose von zuvor 600 Mio. bis 1 Mrd. für dieses Geschäftsjahr auf 800 Mio. bis 1 Mrd. Euro. Der derzeitige Konsens befindet sich laut Analysten in der Mitte dieser neuen Leitlinien. Die Baader-Analysten sind der Meinung, dass die Märkte mehr Vertrauen in die Erholung des operativen Geschäfts gewinnen müssen, bevor ein weiterer Anstieg der Erwartungen oder der Multiples gesehen werden kann.
voestalpine ( Akt. Indikation:  25,16 /25,22, 0,96%)

Research: Die Analysten von Barclays bestätigen die Overweight-Empfehlung für RHI Magnesita, nehmen das Kursziel aber von 3500 auf 3400 Pence zurück. Die Erste Group bleibt bei der OMV auf "Accumulate" und reduziert das Kursziel von 32,5 auf 29,0 Euro.
RHI Magnesita ( Akt. Indikation:  32,40 /32,76, 2,13%)
OMV ( Akt. Indikation:  22,34 /22,46, 3,23%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 23.10.)

(23.10.2020)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik, Telekom Austria, Henkel, SAP, Deutsche Boerse, Delivery Hero, Merck KGaA, Volkswagen Vz., Allianz.


Random Partner

CMC markets
CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


mind the #gabb


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Andritz mit höchstem ytd-Umsatz 2020

» Monatsrekord mit Porr-Frage (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Warren Buffett über Finanzbildung: Diesen Fehler sollten Eltern unbeding...

» VCM-Team erhält pma Project Excellence Award (Vienna City Marathon)

» Lockdown-Tipps fürs Homeoffice - Teil 1 (Stefan Greunz)

» Ort des Tages: Verbund AG Headquarter (Leya Hempel)

» Weitere Aktie im direct market (Christine Petzwinkler)

» Im Newsteil: Marinomed, VIG, Aktienmarkt-Ausblick, SBO, UBM, Verbund (Ch...

» Investitionsaufschwung wackelt, Spotify-Tipp (Christian Drastil)

» Börsegeschichte 30.11.: Verbund mit MSCI-Wahnsinnseffekt (im positiven S...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Agrana
    BSN MA-Event Telekom Austria
    #gabb #726

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Mehr Frauen, mehr Altes

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14. November 2020

    Im News-Teil: S Immo, voestalpine, RHI Magnesita, OMV (Christine Petzwinkler)


    Bei der S Immo startet ein Aktienrückkaufprogramm. Das Volumen dieses Rückkaufprogrammes beläuft sich auf bis zu 1.000.000 Aktien (das entspricht rund 1,36 Prozent des derzeitigen Grundkapitals). Derzeit hält die Gesellschaft bereits 1.916.381 Stück eigene Aktien (rund 2,60 Prozent des derzeitigen Grundkapitals). Das Programm beginnt am 28.10.2020 und endet (voraussichtlich) am 30.06.2021, wie die S Immo mitteilt.
    S Immo ( Akt. Indikation:  13,92 /14,02, 1,38%)

    voestalpine konkretisiert den Ergebnis-Ausblick. "Aufgrund der Verbesserungen im gesamtwirtschaftlichen Umfeld erwartet der Vorstand aktuell unter der Annahme keiner neuerlichen wesentlichen Einschränkungen durch behördlich verordnete Maßnahmen in Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie, wie beispielsweise "Lockdowns", für das gesamte Geschäftsjahr 2020/21 ein EBITDA in einer Bandbreite von 800 Mio. bis 1 Mrd. Euro", so das Unternehmen. Im August lag die Schätzung noch bei "zwischen 600 Mio. Euro und 1 Mrd. Euro". „Wir haben es in den letzten Monaten geschafft uns sehr rasch an die völlig neue Situation anzupassen. Unser Fokus liegt nach wie vor auf ergebnisstabilisierenden Maßnahmen wie konsequentem Kosten- und Working Capital-Management sowie Cashflow-Generierung. Dessen ungeachtet bleiben die Unsicherheiten für den gesamten voestalpine-Konzern in den nächsten Monaten hoch“, so CEO Herbert Eibensteiner. Das Ergebnis wird im laufenden Geschäftsjahr 2020/21 von Sonderabschreibungen in Höhe von rund 200 Mio. Euro, insbesondere aufgrund von Wertminderungen von Vermögenswerten sowohl bei voestalpine Texas als auch in geringem Umfang bei voestalpine Tubulars, beeinflusst sein, informiert das Unternehmen. Die Sonderabschreibungen seien weder zahlungswirksam noch würden sie das EBITDA beeinflussen, jedoch schon auf das EBIT wirken, betont das Unternehmen.
    Die Analysten der Baader Bank bleiben nach Anpassung der EBITDA-Prognose der vostalpine auf "Reduce" mit Kursziel 22,0 Euro für die Aktie. voestalpine erhöhte die EBITDA-Prognose von zuvor 600 Mio. bis 1 Mrd. für dieses Geschäftsjahr auf 800 Mio. bis 1 Mrd. Euro. Der derzeitige Konsens befindet sich laut Analysten in der Mitte dieser neuen Leitlinien. Die Baader-Analysten sind der Meinung, dass die Märkte mehr Vertrauen in die Erholung des operativen Geschäfts gewinnen müssen, bevor ein weiterer Anstieg der Erwartungen oder der Multiples gesehen werden kann.
    voestalpine ( Akt. Indikation:  25,16 /25,22, 0,96%)

    Research: Die Analysten von Barclays bestätigen die Overweight-Empfehlung für RHI Magnesita, nehmen das Kursziel aber von 3500 auf 3400 Pence zurück. Die Erste Group bleibt bei der OMV auf "Accumulate" und reduziert das Kursziel von 32,5 auf 29,0 Euro.
    RHI Magnesita ( Akt. Indikation:  32,40 /32,76, 2,13%)
    OMV ( Akt. Indikation:  22,34 /22,46, 3,23%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 23.10.)

    (23.10.2020)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik, Telekom Austria, Henkel, SAP, Deutsche Boerse, Delivery Hero, Merck KGaA, Volkswagen Vz., Allianz.


    Random Partner

    CMC markets
    CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

    >> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    mind the #gabb


     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: Andritz mit höchstem ytd-Umsatz 2020

    » Monatsrekord mit Porr-Frage (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Warren Buffett über Finanzbildung: Diesen Fehler sollten Eltern unbeding...

    » VCM-Team erhält pma Project Excellence Award (Vienna City Marathon)

    » Lockdown-Tipps fürs Homeoffice - Teil 1 (Stefan Greunz)

    » Ort des Tages: Verbund AG Headquarter (Leya Hempel)

    » Weitere Aktie im direct market (Christine Petzwinkler)

    » Im Newsteil: Marinomed, VIG, Aktienmarkt-Ausblick, SBO, UBM, Verbund (Ch...

    » Investitionsaufschwung wackelt, Spotify-Tipp (Christian Drastil)

    » Börsegeschichte 30.11.: Verbund mit MSCI-Wahnsinnseffekt (im positiven S...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Agrana
      BSN MA-Event Telekom Austria
      #gabb #726

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Mehr Frauen, mehr Altes

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14. November 2020