Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Evotec mit neuer Österreich-Tochter

06.04.2020

Evotec SE hat einen Standort für die Forschung und Entwicklung gentherapiebasierter Projekte etabliert: Evotec Gene Therapy (“Evotec GT”) wird am neuen F+E-Standort in Orth an der Donau ansässig sein. Evotec-CEO Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec: „Der Einstieg in diesen Markt passt hervorragend zu unserer Unternehmensstrategie. In den vergangenen Jahren wurden vermehrt präzisionsmedizinische Ansätze entwickelt, die auf Zell- und Gentherapien basieren, und es wird erwartet, dass sich dieser Trend auch in Zukunft weiter verstärkt. Gentherapie ist ein vielversprechender Ansatz zur Entwicklung genetischer Wirkstoffe insbesondere für erbliche und seltene Krankheiten. Für die Entwicklung der besten Therapien wird es entscheidend sein, den bestmöglichen Wirkstoffkandidaten für die jeweilige Krankheitsbiologie zu finden – unabhängig von seiner Modalität.“

Des weiteren wird informiert, dass Evotec GT eine langfristige Forschungsallianz mit Takeda eingegangen ist, um die wachsende Zahl von Gentherapie-Forschungsprogrammen bei Takeda zu unterstützen. Im Rahmen der Allianz wird Evotec mehrere Programme unterstützen, die auf die Entwicklung von Wirkstoffen in Takedas vier therapeutischen Kernbereichen ausgerichtet sind: Onkologie, seltene Krankheiten, Neurologie und Gastroenterologie. Die Allianz setzt Evotecs wachsende Kapazitäten im Bereich Gentherapie sowie ihre breitere Wirkstoffforschungsplattform ein, wie Evotec mitteilt.

 




 

Bildnachweis

1. Werner Lanthaler, CEO Evotec, Credit: Evotec , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Warimpex, Kapsch TrafficCom, Agrana, Erste Group, Strabag, Semperit, Palfinger, ATX, ATX Prime, voestalpine, Bawag, Andritz, Zumtobel, FACC, Flughafen Wien, Uniqa, CA Immo, DO&CO, Frequentis, Rath AG, AT&S, Volkswagen Vz., Allianz, BMW, Continental, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas.


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Werner Lanthaler, CEO Evotec, Credit: Evotec, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Abbott Österreich Headquarter
Medtronic Trainingszentrum




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Depot bei bankdirekt.at: Mit "Stay Low"-Zertifikat nun bearisher aufgestellt (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: CA Immo 2.58%, Rutsch der Stunde: Andritz -0.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AMS(3), SBO(1), S&T(1)
    Vorstellung unseres neuen Partners im Bereich HV; digitale Stimmrechtsabgabe über App
    Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
    Star der Stunde: Andritz 2.36%, Rutsch der Stunde: Uniqa -1.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AMS(4), RBI(1), Frequentis(1), Fabasoft(1), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: S Immo 1.34%, Rutsch der Stunde: Polytec -1.96%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AMS(5), voestalpine(1), Andritz(1)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Über Fans, Tiere & Pensionisten

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. Mai 2020

    Evotec mit neuer Österreich-Tochter


    06.04.2020

    Evotec SE hat einen Standort für die Forschung und Entwicklung gentherapiebasierter Projekte etabliert: Evotec Gene Therapy (“Evotec GT”) wird am neuen F+E-Standort in Orth an der Donau ansässig sein. Evotec-CEO Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec: „Der Einstieg in diesen Markt passt hervorragend zu unserer Unternehmensstrategie. In den vergangenen Jahren wurden vermehrt präzisionsmedizinische Ansätze entwickelt, die auf Zell- und Gentherapien basieren, und es wird erwartet, dass sich dieser Trend auch in Zukunft weiter verstärkt. Gentherapie ist ein vielversprechender Ansatz zur Entwicklung genetischer Wirkstoffe insbesondere für erbliche und seltene Krankheiten. Für die Entwicklung der besten Therapien wird es entscheidend sein, den bestmöglichen Wirkstoffkandidaten für die jeweilige Krankheitsbiologie zu finden – unabhängig von seiner Modalität.“

    Des weiteren wird informiert, dass Evotec GT eine langfristige Forschungsallianz mit Takeda eingegangen ist, um die wachsende Zahl von Gentherapie-Forschungsprogrammen bei Takeda zu unterstützen. Im Rahmen der Allianz wird Evotec mehrere Programme unterstützen, die auf die Entwicklung von Wirkstoffen in Takedas vier therapeutischen Kernbereichen ausgerichtet sind: Onkologie, seltene Krankheiten, Neurologie und Gastroenterologie. Die Allianz setzt Evotecs wachsende Kapazitäten im Bereich Gentherapie sowie ihre breitere Wirkstoffforschungsplattform ein, wie Evotec mitteilt.

     




     

    Bildnachweis

    1. Werner Lanthaler, CEO Evotec, Credit: Evotec , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Warimpex, Kapsch TrafficCom, Agrana, Erste Group, Strabag, Semperit, Palfinger, ATX, ATX Prime, voestalpine, Bawag, Andritz, Zumtobel, FACC, Flughafen Wien, Uniqa, CA Immo, DO&CO, Frequentis, Rath AG, AT&S, Volkswagen Vz., Allianz, BMW, Continental, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas.


    Random Partner

    Wiener Börse
    Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Werner Lanthaler, CEO Evotec, Credit: Evotec, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Abbott Österreich Headquarter
    Medtronic Trainingszentrum




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Depot bei bankdirekt.at: Mit "Stay Low"-Zertifikat nun bearisher aufgestellt (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: CA Immo 2.58%, Rutsch der Stunde: Andritz -0.61%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AMS(3), SBO(1), S&T(1)
      Vorstellung unseres neuen Partners im Bereich HV; digitale Stimmrechtsabgabe über App
      Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
      Star der Stunde: Andritz 2.36%, Rutsch der Stunde: Uniqa -1.86%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AMS(4), RBI(1), Frequentis(1), Fabasoft(1), Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: S Immo 1.34%, Rutsch der Stunde: Polytec -1.96%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AMS(5), voestalpine(1), Andritz(1)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Über Fans, Tiere & Pensionisten

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. Mai 2020