Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neu-"Planung" (Martin Tschiedel)

29.03.2020

Tja, so schnell ändern sich die Dinge. So war noch bis vor zwei Wochen neben dem Training eine der Fragen, die in meinem Kopf kreisten, jene nach der Schuhwahl. Gut, da hätte ich in der engeren Auswahl genug Alternativen für 24 und 48 Stunden, um den Füßen Abwechslung bieten zu können.


Hilft aber nichts, denn sowohl der 24-Stundenlauf in Sárvár als auch der 48-Stundenlauf in Gols sind mittlerweile abgesagt. Auch die Alternative von "Solo auf der Laufbahn" spielt es nicht, da alle Sportstätten geschlossen sind und es auch den derzeit geltenden Ausgangsbeschränkungen widersprechen würde.

Damit ist die nächste Option, beim 24-Stundenlauf in Bad Blumau (4./5. Juli) für den guten Zweck und sowieso! zu starten. Allerdings bezweifle ich ehrlich gesagt, dass dieser Lauf stattfinden wird, da wohl Sportveranstaltungen einer der letzten Bereiche sein werden, wo Menschenansammlungen wieder zulässig sein werden.

Somit wird jedenfalls der April sportlich nur dem Erhaltungstraining dienen, was gut passt, weil sich zeitlich ohnehin nicht wirklich viel Training ausgeht und andererseits Laufen auch mit der Konzentration auf stets genügend Abstand zu anderen alles andere als Spaß macht und damit für mich auch nicht die geistige Entspannung und Unbeschwertheit liefert, die ich sonst so am Laufen schätze.

Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass ich es 2020 noch irgendwie schaffen werde, die versprochenen 24- und 48-Stunden für sowieso!zu  laufen. Denn so wie viele (Klein-)Betriebe jetzt unter den wirtschaftlichen Auswirkungen der getroffenen Maßnahmen leiden und hoffentlich rasch Unterstützung erhalten, wird es auch wieder sowieso!-Kunst- und Bewegungsworkshops nach der Corona-Krise geben, welche finanziert werden müssen.

Sobald ein neuer 24/48-Stunden-Plan steht, werde ich Euch natürlich informieren und hoffe dann wieder auf Eure Unterstützung auch für jene, die so wie sowieso! und deren junge Besucher*innen keinerlei Chance auf staatliche Unterstützung aufgrund der Corona-Krise haben, aber unentgeltlich und unentwegt daran arbeiten, unsere Gesellschaft besser und l(i)ebenswerter zu machen!

Passt auf Euch auf, kommt so gut als möglich durch die nächste Zeit und bleibt vor allem gesund!




 

Bildnachweis

1. Martin Tschiedel, 278,39km

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Martin Tschiedel, 278,39km


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    #gabb #592

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Rekorde für die Ewigkeit & Fußball auf den Färöer-Inseln

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Mai 2020

    Neu-"Planung" (Martin Tschiedel)


    29.03.2020

    Tja, so schnell ändern sich die Dinge. So war noch bis vor zwei Wochen neben dem Training eine der Fragen, die in meinem Kopf kreisten, jene nach der Schuhwahl. Gut, da hätte ich in der engeren Auswahl genug Alternativen für 24 und 48 Stunden, um den Füßen Abwechslung bieten zu können.


    Hilft aber nichts, denn sowohl der 24-Stundenlauf in Sárvár als auch der 48-Stundenlauf in Gols sind mittlerweile abgesagt. Auch die Alternative von "Solo auf der Laufbahn" spielt es nicht, da alle Sportstätten geschlossen sind und es auch den derzeit geltenden Ausgangsbeschränkungen widersprechen würde.

    Damit ist die nächste Option, beim 24-Stundenlauf in Bad Blumau (4./5. Juli) für den guten Zweck und sowieso! zu starten. Allerdings bezweifle ich ehrlich gesagt, dass dieser Lauf stattfinden wird, da wohl Sportveranstaltungen einer der letzten Bereiche sein werden, wo Menschenansammlungen wieder zulässig sein werden.

    Somit wird jedenfalls der April sportlich nur dem Erhaltungstraining dienen, was gut passt, weil sich zeitlich ohnehin nicht wirklich viel Training ausgeht und andererseits Laufen auch mit der Konzentration auf stets genügend Abstand zu anderen alles andere als Spaß macht und damit für mich auch nicht die geistige Entspannung und Unbeschwertheit liefert, die ich sonst so am Laufen schätze.

    Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass ich es 2020 noch irgendwie schaffen werde, die versprochenen 24- und 48-Stunden für sowieso!zu  laufen. Denn so wie viele (Klein-)Betriebe jetzt unter den wirtschaftlichen Auswirkungen der getroffenen Maßnahmen leiden und hoffentlich rasch Unterstützung erhalten, wird es auch wieder sowieso!-Kunst- und Bewegungsworkshops nach der Corona-Krise geben, welche finanziert werden müssen.

    Sobald ein neuer 24/48-Stunden-Plan steht, werde ich Euch natürlich informieren und hoffe dann wieder auf Eure Unterstützung auch für jene, die so wie sowieso! und deren junge Besucher*innen keinerlei Chance auf staatliche Unterstützung aufgrund der Corona-Krise haben, aber unentgeltlich und unentwegt daran arbeiten, unsere Gesellschaft besser und l(i)ebenswerter zu machen!

    Passt auf Euch auf, kommt so gut als möglich durch die nächste Zeit und bleibt vor allem gesund!




     

    Bildnachweis

    1. Martin Tschiedel, 278,39km

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


    Random Partner

    Baader Bank
    Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Martin Tschiedel, 278,39km


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      #gabb #592

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Rekorde für die Ewigkeit & Fußball auf den Färöer-Inseln

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Mai 2020