Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Flughafen Wien bleibt optimistisch

21.01.2020

Die Flughafen Wien Gruppe hat Passagier-Zahlen für das abgelaufene Jahr vorgelegt. Insgesamt 39,5 Mio. Reisende (+15,0%) verzeichnete die Flughafen-Wien-Gruppe (inklusive der Beteiligungen Malta und Kosice) – der Standort Wien knackte mit 31,7 Mio. Reisenden (+17,1%) einen neuen Passagierrekord. 2020 wird die Kurve laut Flughafen Wien voraussichtlich abflachen, der Ausblick bleibt aber positiv: Für 2020 wird eine Steigerung beim Umsatz auf mehr als 870 Mio. Euro und eine Steigerung beim EBITDA auf über 395 Mio. Euro erwartet. Das Nettoergebnis wird aus heutiger Sicht bei mindestens 180 Mio. Euro liegen. Für Investitionen sind im Jahr 2020 rund 230 Mio. Euro vorgesehen.

Für den Standort Wien erwartet der Flughafen Wien für 2020 ein Passagierwachstum von +3% bis +5%. Erste Impulse dafür sind aus heutiger Sicht unter anderem neue Streckenaufnahmen nach Boston durch Austrian Airlines sowie Verbindungsaufnahmen auf der Kurz- und Mittelstrecke durch Belavia, Lauda, Wizz Air und andere.

Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG: "„2019 war ein starkes Jahr für die Flughafen Wien AG und die Aktionäre, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwartet ein deutlicher Dividendenanstieg mit einer auf 60% erhöhten Ausschüttungsquote. Der Flughafen wächst mit Verantwortung: 2019 konnten wir den Energieverbrauch pro Passagier um über 20% sowie auch den CO2-Ausstoß weiter senken. Ab 2020 wird ein großangelegtes Photovoltaik-Programm gestartet, 2020 werden bereits über 3 Mio. Kilowattstunden Strom aus Photovoltaik erzeugt, dieser Wert soll in den nächsten Jahren auf rund 30 Mio. kWh verzehnfacht werden. Noch vor 2030 ist der Flughafen Wien CO2-neutral. Unser Ziel ist klar: Der führende grüne Airport Europas zu werden. Vom neuen Regierungsprogramm erwarten wir positive Impulse, vor allem durch die angekündigte KöSt-Senkung, den Ausbau der Bahn Richtung Bratislava und das Bekenntnis zum einheitlichen, europäischen Luftraum (Single European Sky ), das sollte die negativen Folgen der höheren Ticketsteuer überkompensieren“.

 




Flughafen Wien
Akt. Indikation:  36.05 / 36.25
Uhrzeit:  11:59:57
Veränderung zu letztem SK:  0.28%
Letzter SK:  36.05 ( -0.55%)

Sky
Akt. Indikation:  20.05 / 20.48
Uhrzeit:  23:00:31
Veränderung zu letztem SK:  0.28%
Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)



 

Bildnachweis

1. Im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2020 errichtet Swietelsky rund 30.000 m2 Nutzfläche, davon rund 25.000 m2 Bürofläche und eine Tiefgarage mit 105 Stellplätzen am Areal des Wiener Flughafens. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 55 Mio. Euro. Fotocredit:Flughafen Wien AG/HNP architects ZT GmbH   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Palfinger , UBM , Zumtobel , Porr , SBO , Telekom Austria , Uniqa , Erste Group , S Immo , Österreichische Staatsdruckerei Holding , SW Umwelttechnik , Verbund , Warimpex , Semperit , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , Kapsch TrafficCom , RHI Magnesita , Deutsche Telekom , MTU Aero Engines , Deutsche Bank , Allianz , LINDE , Fresenius Medical Care , Siemens .


Random Partner

Börse Stuttgart
An der Börse Stuttgart können Privatanleger Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, ETFs und Fonds mit höchster Ausführungsqualität und zu besten Preisen handeln. Auf ihrer Webseite stellt sie Anlegern alles Nötige für ihre Wertpapierinvestments bereit: kostenlose Realtimekurse, nützliche Tools sowie aktuelle News und Videos.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2020 errichtet Swietelsky rund 30.000 m2 Nutzfläche, davon rund 25.000 m2 Bürofläche und eine Tiefgarage mit 105 Stellplätzen am Areal des Wiener Flughafens. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 55 Mio. Euro. Fotocredit:Flughafen Wien AG/HNP architects ZT GmbH


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Depot bei bankdirekt.at: Sorgen um Andritz heute (Depot Kommentar)
    Sanochemia-Aktie mir mehr 200 Prozent Intraday-Plus
    Heute Verfall; warum Warimpex stark ist bzw. Erste vs. Andritz und Telekom vs. Telekom
    Star der Stunde: Lenzing 0.91%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(4), SBO(2), Zumtobel(1), Uniqa(1)
    #gabb #530
    Star der Stunde: Verbund 0.43%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.79%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(5), voestalpine(1), Wienerberger(1), OMV(1), Uniqa(1), Fabasoft(1)
    Unser Robot findet: RHI Magnesita, Deutsche Bank, Siemens und 5 weitere Aktien auffällig

    Featured Partner Video

    Mark Ireton, Direktor von Noram Ventures (WKN A2JE8T)

    - Lithium ist derzeit nicht wirklich im Fokus der Anleger. Warum ist das so? - Kommen wir zu eurem Projekt. Wie schaut das aus? - Wie sieht eure Ressource derzeit aus? - Kommt nach dem Bohrprogramm...

    Flughafen Wien bleibt optimistisch


    21.01.2020

    Die Flughafen Wien Gruppe hat Passagier-Zahlen für das abgelaufene Jahr vorgelegt. Insgesamt 39,5 Mio. Reisende (+15,0%) verzeichnete die Flughafen-Wien-Gruppe (inklusive der Beteiligungen Malta und Kosice) – der Standort Wien knackte mit 31,7 Mio. Reisenden (+17,1%) einen neuen Passagierrekord. 2020 wird die Kurve laut Flughafen Wien voraussichtlich abflachen, der Ausblick bleibt aber positiv: Für 2020 wird eine Steigerung beim Umsatz auf mehr als 870 Mio. Euro und eine Steigerung beim EBITDA auf über 395 Mio. Euro erwartet. Das Nettoergebnis wird aus heutiger Sicht bei mindestens 180 Mio. Euro liegen. Für Investitionen sind im Jahr 2020 rund 230 Mio. Euro vorgesehen.

    Für den Standort Wien erwartet der Flughafen Wien für 2020 ein Passagierwachstum von +3% bis +5%. Erste Impulse dafür sind aus heutiger Sicht unter anderem neue Streckenaufnahmen nach Boston durch Austrian Airlines sowie Verbindungsaufnahmen auf der Kurz- und Mittelstrecke durch Belavia, Lauda, Wizz Air und andere.

    Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG: "„2019 war ein starkes Jahr für die Flughafen Wien AG und die Aktionäre, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwartet ein deutlicher Dividendenanstieg mit einer auf 60% erhöhten Ausschüttungsquote. Der Flughafen wächst mit Verantwortung: 2019 konnten wir den Energieverbrauch pro Passagier um über 20% sowie auch den CO2-Ausstoß weiter senken. Ab 2020 wird ein großangelegtes Photovoltaik-Programm gestartet, 2020 werden bereits über 3 Mio. Kilowattstunden Strom aus Photovoltaik erzeugt, dieser Wert soll in den nächsten Jahren auf rund 30 Mio. kWh verzehnfacht werden. Noch vor 2030 ist der Flughafen Wien CO2-neutral. Unser Ziel ist klar: Der führende grüne Airport Europas zu werden. Vom neuen Regierungsprogramm erwarten wir positive Impulse, vor allem durch die angekündigte KöSt-Senkung, den Ausbau der Bahn Richtung Bratislava und das Bekenntnis zum einheitlichen, europäischen Luftraum (Single European Sky ), das sollte die negativen Folgen der höheren Ticketsteuer überkompensieren“.

     




    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  36.05 / 36.25
    Uhrzeit:  11:59:57
    Veränderung zu letztem SK:  0.28%
    Letzter SK:  36.05 ( -0.55%)

    Sky
    Akt. Indikation:  20.05 / 20.48
    Uhrzeit:  23:00:31
    Veränderung zu letztem SK:  0.28%
    Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)



     

    Bildnachweis

    1. Im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2020 errichtet Swietelsky rund 30.000 m2 Nutzfläche, davon rund 25.000 m2 Bürofläche und eine Tiefgarage mit 105 Stellplätzen am Areal des Wiener Flughafens. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 55 Mio. Euro. Fotocredit:Flughafen Wien AG/HNP architects ZT GmbH   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , Palfinger , UBM , Zumtobel , Porr , SBO , Telekom Austria , Uniqa , Erste Group , S Immo , Österreichische Staatsdruckerei Holding , SW Umwelttechnik , Verbund , Warimpex , Semperit , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , Kapsch TrafficCom , RHI Magnesita , Deutsche Telekom , MTU Aero Engines , Deutsche Bank , Allianz , LINDE , Fresenius Medical Care , Siemens .


    Random Partner

    Börse Stuttgart
    An der Börse Stuttgart können Privatanleger Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, ETFs und Fonds mit höchster Ausführungsqualität und zu besten Preisen handeln. Auf ihrer Webseite stellt sie Anlegern alles Nötige für ihre Wertpapierinvestments bereit: kostenlose Realtimekurse, nützliche Tools sowie aktuelle News und Videos.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2020 errichtet Swietelsky rund 30.000 m2 Nutzfläche, davon rund 25.000 m2 Bürofläche und eine Tiefgarage mit 105 Stellplätzen am Areal des Wiener Flughafens. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 55 Mio. Euro. Fotocredit:Flughafen Wien AG/HNP architects ZT GmbH


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Depot bei bankdirekt.at: Sorgen um Andritz heute (Depot Kommentar)
      Sanochemia-Aktie mir mehr 200 Prozent Intraday-Plus
      Heute Verfall; warum Warimpex stark ist bzw. Erste vs. Andritz und Telekom vs. Telekom
      Star der Stunde: Lenzing 0.91%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(4), SBO(2), Zumtobel(1), Uniqa(1)
      #gabb #530
      Star der Stunde: Verbund 0.43%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.79%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(5), voestalpine(1), Wienerberger(1), OMV(1), Uniqa(1), Fabasoft(1)
      Unser Robot findet: RHI Magnesita, Deutsche Bank, Siemens und 5 weitere Aktien auffällig

      Featured Partner Video

      Mark Ireton, Direktor von Noram Ventures (WKN A2JE8T)

      - Lithium ist derzeit nicht wirklich im Fokus der Anleger. Warum ist das so? - Kommen wir zu eurem Projekt. Wie schaut das aus? - Wie sieht eure Ressource derzeit aus? - Kommt nach dem Bohrprogramm...