Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ams hat ausgezählt, Atrium geht in den Wohn-Bereich, Aktienkäufe bei S Immo, tieferes Erste-Kursziel und Analysten-Statement zur Sanochemia-Planinsolvenz (Christine Petzwinkler)

ams hält fast 60 Prozent an Osram. Bis zum Ablauf der Annahmefrist am 5. Dezember 2019 ist das U?bernahmeangebot fu?r insgesamt 36.386.823 Osram-Aktien (37,57 Prozent des Grundkapitals) angenommen worden, wie ams veröffentlicht. ams selbst hielt am Meldestichtag 19,99 Prozent des Grundkapitals, in Summe also 59,27 Prozent. Die Annahmeschwell lag bekanntlich bei 55 Prozent. Die weitere Annahmefrist la?uft vom 11. bis 24. Dezember, 24.00 Uhr MEZ.
AMS ( Akt. Indikation:  41,10 /41,13, -5,13%)

S Immo-Aufsichtsrat und IVA-Chef Wilhelm Rasinger hat wieder bei S Immo-Aktien zugeschlagen, und hat am 9. Dezember 2000 Stück zu je 22,1 Euro erworben. In den vergangenen Tagen hat er des öfteren gekauft.
S Immo ( Akt. Indikation:  21,85 /21,90, -0,34%)

Atrium Real Estate hat nach einer Evaluierungsphase nun die Wiedereinsetzung der Dividendenzahlung für das dritte und vierte Quartal 2019 beschlossen. Darüber hinaus gibt Atrium bekannt, dass eine Verdichtung der wichtigsten Retail-Assets und eine Diversifizierung in andere Immobilienklassen evaluiert wurde. Der Schwerpunkt soll demnach auch auf Wohnimmobilien zur Vermietung liegen. Wie das Unternehmen mitteilt, könnte eine kontrollierende Beteiligung an einer geplanten Wohnanlage mit ca 900 Wohnungen im Herzen von Warschau erworben werden.
Atrium ( Akt. Indikation:  3,52 /3,55, 1,07%)

Die Analysten von JPMorgan bestätigen die Overweight-Empfehlung für die Erste Group-Aktie, reduzieren das Kursziel aber von 39,0 auf 37,0 Euro.
Erste Group ( Akt. Indikation:  32,32 /32,37, 0,20%)

Die börsenotierte Sanochemia Pharmazeutika AG muss wegen einer bevorstehenden Zahlungsunfähigkeit in den nächsten Tagen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Handelsgericht Wien stellen. Es sei eine Liquiditätslücke, bedingt durch die Einschränkung des GMP Zertifikates sowie umfangreicher wirtschaftlicher Belastungen, die aus der Vergangenheit der Gesellschaft resultieren, entstanden, erklärt das Unternehmen. Für die Analysten von Sphene Capital steht die angekündigte Planinsolvenz im Kontrast zu den zuletzt vermeldeten operativen Verbesserungen - deutliche Steigerung der Auftragseingänge, erhebliche Kostensenkungsprogramme - und eine liquiditätsstärkende Kapitalerhöhung durch einen Großaktionär zu Beginn dieses Jahres. Angabe gemäß war eine heterogene Interessenlage der Gläubiger dafür verantwortlich, dass eine einvernehmliche Lösung nicht gefunden werden konnte. Seitens der Analysten ist das Geschäftsmodell aber "grundsätzlich wertschöpfend" und sie sehen gute Chancen, dass Sanochemia aus dem Planinsolvenzverfahren gestärkt hervorgehen werde. Ungeachtet dessen nehmen sie ihr Anlageurteil und Kursziel bis zum Abschluss der Verhandlungen auf 'Under Review' zurück.
Sanochemia ( Akt. Indikation:  0,90 /1,19, -33,86%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 10.12.)

(10.12.2019)



AMS
Akt. Indikation:  19.10 / 20.08
Uhrzeit:  07:32:25
Veränderung zu letztem SK:  -0.27%
Letzter SK:  19.64 ( -2.34%)

Atrium
Akt. Indikation:  2.24 / 2.32
Uhrzeit:  07:43:15
Veränderung zu letztem SK:  2.48%
Letzter SK:  2.22 ( -2.63%)

Erste Group
Akt. Indikation:  17.77 / 17.86
Uhrzeit:  07:19:51
Veränderung zu letztem SK:  0.42%
Letzter SK:  17.74 ( -0.22%)

S Immo
Akt. Indikation:  13.84 / 13.92
Uhrzeit:  07:19:51
Veränderung zu letztem SK:  0.73%
Letzter SK:  13.78 ( -1.01%)

Sanochemia
Akt. Indikation:  0.90 / 1.19
Uhrzeit:  14:58:52
Veränderung zu letztem SK:  -11.81%
Letzter SK:  1.19 ( 0.00%)



 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien

Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Marinomed Biotech, Amag, SBO, Warimpex, Andritz, VIG, UBM, CA Immo, S Immo, Strabag, OMV, Wienerberger, Zumtobel, Rosgix, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, Palfinger, DO&CO, Hutter & Schrantz Stahlbau, Lenzing, SW Umwelttechnik, Wiener Privatbank, FACC.


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


#gabb goboersewien


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Telekom Austria dreht Minustages-Serie

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

» Bei diesem Wetter musste man einfach laufen gehen (Christian Drastil via...

» Börsegeschichte 22.10.: Palfinger mit Timing-Überraschung, Uniqa macht e...

» Verbund wow, Wien bleibt rot, Blümel sollte liefern (Christian Drastil)

» Coole Jobs bei Börsenotierten: Uniqa, Verbund, A1 Telekom Austria (Leya ...

» Ort des Tages: LKW Walter Internationale Transportorganisation (Leya Hem...

» Im News-Teil: RHI Magnesita, Andritz, Strabag, A1 Telekom Austria, Lenzi...

» ATX-Trends: A1 Telekom Austria, Post, Porr, CA Immo, Andritz ...

» Lisa Glatzl läutet die Opening Bell für Donnerstag #chooseoptimism


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #700

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Ski-Sternschnuppe

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. Oktober 2020

    ams hat ausgezählt, Atrium geht in den Wohn-Bereich, Aktienkäufe bei S Immo, tieferes Erste-Kursziel und Analysten-Statement zur Sanochemia-Planinsolvenz (Christine Petzwinkler)


    ams hält fast 60 Prozent an Osram. Bis zum Ablauf der Annahmefrist am 5. Dezember 2019 ist das U?bernahmeangebot fu?r insgesamt 36.386.823 Osram-Aktien (37,57 Prozent des Grundkapitals) angenommen worden, wie ams veröffentlicht. ams selbst hielt am Meldestichtag 19,99 Prozent des Grundkapitals, in Summe also 59,27 Prozent. Die Annahmeschwell lag bekanntlich bei 55 Prozent. Die weitere Annahmefrist la?uft vom 11. bis 24. Dezember, 24.00 Uhr MEZ.
    AMS ( Akt. Indikation:  41,10 /41,13, -5,13%)

    S Immo-Aufsichtsrat und IVA-Chef Wilhelm Rasinger hat wieder bei S Immo-Aktien zugeschlagen, und hat am 9. Dezember 2000 Stück zu je 22,1 Euro erworben. In den vergangenen Tagen hat er des öfteren gekauft.
    S Immo ( Akt. Indikation:  21,85 /21,90, -0,34%)

    Atrium Real Estate hat nach einer Evaluierungsphase nun die Wiedereinsetzung der Dividendenzahlung für das dritte und vierte Quartal 2019 beschlossen. Darüber hinaus gibt Atrium bekannt, dass eine Verdichtung der wichtigsten Retail-Assets und eine Diversifizierung in andere Immobilienklassen evaluiert wurde. Der Schwerpunkt soll demnach auch auf Wohnimmobilien zur Vermietung liegen. Wie das Unternehmen mitteilt, könnte eine kontrollierende Beteiligung an einer geplanten Wohnanlage mit ca 900 Wohnungen im Herzen von Warschau erworben werden.
    Atrium ( Akt. Indikation:  3,52 /3,55, 1,07%)

    Die Analysten von JPMorgan bestätigen die Overweight-Empfehlung für die Erste Group-Aktie, reduzieren das Kursziel aber von 39,0 auf 37,0 Euro.
    Erste Group ( Akt. Indikation:  32,32 /32,37, 0,20%)

    Die börsenotierte Sanochemia Pharmazeutika AG muss wegen einer bevorstehenden Zahlungsunfähigkeit in den nächsten Tagen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Handelsgericht Wien stellen. Es sei eine Liquiditätslücke, bedingt durch die Einschränkung des GMP Zertifikates sowie umfangreicher wirtschaftlicher Belastungen, die aus der Vergangenheit der Gesellschaft resultieren, entstanden, erklärt das Unternehmen. Für die Analysten von Sphene Capital steht die angekündigte Planinsolvenz im Kontrast zu den zuletzt vermeldeten operativen Verbesserungen - deutliche Steigerung der Auftragseingänge, erhebliche Kostensenkungsprogramme - und eine liquiditätsstärkende Kapitalerhöhung durch einen Großaktionär zu Beginn dieses Jahres. Angabe gemäß war eine heterogene Interessenlage der Gläubiger dafür verantwortlich, dass eine einvernehmliche Lösung nicht gefunden werden konnte. Seitens der Analysten ist das Geschäftsmodell aber "grundsätzlich wertschöpfend" und sie sehen gute Chancen, dass Sanochemia aus dem Planinsolvenzverfahren gestärkt hervorgehen werde. Ungeachtet dessen nehmen sie ihr Anlageurteil und Kursziel bis zum Abschluss der Verhandlungen auf 'Under Review' zurück.
    Sanochemia ( Akt. Indikation:  0,90 /1,19, -33,86%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 10.12.)

    (10.12.2019)



    AMS
    Akt. Indikation:  19.10 / 20.08
    Uhrzeit:  07:32:25
    Veränderung zu letztem SK:  -0.27%
    Letzter SK:  19.64 ( -2.34%)

    Atrium
    Akt. Indikation:  2.24 / 2.32
    Uhrzeit:  07:43:15
    Veränderung zu letztem SK:  2.48%
    Letzter SK:  2.22 ( -2.63%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  17.77 / 17.86
    Uhrzeit:  07:19:51
    Veränderung zu letztem SK:  0.42%
    Letzter SK:  17.74 ( -0.22%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  13.84 / 13.92
    Uhrzeit:  07:19:51
    Veränderung zu letztem SK:  0.73%
    Letzter SK:  13.78 ( -1.01%)

    Sanochemia
    Akt. Indikation:  0.90 / 1.19
    Uhrzeit:  14:58:52
    Veränderung zu letztem SK:  -11.81%
    Letzter SK:  1.19 ( 0.00%)



     

    Bildnachweis

    1. #gabb goboersewien

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Marinomed Biotech, Amag, SBO, Warimpex, Andritz, VIG, UBM, CA Immo, S Immo, Strabag, OMV, Wienerberger, Zumtobel, Rosgix, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, Palfinger, DO&CO, Hutter & Schrantz Stahlbau, Lenzing, SW Umwelttechnik, Wiener Privatbank, FACC.


    Random Partner

    Immofinanz
    Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

    >> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    #gabb goboersewien


     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: Telekom Austria dreht Minustages-Serie

    » Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

    » Bei diesem Wetter musste man einfach laufen gehen (Christian Drastil via...

    » Börsegeschichte 22.10.: Palfinger mit Timing-Überraschung, Uniqa macht e...

    » Verbund wow, Wien bleibt rot, Blümel sollte liefern (Christian Drastil)

    » Coole Jobs bei Börsenotierten: Uniqa, Verbund, A1 Telekom Austria (Leya ...

    » Ort des Tages: LKW Walter Internationale Transportorganisation (Leya Hem...

    » Im News-Teil: RHI Magnesita, Andritz, Strabag, A1 Telekom Austria, Lenzi...

    » ATX-Trends: A1 Telekom Austria, Post, Porr, CA Immo, Andritz ...

    » Lisa Glatzl läutet die Opening Bell für Donnerstag #chooseoptimism


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #700

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Ski-Sternschnuppe

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. Oktober 2020