Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Uniqa - Einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien


Uniqa
Akt. Indikation:  9.31 / 9.34
Uhrzeit:  12:06:20
Veränderung zu letztem SK:  0.98%
Letzter SK:  9.23 ( -2.43%)

23.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Im 3. Quartal 2019 überraschte die Uniqa mit einem starken versicherungstechnischen Ergebnis, wodurch Vorsteuerergebnis und Nettogewinn die Prognosen übertrafen. Das Prämienwachstum fiel im Q3 höher als erwartet aus, während die Kosten geringer waren, was zu der positiven Entwicklung im versicherungstechnischen Ergebnis geführt hat. Die abgegrenzten Prämien im Eigenbehalt im 3. Quartal konnten um 2,6% auf EUR 1,22 Mrd. gesteigert werden. Auch die Combined Ratio verbesserte sich deutlich und sank auf 93% (-2,8%-Punkte gegenüber dem Vorjahr). Nach den ersten 9 Monaten liegt die Kennziffer nun bei 95,9%. Das Kapitalanlageergebnis zeigte sich erwartungsgemäß schwächer als im Vorquartal (Q2), in dem es von Kursgewinnen im Anleihenportfolio und Immobilienverkäufen profitiert hatte. In Summe konnte die Uniqa den Konzerngewinn im Q3/19 um 18% verglichen mit dem Vorjahr auf EUR 61,5 Mio. steigern. In den ersten drei Quartalen erreichte der Konzerngewinn EUR 167 Mio. (+2%).

Ausblick. Das Management bestätigte den Ausblick, 2019 ein Vorsteuerergebnis über dem Wert von 2018 (bereinigt um den Verkaufsgewinn der Casinos Austria Beteiligung) anzustreben und die progressive Dividendenpolitik fortzusetzen. Für 2020 wurde noch kein Ausblick gegeben. Mitte 2020 soll ein neues Strategieprogramm vorgestellt werden, welches auch eine Fusion der drei großen Gesellschaften in Österreich beinhaltet. Die sich daraus ergebenden Kostenvorteile werden jedoch erst 2021 schlagend. Wir bleiben bei unserer positiven Einschätzung der Aktie, die einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien ist.


Company im Artikel
Uniqa
Uniqa, E-Auto, Mobilität, Elektro-Fahrzeuge, Credit: BSM © Aussender


Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Palfinger , Zumtobel , Porr , Lenzing , Uniqa , Erste Group , DO&CO , Gurktaler AG VZ , Linz Textil Holding , SBO , Semperit , SW Umwelttechnik , Athos Immobilien , Frauenthal , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , FACC .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 3.000 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event FACC

    Featured Partner Video

    Dan Wilton, CEO und Direktor von First Mining Gold (WKN A2JBPS)

    Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von First Mining Gold / I own the stock of First Mining Gold - conflict of interest! - Marktverfassung, Goldmarkt und Übernahmen! - Was hat s...

    Inbox: Uniqa - Einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien


    23.11.2019

    23.11.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Im 3. Quartal 2019 überraschte die Uniqa mit einem starken versicherungstechnischen Ergebnis, wodurch Vorsteuerergebnis und Nettogewinn die Prognosen übertrafen. Das Prämienwachstum fiel im Q3 höher als erwartet aus, während die Kosten geringer waren, was zu der positiven Entwicklung im versicherungstechnischen Ergebnis geführt hat. Die abgegrenzten Prämien im Eigenbehalt im 3. Quartal konnten um 2,6% auf EUR 1,22 Mrd. gesteigert werden. Auch die Combined Ratio verbesserte sich deutlich und sank auf 93% (-2,8%-Punkte gegenüber dem Vorjahr). Nach den ersten 9 Monaten liegt die Kennziffer nun bei 95,9%. Das Kapitalanlageergebnis zeigte sich erwartungsgemäß schwächer als im Vorquartal (Q2), in dem es von Kursgewinnen im Anleihenportfolio und Immobilienverkäufen profitiert hatte. In Summe konnte die Uniqa den Konzerngewinn im Q3/19 um 18% verglichen mit dem Vorjahr auf EUR 61,5 Mio. steigern. In den ersten drei Quartalen erreichte der Konzerngewinn EUR 167 Mio. (+2%).

    Ausblick. Das Management bestätigte den Ausblick, 2019 ein Vorsteuerergebnis über dem Wert von 2018 (bereinigt um den Verkaufsgewinn der Casinos Austria Beteiligung) anzustreben und die progressive Dividendenpolitik fortzusetzen. Für 2020 wurde noch kein Ausblick gegeben. Mitte 2020 soll ein neues Strategieprogramm vorgestellt werden, welches auch eine Fusion der drei großen Gesellschaften in Österreich beinhaltet. Die sich daraus ergebenden Kostenvorteile werden jedoch erst 2021 schlagend. Wir bleiben bei unserer positiven Einschätzung der Aktie, die einer der attraktivsten Dividendentitel in Wien ist.


    Company im Artikel
    Uniqa
    Uniqa, E-Auto, Mobilität, Elektro-Fahrzeuge, Credit: BSM © Aussender






    Uniqa
    Akt. Indikation:  9.31 / 9.34
    Uhrzeit:  12:06:20
    Veränderung zu letztem SK:  0.98%
    Letzter SK:  9.23 ( -2.43%)



     

    Bildnachweis

    1. Uniqa, E-Auto, Mobilität, Elektro-Fahrzeuge, Credit: BSM , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Palfinger , Zumtobel , Porr , Lenzing , Uniqa , Erste Group , DO&CO , Gurktaler AG VZ , Linz Textil Holding , SBO , Semperit , SW Umwelttechnik , Athos Immobilien , Frauenthal , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , FACC .


    Random Partner

    HSBC
    HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 3.000 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückschauen.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Uniqa, E-Auto, Mobilität, Elektro-Fahrzeuge, Credit: BSM, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event FACC

      Featured Partner Video

      Dan Wilton, CEO und Direktor von First Mining Gold (WKN A2JBPS)

      Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von First Mining Gold / I own the stock of First Mining Gold - conflict of interest! - Marktverfassung, Goldmarkt und Übernahmen! - Was hat s...