Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Im Newsteil: Erste Group, CA Immo, Semperit, Porr, Addiko, dazu Research zu Verbund, Flughafen und CA Immo (Christine Petzwinkler)

Die Erste Group hat beim Kapitalmarkttag erstmalig einen Ausblick für 2020 gegeben, welcher einen ROTE > 10% vorsieht. Die zweistellige Eigenkapitalverzinsung zum sechsten Mal in Folge würde die Ertragsstärke der Bank unterstreichen, betont die Bank. Dazu erweitert die Erste Group den Ausblick um mittelfristige Ziele für 2024. So soll es zu einem Anstieg des Provisionsüberschusses auf 2,4 Mrd Euro und Verbesserung der Kosten-Ertrags-Relation auf etwa 55% kommen, wie die Erste Group mitteilt. Bernhard Spalt, designierter Vorsitzender des Vorstands, hob strategische Wachstumsfelder, insbesondere Prosperity Advice, hervor.
Erste Group ( Akt. Indikation:  32,59 /32,69, 0,03%)

CA Immo hat Zahlen für die ersten neun Monate präsentiert. Der nachhaltige Ertrag (FFO I) konnte im Vergleich zum Vorjahreswert um 8,1% auf 101,4 Mio. Euro gesteigert werden (2018: 93,7 Mio. Euro). Die Jahreszielsetzung, das nachhaltige Ergebnis (FFO I) im Jahr 2019 auf über 125 Mio. Euro zu steigern (gegenüber dem Vorjahreswert von 118,5 Mio. Euro), wird bestätigt. Das EBIT lag mit 325,2 Mio. Euro um 45,1 Prozent über dem Vorjahresergebnis (2018: 224,1 Mio. Euro). Das Periodenergebnis lag mit 177,9 Mio. Euro um 30,9 Prozent über dem Vorjahreswert (2018: 135,9 Mio. Euro).
CA Immo ( Akt. Indikation:  34,45 /34,65, -0,58%)

Die börsennotierte Semperit-Gruppe hat einen um 2,7 Prozent tieferen Konzernumsatz in Höhe von 652,2 Mio. Euro für die ersten drei Quartalen 2019 bekanntgegeben. Dabei habe sich der Umsatz im Sektor Industrie um 1,5% auf 426,2 Mio. Euro und im Sektor Medizin um 4,9% auf 226,0 Mio. Euro verringert. Das EBITDA stieg von 41,9 Mio. Euro in den ersten drei Quartalen 2018 (oder 45,8 Mio. Euro, bereinigt um den negativen Sondereffekt von 3,9 Mio. EUR aus der Schließung des Sempertrans-Standortes in China für die ersten drei Quartale 2018) auf 56,4 Mio. Euro in den ersten drei Quartalen 2019. „Wir haben im bisherigen Jahresverlauf einen großen Schritt nach vorne gemacht, unser konsequentes Restrukturierungs- und Transformationsprogramm greift. Auch der Sektor Medizin liefert im zweiten aufeinanderfolgenden Quartal einen positiven EBITDA-Beitrag auf Basis der operativen Performancesteigerung“, kommentiert CEO Martin Füllenbach, den verkürzten Bericht. „Ungeachtet dieser Aufwärtstendenz hat sich die Situation im Sektor Medizin angesichts des hochkompetitiven Marktumfelds weiter verschärft; unsere relative Wettbewerbsposition hat sich zuletzt deutlich verschlechtert. Vor diesem Hintergrund prüfen wir strategische Optionen für den Sektor Medizin.“
Semperit ( Akt. Indikation:  10,74 /10,84, 0,84%)

Die Porr wurde Ende 2010 in ARGE mit der Errichtung der Pfeiler und Unterbauten der Hochmoselbrücke beauftragt. Nach insgesamt acht Jahren Bauzeit wird das nun offiziell für den Verkehr freigegeben. Die Baukosten belaufen sich auf 175 Mio. Euro.
Porr ( Akt. Indikation:  21,15 /21,35, 1,19%)

Addiko-Vorstände kaufen: Csongor Bulcsu Németh, Chief Corporate and SME Banking Officer der Addiko Bank AG, hat Aktien gekauft, und zwar am 20. November in Summe 5.423 Stück zu einem durchschnittlichen Stückpreis von 14,94 Euro. In Summe hat er 81.002 Euro investiert. Auch der Addiko-Finanzvorstand Johannes Proksch hat zugegriffen und über die Wiener Börse in Summe 5000 Aktien zu je 14,98 Euro erworben. Insgesamt hat er somit 74.916 Euro ausgegeben.
Addiko Bank ( Akt. Indikation:  14,75 /15,04, 1,16%)

Die Analysten von RBC Capital bestätigen das Underperform-Rating für die Flughafen Wien-Aktie, erhöhen aber das Kursziel von 32,0 auf 34,0 Euro. Die Credit Suisse stuft Verbund von Underperform auf Neutral hoch und hebt das Kursziel von 45,5 auf 47,0 Euro an. Die Analysten der Baader Bank bleiben nach "soliden Zahlen" bei ihrer Hold-Empfehlung und dem Kursziel 34,0 Euro für CA Immo.
Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  37,70 /38,05, -0,33%)
Verbund ( Akt. Indikation:  45,22 /45,46, 1,30%)
CA Immo ( Akt. Indikation:  34,45 /34,65, -0,58%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 21.11.)

(21.11.2019)



Addiko Bank
Akt. Indikation:  7.27 / 7.34
Uhrzeit:  22:58:26
Veränderung zu letztem SK:  0.76%
Letzter SK:  7.25 ( 0.97%)

CA Immo
Akt. Indikation:  30.00 / 30.25
Uhrzeit:  22:58:26
Veränderung zu letztem SK:  0.08%
Letzter SK:  30.10 ( -0.66%)

Erste Group
Akt. Indikation:  21.00 / 22.00
Uhrzeit:  22:43:38
Veränderung zu letztem SK:  0.94%
Letzter SK:  21.30 ( 7.77%)

Flughafen Wien
Akt. Indikation:  27.75 / 27.95
Uhrzeit:  22:58:26
Veränderung zu letztem SK:  -0.18%
Letzter SK:  27.90 ( -0.36%)

Porr
Akt. Indikation:  15.14 / 15.32
Uhrzeit:  22:58:26
Veränderung zu letztem SK:  0.99%
Letzter SK:  15.08 ( -0.79%)

Semperit
Akt. Indikation:  11.10 / 11.50
Uhrzeit:  22:58:38
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  11.30 ( -1.05%)

Verbund
Akt. Indikation:  40.70 / 41.32
Uhrzeit:  22:58:26
Veränderung zu letztem SK:  0.32%
Letzter SK:  40.88 ( 2.10%)



 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, Erste Group, Amag, Zumtobel, Porr, Andritz, Addiko Bank, RBI, Athos Immobilien, AT&S, Telekom Austria, Verbund, Cleen Energy, FACC, Kapsch TrafficCom, Lenzing, OMV, Palfinger, Polytec, startup300, Stadlauer Malzfabrik AG, voestalpine, Wienerberger.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


#gabb goboersewien


 Latest Blogs

» Work for dream Body (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

» Soooo fix und fertig (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

» Wie wird man reich? Mit diesen 16 Gewohnheiten (Michael Plos)

» BSN Spitout AUT: Bawag und S Immo tauschen ytd in 3er-Sprüngen Platz

» Neues Video Sporttagebuch: Money makes sports go round (Michael Knöppel....

» Depot bei bankdirekt.at: Neue Zertifikate-Watchlist (Depot Kommentar)

» Ort des Tages: Hewlett Packard Enterprise Österreich (Leya Hempel)

» Zahlen von VST Building und weiterhin bullishe Raiffeisen-Analysten (Chr...

» Starker Juni-Start, Immofinanz fällt aus Stoxx600, EVN vs. Telekom im AT...

» Alexandra Koncar läutet die Opening Bell für Dienstag und Teqball im TV ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(2), S&T(1), Polytec(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1), Kapsch TrafficCom(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Wienerberger(1), voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: SBO(1), Fabasoft(1), FACC(1)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.84%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.69%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(1), Verbund(1), FACC(1)
    Star der Stunde: Bawag 1.22%, Rutsch der Stunde: FACC -0.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Massenkarambolage ohne Verletzte und Dummheit ohne Konsequenz

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 10. Mai 2020

    Im Newsteil: Erste Group, CA Immo, Semperit, Porr, Addiko, dazu Research zu Verbund, Flughafen und CA Immo (Christine Petzwinkler)


    Die Erste Group hat beim Kapitalmarkttag erstmalig einen Ausblick für 2020 gegeben, welcher einen ROTE > 10% vorsieht. Die zweistellige Eigenkapitalverzinsung zum sechsten Mal in Folge würde die Ertragsstärke der Bank unterstreichen, betont die Bank. Dazu erweitert die Erste Group den Ausblick um mittelfristige Ziele für 2024. So soll es zu einem Anstieg des Provisionsüberschusses auf 2,4 Mrd Euro und Verbesserung der Kosten-Ertrags-Relation auf etwa 55% kommen, wie die Erste Group mitteilt. Bernhard Spalt, designierter Vorsitzender des Vorstands, hob strategische Wachstumsfelder, insbesondere Prosperity Advice, hervor.
    Erste Group ( Akt. Indikation:  32,59 /32,69, 0,03%)

    CA Immo hat Zahlen für die ersten neun Monate präsentiert. Der nachhaltige Ertrag (FFO I) konnte im Vergleich zum Vorjahreswert um 8,1% auf 101,4 Mio. Euro gesteigert werden (2018: 93,7 Mio. Euro). Die Jahreszielsetzung, das nachhaltige Ergebnis (FFO I) im Jahr 2019 auf über 125 Mio. Euro zu steigern (gegenüber dem Vorjahreswert von 118,5 Mio. Euro), wird bestätigt. Das EBIT lag mit 325,2 Mio. Euro um 45,1 Prozent über dem Vorjahresergebnis (2018: 224,1 Mio. Euro). Das Periodenergebnis lag mit 177,9 Mio. Euro um 30,9 Prozent über dem Vorjahreswert (2018: 135,9 Mio. Euro).
    CA Immo ( Akt. Indikation:  34,45 /34,65, -0,58%)

    Die börsennotierte Semperit-Gruppe hat einen um 2,7 Prozent tieferen Konzernumsatz in Höhe von 652,2 Mio. Euro für die ersten drei Quartalen 2019 bekanntgegeben. Dabei habe sich der Umsatz im Sektor Industrie um 1,5% auf 426,2 Mio. Euro und im Sektor Medizin um 4,9% auf 226,0 Mio. Euro verringert. Das EBITDA stieg von 41,9 Mio. Euro in den ersten drei Quartalen 2018 (oder 45,8 Mio. Euro, bereinigt um den negativen Sondereffekt von 3,9 Mio. EUR aus der Schließung des Sempertrans-Standortes in China für die ersten drei Quartale 2018) auf 56,4 Mio. Euro in den ersten drei Quartalen 2019. „Wir haben im bisherigen Jahresverlauf einen großen Schritt nach vorne gemacht, unser konsequentes Restrukturierungs- und Transformationsprogramm greift. Auch der Sektor Medizin liefert im zweiten aufeinanderfolgenden Quartal einen positiven EBITDA-Beitrag auf Basis der operativen Performancesteigerung“, kommentiert CEO Martin Füllenbach, den verkürzten Bericht. „Ungeachtet dieser Aufwärtstendenz hat sich die Situation im Sektor Medizin angesichts des hochkompetitiven Marktumfelds weiter verschärft; unsere relative Wettbewerbsposition hat sich zuletzt deutlich verschlechtert. Vor diesem Hintergrund prüfen wir strategische Optionen für den Sektor Medizin.“
    Semperit ( Akt. Indikation:  10,74 /10,84, 0,84%)

    Die Porr wurde Ende 2010 in ARGE mit der Errichtung der Pfeiler und Unterbauten der Hochmoselbrücke beauftragt. Nach insgesamt acht Jahren Bauzeit wird das nun offiziell für den Verkehr freigegeben. Die Baukosten belaufen sich auf 175 Mio. Euro.
    Porr ( Akt. Indikation:  21,15 /21,35, 1,19%)

    Addiko-Vorstände kaufen: Csongor Bulcsu Németh, Chief Corporate and SME Banking Officer der Addiko Bank AG, hat Aktien gekauft, und zwar am 20. November in Summe 5.423 Stück zu einem durchschnittlichen Stückpreis von 14,94 Euro. In Summe hat er 81.002 Euro investiert. Auch der Addiko-Finanzvorstand Johannes Proksch hat zugegriffen und über die Wiener Börse in Summe 5000 Aktien zu je 14,98 Euro erworben. Insgesamt hat er somit 74.916 Euro ausgegeben.
    Addiko Bank ( Akt. Indikation:  14,75 /15,04, 1,16%)

    Die Analysten von RBC Capital bestätigen das Underperform-Rating für die Flughafen Wien-Aktie, erhöhen aber das Kursziel von 32,0 auf 34,0 Euro. Die Credit Suisse stuft Verbund von Underperform auf Neutral hoch und hebt das Kursziel von 45,5 auf 47,0 Euro an. Die Analysten der Baader Bank bleiben nach "soliden Zahlen" bei ihrer Hold-Empfehlung und dem Kursziel 34,0 Euro für CA Immo.
    Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  37,70 /38,05, -0,33%)
    Verbund ( Akt. Indikation:  45,22 /45,46, 1,30%)
    CA Immo ( Akt. Indikation:  34,45 /34,65, -0,58%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 21.11.)

    (21.11.2019)



    Addiko Bank
    Akt. Indikation:  7.27 / 7.34
    Uhrzeit:  22:58:26
    Veränderung zu letztem SK:  0.76%
    Letzter SK:  7.25 ( 0.97%)

    CA Immo
    Akt. Indikation:  30.00 / 30.25
    Uhrzeit:  22:58:26
    Veränderung zu letztem SK:  0.08%
    Letzter SK:  30.10 ( -0.66%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  21.00 / 22.00
    Uhrzeit:  22:43:38
    Veränderung zu letztem SK:  0.94%
    Letzter SK:  21.30 ( 7.77%)

    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  27.75 / 27.95
    Uhrzeit:  22:58:26
    Veränderung zu letztem SK:  -0.18%
    Letzter SK:  27.90 ( -0.36%)

    Porr
    Akt. Indikation:  15.14 / 15.32
    Uhrzeit:  22:58:26
    Veränderung zu letztem SK:  0.99%
    Letzter SK:  15.08 ( -0.79%)

    Semperit
    Akt. Indikation:  11.10 / 11.50
    Uhrzeit:  22:58:38
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  11.30 ( -1.05%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  40.70 / 41.32
    Uhrzeit:  22:58:26
    Veränderung zu letztem SK:  0.32%
    Letzter SK:  40.88 ( 2.10%)



     

    Bildnachweis

    1. #gabb goboersewien

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, Erste Group, Amag, Zumtobel, Porr, Andritz, Addiko Bank, RBI, Athos Immobilien, AT&S, Telekom Austria, Verbund, Cleen Energy, FACC, Kapsch TrafficCom, Lenzing, OMV, Palfinger, Polytec, startup300, Stadlauer Malzfabrik AG, voestalpine, Wienerberger.


    Random Partner

    Erste Asset Management
    Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    #gabb goboersewien


     Latest Blogs

    » Work for dream Body (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

    » Soooo fix und fertig (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

    » Wie wird man reich? Mit diesen 16 Gewohnheiten (Michael Plos)

    » BSN Spitout AUT: Bawag und S Immo tauschen ytd in 3er-Sprüngen Platz

    » Neues Video Sporttagebuch: Money makes sports go round (Michael Knöppel....

    » Depot bei bankdirekt.at: Neue Zertifikate-Watchlist (Depot Kommentar)

    » Ort des Tages: Hewlett Packard Enterprise Österreich (Leya Hempel)

    » Zahlen von VST Building und weiterhin bullishe Raiffeisen-Analysten (Chr...

    » Starker Juni-Start, Immofinanz fällt aus Stoxx600, EVN vs. Telekom im AT...

    » Alexandra Koncar läutet die Opening Bell für Dienstag und Teqball im TV ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(2), S&T(1), Polytec(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1), Kapsch TrafficCom(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Wienerberger(1), voestalpine(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: SBO(1), Fabasoft(1), FACC(1)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.84%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.69%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(1), Verbund(1), FACC(1)
      Star der Stunde: Bawag 1.22%, Rutsch der Stunde: FACC -0.84%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Massenkarambolage ohne Verletzte und Dummheit ohne Konsequenz

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 10. Mai 2020