Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ams versucht es nocheinmal - Annahmeschwelle für Osram auf 55 Prozent gesenkt

18.10.2019

ams versucht es nocheinmal und legt ein neues Barübernahmeangebot für die Osram Licht AG für 100% des Aktienkapitals von Osram zum Preis von 41,00 Euro pro Aktie vor. Das Angebot wird von der ams Offer GmbH, einer neu gegründeten, hundertprozentigen Tochtergesellschaft der ams, unterbreitet. ams ist der größte Aktionär von Osram mit einer direkten Beteiligung von 19,99%, die ams außerhalb des Angebots nicht überschreiten wird. Aufgrund der Position von ams als Aktionär hat ams die Mindestannahmeschwelle auf 55% gesenkt.

Vorbehaltlich der Zustimmung der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beabsichtigt ams, die vierwöchige Angebotsfrist bis spätestens Ende Oktober beginnen zu lassen.

Das Angebot soll nach Erwartung das Ergebnis je Aktie von ams unter Berücksichtigung von Kostensynergien ab dem ersten Jahr nach Abschluss der Transaktion positiv beeinflussen. Die Transaktionsrendite, einschließlich der Kostensynergien, liegt nach Erwartung von ams ab dem zweiten Jahr nach Abschluss über den durchschnittlichen Kapitalkosten von ams, wie es heisst.

Die Transaktion führt zu einer deutlichen Wertsteigerung durch Kosten- und Umsatzsynergien in einer erwarteten laufenden jährlichen Höhe auf Vorsteuerbasis von 240 Mio. bzw. 60 Mio. Euro.

„Wir freuen uns, die Vorlage des neuen Übernahmeangebots zum Erwerb von Osram bekannt zu geben und damit unsere erklärte Absicht zu erfüllen, die Transaktion weiterzuverfolgen“, sagt Alexander Everke, CEO von ams. „Wir sind überzeugt, dass unser Angebot erfolgreich sein wird, da es einen sehr attraktiven Preis zu einem vollen Bewertungsniveau bei klarer Annahmeschwelle bietet. Als bedeutender Osram-Aktionär mit einer Beteiligung von 19,99% sind wir zudem davon überzeugt, dass dieses Angebot die beste verfügbare Option für die Aktionäre von Osram ist. Die strategische Logik, einen weltweit führenden Anbieter von Sensorlösungen und Photonik mit starken europäischen Wurzeln zu schaffen, ist unverändert und bietet eine überzeugende Chance für Osram, ams und unsere Aktionäre. Wir führen konstruktive Gespräche mit Osram, um die bestehende Kooperationsvereinbarung zu aktualisieren und unterstreichen damit unsere Zusicherungen für Mitarbeiter und Produktionsstandorte in Deutschland. Wir begrüßen die fruchtbaren Gespräche mit dem Management und dem Aufsichtsrat von Osram und sehen der Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Osram-Vorstand positiv entgegen, um unsere strategische Vision umzusetzen.“




AMS
Akt. Indikation:  39.00 / 40.50
Uhrzeit:  12:58:24
Veränderung zu letztem SK:  -6.87%
Letzter SK:  42.68 ( -0.63%)

Osram Licht
Akt. Indikation:  42.60 / 43.00
Uhrzeit:  12:48:24
Veränderung zu letztem SK:  11.17%
Letzter SK:  38.50 ( 0.39%)



 

Bildnachweis

1. Das Osram Lighthouse ist die Unternehmenszentrale des Lichtherstellers, (C) Robert Pupeter , (© Osram Licht AG (Homepage))   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Bawag , Warimpex , Porr , Marinomed Biotech , Addiko Bank , FACC , Zumtobel , Frequentis , Erste Group , Mayr-Melnhof , OMV , RBI , Verbund , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Rosgix , Amag , SW Umwelttechnik , voestalpine , MTU Aero Engines , BMW , Infineon , Wirecard , Tomorrow Focus .


Random Partner

Hello bank!
Die Hello bank! Ist eine Direktbank der BNP Paribas, die im Jahr 2013 ihren Betrieb aufgenommen hat und derzeit (Stand 06/17) in Frankreich, Belgien, Deutschland, Italien und Österreich tätig ist. Die Hello bank! bietet die Services Online Brokerage, Online Banking, Mobile Banking, Sparen, Anlageberatung und Vermögensverwaltung an.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Das Osram Lighthouse ist die Unternehmenszentrale des Lichtherstellers, (C) Robert Pupeter, (© Osram Licht AG (Homepage))


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(2), AMS(1), Porr(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Agrana(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), Amag(1), Zumtobel(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Strabag(2), SBO(1), Andritz(1), AMS(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: FACC 1.090%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -0.870%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(2), Porr(1), Lenzing(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: SBO 1.820%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -0.890%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(4), AMS(1), AT&S(1), DO&CO(1), Zumtobel(1), Fabasoft(1), OMV(1)

    Featured Partner Video

    David Groberman, CEO und Co-Founder von HeraMed (WKN: A2PQND)

    - David, kannst du uns dein Unternehmen kurz vorstellen? - Was war der Grund, warum die Aktie heute um 25% gestiegen ist? - Ok, das Produkt ist klar, jetzt geht es daher vor allem um den Roll-Out d...

    ams versucht es nocheinmal - Annahmeschwelle für Osram auf 55 Prozent gesenkt


    18.10.2019

    ams versucht es nocheinmal und legt ein neues Barübernahmeangebot für die Osram Licht AG für 100% des Aktienkapitals von Osram zum Preis von 41,00 Euro pro Aktie vor. Das Angebot wird von der ams Offer GmbH, einer neu gegründeten, hundertprozentigen Tochtergesellschaft der ams, unterbreitet. ams ist der größte Aktionär von Osram mit einer direkten Beteiligung von 19,99%, die ams außerhalb des Angebots nicht überschreiten wird. Aufgrund der Position von ams als Aktionär hat ams die Mindestannahmeschwelle auf 55% gesenkt.

    Vorbehaltlich der Zustimmung der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beabsichtigt ams, die vierwöchige Angebotsfrist bis spätestens Ende Oktober beginnen zu lassen.

    Das Angebot soll nach Erwartung das Ergebnis je Aktie von ams unter Berücksichtigung von Kostensynergien ab dem ersten Jahr nach Abschluss der Transaktion positiv beeinflussen. Die Transaktionsrendite, einschließlich der Kostensynergien, liegt nach Erwartung von ams ab dem zweiten Jahr nach Abschluss über den durchschnittlichen Kapitalkosten von ams, wie es heisst.

    Die Transaktion führt zu einer deutlichen Wertsteigerung durch Kosten- und Umsatzsynergien in einer erwarteten laufenden jährlichen Höhe auf Vorsteuerbasis von 240 Mio. bzw. 60 Mio. Euro.

    „Wir freuen uns, die Vorlage des neuen Übernahmeangebots zum Erwerb von Osram bekannt zu geben und damit unsere erklärte Absicht zu erfüllen, die Transaktion weiterzuverfolgen“, sagt Alexander Everke, CEO von ams. „Wir sind überzeugt, dass unser Angebot erfolgreich sein wird, da es einen sehr attraktiven Preis zu einem vollen Bewertungsniveau bei klarer Annahmeschwelle bietet. Als bedeutender Osram-Aktionär mit einer Beteiligung von 19,99% sind wir zudem davon überzeugt, dass dieses Angebot die beste verfügbare Option für die Aktionäre von Osram ist. Die strategische Logik, einen weltweit führenden Anbieter von Sensorlösungen und Photonik mit starken europäischen Wurzeln zu schaffen, ist unverändert und bietet eine überzeugende Chance für Osram, ams und unsere Aktionäre. Wir führen konstruktive Gespräche mit Osram, um die bestehende Kooperationsvereinbarung zu aktualisieren und unterstreichen damit unsere Zusicherungen für Mitarbeiter und Produktionsstandorte in Deutschland. Wir begrüßen die fruchtbaren Gespräche mit dem Management und dem Aufsichtsrat von Osram und sehen der Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Osram-Vorstand positiv entgegen, um unsere strategische Vision umzusetzen.“




    AMS
    Akt. Indikation:  39.00 / 40.50
    Uhrzeit:  12:58:24
    Veränderung zu letztem SK:  -6.87%
    Letzter SK:  42.68 ( -0.63%)

    Osram Licht
    Akt. Indikation:  42.60 / 43.00
    Uhrzeit:  12:48:24
    Veränderung zu letztem SK:  11.17%
    Letzter SK:  38.50 ( 0.39%)



     

    Bildnachweis

    1. Das Osram Lighthouse ist die Unternehmenszentrale des Lichtherstellers, (C) Robert Pupeter , (© Osram Licht AG (Homepage))   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Bawag , Warimpex , Porr , Marinomed Biotech , Addiko Bank , FACC , Zumtobel , Frequentis , Erste Group , Mayr-Melnhof , OMV , RBI , Verbund , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Rosgix , Amag , SW Umwelttechnik , voestalpine , MTU Aero Engines , BMW , Infineon , Wirecard , Tomorrow Focus .


    Random Partner

    Hello bank!
    Die Hello bank! Ist eine Direktbank der BNP Paribas, die im Jahr 2013 ihren Betrieb aufgenommen hat und derzeit (Stand 06/17) in Frankreich, Belgien, Deutschland, Italien und Österreich tätig ist. Die Hello bank! bietet die Services Online Brokerage, Online Banking, Mobile Banking, Sparen, Anlageberatung und Vermögensverwaltung an.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Das Osram Lighthouse ist die Unternehmenszentrale des Lichtherstellers, (C) Robert Pupeter, (© Osram Licht AG (Homepage))


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(2), AMS(1), Porr(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Agrana(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), Amag(1), Zumtobel(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Strabag(2), SBO(1), Andritz(1), AMS(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: FACC 1.090%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -0.870%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(2), Porr(1), Lenzing(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: SBO 1.820%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -0.890%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(4), AMS(1), AT&S(1), DO&CO(1), Zumtobel(1), Fabasoft(1), OMV(1)

      Featured Partner Video

      David Groberman, CEO und Co-Founder von HeraMed (WKN: A2PQND)

      - David, kannst du uns dein Unternehmen kurz vorstellen? - Was war der Grund, warum die Aktie heute um 25% gestiegen ist? - Ok, das Produkt ist klar, jetzt geht es daher vor allem um den Roll-Out d...