Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







19.09.2019

Und dann gibt es noch die Auflösung der aktuellen ZFA-Frage (siehe Grafik hier und auch Gastkommentar Uwe Kolar, Erste Group, in dieser Ausgabe). Anmerken zur Frage möchte ich, dass ich selbst ein Zertifikate-Anleger bin, der dies nicht beantworten konnte, da es ja unterschiedliche Aspekte des Zertifikate-Einsatzes gibt. Zum einen sehr langfristig als Renditebringer und dann auch teilweise als Hedge oder Wette kurzfristig.

Hier der offizielle Text: 42 Prozent der österreichischen Anleger, die sich an der monatlichen Umfrage des Zertifikate Forum Austria beteiligen, halten ihre Zertifikate bzw. strukturierte Anlageprodukte mehrere Jahre im Depot. 28 Prozent haben einen Anlagehorizont von mehreren Monaten bis zu einem Jahr. Lediglich acht Prozent der Investoren sind wenige Wochen investiert, 13 Prozent verkaufe ihre Zertifikate innerhalb von wenigen Tagen und 9 Prozent traden Zertifikate Intra-Day. "Das Ergebnis entspricht der konservativen Anlagekultur in Österreich", kommentiert Frank Weingarts den aktuellen Trend des Monats. "70 Prozent der Anleger haben einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont und nutzen die Chancen auf reale Rendite bei begrenztem Risiko, 30 Prozent sind kurzfristig investiert und nutzen mit Hilfe der Zertifikate Sondersituationen auf den Märkten."

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 19.09.)




Immofinanz
Akt. Indikation:  24.60 / 24.75
Uhrzeit:  10:34:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.30%
Letzter SK:  24.75 ( 0.41%)

UBM
Akt. Indikation:  46.10 / 46.70
Uhrzeit:  09:52:41
Veränderung zu letztem SK:  -1.28%
Letzter SK:  47.00 ( -1.67%)

Verbund
Akt. Indikation:  44.84 / 44.88
Uhrzeit:  10:56:27
Veränderung zu letztem SK:  -0.53%
Letzter SK:  45.10 ( 0.71%)

Warimpex
Akt. Indikation:  1.55 / 1.58
Uhrzeit:  09:03:14
Veränderung zu letztem SK:  -0.48%
Letzter SK:  1.57 ( -0.63%)



 

Bildnachweis

1. Wie lange halten Sie Zertifikate?

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Addiko Bank , Telekom Austria , Uniqa , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , S Immo , Semperit , RBI , voestalpine , Andritz , SW Umwelttechnik , Wolford , E.ON , Münchener Rück , Deutsche Boerse , Daimler , RWE , Volkswagen Vz. , K+S , Deutsche Bank , Zumtobel .


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Ian Slater, CEO von Libero Copper & Gold (WKN A2PR3G)

    - Ian, ich kenne das Unternehmen nicht wirklich. Kannst du mir daher einen 1 Min. "Elevator Pitch" geben? - Ihr habt dieses Projekt von B2 Gold gekauft! - Wie schaut der Bohrkern aus? - Das hei&szl...

    Zertifikate-Umfrage: Diese Frage konnte ich nicht beantworten (Christian Drastil)


    19.09.2019

    Und dann gibt es noch die Auflösung der aktuellen ZFA-Frage (siehe Grafik hier und auch Gastkommentar Uwe Kolar, Erste Group, in dieser Ausgabe). Anmerken zur Frage möchte ich, dass ich selbst ein Zertifikate-Anleger bin, der dies nicht beantworten konnte, da es ja unterschiedliche Aspekte des Zertifikate-Einsatzes gibt. Zum einen sehr langfristig als Renditebringer und dann auch teilweise als Hedge oder Wette kurzfristig.

    Hier der offizielle Text: 42 Prozent der österreichischen Anleger, die sich an der monatlichen Umfrage des Zertifikate Forum Austria beteiligen, halten ihre Zertifikate bzw. strukturierte Anlageprodukte mehrere Jahre im Depot. 28 Prozent haben einen Anlagehorizont von mehreren Monaten bis zu einem Jahr. Lediglich acht Prozent der Investoren sind wenige Wochen investiert, 13 Prozent verkaufe ihre Zertifikate innerhalb von wenigen Tagen und 9 Prozent traden Zertifikate Intra-Day. "Das Ergebnis entspricht der konservativen Anlagekultur in Österreich", kommentiert Frank Weingarts den aktuellen Trend des Monats. "70 Prozent der Anleger haben einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont und nutzen die Chancen auf reale Rendite bei begrenztem Risiko, 30 Prozent sind kurzfristig investiert und nutzen mit Hilfe der Zertifikate Sondersituationen auf den Märkten."

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 19.09.)




    Immofinanz
    Akt. Indikation:  24.60 / 24.75
    Uhrzeit:  10:34:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.30%
    Letzter SK:  24.75 ( 0.41%)

    UBM
    Akt. Indikation:  46.10 / 46.70
    Uhrzeit:  09:52:41
    Veränderung zu letztem SK:  -1.28%
    Letzter SK:  47.00 ( -1.67%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  44.84 / 44.88
    Uhrzeit:  10:56:27
    Veränderung zu letztem SK:  -0.53%
    Letzter SK:  45.10 ( 0.71%)

    Warimpex
    Akt. Indikation:  1.55 / 1.58
    Uhrzeit:  09:03:14
    Veränderung zu letztem SK:  -0.48%
    Letzter SK:  1.57 ( -0.63%)



     

    Bildnachweis

    1. Wie lange halten Sie Zertifikate?

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Addiko Bank , Telekom Austria , Uniqa , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , S Immo , Semperit , RBI , voestalpine , Andritz , SW Umwelttechnik , Wolford , E.ON , Münchener Rück , Deutsche Boerse , Daimler , RWE , Volkswagen Vz. , K+S , Deutsche Bank , Zumtobel .


    Random Partner

    Baader Bank
    Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Ian Slater, CEO von Libero Copper & Gold (WKN A2PR3G)

      - Ian, ich kenne das Unternehmen nicht wirklich. Kannst du mir daher einen 1 Min. "Elevator Pitch" geben? - Ihr habt dieses Projekt von B2 Gold gekauft! - Wie schaut der Bohrkern aus? - Das hei&szl...