Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





S&T kauft Fujitsu-Industrial-Mainboard-Geschäft

22.07.2019

Die S&T AG-Tochter Kontron S&T AG übernimmt im Rahmen eines Asset Deals mit Fujitsu Technology Solutions GmbH, mit Hauptsitz in München, das in Augsburg angesiedelte Industrial-Mainboard-Geschäft von Fujitsu. Der Fujitsu Konzern hat die Schließung des Standortes Augsburg bis Ende September des Jahres 2020 im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen. Die Kontron S&T AG mit Sitz in Augsburg, Deutschland, ist eine Tochtergesellschaft der S&T AG (ISIN: AT0000A0E9W5, WKN: A0X9EJ, Börsenkürzel: SANT). 

Carlos Queiroz, COO der S&T AG: "Das erstklassige Mainboard-Portfolio von Fujitsu wird mit unseren IoT-Software und -Services für IoT, Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz ideal ergänzt. Zusätzlich kennt Kontron die Anforderungen der bestehenden Kunden und setzt mit der Übernahme ein klares Zeichen als zukunftsorientierter Arbeitgeber in Bayern."

Für Kontron ist die Übernahme des Embedded-Motherboard-Geschäfts von Fujitsu Technology Solutions ein strategischer Schritt, um die Produkte mit eigener IoT-Software-Technologie zu ergänzen. Die Übergabe des operativen Geschäfts von Fujitsu Technology Solutions an Kontron ist für Oktober 2019 geplant. Kontron wird zudem geeigneten Mitarbeitern von Fujitsu Technology Solutions mit relevanten Qualifikationen in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Produktion und Vertrieb Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten. Kontron wird das bisherige Fujitsu-Mainboard-Geschäft auf dem hohen Niveau an Expertise und Fertigkeiten fortführen, wie es die Kunden bisher kennen und wertschätzen.




Bayer
Akt. Indikation:  64.72 / 64.91
Uhrzeit:  12:52:17
Veränderung zu letztem SK:  0.32%
Letzter SK:  64.61 ( 2.59%)

Intel
Akt. Indikation:  41.80 / 42.05
Uhrzeit:  12:06:17
Veränderung zu letztem SK:  0.21%
Letzter SK:  41.84 ( 1.75%)

S&T
Akt. Indikation:  17.99 / 18.09
Uhrzeit:  12:52:17
Veränderung zu letztem SK:  5.56%
Letzter SK:  17.09 ( -1.84%)



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Handschlag, Vertrag, Zusammenarbeit, Deal - https://de.depositphotos.com/5507686/stock-photo-businessma... -   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Wienerberger , EVN , Amag , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Polytec , Immofinanz , SBO , voestalpine , KTM Industries , Zumtobel , Kapsch TrafficCom , Valneva , Lufthansa , Infineon , RBI , Porr .


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Handschlag, Vertrag, Zusammenarbeit, Deal - https://de.depositphotos.com/5507686/stock-photo-businessman-partners-shaking-hands-with.html, (© https://depositphotos.com)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Börsengang der Addiko Bank AG

    Addiko Bank AG notiert seit 12. Juli 2019 im prime market der Wiener Börse. Das Listing der Addiko Bank ist der dritte und größte Börsengang im Top-Segment der Wiener Börs...

    S&T kauft Fujitsu-Industrial-Mainboard-Geschäft


    22.07.2019

    Die S&T AG-Tochter Kontron S&T AG übernimmt im Rahmen eines Asset Deals mit Fujitsu Technology Solutions GmbH, mit Hauptsitz in München, das in Augsburg angesiedelte Industrial-Mainboard-Geschäft von Fujitsu. Der Fujitsu Konzern hat die Schließung des Standortes Augsburg bis Ende September des Jahres 2020 im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen. Die Kontron S&T AG mit Sitz in Augsburg, Deutschland, ist eine Tochtergesellschaft der S&T AG (ISIN: AT0000A0E9W5, WKN: A0X9EJ, Börsenkürzel: SANT). 

    Carlos Queiroz, COO der S&T AG: "Das erstklassige Mainboard-Portfolio von Fujitsu wird mit unseren IoT-Software und -Services für IoT, Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz ideal ergänzt. Zusätzlich kennt Kontron die Anforderungen der bestehenden Kunden und setzt mit der Übernahme ein klares Zeichen als zukunftsorientierter Arbeitgeber in Bayern."

    Für Kontron ist die Übernahme des Embedded-Motherboard-Geschäfts von Fujitsu Technology Solutions ein strategischer Schritt, um die Produkte mit eigener IoT-Software-Technologie zu ergänzen. Die Übergabe des operativen Geschäfts von Fujitsu Technology Solutions an Kontron ist für Oktober 2019 geplant. Kontron wird zudem geeigneten Mitarbeitern von Fujitsu Technology Solutions mit relevanten Qualifikationen in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Produktion und Vertrieb Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten. Kontron wird das bisherige Fujitsu-Mainboard-Geschäft auf dem hohen Niveau an Expertise und Fertigkeiten fortführen, wie es die Kunden bisher kennen und wertschätzen.




    Bayer
    Akt. Indikation:  64.72 / 64.91
    Uhrzeit:  12:52:17
    Veränderung zu letztem SK:  0.32%
    Letzter SK:  64.61 ( 2.59%)

    Intel
    Akt. Indikation:  41.80 / 42.05
    Uhrzeit:  12:06:17
    Veränderung zu letztem SK:  0.21%
    Letzter SK:  41.84 ( 1.75%)

    S&T
    Akt. Indikation:  17.99 / 18.09
    Uhrzeit:  12:52:17
    Veränderung zu letztem SK:  5.56%
    Letzter SK:  17.09 ( -1.84%)



    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. Handschlag, Vertrag, Zusammenarbeit, Deal - https://de.depositphotos.com/5507686/stock-photo-businessma... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Wienerberger , EVN , Amag , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Polytec , Immofinanz , SBO , voestalpine , KTM Industries , Zumtobel , Kapsch TrafficCom , Valneva , Lufthansa , Infineon , RBI , Porr .


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Handschlag, Vertrag, Zusammenarbeit, Deal - https://de.depositphotos.com/5507686/stock-photo-businessman-partners-shaking-hands-with.html, (© https://depositphotos.com)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Börsengang der Addiko Bank AG

      Addiko Bank AG notiert seit 12. Juli 2019 im prime market der Wiener Börse. Das Listing der Addiko Bank ist der dritte und größte Börsengang im Top-Segment der Wiener Börs...