Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







11.06.2019

Eine wichtige Strecke in der neuen Ausgabe des http://www.boerse-social.com/magazine ist die Roadshow #77, wir haben die Präsentationen zusammengefasst. Unser HV-Mann Günther Luntsch (Bild Mitte mit den Damen, die sich um sein Lieblingsthema Catering bemüht haben) hat ebenfalls ein paar Zeilen geschrieben.

Günther schreibt: "Auch wenn dieser Tage so viele Hauptversammlungen und andere Finanzveranstaltungen zu bewältigen sind, gerne lässt man sich im elitären Cirkel der BSN-Roadshow nieder und lauscht "etwas über den Tellerrand hinaus": BKS ist weit weg in Kärnten, nicht in meinem Depot. Fidelity bietet Fonds an, ich bevorzuge Aktien. W.E.B. ist nicht börsenotiert. Für eine Privatbank fühle ich mich nicht gstopft genug. Polytec ist weit weg in OÖ, nicht in meinem Depot. Einzig die Agrana habe ich im Depot und täglich im Blick.

Die BKS hat vielen Anlegern gefallen, und viele von ihnen werden sich diesen unauffälligen Titel im Auktionsmarkt demnächst näher anschauen. Es muss nicht immer eine Großbank sein. Die wenigsten werden leider zur HV nach Klagenfurt fahren können. Aber Herta Stockbauer hat uns eingeladen, Kunden zu werden. Gerne schauen wir, was sie uns anzubieten haben. Was ich suche: Einen Weltspartag wie früher! Den findet man in den großen Banken nicht mehr.

Fidelity vergisst man nicht, Fidelity hat sich vor Jahren auf der Gewinn-Messe von seiner sympathischsten Seite gezeigt, als sie die fast unverwüstlichen blau-roten Taschen verschenkt haben. Sie haben Regen und Sturm getrotzt und sind noch in Umlauf, das ist ein gutes Zeichen. Ein Fonds bietet sich für Anleger an, die zuwenig Zeit für die Auswahl und Verwaltung einzelner Aktientitel haben. Wenn es mal an den Börsen kracht: Der Fondsmanager agiert wohl schneller als der Privatanleger, er kann vor gröberen Verlusten bewahren.

Von der W.E.B. Windenergie AG habe ich immer schon eine gute Meinung. Die Aktie ist mir mittlerweile zu teuer, aber von den beiden zur Zeit angebotenen 10jährigen Anleihen mit 10jähriger Zehntel-Abschichtung gefällt mir die höher verzinste Hybridanleihe besser. Wir kennen das Risiko: In Jahren, wo die Dividende ausfällt, müssen keine Zinsen auf die Hybridanleihe gezahlt werden, sie wird später nachgeholt, die Laufzeit der Anleihe verschiebt sich bei Entfall der Dividendenzahlung um ein Jahr. Für die Anleihe gibt es keine Einlagensicherung, daher zeichnen wir nur Anleihen von Emittenten, denen wir vertrauen. Das betrifft beide Anleihen gleichermaßen.

Die Präsentation von Wolfgang Matejka von Matejka & Partner hat mir besonders gefallen, da er auf meine Frage unvorbereitet seine Einschätzung zu UBM und Warimpex kund tun konnte. Beide gefallen ihm, und zu Warimpex kriegt man eh nirgendwo eine klare positive Einschätzung. Die Warimpex ist ja mit anderen Immo-AGs schwer vergleichbar, umso mehr hat mir die klare Aussage mit dem NAV knapp unter 2,70 gefallen. Matejka scherzte über die vielen passiven Fonds, nur die Minderheit der aktiv gemanageten Fonds verdiene sich ihr Geld.

Paul Rettenbacher zerstörte Bubenträume, als er von Obstkisten redete, während wir von Lamborghinis träumten. Wir führten auch nach dem offiziellen Teil bei Tisch noch gute Gespräche mit ihm. Er wollte uns zu verstehen geben, dass Polytec nicht auf den Verbrennungsmotor angewiesen sei, rund um den Verbrennungsmotor drehe sich nur ein Viertel des Geschäfts. Und auch wenn die Obstkisten jetzt so lustig klingen mögen: die Marge sei so hoch, dass es viel Freude bereite, Obstkisten zu erzeugen. Was in dieser Geschwindigkeit und Qualität andere nicht könnten. Den Geschäftsbericht werde ich mir jedenfalls durchlesen, den Rettenbacher uns mitbrachte, vielen Dank dafür, die Bücher sind ja wirklich schwer.

Was Agrana betrifft, so ist es gut, zwischendurch von den Stärken der anderen Sparten zu hören, dem Zuckergeschäft geht es ja generell schlecht zur Zeit. Ich habe die Gelegenheit zwar zu einer kleinen Aufstockung meiner Position genutzt, weiter unten werde ich mich aber nochmals positionieren. Natürlich werde ich auch die HV nutzen, um Antworten auf weitere Fragen zu bekommen.

Wir sind dann noch lange zusammen geblieben. Das Buffet hätte nicht so luxuriös ausfallen müssen, wir freuen uns auch über bodenständige Kost, das wichtigste ist immer, dass die Atmosphäre passt, dann fühlt sich der Gast wohl, er braucht nicht viel. Die guten Weine, das freundliche Catering, das alles hat der Stimmung an diesem Abend jedenfalls gut getan".
Agrana ( Akt. Indikation:  19,17 /19,46, 2,08%)
Polytec ( Akt. Indikation:  8,89 /9,00, 0,08%)
UBM ( Akt. Indikation:  39,04 /39,64, 0,10%)
Warimpex ( Akt. Indikation:  1,34 /1,36, 0,78%)

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 11.06.)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Günther Luntsch mit zwei Catering Damen der BKS

Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , SBO , Flughafen Wien , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , Kapsch TrafficCom , DO&CO , OMV , RBI , Uniqa , VIG , Zumtobel , AMS , startup300 , Andritz .


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Börsengang der Addiko Bank AG

    Addiko Bank AG notiert seit 12. Juli 2019 im prime market der Wiener Börse. Das Listing der Addiko Bank ist der dritte und größte Börsengang im Top-Segment der Wiener Börs...

    Günter Luntsch, die Roadshow und das Catering-Bild (Christian Drastil)


    11.06.2019

    Eine wichtige Strecke in der neuen Ausgabe des http://www.boerse-social.com/magazine ist die Roadshow #77, wir haben die Präsentationen zusammengefasst. Unser HV-Mann Günther Luntsch (Bild Mitte mit den Damen, die sich um sein Lieblingsthema Catering bemüht haben) hat ebenfalls ein paar Zeilen geschrieben.

    Günther schreibt: "Auch wenn dieser Tage so viele Hauptversammlungen und andere Finanzveranstaltungen zu bewältigen sind, gerne lässt man sich im elitären Cirkel der BSN-Roadshow nieder und lauscht "etwas über den Tellerrand hinaus": BKS ist weit weg in Kärnten, nicht in meinem Depot. Fidelity bietet Fonds an, ich bevorzuge Aktien. W.E.B. ist nicht börsenotiert. Für eine Privatbank fühle ich mich nicht gstopft genug. Polytec ist weit weg in OÖ, nicht in meinem Depot. Einzig die Agrana habe ich im Depot und täglich im Blick.

    Die BKS hat vielen Anlegern gefallen, und viele von ihnen werden sich diesen unauffälligen Titel im Auktionsmarkt demnächst näher anschauen. Es muss nicht immer eine Großbank sein. Die wenigsten werden leider zur HV nach Klagenfurt fahren können. Aber Herta Stockbauer hat uns eingeladen, Kunden zu werden. Gerne schauen wir, was sie uns anzubieten haben. Was ich suche: Einen Weltspartag wie früher! Den findet man in den großen Banken nicht mehr.

    Fidelity vergisst man nicht, Fidelity hat sich vor Jahren auf der Gewinn-Messe von seiner sympathischsten Seite gezeigt, als sie die fast unverwüstlichen blau-roten Taschen verschenkt haben. Sie haben Regen und Sturm getrotzt und sind noch in Umlauf, das ist ein gutes Zeichen. Ein Fonds bietet sich für Anleger an, die zuwenig Zeit für die Auswahl und Verwaltung einzelner Aktientitel haben. Wenn es mal an den Börsen kracht: Der Fondsmanager agiert wohl schneller als der Privatanleger, er kann vor gröberen Verlusten bewahren.

    Von der W.E.B. Windenergie AG habe ich immer schon eine gute Meinung. Die Aktie ist mir mittlerweile zu teuer, aber von den beiden zur Zeit angebotenen 10jährigen Anleihen mit 10jähriger Zehntel-Abschichtung gefällt mir die höher verzinste Hybridanleihe besser. Wir kennen das Risiko: In Jahren, wo die Dividende ausfällt, müssen keine Zinsen auf die Hybridanleihe gezahlt werden, sie wird später nachgeholt, die Laufzeit der Anleihe verschiebt sich bei Entfall der Dividendenzahlung um ein Jahr. Für die Anleihe gibt es keine Einlagensicherung, daher zeichnen wir nur Anleihen von Emittenten, denen wir vertrauen. Das betrifft beide Anleihen gleichermaßen.

    Die Präsentation von Wolfgang Matejka von Matejka & Partner hat mir besonders gefallen, da er auf meine Frage unvorbereitet seine Einschätzung zu UBM und Warimpex kund tun konnte. Beide gefallen ihm, und zu Warimpex kriegt man eh nirgendwo eine klare positive Einschätzung. Die Warimpex ist ja mit anderen Immo-AGs schwer vergleichbar, umso mehr hat mir die klare Aussage mit dem NAV knapp unter 2,70 gefallen. Matejka scherzte über die vielen passiven Fonds, nur die Minderheit der aktiv gemanageten Fonds verdiene sich ihr Geld.

    Paul Rettenbacher zerstörte Bubenträume, als er von Obstkisten redete, während wir von Lamborghinis träumten. Wir führten auch nach dem offiziellen Teil bei Tisch noch gute Gespräche mit ihm. Er wollte uns zu verstehen geben, dass Polytec nicht auf den Verbrennungsmotor angewiesen sei, rund um den Verbrennungsmotor drehe sich nur ein Viertel des Geschäfts. Und auch wenn die Obstkisten jetzt so lustig klingen mögen: die Marge sei so hoch, dass es viel Freude bereite, Obstkisten zu erzeugen. Was in dieser Geschwindigkeit und Qualität andere nicht könnten. Den Geschäftsbericht werde ich mir jedenfalls durchlesen, den Rettenbacher uns mitbrachte, vielen Dank dafür, die Bücher sind ja wirklich schwer.

    Was Agrana betrifft, so ist es gut, zwischendurch von den Stärken der anderen Sparten zu hören, dem Zuckergeschäft geht es ja generell schlecht zur Zeit. Ich habe die Gelegenheit zwar zu einer kleinen Aufstockung meiner Position genutzt, weiter unten werde ich mich aber nochmals positionieren. Natürlich werde ich auch die HV nutzen, um Antworten auf weitere Fragen zu bekommen.

    Wir sind dann noch lange zusammen geblieben. Das Buffet hätte nicht so luxuriös ausfallen müssen, wir freuen uns auch über bodenständige Kost, das wichtigste ist immer, dass die Atmosphäre passt, dann fühlt sich der Gast wohl, er braucht nicht viel. Die guten Weine, das freundliche Catering, das alles hat der Stimmung an diesem Abend jedenfalls gut getan".
    Agrana ( Akt. Indikation:  19,17 /19,46, 2,08%)
    Polytec ( Akt. Indikation:  8,89 /9,00, 0,08%)
    UBM ( Akt. Indikation:  39,04 /39,64, 0,10%)
    Warimpex ( Akt. Indikation:  1,34 /1,36, 0,78%)

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 11.06.)




    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. Günther Luntsch mit zwei Catering Damen der BKS

    Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , SBO , Flughafen Wien , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , Kapsch TrafficCom , DO&CO , OMV , RBI , Uniqa , VIG , Zumtobel , AMS , startup300 , Andritz .


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Börsengang der Addiko Bank AG

      Addiko Bank AG notiert seit 12. Juli 2019 im prime market der Wiener Börse. Das Listing der Addiko Bank ist der dritte und größte Börsengang im Top-Segment der Wiener Börs...