Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Flughafen Wien erhöht Ausblick

21.05.2019

Flughafen Wien legt auch im Q1/2019 zu: Im Q1/2019 sind die Umsatzerlöse der Flughafen-Wien-Gruppe um 8,2% auf 177,3 Mio. Euro gestiegen und das EBITDA hat sich um 10,5% auf 71,6 Mio. Euro verbessert. Das EBIT zeigt sich um 15,1% höher bei  38,4 Mio. Euro und das Nettoergebnis nach Minderheiten stieg im Q1/2019 um 17,7% auf  24,1 Mio. Euro. Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung hebt die Flughafen-Wien-Gruppe die Finanz-Guidance an: Für 2019 werden eine Umsatzsteigerung auf über 830 Mio. Euro (zuvor 820 Mio.), ein Konzern-EBITDA von über 375 Mio. Euro (zuvor 370 Mio.) und ein Ergebnis nach Steuern von mindestens 170 Mio. Euro (zuvor 165 Mio.)  erwartet. „Der Flughafen Wien wächst mit einem deutlichen Plus bei Umsatz und Ergebnis weiter. Das schafft auch neue Arbeitsplätze, aktuell arbeiten rund 22.500 Menschen am Flughafen-Standort. Wir verbessern unsere Finanzprognose für das Gesamtjahr 2019 und erwarten einen Umsatz von über 830 Mio. Euro und ein Ergebnis von mehr als 170 Mio. Euro. 2019 investiert der Flughafen Wien rund 220 Mio.Euro  in den weiteren Ausbau. Besonders erfreulich: Zum vierten Mal in fünf Jahren wurde 2019 der Flughafen Wien von Skytrax für die „beste Flughafenmannschaft Europas“ ausgezeichnet.“, erläutert Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG.
 
Vorstands-Kollege Julian Jäger ergänzt: „Der Flughafen Wien ist im Aufwind: In den ersten vier Monaten hat das Passagieraufkommen am Standort Wien mit einem Plus von 25,2% stark zugelegt, im ersten Quartal 2019 waren wir in unserer Kategorie der am stärksten wachsende Airport Europas und bereits am 12. April 2019 verzeichneten wir den passagierstärksten Tag in der Flughafen-Geschichte mit 106.969 Reisenden. Wir gehen davon aus, diesen Rekord heuer noch übertreffen und bis Jahresende über 30 Mio. Passagiere abfertigen zu können. Wesentliche Wachstumsimpulse dafür liefern die neuen Flugangebote, wie auf der Langstrecke durch Austrian Airlines, ANA, Air Canada und China Southern, aber auch durch Low Cost Carrier wie Laudamotion, Wizz Air und Level, sowie neue Airlines, Destinationen und Frequenzaufstockungen auf der Kurz- und Mittelstrecke.“
 
Im April 2019 stieg das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) um 22,8% auf 3,4 Mio. Reisende an. Kumuliert von Jänner bis April 2019 nahm das Passagieraufkommen um 20,8% auf 10,8 Mio. Reisende zu. Auch der Standort Flughafen Wien entwickelte sich mit einem Passagierplus von 25,2% auf 8.803.884 Reisende von Jänner bis April 2019 sehr gut.
 
Die Passagierprognose für das Jahr 2019 der Flughafen-Wien-Gruppe sieht einen Passagierzuwachs zwischen 8% und 10%, sowie für den Standort Wien ein Passagierwachstum von mehr als 10% auf rund 30 Mio. Reisende vor.




Flughafen Wien
Akt. Indikation:  35.25 / 35.60
Uhrzeit:  22:58:37
Veränderung zu letztem SK:  0.07%
Letzter SK:  35.40 ( 0.00%)

Sky
Akt. Indikation:  20.05 / 20.48
Uhrzeit:  23:00:31
Veränderung zu letztem SK:  0.07%
Letzter SK:  0.00 ( 0.09%)



 

Bildnachweis

1. Malta International Airport, eine Beteiligung der Flughafen Wien Gruppe, Anzeige-Tafel, Abflug, Foto: beigestellt   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Porr , Telekom Austria , Polytec , Addiko Bank , Strabag , Zumtobel , voestalpine , Lenzing , Bawag , Erste Group , Österreichische Post , RBI , ATX , ATX Prime , Rosgix , Wolford , Kapsch TrafficCom , AT&S , EVN , OMV , UBM .


Random Partner

Cleen Energy
Die burgenländische Cleen-Energy AG ist in den Bereichen LED-Beleuchtung und Energieeffizienz im deutschsprachigen Raum tätig. Als Energiesparpartner verschreibt sich Cleen-Energy klar der Wertschöpfungssteigerung in Unternehmen und bietet ein Komplettservice - von der Beratung und Planung bis hin zur Durchführung, an.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Malta International Airport, eine Beteiligung der Flughafen Wien Gruppe, Anzeige-Tafel, Abflug, Foto: beigestellt


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Bonus-Zertifikate: Performance-Studie 2019

    Defensive Bonus-Zertifikate schaffen nachweislich reale Renditen für konservative Anleger

    Flughafen Wien erhöht Ausblick


    21.05.2019

    Flughafen Wien legt auch im Q1/2019 zu: Im Q1/2019 sind die Umsatzerlöse der Flughafen-Wien-Gruppe um 8,2% auf 177,3 Mio. Euro gestiegen und das EBITDA hat sich um 10,5% auf 71,6 Mio. Euro verbessert. Das EBIT zeigt sich um 15,1% höher bei  38,4 Mio. Euro und das Nettoergebnis nach Minderheiten stieg im Q1/2019 um 17,7% auf  24,1 Mio. Euro. Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung hebt die Flughafen-Wien-Gruppe die Finanz-Guidance an: Für 2019 werden eine Umsatzsteigerung auf über 830 Mio. Euro (zuvor 820 Mio.), ein Konzern-EBITDA von über 375 Mio. Euro (zuvor 370 Mio.) und ein Ergebnis nach Steuern von mindestens 170 Mio. Euro (zuvor 165 Mio.)  erwartet. „Der Flughafen Wien wächst mit einem deutlichen Plus bei Umsatz und Ergebnis weiter. Das schafft auch neue Arbeitsplätze, aktuell arbeiten rund 22.500 Menschen am Flughafen-Standort. Wir verbessern unsere Finanzprognose für das Gesamtjahr 2019 und erwarten einen Umsatz von über 830 Mio. Euro und ein Ergebnis von mehr als 170 Mio. Euro. 2019 investiert der Flughafen Wien rund 220 Mio.Euro  in den weiteren Ausbau. Besonders erfreulich: Zum vierten Mal in fünf Jahren wurde 2019 der Flughafen Wien von Skytrax für die „beste Flughafenmannschaft Europas“ ausgezeichnet.“, erläutert Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG.
     
    Vorstands-Kollege Julian Jäger ergänzt: „Der Flughafen Wien ist im Aufwind: In den ersten vier Monaten hat das Passagieraufkommen am Standort Wien mit einem Plus von 25,2% stark zugelegt, im ersten Quartal 2019 waren wir in unserer Kategorie der am stärksten wachsende Airport Europas und bereits am 12. April 2019 verzeichneten wir den passagierstärksten Tag in der Flughafen-Geschichte mit 106.969 Reisenden. Wir gehen davon aus, diesen Rekord heuer noch übertreffen und bis Jahresende über 30 Mio. Passagiere abfertigen zu können. Wesentliche Wachstumsimpulse dafür liefern die neuen Flugangebote, wie auf der Langstrecke durch Austrian Airlines, ANA, Air Canada und China Southern, aber auch durch Low Cost Carrier wie Laudamotion, Wizz Air und Level, sowie neue Airlines, Destinationen und Frequenzaufstockungen auf der Kurz- und Mittelstrecke.“
     
    Im April 2019 stieg das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) um 22,8% auf 3,4 Mio. Reisende an. Kumuliert von Jänner bis April 2019 nahm das Passagieraufkommen um 20,8% auf 10,8 Mio. Reisende zu. Auch der Standort Flughafen Wien entwickelte sich mit einem Passagierplus von 25,2% auf 8.803.884 Reisende von Jänner bis April 2019 sehr gut.
     
    Die Passagierprognose für das Jahr 2019 der Flughafen-Wien-Gruppe sieht einen Passagierzuwachs zwischen 8% und 10%, sowie für den Standort Wien ein Passagierwachstum von mehr als 10% auf rund 30 Mio. Reisende vor.




    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  35.25 / 35.60
    Uhrzeit:  22:58:37
    Veränderung zu letztem SK:  0.07%
    Letzter SK:  35.40 ( 0.00%)

    Sky
    Akt. Indikation:  20.05 / 20.48
    Uhrzeit:  23:00:31
    Veränderung zu letztem SK:  0.07%
    Letzter SK:  0.00 ( 0.09%)



     

    Bildnachweis

    1. Malta International Airport, eine Beteiligung der Flughafen Wien Gruppe, Anzeige-Tafel, Abflug, Foto: beigestellt   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Porr , Telekom Austria , Polytec , Addiko Bank , Strabag , Zumtobel , voestalpine , Lenzing , Bawag , Erste Group , Österreichische Post , RBI , ATX , ATX Prime , Rosgix , Wolford , Kapsch TrafficCom , AT&S , EVN , OMV , UBM .


    Random Partner

    Cleen Energy
    Die burgenländische Cleen-Energy AG ist in den Bereichen LED-Beleuchtung und Energieeffizienz im deutschsprachigen Raum tätig. Als Energiesparpartner verschreibt sich Cleen-Energy klar der Wertschöpfungssteigerung in Unternehmen und bietet ein Komplettservice - von der Beratung und Planung bis hin zur Durchführung, an.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Malta International Airport, eine Beteiligung der Flughafen Wien Gruppe, Anzeige-Tafel, Abflug, Foto: beigestellt


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Bonus-Zertifikate: Performance-Studie 2019

      Defensive Bonus-Zertifikate schaffen nachweislich reale Renditen für konservative Anleger