Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Agrana: Erste-Analysten bleiben nach wie vor an der Seitenlinie


Agrana
Akt. Indikation:  18.83 / 19.31
Uhrzeit:  22:59:52
Veränderung zu letztem SK:  1.22%
Letzter SK:  18.84 ( -0.32%)

Erste Group
Akt. Indikation:  31.14 / 31.34
Uhrzeit:  22:57:52
Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
Letzter SK:  31.30 ( -3.69%)

13.04.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Laut vorläufigen Eckdaten erzielte Agrana im Wirtschaftsjahr 2018/19 einen Umsatz von EUR 2,44 Mrd. (- 4,8% j/j). Während der Umsatz nahezu stabil gehalten werden konnte, schmolz das operative Ergebnis im Jahresabstand auf EUR 66,6 Mio. von EUR 190,6 Mio. aufgrund des schwierigen Marktumfeldes mit anhaltendem Preisdruck bei Zucker und Verzuckerungsprodukten. Das Management wird der HV am 5. Juli 2019 eine Dividende von EUR 1/Aktie vorschlagen (Dividendenrendite von über 5%). Für 2019/20 rechnet die Agrana trotz der weiterhin großen Herausforderungen im Segment Zucker mit einem deutlichen Anstieg (+10% bis +50%) beim Konzern-EBIT. Der Jahresabschluss wird am 13. Mai veröffentlicht.

Ausblick. Während der vorläufige Umsatz 2018/19 einen Hauch über unseren Schätzungen lag, verfehlte das operative Ergebnis unsere Erwartungen massiv. Der Dividendenvorschlag fiel jedoch höher als erwartet aus. Der Ausblick 2019/20 geht zwar von einer Erholung beim operativen Ergebnis aus, jedoch ist die Bandbreite sehr weit gefasst aufgrund der nach wie vor schwierigen Marktsituation im Zuckersegment. Somit könnte das EBIT 2019/20 zwischen rund EUR 73 Mio. und knapp EUR 100 Mio. zu liegen kommen, was im best case jedoch leicht unter unserer aktuellen Schätzung liegt. Trotz eines sich leicht aufhellenden Ausblicks, bleiben wir bei der Agrana-Aktie nach wie vor an der Seitenlinie und bestätigen unsere Halten-Empfehlung.

Companies im Artikel

Agrana

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Tower Research Capital und Erste Group Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Erste Group

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Agrana © Martina Draper


Aktien auf dem Radar: S Immo , Immofinanz , CA Immo , Semperit , Amag , Rosenbauer , Fabasoft , ATX Prime , ATX , Bawag , AMS , EVN , RBI , Zumtobel , Erste Group , Frauenthal , Gurktaler AG Stamm , startup300 , VIG , Warimpex .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Dr. Allen Davidoff, CEO & Pres. von XORTX Therapeutics (WKN A2JBRA)

    - Allen, gib uns bitte einen kurzen Überblick über das Unternehmen? - In welcher Phase seid ihr gerade und wie teuer ist das? - Wie funktioniert der Deal mit Teijin Pharma? - Ihr seid bei...

    Inbox: Agrana: Erste-Analysten bleiben nach wie vor an der Seitenlinie


    13.04.2019

    13.04.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Laut vorläufigen Eckdaten erzielte Agrana im Wirtschaftsjahr 2018/19 einen Umsatz von EUR 2,44 Mrd. (- 4,8% j/j). Während der Umsatz nahezu stabil gehalten werden konnte, schmolz das operative Ergebnis im Jahresabstand auf EUR 66,6 Mio. von EUR 190,6 Mio. aufgrund des schwierigen Marktumfeldes mit anhaltendem Preisdruck bei Zucker und Verzuckerungsprodukten. Das Management wird der HV am 5. Juli 2019 eine Dividende von EUR 1/Aktie vorschlagen (Dividendenrendite von über 5%). Für 2019/20 rechnet die Agrana trotz der weiterhin großen Herausforderungen im Segment Zucker mit einem deutlichen Anstieg (+10% bis +50%) beim Konzern-EBIT. Der Jahresabschluss wird am 13. Mai veröffentlicht.

    Ausblick. Während der vorläufige Umsatz 2018/19 einen Hauch über unseren Schätzungen lag, verfehlte das operative Ergebnis unsere Erwartungen massiv. Der Dividendenvorschlag fiel jedoch höher als erwartet aus. Der Ausblick 2019/20 geht zwar von einer Erholung beim operativen Ergebnis aus, jedoch ist die Bandbreite sehr weit gefasst aufgrund der nach wie vor schwierigen Marktsituation im Zuckersegment. Somit könnte das EBIT 2019/20 zwischen rund EUR 73 Mio. und knapp EUR 100 Mio. zu liegen kommen, was im best case jedoch leicht unter unserer aktuellen Schätzung liegt. Trotz eines sich leicht aufhellenden Ausblicks, bleiben wir bei der Agrana-Aktie nach wie vor an der Seitenlinie und bestätigen unsere Halten-Empfehlung.

    Companies im Artikel

    Agrana

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Tower Research Capital und Erste Group Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Erste Group

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Agrana © Martina Draper




    Agrana
    Akt. Indikation:  18.83 / 19.31
    Uhrzeit:  22:59:52
    Veränderung zu letztem SK:  1.22%
    Letzter SK:  18.84 ( -0.32%)


    Erste Group
    Akt. Indikation:  31.14 / 31.34
    Uhrzeit:  22:57:52
    Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
    Letzter SK:  31.30 ( -3.69%)




    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. Agrana , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: S Immo , Immofinanz , CA Immo , Semperit , Amag , Rosenbauer , Fabasoft , ATX Prime , ATX , Bawag , AMS , EVN , RBI , Zumtobel , Erste Group , Frauenthal , Gurktaler AG Stamm , startup300 , VIG , Warimpex .


    Random Partner

    Lenzing
    Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

    >> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Agrana, (© Martina Draper)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Dr. Allen Davidoff, CEO & Pres. von XORTX Therapeutics (WKN A2JBRA)

      - Allen, gib uns bitte einen kurzen Überblick über das Unternehmen? - In welcher Phase seid ihr gerade und wie teuer ist das? - Wie funktioniert der Deal mit Teijin Pharma? - Ihr seid bei...