Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Die Glorreichen Sieben (Vienna City Marathon)

12.04.2019

Sie waren immer dabei beim VCM. In Summe hat jeder 1519 Kilometer geschafft. Einer von ihnen, Alfred Biela, wurde als letzter Finisher empfangen

Der 7. April 2019 war ein Tag der Rekorde, aber keineswegs nur für die Spitzenläufer. Jene sieben Männer, die seit der Premiere 1984 alle Vienna City Marathons bestritten hatten, erreichten auch im 36. Anlauf das Ziel: Alfred Biela, Bernhard Bruckner, Franz Gschiegl, Rainer Kalliany, Erwin Reichetzeder, Michael Reichetzeder und Gerhard Tomeczek. Die Glorreichen Sieben werden also versuchen, in einem Jahr ihre unglaubliche Serie fortsetzen.

Hier gibt’s alle Zeiten und Ergebnisse der Läufer aus dem Club 36.
Danke für die Zusammenstellung an Michael Reichetzeder!

Die sieben Mitglieder haben seit dem ersten Mal im Jahr 1984 nunmehr exakt 1519,02 Kilometer bei 36 Marathons in Wien zurückgelegt. Heuer ist auch der 1500er gefallen, bei Kilometer 23,2 im Bereich des Schubertbrunnens an der Ecke Alserbach-/Liechtensteinstraße war es soweit.

Schnellster war einmal mehr Franz Gschiegl in 3:48:43 Stunden. Mit Bernhard Bruckner in 3:53:29 Stunden gab es einen weiteren „Sub-4“-Läufer in diesem Kreis. Besondere Aufmerksamkeit erlangte diesmal Alfred Biela, der als letzter Finisher nach 6:11:58 Stunden (netto) des gesamten Feldes einlief. Gerhard Wehr und Kathrin Widu aus dem VCM-Organisationsteam haben ihn mit Glückwünschen und einem Obstkorb von SanLucar empfangen, bevor er seine 36. VCM-Finishermedaille erhielt.

„Weißt du Gerhard, vor 30 Jahren bin ich 3 ½ Stunden schneller gelaufen, da hat sich niemand für mich interessiert, jetzt laufe ich fast 6 ½ Stunden und bin der Superstar im Ziel!“, sagte Biela mit einem zufriedenen Lachen.

Grundsätzlicher wird Franz Gschiegl in seinem Kommentar zu 36 mal Vienna City Marathon: „Es hat für uns schon was fast Mystisches, Sakrales wenn wir wieder am VCM-Start gesund stehen und starten dürfen. Über 36 Jahre haben wir alle sehr viel Positives – und gelegentlich auch Negatives – erlebt… Von unseren persönlichen Bestzeiten mussten wir uns ja schon vor einigen Jahren schweren Herzens verabschieden, die Begeisterung und Freude ist uns jedenfalls geblieben. Gerne bleiben wir Langfristdarsteller im „Theater der Emotionen“, die Stücklänge bleibt dabei mit 42,195 km offensichtlich unverändert und will jedes Mal neu bespielt und erobert werden.“

Der „Club 36“ und weitere VCM-Dauerläufer im Überblick

Herbert Christian, der im Vorjahr zum 35. Mal den Marathon absolviert hatte, ist dieses mal wie angekündigt nicht mehr gestartet. 34 Zielankünfte in Folge hatte Tomas Visek aus Steyr, der 2017 zum letzten Mal den Marathon gelaufen ist. Als „Ehrenmitglied“ wird Gerhard Wally geführt, der seit 1986 an jedem VCM teilgenommen hat und als österreichischer „Rekordläufer“ aktuell insgesamt 653 Marathons erfolgreich absolviert hat.

Neue Mitglieder im VCM Club of Honour

Zuwachs brachte der 7. April auch im VCM Club of Honour. Darin sind alle Läuferinnen und Läufer zusammengefasst, die mindestens zehnmal die volle Marathondistanz beim VCM gelaufen sind. Neu in diesem erlesenen Kreis von rund 280 Teilnehmern sind mit ihrem zehnten Finish: Simon Breitenlechner, Ewald Ferstl, Mathias Frisch, Marcus Hirtl, Wolfgang Huber, Peter Kaufmann, Dieter Schandl, Wilhelm Seib, Christian Veith, Sascha Walter und Christoph Wenisch.

Im Original hier erschienen: Die Glorreichen Sieben




 

Bildnachweis

1. 7, sieben , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:FACC, Österreichische Post, Zumtobel, Frequentis, Agrana, AT&S, Warimpex, Bawag, Flughafen Wien, voestalpine, DO&CO, EVN, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Andritz, Verbund, Hutter & Schrantz, Palfinger, Heid AG, Semperit, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Linz Textil Holding, Rath AG, Deutsche Bank, RWE, Infineon, Covestro, Bayer, Delivery Hero, Deutsche Post.


Random Partner

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


7, sieben, (© photaq/Martina Draper)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AMS(3), OMV(2), S&T(1), Lenzing(1), FACC(1), Österreichische Post(1), Immofinanz(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 2.49%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.28%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: EVN(2), voestalpine(2), Lenzing(1), Immofinanz(1), RBI(1), Verbund(1), S&T(1), OMV(1), Erste Group(1), FACC(1)
    Star der Stunde: DO&CO 2.67%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.4%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: S&T(3), FACC(2), EVN(2), SBO(1), voestalpine(1)
    Star der Stunde: FACC 3.86%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S&T(2), Fabasoft(1), Immofinanz(1), EVN(1), Österreichische Post(1), RBI(1), FACC(1), Wienerberger(1)
    Aktienturnier by IRW-Press: Finalist Post wird nach dem 6. Turnier die neue Ranglisten Nr.1 sein, Finalgegner VIG
    Star der Stunde: Amag 1.38%, Rutsch der Stunde: FACC -0.77%

    Featured Partner Video

    Evan Eadie, Cooperation Development Starcore Int. Mines (WKN A2AACF)

    - Evan, was waren die Gründe für die sehr gute Performance der Aktien in den letzten Monaten? - Wenn wir das Halbjahr hochrechnen, würdet ihr auf ein KGV von nur 2,5 kommen, das ist ...

    Die Glorreichen Sieben (Vienna City Marathon)


    12.04.2019

    Sie waren immer dabei beim VCM. In Summe hat jeder 1519 Kilometer geschafft. Einer von ihnen, Alfred Biela, wurde als letzter Finisher empfangen

    Der 7. April 2019 war ein Tag der Rekorde, aber keineswegs nur für die Spitzenläufer. Jene sieben Männer, die seit der Premiere 1984 alle Vienna City Marathons bestritten hatten, erreichten auch im 36. Anlauf das Ziel: Alfred Biela, Bernhard Bruckner, Franz Gschiegl, Rainer Kalliany, Erwin Reichetzeder, Michael Reichetzeder und Gerhard Tomeczek. Die Glorreichen Sieben werden also versuchen, in einem Jahr ihre unglaubliche Serie fortsetzen.

    Hier gibt’s alle Zeiten und Ergebnisse der Läufer aus dem Club 36.
    Danke für die Zusammenstellung an Michael Reichetzeder!

    Die sieben Mitglieder haben seit dem ersten Mal im Jahr 1984 nunmehr exakt 1519,02 Kilometer bei 36 Marathons in Wien zurückgelegt. Heuer ist auch der 1500er gefallen, bei Kilometer 23,2 im Bereich des Schubertbrunnens an der Ecke Alserbach-/Liechtensteinstraße war es soweit.

    Schnellster war einmal mehr Franz Gschiegl in 3:48:43 Stunden. Mit Bernhard Bruckner in 3:53:29 Stunden gab es einen weiteren „Sub-4“-Läufer in diesem Kreis. Besondere Aufmerksamkeit erlangte diesmal Alfred Biela, der als letzter Finisher nach 6:11:58 Stunden (netto) des gesamten Feldes einlief. Gerhard Wehr und Kathrin Widu aus dem VCM-Organisationsteam haben ihn mit Glückwünschen und einem Obstkorb von SanLucar empfangen, bevor er seine 36. VCM-Finishermedaille erhielt.

    „Weißt du Gerhard, vor 30 Jahren bin ich 3 ½ Stunden schneller gelaufen, da hat sich niemand für mich interessiert, jetzt laufe ich fast 6 ½ Stunden und bin der Superstar im Ziel!“, sagte Biela mit einem zufriedenen Lachen.

    Grundsätzlicher wird Franz Gschiegl in seinem Kommentar zu 36 mal Vienna City Marathon: „Es hat für uns schon was fast Mystisches, Sakrales wenn wir wieder am VCM-Start gesund stehen und starten dürfen. Über 36 Jahre haben wir alle sehr viel Positives – und gelegentlich auch Negatives – erlebt… Von unseren persönlichen Bestzeiten mussten wir uns ja schon vor einigen Jahren schweren Herzens verabschieden, die Begeisterung und Freude ist uns jedenfalls geblieben. Gerne bleiben wir Langfristdarsteller im „Theater der Emotionen“, die Stücklänge bleibt dabei mit 42,195 km offensichtlich unverändert und will jedes Mal neu bespielt und erobert werden.“

    Der „Club 36“ und weitere VCM-Dauerläufer im Überblick

    Herbert Christian, der im Vorjahr zum 35. Mal den Marathon absolviert hatte, ist dieses mal wie angekündigt nicht mehr gestartet. 34 Zielankünfte in Folge hatte Tomas Visek aus Steyr, der 2017 zum letzten Mal den Marathon gelaufen ist. Als „Ehrenmitglied“ wird Gerhard Wally geführt, der seit 1986 an jedem VCM teilgenommen hat und als österreichischer „Rekordläufer“ aktuell insgesamt 653 Marathons erfolgreich absolviert hat.

    Neue Mitglieder im VCM Club of Honour

    Zuwachs brachte der 7. April auch im VCM Club of Honour. Darin sind alle Läuferinnen und Läufer zusammengefasst, die mindestens zehnmal die volle Marathondistanz beim VCM gelaufen sind. Neu in diesem erlesenen Kreis von rund 280 Teilnehmern sind mit ihrem zehnten Finish: Simon Breitenlechner, Ewald Ferstl, Mathias Frisch, Marcus Hirtl, Wolfgang Huber, Peter Kaufmann, Dieter Schandl, Wilhelm Seib, Christian Veith, Sascha Walter und Christoph Wenisch.

    Im Original hier erschienen: Die Glorreichen Sieben




     

    Bildnachweis

    1. 7, sieben , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:FACC, Österreichische Post, Zumtobel, Frequentis, Agrana, AT&S, Warimpex, Bawag, Flughafen Wien, voestalpine, DO&CO, EVN, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Andritz, Verbund, Hutter & Schrantz, Palfinger, Heid AG, Semperit, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Linz Textil Holding, Rath AG, Deutsche Bank, RWE, Infineon, Covestro, Bayer, Delivery Hero, Deutsche Post.


    Random Partner

    Warimpex
    Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    7, sieben, (© photaq/Martina Draper)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AMS(3), OMV(2), S&T(1), Lenzing(1), FACC(1), Österreichische Post(1), Immofinanz(1)
      Star der Stunde: Zumtobel 2.49%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.28%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: EVN(2), voestalpine(2), Lenzing(1), Immofinanz(1), RBI(1), Verbund(1), S&T(1), OMV(1), Erste Group(1), FACC(1)
      Star der Stunde: DO&CO 2.67%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.4%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: S&T(3), FACC(2), EVN(2), SBO(1), voestalpine(1)
      Star der Stunde: FACC 3.86%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.56%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S&T(2), Fabasoft(1), Immofinanz(1), EVN(1), Österreichische Post(1), RBI(1), FACC(1), Wienerberger(1)
      Aktienturnier by IRW-Press: Finalist Post wird nach dem 6. Turnier die neue Ranglisten Nr.1 sein, Finalgegner VIG
      Star der Stunde: Amag 1.38%, Rutsch der Stunde: FACC -0.77%

      Featured Partner Video

      Evan Eadie, Cooperation Development Starcore Int. Mines (WKN A2AACF)

      - Evan, was waren die Gründe für die sehr gute Performance der Aktien in den letzten Monaten? - Wenn wir das Halbjahr hochrechnen, würdet ihr auf ein KGV von nur 2,5 kommen, das ist ...