Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Erste Group bekommt neuen CEO: Treichl geht Ende 2019, Bernhard Spalt wird Nachfolger

13.09.2018

Andreas Treichl (66) scheidet zum Jahresende 2019 aus seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Erste Group aus.  Der Aufsichtsrat der Erste Group hat heute Bernhard Spalt als seinen Nachfolger bestellt, informiert die Erste Group. Bernhard Spalt (50) ist seit mehr als 25 Jahren in der Erste Group, davon in zahlreichen Vorstandsfunktionen sowohl auf Holdingebene als auch in lokalen Tochterbanken, tätig. Dadurch wird die Kontinuität der Strategie der Erste Group gewährleistet. Er fungiert zurzeit als Risikovorstand der Erste Bank Oesterreich. Mit seinem Ausscheiden aus dem Vorstand wird Andreas Treichl als Vorsitzender des Aufsichtsrats in die ERSTE Stiftung, dem größten Aktionär der Erste Group, wechseln.

"In den vergangenen 20 Jahren haben wir alle  – fast 48.000 Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter – gemeinsam die Erste Group von einer lokalen Sparkasse zum größten Finanzdienstleister im Osten der Europäischen Union aufgebaut. Das war manchmal ziemlich herausfordernd, in Summe aber sehr erfüllend – und ich bin sehr stolz darauf: nicht nur auf die Phase der Expansion und wie wir die Erste durch die Finanzkrise geführt haben, sondern vor allem darauf, dass wir uns jetzt für das Wachstum im digitalen Zeitalter wirklich gut aufgestellt haben. Es ist schön, dass wir nicht nur als eine der leistungsstärksten und modernsten Banken Europas anerkannt werden. Viel wichtiger ist mir, dass wir dabei immer ganz bewusst auf unseren Gründungsauftrag aufbauen, unserer Region und unseren Kunden Wohlstand zu bringen. Bernhard Spalt ist aus meiner Sicht die richtige Persönlichkeit, um die Bank auf ihrem weiteren Weg zu führen ", sagte Andreas Treichl in einer ersten Reaktion.

Für den Aufsichtsratsvorsitzenden Friedrich Rödler, der den Auswahlprozess für die CEO-Nachfolge leitete, hat "Bernhard Spalt in seinen 27 Jahren, in denen er in der Erste in verschiedensten Managementpositionen aktiv war, eine enorm breite Erfahrung im Bankgeschäft in CEE gesammelt - sowohl in guten als auch in herausfordernden Zeiten. Er ist tief mit der Tradition und der DNA der Erste Group verbunden und setzt sich mit Leidenschaft dafür ein, die Bank so weiter zu entwickeln, dass sie den Erwartungen der nächsten Generation entspricht.“

"Es ist eine große Ehre Andreas Treichl an der Spitze der Erste Group zu folgen. Ich sehe für uns als Bank enorme Wachstumschancen, nicht zuletzt wegen der Fokussierung auf die Realwirtschaft in Zentral- und Osteuropa sowie auf innovative Produkte und Dienstleistungen wie unsere digitale Banking-Plattform George. Wir feiern im nächsten Jahr unser 200jähriges Bestehen und ich werde Dank Andreas Treichl und unserer Kolleginnen und Kollegen eine Bank übernehmen, die eine enorme Dynamik hat, selbstbewusst in die Zukunft blicken kann und alle Voraussetzungen erfüllt, um ihren Kunden in den kommenden Jahren und Jahrzehnten das Beste im Bankgeschäft zu bieten", sagte Bernhard Spalt.

Für Friedrich Rödler „ist die Entwicklung der Erste Group aufs Engste mit der Person Andreas Treichl verbunden. Sein Beitrag kann nicht hoch genug geschätzt werden. Zusammen mit seinem Managementteam hat er die Gruppe zum größten und leistungsstärksten Bankenkonzern in CEE aufgebaut und dabei sowohl Zeiten mit boomendem Wachstum als auch außergewöhnlichen Herausforderungen gemeistert. Wir als Aufsichtsrat freuen uns auf die kommenden fast eineinhalb Jahre, in denen wir gemeinsam mit Andreas Treichl und seinem Managementteam einen reibungslosen Übergang und die Wachstumsdynamik der Bank in den kommenden Jahren gewährleisten."


Erste Group
Akt. Indikation:  33.38 / 33.59
Uhrzeit:  22:30:31
Veränderung zu letztem SK:  0.07%
Letzter SK:  33.46 ( -0.30%)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Andreas Treichl, CEO Erste Group (16. Juni) - finanzmarktfoto.at wünscht alles Gute! , (© entweder mit freundlicher Genehmigung der Geburtstagskinder von Facebook oder von den jeweils offiziellen Websites )   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: FACC , Rosenbauer , S Immo , Amag , Frequentis , Uniqa , RBI , Wienerberger , EVN , Porr , Agrana , Lenzing , CA Immo , UBM , Bawag , Athos Immobilien .


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Andreas Treichl, CEO Erste Group (16. Juni) - finanzmarktfoto.at wünscht alles Gute!, (© entweder mit freundlicher Genehmigung der Geburtstagskinder von Facebook oder von den jeweils offiziellen Websites )


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    STRABAG: Zenica Bypass Project

    Construction of motorway on corridor VC Section Donja Gračanica-Drivuša Subsection Klopče-Donja Gračanica Bosnia And Herzegovina Construction od Viaduct pehare and construction of bridge Bab...

    Erste Group bekommt neuen CEO: Treichl geht Ende 2019, Bernhard Spalt wird Nachfolger


    13.09.2018

    Andreas Treichl (66) scheidet zum Jahresende 2019 aus seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Erste Group aus.  Der Aufsichtsrat der Erste Group hat heute Bernhard Spalt als seinen Nachfolger bestellt, informiert die Erste Group. Bernhard Spalt (50) ist seit mehr als 25 Jahren in der Erste Group, davon in zahlreichen Vorstandsfunktionen sowohl auf Holdingebene als auch in lokalen Tochterbanken, tätig. Dadurch wird die Kontinuität der Strategie der Erste Group gewährleistet. Er fungiert zurzeit als Risikovorstand der Erste Bank Oesterreich. Mit seinem Ausscheiden aus dem Vorstand wird Andreas Treichl als Vorsitzender des Aufsichtsrats in die ERSTE Stiftung, dem größten Aktionär der Erste Group, wechseln.

    "In den vergangenen 20 Jahren haben wir alle  – fast 48.000 Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter – gemeinsam die Erste Group von einer lokalen Sparkasse zum größten Finanzdienstleister im Osten der Europäischen Union aufgebaut. Das war manchmal ziemlich herausfordernd, in Summe aber sehr erfüllend – und ich bin sehr stolz darauf: nicht nur auf die Phase der Expansion und wie wir die Erste durch die Finanzkrise geführt haben, sondern vor allem darauf, dass wir uns jetzt für das Wachstum im digitalen Zeitalter wirklich gut aufgestellt haben. Es ist schön, dass wir nicht nur als eine der leistungsstärksten und modernsten Banken Europas anerkannt werden. Viel wichtiger ist mir, dass wir dabei immer ganz bewusst auf unseren Gründungsauftrag aufbauen, unserer Region und unseren Kunden Wohlstand zu bringen. Bernhard Spalt ist aus meiner Sicht die richtige Persönlichkeit, um die Bank auf ihrem weiteren Weg zu führen ", sagte Andreas Treichl in einer ersten Reaktion.

    Für den Aufsichtsratsvorsitzenden Friedrich Rödler, der den Auswahlprozess für die CEO-Nachfolge leitete, hat "Bernhard Spalt in seinen 27 Jahren, in denen er in der Erste in verschiedensten Managementpositionen aktiv war, eine enorm breite Erfahrung im Bankgeschäft in CEE gesammelt - sowohl in guten als auch in herausfordernden Zeiten. Er ist tief mit der Tradition und der DNA der Erste Group verbunden und setzt sich mit Leidenschaft dafür ein, die Bank so weiter zu entwickeln, dass sie den Erwartungen der nächsten Generation entspricht.“

    "Es ist eine große Ehre Andreas Treichl an der Spitze der Erste Group zu folgen. Ich sehe für uns als Bank enorme Wachstumschancen, nicht zuletzt wegen der Fokussierung auf die Realwirtschaft in Zentral- und Osteuropa sowie auf innovative Produkte und Dienstleistungen wie unsere digitale Banking-Plattform George. Wir feiern im nächsten Jahr unser 200jähriges Bestehen und ich werde Dank Andreas Treichl und unserer Kolleginnen und Kollegen eine Bank übernehmen, die eine enorme Dynamik hat, selbstbewusst in die Zukunft blicken kann und alle Voraussetzungen erfüllt, um ihren Kunden in den kommenden Jahren und Jahrzehnten das Beste im Bankgeschäft zu bieten", sagte Bernhard Spalt.

    Für Friedrich Rödler „ist die Entwicklung der Erste Group aufs Engste mit der Person Andreas Treichl verbunden. Sein Beitrag kann nicht hoch genug geschätzt werden. Zusammen mit seinem Managementteam hat er die Gruppe zum größten und leistungsstärksten Bankenkonzern in CEE aufgebaut und dabei sowohl Zeiten mit boomendem Wachstum als auch außergewöhnlichen Herausforderungen gemeistert. Wir als Aufsichtsrat freuen uns auf die kommenden fast eineinhalb Jahre, in denen wir gemeinsam mit Andreas Treichl und seinem Managementteam einen reibungslosen Übergang und die Wachstumsdynamik der Bank in den kommenden Jahren gewährleisten."


    Erste Group
    Akt. Indikation:  33.38 / 33.59
    Uhrzeit:  22:30:31
    Veränderung zu letztem SK:  0.07%
    Letzter SK:  33.46 ( -0.30%)




    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. Andreas Treichl, CEO Erste Group (16. Juni) - finanzmarktfoto.at wünscht alles Gute! , (© entweder mit freundlicher Genehmigung der Geburtstagskinder von Facebook oder von den jeweils offiziellen Websites )   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: FACC , Rosenbauer , S Immo , Amag , Frequentis , Uniqa , RBI , Wienerberger , EVN , Porr , Agrana , Lenzing , CA Immo , UBM , Bawag , Athos Immobilien .


    Random Partner

    CA Immo
    CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Andreas Treichl, CEO Erste Group (16. Juni) - finanzmarktfoto.at wünscht alles Gute!, (© entweder mit freundlicher Genehmigung der Geburtstagskinder von Facebook oder von den jeweils offiziellen Websites )


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      STRABAG: Zenica Bypass Project

      Construction of motorway on corridor VC Section Donja Gračanica-Drivuša Subsection Klopče-Donja Gračanica Bosnia And Herzegovina Construction od Viaduct pehare and construction of bridge Bab...