Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Lenzing - Marktumfeld bleibt herausfordernd


Lenzing
Akt. Indikation:  100.36 / 101.57
Uhrzeit:  22:59:59
Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
Letzter SK: ( -0.69%) 101.10

11.08.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Lenzing präsentierte diese Woche Zahlen für das erste Halbjahr 2018, und diese entsprachen exakt unseren Erwartungen. Auch im 2. Quartal des Geschäftsjahres waren die Ergebnisse des Unternehmens maßgeblich von den volatilen Preisen für Standardviscose, Wechselkursveränderungen sowie gestiegenen Preisen für Schlüsselrohstoffe geprägt. Ungünstigere Währungsrelationen belasteten vor allem den Umsatz, der um 6,4% auf EUR 1.075 Mio. zurückging. Rückläufige Preise für Standardviscose und steigenden Kosten für Schlüsselrohstoffe sowie Energie beeinflussten das operative Ergebnis, das sich im Jahresvergleich um 37% auf EUR 128,7 Mio. reduzierte. Mit EUR 91,4 Mio. lag das Nettoergebnis um fast 38% unter dem Vorjahreswert. Die Bilanzstruktur blieb solide, am Ende Juni 2018 hatte Lenzing eine Nettofinanzverschuldung von lediglich EUR 144,2 Mio. vorzuweisen, das bereinigte Eigenkapitalquote lag bei 59%.

Ausblick. Das Management erwartet für das zweite Halbjahr 2018 ein unverändert herausforderndes Marktumfeld. Signifikante neue Produktionskapazitäten setzen die Standardviscosepreise unter Druck. Höhere Rohstoffpreise (vor allem Natronlauge) und volatilen Währungen belasten ebenfalls, weshalb das Management für das Gesamtjahr ein Ergebnis erwartet, das unter den hervorragenden der letzten beiden Jahre liegen wird. Positiv zu erwähnen ist, dass die Nachfrage nach Fasern ungebrochen hoch ist und dass sich das Spezialgeschäft (mit steigenden Preisen) weiterhin gut entwickeln sollte gestützt auch von der effektiven Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Die langfristige Investmentstory mit Fokus auf Spezialfasern bleibt so aus unserer Sicht intakt. Investitionen in zusätzlichen Kapazitäten für Spezialfasern in den USA sowie in Thailand laufen auf Hochtouren. Der geplante Bau der weltweitgrößten Faserzellstofflinie in Brasilien soll die Eigenversorgung mit Faserzellstoff und damit den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens weiter stärken. Unserer Meinung bietet das aktuelle Kursniveau gute Einstiegmöglichkeiten für langfristig orientierte Investoren. Wir bestätigen unsere Kaufen Empfehlung.

Company im Artikel

Lenzing Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group OÖ10 Members
Show latest Report (04.08.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Lenzing-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Lenzing Tencel Anlage - Zellstoff; Copyright:Lenzing AG © Aussender


Aktien auf dem Radar: .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Indizes
ATX 3243 -0.09% 22:58:11 (3246 -0.57% 20.08.)
DAX 12313 -0.15% 22:58:40 (12331 0.99% 20.08.)
Dow 25750 -0.03% 23:00:00 (25759 0.35% 20.08.)
Nikkei 22180 -0.09% 22:55:43 (22199 -0.32% 20.08.)
Gold 1190 0.44% 22:59:54 (1185 0.56% 20.08.)
Bitcoin 6297 -1.76% 02:29:50 (6410 0.43% 19.08.)

Featured Partner Video

AUSTRIAN STOCK TALK: Vienna Insurance Group AG (2018) Deutsch

Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. - Jetzt abonnieren! CEO der Vienna Insurance Group AG Elisabeth Stadler &uum...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Inbox: Lenzing - Marktumfeld bleibt herausfordernd


11.08.2018

11.08.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Lenzing präsentierte diese Woche Zahlen für das erste Halbjahr 2018, und diese entsprachen exakt unseren Erwartungen. Auch im 2. Quartal des Geschäftsjahres waren die Ergebnisse des Unternehmens maßgeblich von den volatilen Preisen für Standardviscose, Wechselkursveränderungen sowie gestiegenen Preisen für Schlüsselrohstoffe geprägt. Ungünstigere Währungsrelationen belasteten vor allem den Umsatz, der um 6,4% auf EUR 1.075 Mio. zurückging. Rückläufige Preise für Standardviscose und steigenden Kosten für Schlüsselrohstoffe sowie Energie beeinflussten das operative Ergebnis, das sich im Jahresvergleich um 37% auf EUR 128,7 Mio. reduzierte. Mit EUR 91,4 Mio. lag das Nettoergebnis um fast 38% unter dem Vorjahreswert. Die Bilanzstruktur blieb solide, am Ende Juni 2018 hatte Lenzing eine Nettofinanzverschuldung von lediglich EUR 144,2 Mio. vorzuweisen, das bereinigte Eigenkapitalquote lag bei 59%.

Ausblick. Das Management erwartet für das zweite Halbjahr 2018 ein unverändert herausforderndes Marktumfeld. Signifikante neue Produktionskapazitäten setzen die Standardviscosepreise unter Druck. Höhere Rohstoffpreise (vor allem Natronlauge) und volatilen Währungen belasten ebenfalls, weshalb das Management für das Gesamtjahr ein Ergebnis erwartet, das unter den hervorragenden der letzten beiden Jahre liegen wird. Positiv zu erwähnen ist, dass die Nachfrage nach Fasern ungebrochen hoch ist und dass sich das Spezialgeschäft (mit steigenden Preisen) weiterhin gut entwickeln sollte gestützt auch von der effektiven Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Die langfristige Investmentstory mit Fokus auf Spezialfasern bleibt so aus unserer Sicht intakt. Investitionen in zusätzlichen Kapazitäten für Spezialfasern in den USA sowie in Thailand laufen auf Hochtouren. Der geplante Bau der weltweitgrößten Faserzellstofflinie in Brasilien soll die Eigenversorgung mit Faserzellstoff und damit den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens weiter stärken. Unserer Meinung bietet das aktuelle Kursniveau gute Einstiegmöglichkeiten für langfristig orientierte Investoren. Wir bestätigen unsere Kaufen Empfehlung.

Company im Artikel

Lenzing Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group OÖ10 Members
Show latest Report (04.08.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Lenzing-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Lenzing Tencel Anlage - Zellstoff; Copyright:Lenzing AG © Aussender




Lenzing
Akt. Indikation:  100.36 / 101.57
Uhrzeit:  22:59:59
Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
Letzter SK: ( -0.69%) 101.10




Bildnachweis

1. Lenzing Tencel Anlage - Zellstoff; Copyright:Lenzing AG , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Lenzing Tencel Anlage - Zellstoff; Copyright:Lenzing AG, (© Aussender)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3243 -0.09% 22:58:11 (3246 -0.57% 20.08.)
DAX 12313 -0.15% 22:58:40 (12331 0.99% 20.08.)
Dow 25750 -0.03% 23:00:00 (25759 0.35% 20.08.)
Nikkei 22180 -0.09% 22:55:43 (22199 -0.32% 20.08.)
Gold 1190 0.44% 22:59:54 (1185 0.56% 20.08.)
Bitcoin 6297 -1.76% 02:29:50 (6410 0.43% 19.08.)

Featured Partner Video

AUSTRIAN STOCK TALK: Vienna Insurance Group AG (2018) Deutsch

Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. - Jetzt abonnieren! CEO der Vienna Insurance Group AG Elisabeth Stadler &uum...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte