Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





-20.16%


... hat BMW seither verloren


Kurs 93.30 (17.05.18)
zu 74.49 (last SK)

-21.99%


... hat Daimler seither verloren


Kurs 67.80 (17.05.18)
zu 52.89 (last SK)

-9.05%


... hat MorphoSys seither verloren


Kurs 89.55 (17.05.18)
zu 81.45 (last SK)

-22.27%


... hat Porsche Automobil Holding seither verloren


Kurs 68.70 (17.05.18)
zu 53.40 (last SK)

-15.14%


... hat Siemens seither verloren


Kurs 117.56 (17.05.18)
zu 99.76 (last SK)

-19.45%


... hat Volkswagen seither verloren


Kurs 170.70 (17.05.18)
zu 137.50 (last SK)



18.05.2018

BREXIT - Der britische Brexit-Minister David Davis hat allen Spekulationen über einen längeren Verbleib seines Landes in der EU eine klare Absage erteilt. Großbritannien werde am 29. März 2019 aus der EU austreten, alles andere sei "Wunschdenken", sagte Davis den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Übergangsphase, auf die sich London und Brüssel verständigt hätten, dauere bis zum 31. Dezember 2020. "Danach endet sie definitiv." (Funke Mediengruppe)

HANDELSSTREIT - Im transatlantischen Streit um Handel und Iran warnt der ehemalige Siemens -Aufsichtsratschef Gerhard Cromme vor einer defensiven Haltung der Politik. Europa könne sich nicht alles von Donald Trump bieten lassen. "Europa muss klare Kante zeigen", sagte Cromme in einem Interview. (Handelsblatt S. 22)

MALTA - Italienische Kriminelle haben den maltesischen Glücksspielsektor unterwandert - und Firmen für ihre Zwecke ausgenutzt. Malta war im Jahr 2004 der erste europäische Staat, der den Online-Glücksspielsektor regulierte, und schuf damit die Grundlage für ein lukratives Geschäftsmodell, das Anbieter reich machte, Glücksspielgesetze von Ländern wie Deutschland untergrub und heute mit 1,2 Milliarden Euro 12 Prozent zur maltesischen Wertschöpfung beiträgt. Ermittler aus Italien sind empört über die Behörden in dem Inselstaat. (SZ S. 25)

DATENSCHUTZ - Der Großteil der Unternehmen in Europa und den USA fühlt sich noch nicht gerüstet für die Europäische Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO). Obwohl die EU-Vorgaben bis Freitag nächster Woche umgesetzt sein müssen, gaben 85 Prozent der von Capgemini Befragten an, länger zu brauchen, um ganz und gar DSGVO-konform zu sein. In Deutschland sagen das 81 Prozent. Die Management- und IT-Beratungsgesellschaft hatte im März und April 1.000 Führungskräfte aus 8 Branchen und 6.000 Verbraucher in 6 europäischen Staaten und den USA befragt, 150 bzw. 1.000 davon in Deutschland. (Börsen-Zeitung S. 4)

DMP - Dermapharm Q1 Umsatz +16,4%, ber. Ebitda +25,3%, Ziele bestätigt GYC - Grand City Properties 1Q ber. EBITDA € 68 Mio
MOR - Morphosys -Aufsichtsrat wählt Marc Cluzel zum Vorsitzenden

DTE - Telekom will beim Glasfaserausbau aufstocken. Ab 2021 sollen jährlich 2 Mio. Haushalte direkt mit Glasfaser angeschlossen werden,wenn die Politik laut Konzernchef Tim Höttges den richtigen Rahmen setze. Der Vorstand forderte „Fairness" beim Bau neuer Netze: „Dasheißt: keine Regulierung bei Glasfaser." BZ – 18.05.18

EU-KLAGE - Nach der Klage-Ankündigung gegen Deutschland wegen zu schmutziger Luft fordern die Kommunen Finanzhilfen der Europäischen Union. "In den Gerichtssälen wird uns die Schadstoffreduzierung nicht gelingen. Sinnvoll wäre hingegen, die Probleme konstruktiv zu lösen", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Die EU-Kommission könnte etwa eine deutliche Ausweitung der EU-Förderprogramme vorschlagen, um eine wirkliche Verkehrswende auf den Weg zu bringen und damit die Schadstoffreduzierung zu erreichen." (RND)

DIESEL - Fahrverbote in deutschen Städten lassen sich nach Auffassung des Umweltbundesamtes nur vermeiden, wenn ältere Diesel-Fahrzeuge im großen Stil nachgerüstet werden. "Sauberer wird es in den Innenstädten nur, wenn die Hersteller die Nachrüstung der Euro 4 und vor allem Euro 5-Fahrzeuge ernsthaft angehen", sagte Behördenchefin Maria Krautzberger der Süddeutschen Zeitung. "Die bislang getroffenen Maßnahmen - wie Software-Updates oder die sukzessive Umstellung der Busflotten - reichen leider noch nicht aus." (SZ S. 1/4)

KLIMAWANDEL - Hinter verschlossenen Türen versuchen die deutschen Autobauer in den USA, den Kampf gegen den vom Menschen verursachten Klimawandel abzuschwächen. Das geht aus einem Dokument des mächtigen Lobbyverbands Alliance of Automotive Manufacturers hervor. Zu den zwölf Mitgliedern des Verbands gehören auch Volkswagen , Daimler , Porsche und BMW . (Handelsblatt S. 28)

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.


BMW
Akt. Indikation:  75.11 / 75.43
Uhrzeit:  17:37:36
Veränderung zu letztem SK:  1.05%
Letzter SK: ( 0.26%) 74.49


Daimler
Akt. Indikation:  52.82 / 53.01
Uhrzeit:  17:38:02
Veränderung zu letztem SK:  0.05%
Letzter SK: ( 0.36%) 52.89


MorphoSys
Akt. Indikation:  80.65 / 81.60
Uhrzeit:  17:37:40
Veränderung zu letztem SK:  -0.40%
Letzter SK: ( 1.37%) 81.45


Porsche Automobil Holding
Akt. Indikation:  54.69 / 54.93
Uhrzeit:  17:38:00
Veränderung zu letztem SK:  2.64%
Letzter SK: ( -0.04%) 53.40


Siemens
Akt. Indikation:  100.30 / 100.68
Uhrzeit:  17:38:01
Veränderung zu letztem SK:  0.73%
Letzter SK: ( -0.74%) 99.76


Volkswagen
Akt. Indikation:  140.70 / 141.24
Uhrzeit:  17:38:04
Veränderung zu letztem SK:  2.52%
Letzter SK: ( -0.22%) 137.50




Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Verbund , UBM , Lenzing , Buwog , Semperit , Zumtobel , S&T , Polytec , voestalpine , ATX Prime , ATX , Bawag Group , Uniqa , Andritz , KTM Industries , DO&CO , S Immo , Rosenbauer , OMV , CA Immo , Immofinanz , Agrana , Österreichische Post , SBO , Oberbank AG Stamm , Amag .


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3222 0.65% 17:38:22 (3201 -0.09% 12.10.)
DAX 11616 0.80% 17:38:25 (11524 -0.13% 12.10.)
Dow 25416 0.30% 17:38:25 (25340 1.15% 12.10.)
Nikkei 22340 -1.56% 17:38:24 (22695 0.46% 12.10.)
Gold 1227 0.42% 17:38:23 (1222 1.15% 12.10.)
Bitcoin 6655 6.24% 17:37:59 (6264 0.10% 14.10.)

Featured Partner Video

Volkswagen – auf drei Rädern elektrisch in die Zukunft

Mancher sehnt sich hier und da nach seiner Kindheit zurück – nicht umsonst ist ja ab und an mal vom „Kind im Manne“ die Rede. Nicht nur für diejenigen bietet Volkswagen ...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Guten Morgen mit Siemens, MorphoSys, Volkswagen, Daimler, BMW, Porsche ...


18.05.2018

BREXIT - Der britische Brexit-Minister David Davis hat allen Spekulationen über einen längeren Verbleib seines Landes in der EU eine klare Absage erteilt. Großbritannien werde am 29. März 2019 aus der EU austreten, alles andere sei "Wunschdenken", sagte Davis den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Übergangsphase, auf die sich London und Brüssel verständigt hätten, dauere bis zum 31. Dezember 2020. "Danach endet sie definitiv." (Funke Mediengruppe)

HANDELSSTREIT - Im transatlantischen Streit um Handel und Iran warnt der ehemalige Siemens -Aufsichtsratschef Gerhard Cromme vor einer defensiven Haltung der Politik. Europa könne sich nicht alles von Donald Trump bieten lassen. "Europa muss klare Kante zeigen", sagte Cromme in einem Interview. (Handelsblatt S. 22)

MALTA - Italienische Kriminelle haben den maltesischen Glücksspielsektor unterwandert - und Firmen für ihre Zwecke ausgenutzt. Malta war im Jahr 2004 der erste europäische Staat, der den Online-Glücksspielsektor regulierte, und schuf damit die Grundlage für ein lukratives Geschäftsmodell, das Anbieter reich machte, Glücksspielgesetze von Ländern wie Deutschland untergrub und heute mit 1,2 Milliarden Euro 12 Prozent zur maltesischen Wertschöpfung beiträgt. Ermittler aus Italien sind empört über die Behörden in dem Inselstaat. (SZ S. 25)

DATENSCHUTZ - Der Großteil der Unternehmen in Europa und den USA fühlt sich noch nicht gerüstet für die Europäische Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO). Obwohl die EU-Vorgaben bis Freitag nächster Woche umgesetzt sein müssen, gaben 85 Prozent der von Capgemini Befragten an, länger zu brauchen, um ganz und gar DSGVO-konform zu sein. In Deutschland sagen das 81 Prozent. Die Management- und IT-Beratungsgesellschaft hatte im März und April 1.000 Führungskräfte aus 8 Branchen und 6.000 Verbraucher in 6 europäischen Staaten und den USA befragt, 150 bzw. 1.000 davon in Deutschland. (Börsen-Zeitung S. 4)

DMP - Dermapharm Q1 Umsatz +16,4%, ber. Ebitda +25,3%, Ziele bestätigt GYC - Grand City Properties 1Q ber. EBITDA € 68 Mio
MOR - Morphosys -Aufsichtsrat wählt Marc Cluzel zum Vorsitzenden

DTE - Telekom will beim Glasfaserausbau aufstocken. Ab 2021 sollen jährlich 2 Mio. Haushalte direkt mit Glasfaser angeschlossen werden,wenn die Politik laut Konzernchef Tim Höttges den richtigen Rahmen setze. Der Vorstand forderte „Fairness" beim Bau neuer Netze: „Dasheißt: keine Regulierung bei Glasfaser." BZ – 18.05.18

EU-KLAGE - Nach der Klage-Ankündigung gegen Deutschland wegen zu schmutziger Luft fordern die Kommunen Finanzhilfen der Europäischen Union. "In den Gerichtssälen wird uns die Schadstoffreduzierung nicht gelingen. Sinnvoll wäre hingegen, die Probleme konstruktiv zu lösen", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Die EU-Kommission könnte etwa eine deutliche Ausweitung der EU-Förderprogramme vorschlagen, um eine wirkliche Verkehrswende auf den Weg zu bringen und damit die Schadstoffreduzierung zu erreichen." (RND)

DIESEL - Fahrverbote in deutschen Städten lassen sich nach Auffassung des Umweltbundesamtes nur vermeiden, wenn ältere Diesel-Fahrzeuge im großen Stil nachgerüstet werden. "Sauberer wird es in den Innenstädten nur, wenn die Hersteller die Nachrüstung der Euro 4 und vor allem Euro 5-Fahrzeuge ernsthaft angehen", sagte Behördenchefin Maria Krautzberger der Süddeutschen Zeitung. "Die bislang getroffenen Maßnahmen - wie Software-Updates oder die sukzessive Umstellung der Busflotten - reichen leider noch nicht aus." (SZ S. 1/4)

KLIMAWANDEL - Hinter verschlossenen Türen versuchen die deutschen Autobauer in den USA, den Kampf gegen den vom Menschen verursachten Klimawandel abzuschwächen. Das geht aus einem Dokument des mächtigen Lobbyverbands Alliance of Automotive Manufacturers hervor. Zu den zwölf Mitgliedern des Verbands gehören auch Volkswagen , Daimler , Porsche und BMW . (Handelsblatt S. 28)

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.


BMW
Akt. Indikation:  75.11 / 75.43
Uhrzeit:  17:37:36
Veränderung zu letztem SK:  1.05%
Letzter SK: ( 0.26%) 74.49


Daimler
Akt. Indikation:  52.82 / 53.01
Uhrzeit:  17:38:02
Veränderung zu letztem SK:  0.05%
Letzter SK: ( 0.36%) 52.89


MorphoSys
Akt. Indikation:  80.65 / 81.60
Uhrzeit:  17:37:40
Veränderung zu letztem SK:  -0.40%
Letzter SK: ( 1.37%) 81.45


Porsche Automobil Holding
Akt. Indikation:  54.69 / 54.93
Uhrzeit:  17:38:00
Veränderung zu letztem SK:  2.64%
Letzter SK: ( -0.04%) 53.40


Siemens
Akt. Indikation:  100.30 / 100.68
Uhrzeit:  17:38:01
Veränderung zu letztem SK:  0.73%
Letzter SK: ( -0.74%) 99.76


Volkswagen
Akt. Indikation:  140.70 / 141.24
Uhrzeit:  17:38:04
Veränderung zu letztem SK:  2.52%
Letzter SK: ( -0.22%) 137.50




Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Verbund , UBM , Lenzing , Buwog , Semperit , Zumtobel , S&T , Polytec , voestalpine , ATX Prime , ATX , Bawag Group , Uniqa , Andritz , KTM Industries , DO&CO , S Immo , Rosenbauer , OMV , CA Immo , Immofinanz , Agrana , Österreichische Post , SBO , Oberbank AG Stamm , Amag .


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3222 0.65% 17:38:22 (3201 -0.09% 12.10.)
DAX 11616 0.80% 17:38:25 (11524 -0.13% 12.10.)
Dow 25416 0.30% 17:38:25 (25340 1.15% 12.10.)
Nikkei 22340 -1.56% 17:38:24 (22695 0.46% 12.10.)
Gold 1227 0.42% 17:38:23 (1222 1.15% 12.10.)
Bitcoin 6655 6.24% 17:37:59 (6264 0.10% 14.10.)

Featured Partner Video

Volkswagen – auf drei Rädern elektrisch in die Zukunft

Mancher sehnt sich hier und da nach seiner Kindheit zurück – nicht umsonst ist ja ab und an mal vom „Kind im Manne“ die Rede. Nicht nur für diejenigen bietet Volkswagen ...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte