12.46%


... hat Airbus Group seither zugelegt


Kurs 86.60 (08.01.18)
zu 97.39 (last SK)

-2.17%


... hat Beiersdorf seither verloren


Kurs 100.30 (08.01.18)
zu 98.12 (last SK)

-10.00%


... hat Roche GS seither verloren


Kurs 249.50 (08.01.18)
zu 224.55 (last SK)

3.20%


... hat Swiss Re seither zugelegt


Kurs 91.30 (08.01.18)
zu 94.22 (last SK)

9.21%


... hat TLG Immobilien seither zugelegt


Kurs 22.36 (08.01.18)
zu 24.42 (last SK)

5.41%


... hat Uniper seither zugelegt


Kurs 25.90 (08.01.18)
zu 27.30 (last SK)



09.01.2018

Pharma-Streit - Roche geht in Japan gegen Sandoz vor (Cash)

Swiss Re erhöht eigene Erwerbspositionen auf 10,03%; BlackRock

Sika schlägt Erwartung mit Umsatz 2017, sieht 2018 Anstieg >10% SGSN SE - SGS übernimmt amerikanisches Lebensmittellabor Vanguard Sciences

Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat den Staatsbesuch des französischen Präsidenten Emmanuel Marcon in China genutzt, um mit der chinesischen Regierung über den Kauf des Modells A380 zu verhandeln. Die Zukunft des Großraumfliegers steht in Frage, seitdem die arabische Fluglinie Emirates im vergangenen Jahr einen Großauftrag hatte platzen lassen. Im Gegenzug für Bestellungen bietet Airbus dem Land eine Industriepartnerschaft an. (FAZ S. 22)

Eon verlängert Vertrag von CEO Johannes Teyssen

Beiersdorf steigert Umsatz 2017 organisch um 5,7% gg Vorjahr AEIN- Allgeier übernimmt Anecon für einstelligen Millionen-Euro-Betrag SFQ - SAF-Holland erhält China-Auftrag und investiert in der Region
TLG - TLG Immobilien beschließt Wiederbestellung beider Vorstände B5A - Bauer senkt nach Schiedsgerichtsentscheid Ebit-Prognose für 2017

Deutschlands drittgrößter Energieversorger ENBW will erstmals auch außerhalb Europas Offshore-Windparks bauen. Der Konzern möchte zum "multinationalen Spezialisten für Windkraft" werden, wie aus einer internen Unterlage hervorgeht. Konkret will ENBW bis 2025 insgesamt mehr als 5 Milliarden Euro in Offshore-Projekte investieren - davon einen großen Teil auch außerhalb Europas. Ein erster Vertragsabschluss in Asien steht kurz bevor. (Handelsblatt S. 4f)

Auf der Hauptversammlung am 9. Mai muss sich Johannes Teyssen auf kritische Fragen der Aktionäre gefasst machen. Denn der Eon-Chef hat ein Paket von 47 Prozent an der Tochter Uniper für 3,76 Milliarden Euro an den finnischen Energiekonzern Fortum verkauft. Am Markt wäre es derzeit gut 4,4 Milliarden Euro wert. (Handelsblatt S. 17/Börsen-Zeitung S. 9)

Trotz massiver Probleme zum Start der Schnelltrasse Berlin - München verbucht die Deutsche Bahn schon im ersten Monat einen Passagierrekord zwischen beiden Städten. "In den ersten vier Wochen waren mehr als doppelt so viele Fahrgäste zwischen Berlin und München in unseren Zügen wie im Vorjahreszeitraum", sagt der zuständige Personenverkehrsvorstand der Deutschen Bahn, Bertold Huber, der Süddeutschen Zeitung. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die Zahl der Passagiere von 1,8 Millionen im Jahr 2017 auf 3,6 Millionen im Jahr 2018 verdoppelt. (SZ S. 1)

Weil die NordLB besonders stark unter der andauernden Schiffskrise zu leiden hat und nicht gerade üppig mit Eigenkapital ausgestattet ist, erwägt das Institut seit längerem den Verkauf der erfolgreichen Immobilientochter Deutsche Hypo. Dagegen regt sich mittlerweile von immer prominenterer Stelle Widerstand. "Ich persönlich war nie ein Freund davon, die Deutsche Hypo zu verkaufen", sagte der NordLB-Aufsichtsratsvorsitzende und CDU-Finanzminister Reinhold Hilbers in einem Gespräch mit dem Handelsblatt. Die Deutsche Hypo sei ein wichtiger Baustein der Konzern-Geschäftsstrategie. Auch die Finanzaufsicht sieht nach Informationen aus Finanzkreisen einen möglichen Verkauf der Immo-Tochter kritisch. Eine finale Entscheidung über den Verkauf soll noch nicht gefallen sein. (Handelsblatt S. 30)

Runplugged ist im Store: Wie die Financial Literacy Laufapp funktioniert

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.


Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: AT&S , Rocket Internet , Dialog Semiconductor , Commerzbank , Polytec , Immofinanz , Airbus Group , WireCard , FACC .


Random Partner

FinGroup AG
Die börsenotierte FinGroup AG ist eine Management-Holding, die Beteiligungen an Unternehmen eingeht, welche Dienstleistungen im Bereich Going Public und Being Public anbieten. Die Gruppe hat das Ziel, Marktführer im Bereich Börsengänge von Micro- und Small-Caps in Europa zu werden und auf viele Börsenplätze zugreifen zu können.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3501 0.43% 14:45:45 (3486 -0.70% 18.05.)
DAX 13146 0.52% 14:46:11 (13078 -0.28% 18.05.)
Dow 24946 0.93% 14:46:36 (24715 0.00% 18.05.)
Nikkei 23005 0.33% 14:46:03 (22930 0.40% 18.05.)
Gold 1286 -0.26% 14:46:37 (1289 -0.01% 18.05.)
Bitcoin 8517 0.02% 14:46:11 (8515 3.30% 20.05.)

Featured Partner Video

60 Jahre OMV Raffinerie Schwechat

1958 - ein spektakuläres Jahr. Brasilien gewinnt die Fußball WM in Schweden, die AUA (Austrian Airlines) hebt ab und Prinz Albert von Monaco wird geboren. 1958 ist aber auch das Geburtsj...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Guten Morgen mit Roche, Eon, Beiersdorf, ENBW, NordLB


09.01.2018

Pharma-Streit - Roche geht in Japan gegen Sandoz vor (Cash)

Swiss Re erhöht eigene Erwerbspositionen auf 10,03%; BlackRock

Sika schlägt Erwartung mit Umsatz 2017, sieht 2018 Anstieg >10% SGSN SE - SGS übernimmt amerikanisches Lebensmittellabor Vanguard Sciences

Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat den Staatsbesuch des französischen Präsidenten Emmanuel Marcon in China genutzt, um mit der chinesischen Regierung über den Kauf des Modells A380 zu verhandeln. Die Zukunft des Großraumfliegers steht in Frage, seitdem die arabische Fluglinie Emirates im vergangenen Jahr einen Großauftrag hatte platzen lassen. Im Gegenzug für Bestellungen bietet Airbus dem Land eine Industriepartnerschaft an. (FAZ S. 22)

Eon verlängert Vertrag von CEO Johannes Teyssen

Beiersdorf steigert Umsatz 2017 organisch um 5,7% gg Vorjahr AEIN- Allgeier übernimmt Anecon für einstelligen Millionen-Euro-Betrag SFQ - SAF-Holland erhält China-Auftrag und investiert in der Region
TLG - TLG Immobilien beschließt Wiederbestellung beider Vorstände B5A - Bauer senkt nach Schiedsgerichtsentscheid Ebit-Prognose für 2017

Deutschlands drittgrößter Energieversorger ENBW will erstmals auch außerhalb Europas Offshore-Windparks bauen. Der Konzern möchte zum "multinationalen Spezialisten für Windkraft" werden, wie aus einer internen Unterlage hervorgeht. Konkret will ENBW bis 2025 insgesamt mehr als 5 Milliarden Euro in Offshore-Projekte investieren - davon einen großen Teil auch außerhalb Europas. Ein erster Vertragsabschluss in Asien steht kurz bevor. (Handelsblatt S. 4f)

Auf der Hauptversammlung am 9. Mai muss sich Johannes Teyssen auf kritische Fragen der Aktionäre gefasst machen. Denn der Eon-Chef hat ein Paket von 47 Prozent an der Tochter Uniper für 3,76 Milliarden Euro an den finnischen Energiekonzern Fortum verkauft. Am Markt wäre es derzeit gut 4,4 Milliarden Euro wert. (Handelsblatt S. 17/Börsen-Zeitung S. 9)

Trotz massiver Probleme zum Start der Schnelltrasse Berlin - München verbucht die Deutsche Bahn schon im ersten Monat einen Passagierrekord zwischen beiden Städten. "In den ersten vier Wochen waren mehr als doppelt so viele Fahrgäste zwischen Berlin und München in unseren Zügen wie im Vorjahreszeitraum", sagt der zuständige Personenverkehrsvorstand der Deutschen Bahn, Bertold Huber, der Süddeutschen Zeitung. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die Zahl der Passagiere von 1,8 Millionen im Jahr 2017 auf 3,6 Millionen im Jahr 2018 verdoppelt. (SZ S. 1)

Weil die NordLB besonders stark unter der andauernden Schiffskrise zu leiden hat und nicht gerade üppig mit Eigenkapital ausgestattet ist, erwägt das Institut seit längerem den Verkauf der erfolgreichen Immobilientochter Deutsche Hypo. Dagegen regt sich mittlerweile von immer prominenterer Stelle Widerstand. "Ich persönlich war nie ein Freund davon, die Deutsche Hypo zu verkaufen", sagte der NordLB-Aufsichtsratsvorsitzende und CDU-Finanzminister Reinhold Hilbers in einem Gespräch mit dem Handelsblatt. Die Deutsche Hypo sei ein wichtiger Baustein der Konzern-Geschäftsstrategie. Auch die Finanzaufsicht sieht nach Informationen aus Finanzkreisen einen möglichen Verkauf der Immo-Tochter kritisch. Eine finale Entscheidung über den Verkauf soll noch nicht gefallen sein. (Handelsblatt S. 30)

Runplugged ist im Store: Wie die Financial Literacy Laufapp funktioniert

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.


Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: AT&S , Rocket Internet , Dialog Semiconductor , Commerzbank , Polytec , Immofinanz , Airbus Group , WireCard , FACC .


Random Partner

FinGroup AG
Die börsenotierte FinGroup AG ist eine Management-Holding, die Beteiligungen an Unternehmen eingeht, welche Dienstleistungen im Bereich Going Public und Being Public anbieten. Die Gruppe hat das Ziel, Marktführer im Bereich Börsengänge von Micro- und Small-Caps in Europa zu werden und auf viele Börsenplätze zugreifen zu können.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3501 0.43% 14:45:45 (3486 -0.70% 18.05.)
DAX 13146 0.52% 14:46:11 (13078 -0.28% 18.05.)
Dow 24946 0.93% 14:46:36 (24715 0.00% 18.05.)
Nikkei 23005 0.33% 14:46:03 (22930 0.40% 18.05.)
Gold 1286 -0.26% 14:46:37 (1289 -0.01% 18.05.)
Bitcoin 8517 0.02% 14:46:11 (8515 3.30% 20.05.)

Featured Partner Video

60 Jahre OMV Raffinerie Schwechat

1958 - ein spektakuläres Jahr. Brasilien gewinnt die Fußball WM in Schweden, die AUA (Austrian Airlines) hebt ab und Prinz Albert von Monaco wird geboren. 1958 ist aber auch das Geburtsj...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte