Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Ifo-Index im Fokus - Unternehmensseite relativ ruhig (Mario Tunkowitsch, Wiener Privatbank)

27.03.2017, 3278 Zeichen
  • Die europäischen Börsen beendeten die Woche großteils mit moderaten Rückgängen. Vor der Abstimmung in den USA waren die meisten Investoren in einer abwartenden Haltung. Aus Branchensicht war der Öl- und Gassektor europaweit am schwächsten mit einem Rückgang von mehr als 0,7%, favorisiert wurde der Technologiesektor und konnte 1,3% zulegen. Größter Gewinner in diesem Sektor war Infineon mit 9,3% Plus, nachdem der Chiphersteller seinen Ausblick angehoben hatte. In der kommenden Woche stehen wieder Stimmungsindikatoren auf dem Programm, so bereits heute der ifo Index in Deutschland. Am Donnerstag folgt dann das Wirtschaftsvertrauen für die gesamte Eurozone. Aber die voraussichtlich wichtigsten Veröffentlichungen betreffen einen harten Indikator, und zwar den Anstieg der Verbraucherpreise am Donnerstag für Deutschland und am Freitag für Frankreich und die Eurozone.
     
  • Der ATX konnte etwas mehr als 0,2% zulegen. Stark gesucht war Lenzing , die Aktien des Faserherstellers stiegen um 4,0% und erreichten damit einen neuen Rekord. Mehr als zwei Prozent zulegen konnten auch Zumtobel (+ 2,4%) und Palfinger (+ 2,3%). FACC zählte nach Vorlage der Geschäftszahlen und der Mitteilung, dass der Betrugsfall im operativen Ergebnis verdaut ist, mit einem Plus von knapp 1,9% ebenfalls zu den Gewinnern. Federn lassen musste die Vienna Insurance Group mit einem Minus von knapp 2,2%, und bei starken Umsätzen büßte auch OMV mehr als 1,2% ein. Am Mitwoch wird das Jahresergebnis 2016 der conwert veröffentlicht.
     
  • In den USA ist das eingetreten, was eigentlich zu befürchten war aber niemand so recht glauben konnte. Präsident Trump erlitt eine Schlappe in Sachen Gesundheitsreform, die Republikaner zogen die Abstimmung über den vom Präsidenten unterstützten Gesetzentwurf für eine neue Gesundheitsversorgung mangels Erfolgsaussichten zurück. Dadurch scheint die Zusammenarbeit des Präsidenten mit seiner eigenen Partei nachhaltig beschädigt zu sein, und das wirft ein großes Fragezeichen auf alle weiteren geplanten Reformen. Dadurch beendeten die Börsen die Woche mit einem Minus, und der Dow Jones Index erlitt den größten Wochenverlust seit der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten. Bei den Einzeltiteln schoss die Aktie von Micron Technologies um 7,4% nach oben, nachdem das Unternehmen gute Zweitquartalszahlen vorgelegt und auch den Ausblick erhöht hat. Twitter stiegen um 1,4%. Der Kurs wurde gestützt von Berichten, wonach der Kursnachrichtendienst einen gebührenpflichtigen Dienst für professionelle Anwender prüfe. In der kommenden Woche werden das Verbrauchervertrauen am Dienstag sowie die persönlichen Konsumausgaben und der Chicago Einkaufsmanagerindex am Freitag von Interesse sein.
     
  • Öl notierte zu Handelsschluss am Freitag nahezu unverändert, auch Gold zeigte kaum Bewegung. Anziehen konnte der Euro, der von dem Polit-Hickhack in den USA sowie guten Konjunkturdaten aus Frankreich und Deutschland profitieren konnte und zu Handelsschluss wieder über der 1,08 US-Dollar Marke handelte.
     
  • Vorbörslich sind die europ. Märkte leicht negativ indiziert. In Asien schließen die Märkte mehrheitlich im Minus. Von der Makroseite steht der Ifo-Index aus Deutschland im Fokus. Von der Unternehmensseite ist es relativ ruhig.
     

UNTERNEHMEN

Keine relevanten Unternehmensnachrichten


(27.03.2017)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, Missverständnis Matejka und Poetry Slam




ATX
Akt. Indikation:  3507.86 / 3507.86
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  -0.00%
Letzter SK:  3507.97 ( 0.30%)

Conwert Letzter SK:  3507.97 ( 0.00%)
Dow Jones Letzter SK:  3507.97 ( -0.12%)
FACC
Akt. Indikation:  6.17 / 6.24
Uhrzeit:  22:58:23
Veränderung zu letztem SK:  -0.56%
Letzter SK:  6.24 ( 2.30%)

Gold Letzter SK:  6.24 ( 1.14%)
Infineon
Akt. Indikation:  31.40 / 31.55
Uhrzeit:  22:58:41
Veränderung zu letztem SK:  -0.07%
Letzter SK:  31.50 ( -1.85%)

Lenzing
Akt. Indikation:  29.40 / 29.85
Uhrzeit:  22:58:23
Veränderung zu letztem SK:  0.42%
Letzter SK:  29.50 ( -1.17%)

OMV
Akt. Indikation:  44.00 / 44.14
Uhrzeit:  22:58:23
Veränderung zu letztem SK:  0.02%
Letzter SK:  44.06 ( 0.05%)

Palfinger
Akt. Indikation:  21.20 / 21.50
Uhrzeit:  22:58:09
Veränderung zu letztem SK:  -0.23%
Letzter SK:  21.40 ( 1.18%)

Twitter
Akt. Indikation:  53.97 / 54.05
Uhrzeit:  21:58:45
Veränderung zu letztem SK:  -0.23%
Letzter SK:  0.00 ( 0.66%)

Zumtobel
Akt. Indikation:  5.80 / 5.90
Uhrzeit:  22:58:09
Veränderung zu letztem SK:  0.17%
Letzter SK:  5.84 ( -0.34%)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

AMAG Austria Metall AG
Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

» Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 17.4.: Extremes zu Frauenthal, Zumtobel und Semperit (Bö...

» Q1 von A1, Grundsteinlegungen bei UBM und Wienerberger, Frequentis mit K...

» Nachlese: DAX hatte gestern schwächsten Tag 2024, Heiko Thieme im Podcas...

» Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung ...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Warimpex, Porr, Bawag gesucht, DAX-Blick...

» Börsenradio Live-Blick 17/4: DAX nach schwächstem Tag zunächst neutral, ...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Beiersdorf, Gold, Billa und Alkohol, He...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A39UT1
AT0000A2C5J0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event adidas
    #gabb #1582

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 10.4.24: DAX will wohl nicht runter und steigt, Rheinmetall irre 5,4x, Baader Bank mag Infineon

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing


    27.03.2017, 3278 Zeichen
    • Die europäischen Börsen beendeten die Woche großteils mit moderaten Rückgängen. Vor der Abstimmung in den USA waren die meisten Investoren in einer abwartenden Haltung. Aus Branchensicht war der Öl- und Gassektor europaweit am schwächsten mit einem Rückgang von mehr als 0,7%, favorisiert wurde der Technologiesektor und konnte 1,3% zulegen. Größter Gewinner in diesem Sektor war Infineon mit 9,3% Plus, nachdem der Chiphersteller seinen Ausblick angehoben hatte. In der kommenden Woche stehen wieder Stimmungsindikatoren auf dem Programm, so bereits heute der ifo Index in Deutschland. Am Donnerstag folgt dann das Wirtschaftsvertrauen für die gesamte Eurozone. Aber die voraussichtlich wichtigsten Veröffentlichungen betreffen einen harten Indikator, und zwar den Anstieg der Verbraucherpreise am Donnerstag für Deutschland und am Freitag für Frankreich und die Eurozone.
       
    • Der ATX konnte etwas mehr als 0,2% zulegen. Stark gesucht war Lenzing , die Aktien des Faserherstellers stiegen um 4,0% und erreichten damit einen neuen Rekord. Mehr als zwei Prozent zulegen konnten auch Zumtobel (+ 2,4%) und Palfinger (+ 2,3%). FACC zählte nach Vorlage der Geschäftszahlen und der Mitteilung, dass der Betrugsfall im operativen Ergebnis verdaut ist, mit einem Plus von knapp 1,9% ebenfalls zu den Gewinnern. Federn lassen musste die Vienna Insurance Group mit einem Minus von knapp 2,2%, und bei starken Umsätzen büßte auch OMV mehr als 1,2% ein. Am Mitwoch wird das Jahresergebnis 2016 der conwert veröffentlicht.
       
    • In den USA ist das eingetreten, was eigentlich zu befürchten war aber niemand so recht glauben konnte. Präsident Trump erlitt eine Schlappe in Sachen Gesundheitsreform, die Republikaner zogen die Abstimmung über den vom Präsidenten unterstützten Gesetzentwurf für eine neue Gesundheitsversorgung mangels Erfolgsaussichten zurück. Dadurch scheint die Zusammenarbeit des Präsidenten mit seiner eigenen Partei nachhaltig beschädigt zu sein, und das wirft ein großes Fragezeichen auf alle weiteren geplanten Reformen. Dadurch beendeten die Börsen die Woche mit einem Minus, und der Dow Jones Index erlitt den größten Wochenverlust seit der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten. Bei den Einzeltiteln schoss die Aktie von Micron Technologies um 7,4% nach oben, nachdem das Unternehmen gute Zweitquartalszahlen vorgelegt und auch den Ausblick erhöht hat. Twitter stiegen um 1,4%. Der Kurs wurde gestützt von Berichten, wonach der Kursnachrichtendienst einen gebührenpflichtigen Dienst für professionelle Anwender prüfe. In der kommenden Woche werden das Verbrauchervertrauen am Dienstag sowie die persönlichen Konsumausgaben und der Chicago Einkaufsmanagerindex am Freitag von Interesse sein.
       
    • Öl notierte zu Handelsschluss am Freitag nahezu unverändert, auch Gold zeigte kaum Bewegung. Anziehen konnte der Euro, der von dem Polit-Hickhack in den USA sowie guten Konjunkturdaten aus Frankreich und Deutschland profitieren konnte und zu Handelsschluss wieder über der 1,08 US-Dollar Marke handelte.
       
    • Vorbörslich sind die europ. Märkte leicht negativ indiziert. In Asien schließen die Märkte mehrheitlich im Minus. Von der Makroseite steht der Ifo-Index aus Deutschland im Fokus. Von der Unternehmensseite ist es relativ ruhig.
       

    UNTERNEHMEN

    Keine relevanten Unternehmensnachrichten


    (27.03.2017)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, Missverständnis Matejka und Poetry Slam




    ATX
    Akt. Indikation:  3507.86 / 3507.86
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  -0.00%
    Letzter SK:  3507.97 ( 0.30%)

    Conwert Letzter SK:  3507.97 ( 0.00%)
    Dow Jones Letzter SK:  3507.97 ( -0.12%)
    FACC
    Akt. Indikation:  6.17 / 6.24
    Uhrzeit:  22:58:23
    Veränderung zu letztem SK:  -0.56%
    Letzter SK:  6.24 ( 2.30%)

    Gold Letzter SK:  6.24 ( 1.14%)
    Infineon
    Akt. Indikation:  31.40 / 31.55
    Uhrzeit:  22:58:41
    Veränderung zu letztem SK:  -0.07%
    Letzter SK:  31.50 ( -1.85%)

    Lenzing
    Akt. Indikation:  29.40 / 29.85
    Uhrzeit:  22:58:23
    Veränderung zu letztem SK:  0.42%
    Letzter SK:  29.50 ( -1.17%)

    OMV
    Akt. Indikation:  44.00 / 44.14
    Uhrzeit:  22:58:23
    Veränderung zu letztem SK:  0.02%
    Letzter SK:  44.06 ( 0.05%)

    Palfinger
    Akt. Indikation:  21.20 / 21.50
    Uhrzeit:  22:58:09
    Veränderung zu letztem SK:  -0.23%
    Letzter SK:  21.40 ( 1.18%)

    Twitter
    Akt. Indikation:  53.97 / 54.05
    Uhrzeit:  21:58:45
    Veränderung zu letztem SK:  -0.23%
    Letzter SK:  0.00 ( 0.66%)

    Zumtobel
    Akt. Indikation:  5.80 / 5.90
    Uhrzeit:  22:58:09
    Veränderung zu letztem SK:  0.17%
    Letzter SK:  5.84 ( -0.34%)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    AMAG Austria Metall AG
    Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

    » Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 17.4.: Extremes zu Frauenthal, Zumtobel und Semperit (Bö...

    » Q1 von A1, Grundsteinlegungen bei UBM und Wienerberger, Frequentis mit K...

    » Nachlese: DAX hatte gestern schwächsten Tag 2024, Heiko Thieme im Podcas...

    » Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung ...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Warimpex, Porr, Bawag gesucht, DAX-Blick...

    » Börsenradio Live-Blick 17/4: DAX nach schwächstem Tag zunächst neutral, ...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Beiersdorf, Gold, Billa und Alkohol, He...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A39UT1
    AT0000A2C5J0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event adidas
      #gabb #1582

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 10.4.24: DAX will wohl nicht runter und steigt, Rheinmetall irre 5,4x, Baader Bank mag Infineon

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox