Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Number One 2016: Hello bank! für Brokerage - 886 Mio. Euro Volumen in Austro-Aktien

Bild: © photaq/Martina Draper, Number One Awards 2016 - Umsatzstärkster Broker Österreich-Aktien Hello bank!

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

16.02.2017, 2337 Zeichen

Titelverteidigung: Mit 886 Mio. Euro Volumen in Österreich-Aktien kam die Hello bank! (hellobank.at) im Jahr 2016 auf Rang 17 der Handelsmitgliederstatistik. Erfreulich ist, dass der letzte wirklich verbliebene Austro-Aktien-Spezialist unter...

...den Brokerage-Anbietern sein Handelsvolumen, obwohl der Markt insgesamt leicht schrumpfte, um knapp vier Prozent ausbauen konnte: Der Anteil am Kuchen wurde also grösser. 2015 hatte man als Sieger noch 855 Mio. erzielt, der 2014er-Champ brokerjet kam damals auf 820 Mio. Euro. Nun ist die „Hello“ schon im zweiten Jahr ohne statistisch sichtbaren Herausforderer.Say Hello, Rest Goodbye. Also Gratulation an CEO Gérard Derszteler und zur Erinnerung die Geschichte: Bis in den Sommer 2015 hinein hiess die jahrelang „gelernte“ Konstellation „brokerjet und direktanlage fast Head-to-Head Nr. 1 bei Retailbrokern in Österreich-Aktien“. Dann ging es Schlag auf Schlag: Im Juli 2015 kam die überraschende Meldung von der Schliessung brokerjets in die Medien, direktanlage.at folgte ihrerseits postwendend mit Breaking News: Nachdem bereits im Jahr 2014 die Muttergesellschaft der direktanlage.at (die deutsche DAB Bank) von der französischen BNP Paribas Gruppe übernommen worden war, wurde im Sommer 2015 auch deren europäisches mobiles Banking-Konzept „Hello bank!“ in Österreich gestartet. Dies als direkter Nachfolger des direktanlage.at-Auftritts. Hall of Fame. Auch „Gründervater“ Ernst Huber (mittlerweile nicht mehr im Unternehmen) wurde 2016 geehrt. Für seine Aufbauarbeiten im Rahmen von Hello bank!-Vorgänger direktanlage.at und die Brokerage-Pionierphase in Österreich überhaupt wurde er in die Hall of Fame (boerse-social.com/hall-of-fame) aufgenommen. Hall of Fame? Diese wurde anlässlich „25 Jahre ATX “ initiiert, den Einzug via „Class of 2016“ fanden neben zahlreichen börsenotierten Unternehmen auch herausragende Persönlichkeiten wie Heike Arbter, Michael Buhl, Wolfgang Eder, Franz Kubik, Birgit Kuras, Ferdinand Lacina, Wolfgang Matejka, Hannes Roither, Wolfgang Schüssel, Stefan Zapotocky bzw. Eduard Zehetner. Und eben Ernst Huber.Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

Börse Social Network Subscription

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

Tagespass 8.00 Euro /einmalig

15.00 Euro /monatlich


(16.02.2017)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S2/13: Gregor Rosinger




ATX
Akt. Indikation:  2680.73 / 2680.73
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  1.26%
Letzter SK:  2647.43 ( -1.84%)

BNP Paribas
Akt. Indikation:  43.44 / 43.45
Uhrzeit:  09:26:41
Veränderung zu letztem SK:  2.13%
Letzter SK:  42.54 ( -1.88%)



 

Bildnachweis

1. Number One Awards 2016 - Umsatzstärkster Broker Österreich-Aktien Hello bank! , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Immofinanz, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Uniqa, Palfinger, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, Pierer Mobility, Bawag, DO&CO, Polytec Group, AMS, AT&S, Lenzing, Verbund, voestalpine, Wolftank-Adisa, Andritz, Oberbank AG Stamm, Zumtobel.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu Porsche, BioNTech, VW, Apple und Gregor Rosi...

» Börsepeople im Podcast S2/13: Gregor Rosinger

» ATX-Trends: AT&S, Frequentis, Flughafen, Marinomed ...

» BSN Spitout Wiener Börse: Addiko geht über den MA100, Andritz fällt unte...

» Nachtrag zu Montag (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Österreich-Depots: Weiter leicht nach unten (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 29.9.: Head, CA Immo

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Strabag, Telekom Austria ...

» Wiener Börse Plausch S3/14: Etliche steigen jetzt für immer aus, Magnus ...

» News zu RBI, Valneva, Immofinanz, Strabag, Palfinger, Mayr-Melnhof, Flug...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2MJG9
AT0000A2ZWQ3
AT0000A2VLN2


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Flughafen Wien 1.9%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.96%
    BSN MA-Event RBI
    #gabb #1191

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S3/12: "Alles auf Aktien" mit 2x Austro-Tipp, 1x Rätsel, Baader nennt Lowlights Lenzing, OMV, VOE

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Books josefchladek.com

    Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
    1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
    1975
    Berlin-Information, Abteilung Publikation

    Raymond Meeks
    ciprian honey cathedral
    2020
    MACK

    Stephan Keppel
    Immer Zimmer
    2022
    Fw: Books

    Leo Kandl
    Wiener Runden
    1999
    Edition Stemmle

    Aldo Henggeler
    Die Stadt als offenes System
    1973
    Birkhäuser Verlag


    16.02.2017, 2337 Zeichen

    Titelverteidigung: Mit 886 Mio. Euro Volumen in Österreich-Aktien kam die Hello bank! (hellobank.at) im Jahr 2016 auf Rang 17 der Handelsmitgliederstatistik. Erfreulich ist, dass der letzte wirklich verbliebene Austro-Aktien-Spezialist unter...

    ...den Brokerage-Anbietern sein Handelsvolumen, obwohl der Markt insgesamt leicht schrumpfte, um knapp vier Prozent ausbauen konnte: Der Anteil am Kuchen wurde also grösser. 2015 hatte man als Sieger noch 855 Mio. erzielt, der 2014er-Champ brokerjet kam damals auf 820 Mio. Euro. Nun ist die „Hello“ schon im zweiten Jahr ohne statistisch sichtbaren Herausforderer.Say Hello, Rest Goodbye. Also Gratulation an CEO Gérard Derszteler und zur Erinnerung die Geschichte: Bis in den Sommer 2015 hinein hiess die jahrelang „gelernte“ Konstellation „brokerjet und direktanlage fast Head-to-Head Nr. 1 bei Retailbrokern in Österreich-Aktien“. Dann ging es Schlag auf Schlag: Im Juli 2015 kam die überraschende Meldung von der Schliessung brokerjets in die Medien, direktanlage.at folgte ihrerseits postwendend mit Breaking News: Nachdem bereits im Jahr 2014 die Muttergesellschaft der direktanlage.at (die deutsche DAB Bank) von der französischen BNP Paribas Gruppe übernommen worden war, wurde im Sommer 2015 auch deren europäisches mobiles Banking-Konzept „Hello bank!“ in Österreich gestartet. Dies als direkter Nachfolger des direktanlage.at-Auftritts. Hall of Fame. Auch „Gründervater“ Ernst Huber (mittlerweile nicht mehr im Unternehmen) wurde 2016 geehrt. Für seine Aufbauarbeiten im Rahmen von Hello bank!-Vorgänger direktanlage.at und die Brokerage-Pionierphase in Österreich überhaupt wurde er in die Hall of Fame (boerse-social.com/hall-of-fame) aufgenommen. Hall of Fame? Diese wurde anlässlich „25 Jahre ATX “ initiiert, den Einzug via „Class of 2016“ fanden neben zahlreichen börsenotierten Unternehmen auch herausragende Persönlichkeiten wie Heike Arbter, Michael Buhl, Wolfgang Eder, Franz Kubik, Birgit Kuras, Ferdinand Lacina, Wolfgang Matejka, Hannes Roither, Wolfgang Schüssel, Stefan Zapotocky bzw. Eduard Zehetner. Und eben Ernst Huber.Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive

    Börse Social Network Subscription

    Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

    Tagespass 8.00 Euro /einmalig

    15.00 Euro /monatlich


    (16.02.2017)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S2/13: Gregor Rosinger




    ATX
    Akt. Indikation:  2680.73 / 2680.73
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  1.26%
    Letzter SK:  2647.43 ( -1.84%)

    BNP Paribas
    Akt. Indikation:  43.44 / 43.45
    Uhrzeit:  09:26:41
    Veränderung zu letztem SK:  2.13%
    Letzter SK:  42.54 ( -1.88%)



     

    Bildnachweis

    1. Number One Awards 2016 - Umsatzstärkster Broker Österreich-Aktien Hello bank! , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Immofinanz, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Uniqa, Palfinger, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, Pierer Mobility, Bawag, DO&CO, Polytec Group, AMS, AT&S, Lenzing, Verbund, voestalpine, Wolftank-Adisa, Andritz, Oberbank AG Stamm, Zumtobel.


    Random Partner

    Zumtobel
    Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu Porsche, BioNTech, VW, Apple und Gregor Rosi...

    » Börsepeople im Podcast S2/13: Gregor Rosinger

    » ATX-Trends: AT&S, Frequentis, Flughafen, Marinomed ...

    » BSN Spitout Wiener Börse: Addiko geht über den MA100, Andritz fällt unte...

    » Nachtrag zu Montag (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Österreich-Depots: Weiter leicht nach unten (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 29.9.: Head, CA Immo

    » We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Strabag, Telekom Austria ...

    » Wiener Börse Plausch S3/14: Etliche steigen jetzt für immer aus, Magnus ...

    » News zu RBI, Valneva, Immofinanz, Strabag, Palfinger, Mayr-Melnhof, Flug...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2MJG9
    AT0000A2ZWQ3
    AT0000A2VLN2


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Flughafen Wien 1.9%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.96%
      BSN MA-Event RBI
      #gabb #1191

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S3/12: "Alles auf Aktien" mit 2x Austro-Tipp, 1x Rätsel, Baader nennt Lowlights Lenzing, OMV, VOE

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

      Books josefchladek.com

      Julius Werner Chromecek
      Tanzräume in Wien / Dance Rooms in Vienna
      2022
      Self published

      Dieter De Lathauwer
      It didn’t take me long to realize the escape, once again, wouldn't work
      2022
      Void

      Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
      1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
      1975
      Berlin-Information, Abteilung Publikation

      Joselito Verschaeve
      If I call stones blue it is because blue is the precise word
      2022
      Void

      Lars Tunbjörk
      Vinter
      2007
      Steidl