Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





SAP und die neuen Chancen wegen des Brexit (Marc Schmidt)

Bild: © www.shutterstock.com, SAP, 360b / Shutterstock.com , 360b / Shutterstock.com

Autor:
Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

20.07.2016, 1760 Zeichen

Europas größter Softwarekonzern SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600) hat Bilanz gezogen und ist zugleich auf alles vorbereitet, was da so kommen kann. Stichwort Brexit und der künftige Lizenzverkauf in Großbritannien.

Im letzten Quartal konnte SAP beim Umsatz solide zulegen. Die Gesamtumsätze stiegen um fünf Prozent auf 5,2 Mrd. Euro, wie aus dem Quartalsbericht hervorgeht. Den Gewinn konnte man.überdurchschnittlich steigern. Nach Steuern verdiente das Unternehmen 813 Mio. Euro – nach 469 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Eine solide Bilanz von SAP.

Für die Zukunft ist man bei SAP optimistisch. Auch was den Brexit angeht. Denn das Geschäft läuft in allen Ecken Europas gut- teilweise legte man zweistellige Wachstumsraten in vielen Ländern hin. Der Brexit wird bei SAP eher als Chance angesehen, das nun regulatorische und rechtliche Fragen viele Gespräche mit Kunden und daraus könnten sich neue Engagements ergeben.

Chart: Ariva

Chart: Ariva

Die SAP-Aktie ist wie der Cloud-Pendant Microsoft jüngst wieder in den Aufwärtstrend zurückgekommen. Der GD200 ist im grünen Terrain, die Aktie von vielen Analysten zuletzt als „Kauf“ eingestuft worden. Auf Sicht der letzten zwölf Monate hat man bisher auch nicht viel verpasst. Ein magerer Gewinn von knapp 6 Prozent steht zu Buche – da würde sich jetzt aus Sicht der Charttechnik und der Nachrichtenlage durchaus der Aufbau einer kleineren Position (wieder) lohnen. Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein Mini Future – Bull auf die SAP-Aktie (WKN: HU1LC2 / ISIN: DE000HU1LC26) an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).


(20.07.2016)


BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




Microsoft
Akt. Indikation:  375.20 / 375.35
Uhrzeit:  08:48:51
Veränderung zu letztem SK:  -1.94%
Letzter SK:  382.70 ( 1.65%)

SAP
Akt. Indikation:  174.30 / 174.98
Uhrzeit:  08:46:38
Veränderung zu letztem SK:  -0.52%
Letzter SK:  175.56 ( 0.40%)



 

Bildnachweis

1. SAP, 360b / Shutterstock.com , 360b / Shutterstock.com , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Kontron
Der Technologiekonzern Kontron AG – ehemals S&T AG – ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 32 Ländern weltweit präsent. Das im SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich Kontron auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Software und Services.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» ATX-Trends: AMAG, Erste Group, RBI, Bawag, Pierer Mobility

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

» BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

» Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

» Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

» Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A39G83
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Infineon
    #gabb #1587

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 3.4.24: DAX nach zweitschwächsten Tag wieder etwas erholt, Druck auf Daimler Truck, AT&S 8 Tage im Plus

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight


    20.07.2016, 1760 Zeichen

    Europas größter Softwarekonzern SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600) hat Bilanz gezogen und ist zugleich auf alles vorbereitet, was da so kommen kann. Stichwort Brexit und der künftige Lizenzverkauf in Großbritannien.

    Im letzten Quartal konnte SAP beim Umsatz solide zulegen. Die Gesamtumsätze stiegen um fünf Prozent auf 5,2 Mrd. Euro, wie aus dem Quartalsbericht hervorgeht. Den Gewinn konnte man.überdurchschnittlich steigern. Nach Steuern verdiente das Unternehmen 813 Mio. Euro – nach 469 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Eine solide Bilanz von SAP.

    Für die Zukunft ist man bei SAP optimistisch. Auch was den Brexit angeht. Denn das Geschäft läuft in allen Ecken Europas gut- teilweise legte man zweistellige Wachstumsraten in vielen Ländern hin. Der Brexit wird bei SAP eher als Chance angesehen, das nun regulatorische und rechtliche Fragen viele Gespräche mit Kunden und daraus könnten sich neue Engagements ergeben.

    Chart: Ariva

    Chart: Ariva

    Die SAP-Aktie ist wie der Cloud-Pendant Microsoft jüngst wieder in den Aufwärtstrend zurückgekommen. Der GD200 ist im grünen Terrain, die Aktie von vielen Analysten zuletzt als „Kauf“ eingestuft worden. Auf Sicht der letzten zwölf Monate hat man bisher auch nicht viel verpasst. Ein magerer Gewinn von knapp 6 Prozent steht zu Buche – da würde sich jetzt aus Sicht der Charttechnik und der Nachrichtenlage durchaus der Aufbau einer kleineren Position (wieder) lohnen. Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein Mini Future – Bull auf die SAP-Aktie (WKN: HU1LC2 / ISIN: DE000HU1LC26) an.

    Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).


    (20.07.2016)


    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




    Microsoft
    Akt. Indikation:  375.20 / 375.35
    Uhrzeit:  08:48:51
    Veränderung zu letztem SK:  -1.94%
    Letzter SK:  382.70 ( 1.65%)

    SAP
    Akt. Indikation:  174.30 / 174.98
    Uhrzeit:  08:46:38
    Veränderung zu letztem SK:  -0.52%
    Letzter SK:  175.56 ( 0.40%)



     

    Bildnachweis

    1. SAP, 360b / Shutterstock.com , 360b / Shutterstock.com , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Kontron
    Der Technologiekonzern Kontron AG – ehemals S&T AG – ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 32 Ländern weltweit präsent. Das im SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich Kontron auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Software und Services.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » ATX-Trends: AMAG, Erste Group, RBI, Bawag, Pierer Mobility

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

    » Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

    » Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

    » Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

    » Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A39G83
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Infineon
      #gabb #1587

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 3.4.24: DAX nach zweitschwächsten Tag wieder etwas erholt, Druck auf Daimler Truck, AT&S 8 Tage im Plus

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      François Jonquet
      Forage
      2023
      Void

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas