Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Amazon: Alles richtig gemacht (Marc Schmidt)

Bild: © www.shutterstock.com, Amazon, Ken Wolter / Shutterstock.com , Ken Wolter / Shutte

Autor:
Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

14.07.2016, 1761 Zeichen

Der US-Online-Händler Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) hat in dieser Woche einmal gezeigt, wie es sein Marktstellung gewinnbringend ausnutzen kann. Ein Grund mehr sich die Aktie einmal ganz genau anzusehen.

Mit dem „Prime Day“ hat Amazon etwas geschafft, was sonst noch nie einem Unternehmen gelungen ist: Weltweit die Menschen zu einer Konsumentscheidung zu bewegen. Wohlgemerkt nicht zu einem Produkt, wie das Apple schon des öfteren gelungen ist, sondern flächendeckend über das gesamte Online-Sortiment in 100.000 Deals. Amazon konnte damit seinen Umsatz im Vergleich zu normalen Tagen um 60 Prozent steigern. Es wird über einen Tagesumsatz von über einer Milliarde US-Dollar gesprochen!

Mit diesen Zahlen im Rücken dürfte die Bilanz von Amazon sicher weiter so gut entwickeln wie bisher. Immerhin steht mit dem Black Friday bzw. Cyber Monday in viereinhalb Monaten bereits die nächste Shopping-Runde an. Dann wird in den USA und mittlerweile weltweit das Weihnachtsgeschäft eingeläutet.

Kurstechnisch dürfte es bis Thanksgiving unverändert weiter auf Rekordjagd gehen. Das durchschnittliche Kursziel liegt derzeit bei 807 US-Dollar, was einem 10-prozentigen Kurspotenzial entspricht.

Chart: Ariva

Chart: Ariva

Schaut man auf die Point&Figure Charttechnik sieht es ebenfalls sehr gut für Amazon aus. Dort steht die Aktie auf Kaufen.

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich zudem ein Hebelprodukt an. Der Long Mini Future auf die Amazon-Aktie (WKN: VS9HB0 / ISIN: DE000VS9HB04) hat derzeit einen Hebel von 3,3.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).


(14.07.2016)


BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #635: ATX stark, viele Kooperationen, Gold fällt deutlich und Peter Heinrich macht auf Didi Hallervorden




Amazon
Akt. Indikation:  167.44 / 168.12
Uhrzeit:  22:59:50
Veränderung zu letztem SK:  0.77%
Letzter SK:  166.50 ( -2.56%)

Apple
Akt. Indikation:  155.80 / 156.44
Uhrzeit:  22:59:50
Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
Letzter SK:  156.20 ( -1.22%)



 

Bildnachweis

1. Amazon, Ken Wolter / Shutterstock.com , Ken Wolter / Shutte , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Immofinanz, Addiko Bank, Wienerberger, Flughafen Wien, S Immo, DO&CO, EVN, Erste Group, Semperit, Pierer Mobility, UBM, Cleen Energy, Frequentis, Gurktaler AG Stamm, Mayr-Melnhof, RBI, Warimpex, Zumtobel, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 22. April (Aberglaube)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 21. April (30x30)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 21. April (VCM in 1h)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 20. April (Verfall)

» BSN Spitout Wiener Börse: Zumtobel zurück über dem MA100

» Österreich-Depots: Stockpicking Österreich jetzt ytd im Plus (Depot Komm...

» Börsegeschichte 23.4: Euromarketing (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» News zu Erste Group, Strabag, Rosinger Group, Verbund, Post, Research zu...

» Wiener Börse Party #635: ATX stark, viele Kooperationen, Gold fällt deut...

» Nachlese: Varta bzw. die verborgene 13-Billionen-Welt (Christian Drastil)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A39G83
AT0000A2WCB4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(2), ams-Osram(1), Andritz(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Palfinger(1)
    BSN Vola-Event SAP
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.75%, Rutsch der Stunde: Porr -0.42%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Lenzing(1), Palfinger(1), Strabag(1)
    BSN Vola-Event Zumtobel
    Star der Stunde: Zumtobel 2.17%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.38%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(2)

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mo. 8.4.24: DAX fester in die neue Woche, Bullenpower bei Zalando und Gold, FACC holt alten Bekannten

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture


    14.07.2016, 1761 Zeichen

    Der US-Online-Händler Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067) hat in dieser Woche einmal gezeigt, wie es sein Marktstellung gewinnbringend ausnutzen kann. Ein Grund mehr sich die Aktie einmal ganz genau anzusehen.

    Mit dem „Prime Day“ hat Amazon etwas geschafft, was sonst noch nie einem Unternehmen gelungen ist: Weltweit die Menschen zu einer Konsumentscheidung zu bewegen. Wohlgemerkt nicht zu einem Produkt, wie das Apple schon des öfteren gelungen ist, sondern flächendeckend über das gesamte Online-Sortiment in 100.000 Deals. Amazon konnte damit seinen Umsatz im Vergleich zu normalen Tagen um 60 Prozent steigern. Es wird über einen Tagesumsatz von über einer Milliarde US-Dollar gesprochen!

    Mit diesen Zahlen im Rücken dürfte die Bilanz von Amazon sicher weiter so gut entwickeln wie bisher. Immerhin steht mit dem Black Friday bzw. Cyber Monday in viereinhalb Monaten bereits die nächste Shopping-Runde an. Dann wird in den USA und mittlerweile weltweit das Weihnachtsgeschäft eingeläutet.

    Kurstechnisch dürfte es bis Thanksgiving unverändert weiter auf Rekordjagd gehen. Das durchschnittliche Kursziel liegt derzeit bei 807 US-Dollar, was einem 10-prozentigen Kurspotenzial entspricht.

    Chart: Ariva

    Chart: Ariva

    Schaut man auf die Point&Figure Charttechnik sieht es ebenfalls sehr gut für Amazon aus. Dort steht die Aktie auf Kaufen.

    Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich zudem ein Hebelprodukt an. Der Long Mini Future auf die Amazon-Aktie (WKN: VS9HB0 / ISIN: DE000VS9HB04) hat derzeit einen Hebel von 3,3.

    Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).


    (14.07.2016)


    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #635: ATX stark, viele Kooperationen, Gold fällt deutlich und Peter Heinrich macht auf Didi Hallervorden




    Amazon
    Akt. Indikation:  167.44 / 168.12
    Uhrzeit:  22:59:50
    Veränderung zu letztem SK:  0.77%
    Letzter SK:  166.50 ( -2.56%)

    Apple
    Akt. Indikation:  155.80 / 156.44
    Uhrzeit:  22:59:50
    Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
    Letzter SK:  156.20 ( -1.22%)



     

    Bildnachweis

    1. Amazon, Ken Wolter / Shutterstock.com , Ken Wolter / Shutte , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Immofinanz, Addiko Bank, Wienerberger, Flughafen Wien, S Immo, DO&CO, EVN, Erste Group, Semperit, Pierer Mobility, UBM, Cleen Energy, Frequentis, Gurktaler AG Stamm, Mayr-Melnhof, RBI, Warimpex, Zumtobel, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG.


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 22. April (Aberglaube)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 21. April (30x30)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 21. April (VCM in 1h)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 20. April (Verfall)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Zumtobel zurück über dem MA100

    » Österreich-Depots: Stockpicking Österreich jetzt ytd im Plus (Depot Komm...

    » Börsegeschichte 23.4: Euromarketing (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » News zu Erste Group, Strabag, Rosinger Group, Verbund, Post, Research zu...

    » Wiener Börse Party #635: ATX stark, viele Kooperationen, Gold fällt deut...

    » Nachlese: Varta bzw. die verborgene 13-Billionen-Welt (Christian Drastil)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A39G83
    AT0000A2WCB4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(2), ams-Osram(1), Andritz(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Palfinger(1)
      BSN Vola-Event SAP
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.75%, Rutsch der Stunde: Porr -0.42%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Lenzing(1), Palfinger(1), Strabag(1)
      BSN Vola-Event Zumtobel
      Star der Stunde: Zumtobel 2.17%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.38%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(2)

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mo. 8.4.24: DAX fester in die neue Woche, Bullenpower bei Zalando und Gold, FACC holt alten Bekannten

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Federico Renzaglia
      Bonifica
      2024
      Self published

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void