Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Number One 2015: Grösster Emittent Structured Products - RCB

Bild: © photaq/Martina Draper, Grösster Emittent Structured Products RCB

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Titelverteidigung. Das Handesvolumen bei den Strukturierten Produkten ist an der Wiener Börse im Jahr 2015 um 50 Mio. Euro auf 529 Mio. Euro gestiegen. Gelistet waren zum Jahresende 5.934 Produkte ex ETF (vernachlässigbar), 4.421 Zertifikate und 1.513 Warrants. Allein die RCB steuerte 3.600 Produkte zu dieser Zahl bei und bleibt damit der Platzhirsch im Zertifikatesegment in Wien bzw. mit Abstand grösster Emittent gelisteter Produkte. Das mit den Börsenotizen ist auch Strategie: Seit 2002 listet der Pionier RCB alle öffentlich angebotenen Zertifikate an der Wiener Börse. Über die Jahre wurden ca. 25.000 RCB-Optionsscheine und -Zertifikate einer Notierung unterzogen. Aktuell sind es wie zuvor erwähnt 3.600 Produkte, eine Steigerung vs. Vorjahr von ca. drei Prozent. Der Fokus auf den österreichischen Markt wird auch durch die Tatsache untermauert, dass es von der RCB Zertifikate und Optionsscheine auf alle 20 ATX-Titel gibt. Die Arbeit des Teams Strukturierte Produkte wurde in den vergangen Jahren vielfach ausgezeichnet. Neben internationalen Preisen (Structured Products Europe Awards – London, Capital Market Awards – Bukarest, Warsaw Stock Market Award – Warschau, Zertifikate Awards Deutschland) wurde die RCB seit 2007 im Rahmen des Zertifikate Award Austria Jahr für Jahr ohne Unterbrechung zum besten Zertifikate-Anbieter Österreichs gewählt. Neben in der Szene anerkannten Marktzugangslösungen punktet die RCB auch damit, aktuelle Marktentwicklungen rasch und einfach mit Zertifikaten handelbar zu machen und das Produktangebot den Kundenwünschen entsprechend zu pflegen bzw. auszubauen. 

Vergleich mit Deutschland

RCB-Zertifikate-Chefin Heike Arbter hat aktuell den Vorsitz beim Zertifikate Forum Austria (ZFA) inne. Beim ZFA handelt es sich um eine Interessensvertretung, die Vorstände (3, dazu 4 Aufsichtsräte und 8 Beiräte incl. Fachheft-Herausgeber Drastil) arbeiten anders als z.B. beim Deutschen Derivate Verband ehrenamtlich, allesamt Manager aus dem Zertifikategeschäft der Banken. Und: Der deutsche Markt ist beim investierten Volumen „nur“ etwa acht Mal grösser als der österreichische Markt, der bei 10,5 Mrd. Euro (Privatanleger) liegt. Der Faktor 8 ist im Kapitalmarktvergleich mit Deutschland ein sehr gutes Ergebnis für Österreich. In allen anderen Kategorien (Handelsvolumina, Listings, etc.) ist der Vorsprung Deutschlands vor Österreich wesentlich grösser als „Faktor 8“, oft ein Vielfaches. Also: Zertifikate sind bei Privatanlegern in Österreich beliebt. Das ist auch der beständigen Info-, Transparenz- und Aufklärungsarbeit der Emittenten zu danken.

About: Hintergrund Number One Awards (Christian Drastil) bzw. Input von Josef Schuch, Number One Awards Partner Deloitte (Christian Drastil)

Alle Sieger 2015Number One Awards 2015 (vgl. Number One Awards 2014)

Das Fachheft zu den AwardsDas Fachheft 40 im Fast Forward Modus

 

(27.01.2016)



BNP Paribas
Akt. Indikation:  52.28 / 52.36
Uhrzeit:  12:20:21
Veränderung zu letztem SK:  0.52%
Letzter SK:  52.05 ( 0.77%)

Deutsche Bank
Akt. Indikation:  6.70 / 6.74
Uhrzeit:  12:00:21
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  6.72 ( -0.90%)

DO&CO
Akt. Indikation:  78.40 / 78.90
Uhrzeit:  12:06:21
Veränderung zu letztem SK:  0.45%
Letzter SK:  78.30 ( 1.03%)

Generali Assicuraz.
Akt. Indikation:  18.34 / 18.43
Uhrzeit:  12:20:21
Veränderung zu letztem SK:  0.22%
Letzter SK:  18.34 ( -0.11%)

Gurktaler AG VZ Letzter SK:  18.34 ( 0.00%)
Immofinanz
Akt. Indikation:  23.75 / 23.90
Uhrzeit:  12:06:21
Veränderung zu letztem SK:  0.74%
Letzter SK:  23.65 ( -2.07%)

OMV
Akt. Indikation:  50.12 / 50.48
Uhrzeit:  12:06:21
Veränderung zu letztem SK:  0.48%
Letzter SK:  50.06 ( 0.87%)

Sanochemia
Akt. Indikation:  0.90 / 1.19
Uhrzeit:  14:58:52
Veränderung zu letztem SK:  -33.86%
Letzter SK:  1.58 ( 0.64%)



 

Bildnachweis

1. Grösster Emittent Structured Products RCB , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Zumtobel , Bawag , FACC , Uniqa , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Andritz , Frequentis , CA Immo , SBO , voestalpine , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Lenzing , Wiener Privatbank , Fresenius , BMW , Infineon , Bayer , Volkswagen Vz. , Continental , Münchener Rück , Lufthansa , Allianz , BASF , LINDE , Daimler , Merck KGaA , Henkel.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Grösster Emittent Structured Products RCB, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» FISV: Wirecard-Konkurrent mit +30% in 6 Monaten, jetzt Pullback-Chance (...

» Sanochemia: Wir wurden verlässlich enttäuscht oder meine Zeit als Aktion...

» Andritz unter den "16 Aktien für 2020", Masterplan für Wolford und US-In...

» UBM-Cover, voestalpine verdrängt, Wirecard-Straddle (Christian Drastil)

» XLY: Breakout-Trade mit Amazon, Home Depot & Mc Donalds (Achim Mautz)

» Nasdaq Inc; Börsenbetreiber profitiert vom Aktienboom in den USA! Breako...

» Ernst Huber läutet die Opening Bell für Freitag

» Rohöl: Kämpft die OPEC gegen Windmühlen? (Christian-Hendrik Knappe)

» ATX-Trends: Immofinanz, Palfinger, Erste Group, Zumtobel, Andritz ...

» Walt Disney; Mit Disney+ auf der Streaming-Überholspur! (Achim Mautz)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Verbund(2), Polytec(1), OMV(1), Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(1), Polytec(1), Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AMS(2), AT&S(2)
    Star der Stunde: Palfinger 1.050%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.180%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Andritz(5), AMS(2), Fabasoft(1), AT&S(1), FACC(1), SBO(1)
    Star der Stunde: AT&S 1.050%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.860%
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.490%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.940%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(1), SBO(1)

    Featured Partner Video

    Alan Carter, President & CEO von Cabral Gold (ISIN: CA1271061022)

    ACHTUNG: Interessenkonflikt - Ich besitze die Aktie. Conflict of Interest - I´m a Shareholder! - Alan, kannst du uns kurz einen 1-Minuten "Elevator Pitch" geben? - Wie tief war dieses hochgra...

    Number One 2015: Grösster Emittent Structured Products - RCB


    Titelverteidigung. Das Handesvolumen bei den Strukturierten Produkten ist an der Wiener Börse im Jahr 2015 um 50 Mio. Euro auf 529 Mio. Euro gestiegen. Gelistet waren zum Jahresende 5.934 Produkte ex ETF (vernachlässigbar), 4.421 Zertifikate und 1.513 Warrants. Allein die RCB steuerte 3.600 Produkte zu dieser Zahl bei und bleibt damit der Platzhirsch im Zertifikatesegment in Wien bzw. mit Abstand grösster Emittent gelisteter Produkte. Das mit den Börsenotizen ist auch Strategie: Seit 2002 listet der Pionier RCB alle öffentlich angebotenen Zertifikate an der Wiener Börse. Über die Jahre wurden ca. 25.000 RCB-Optionsscheine und -Zertifikate einer Notierung unterzogen. Aktuell sind es wie zuvor erwähnt 3.600 Produkte, eine Steigerung vs. Vorjahr von ca. drei Prozent. Der Fokus auf den österreichischen Markt wird auch durch die Tatsache untermauert, dass es von der RCB Zertifikate und Optionsscheine auf alle 20 ATX-Titel gibt. Die Arbeit des Teams Strukturierte Produkte wurde in den vergangen Jahren vielfach ausgezeichnet. Neben internationalen Preisen (Structured Products Europe Awards – London, Capital Market Awards – Bukarest, Warsaw Stock Market Award – Warschau, Zertifikate Awards Deutschland) wurde die RCB seit 2007 im Rahmen des Zertifikate Award Austria Jahr für Jahr ohne Unterbrechung zum besten Zertifikate-Anbieter Österreichs gewählt. Neben in der Szene anerkannten Marktzugangslösungen punktet die RCB auch damit, aktuelle Marktentwicklungen rasch und einfach mit Zertifikaten handelbar zu machen und das Produktangebot den Kundenwünschen entsprechend zu pflegen bzw. auszubauen. 

    Vergleich mit Deutschland

    RCB-Zertifikate-Chefin Heike Arbter hat aktuell den Vorsitz beim Zertifikate Forum Austria (ZFA) inne. Beim ZFA handelt es sich um eine Interessensvertretung, die Vorstände (3, dazu 4 Aufsichtsräte und 8 Beiräte incl. Fachheft-Herausgeber Drastil) arbeiten anders als z.B. beim Deutschen Derivate Verband ehrenamtlich, allesamt Manager aus dem Zertifikategeschäft der Banken. Und: Der deutsche Markt ist beim investierten Volumen „nur“ etwa acht Mal grösser als der österreichische Markt, der bei 10,5 Mrd. Euro (Privatanleger) liegt. Der Faktor 8 ist im Kapitalmarktvergleich mit Deutschland ein sehr gutes Ergebnis für Österreich. In allen anderen Kategorien (Handelsvolumina, Listings, etc.) ist der Vorsprung Deutschlands vor Österreich wesentlich grösser als „Faktor 8“, oft ein Vielfaches. Also: Zertifikate sind bei Privatanlegern in Österreich beliebt. Das ist auch der beständigen Info-, Transparenz- und Aufklärungsarbeit der Emittenten zu danken.

    About: Hintergrund Number One Awards (Christian Drastil) bzw. Input von Josef Schuch, Number One Awards Partner Deloitte (Christian Drastil)

    Alle Sieger 2015Number One Awards 2015 (vgl. Number One Awards 2014)

    Das Fachheft zu den AwardsDas Fachheft 40 im Fast Forward Modus

     

    (27.01.2016)



    BNP Paribas
    Akt. Indikation:  52.28 / 52.36
    Uhrzeit:  12:20:21
    Veränderung zu letztem SK:  0.52%
    Letzter SK:  52.05 ( 0.77%)

    Deutsche Bank
    Akt. Indikation:  6.70 / 6.74
    Uhrzeit:  12:00:21
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  6.72 ( -0.90%)

    DO&CO
    Akt. Indikation:  78.40 / 78.90
    Uhrzeit:  12:06:21
    Veränderung zu letztem SK:  0.45%
    Letzter SK:  78.30 ( 1.03%)

    Generali Assicuraz.
    Akt. Indikation:  18.34 / 18.43
    Uhrzeit:  12:20:21
    Veränderung zu letztem SK:  0.22%
    Letzter SK:  18.34 ( -0.11%)

    Gurktaler AG VZ Letzter SK:  18.34 ( 0.00%)
    Immofinanz
    Akt. Indikation:  23.75 / 23.90
    Uhrzeit:  12:06:21
    Veränderung zu letztem SK:  0.74%
    Letzter SK:  23.65 ( -2.07%)

    OMV
    Akt. Indikation:  50.12 / 50.48
    Uhrzeit:  12:06:21
    Veränderung zu letztem SK:  0.48%
    Letzter SK:  50.06 ( 0.87%)

    Sanochemia
    Akt. Indikation:  0.90 / 1.19
    Uhrzeit:  14:58:52
    Veränderung zu letztem SK:  -33.86%
    Letzter SK:  1.58 ( 0.64%)



     

    Bildnachweis

    1. Grösster Emittent Structured Products RCB , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Zumtobel , Bawag , FACC , Uniqa , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Andritz , Frequentis , CA Immo , SBO , voestalpine , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Lenzing , Wiener Privatbank , Fresenius , BMW , Infineon , Bayer , Volkswagen Vz. , Continental , Münchener Rück , Lufthansa , Allianz , BASF , LINDE , Daimler , Merck KGaA , Henkel.


    Random Partner

    VIG
    Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Grösster Emittent Structured Products RCB, (© photaq/Martina Draper)


     Latest Blogs

    » FISV: Wirecard-Konkurrent mit +30% in 6 Monaten, jetzt Pullback-Chance (...

    » Sanochemia: Wir wurden verlässlich enttäuscht oder meine Zeit als Aktion...

    » Andritz unter den "16 Aktien für 2020", Masterplan für Wolford und US-In...

    » UBM-Cover, voestalpine verdrängt, Wirecard-Straddle (Christian Drastil)

    » XLY: Breakout-Trade mit Amazon, Home Depot & Mc Donalds (Achim Mautz)

    » Nasdaq Inc; Börsenbetreiber profitiert vom Aktienboom in den USA! Breako...

    » Ernst Huber läutet die Opening Bell für Freitag

    » Rohöl: Kämpft die OPEC gegen Windmühlen? (Christian-Hendrik Knappe)

    » ATX-Trends: Immofinanz, Palfinger, Erste Group, Zumtobel, Andritz ...

    » Walt Disney; Mit Disney+ auf der Streaming-Überholspur! (Achim Mautz)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Verbund(2), Polytec(1), OMV(1), Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(1), Polytec(1), Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AMS(2), AT&S(2)
      Star der Stunde: Palfinger 1.050%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.180%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Andritz(5), AMS(2), Fabasoft(1), AT&S(1), FACC(1), SBO(1)
      Star der Stunde: AT&S 1.050%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.860%
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.490%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.940%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(1), SBO(1)

      Featured Partner Video

      Alan Carter, President & CEO von Cabral Gold (ISIN: CA1271061022)

      ACHTUNG: Interessenkonflikt - Ich besitze die Aktie. Conflict of Interest - I´m a Shareholder! - Alan, kannst du uns kurz einen 1-Minuten "Elevator Pitch" geben? - Wie tief war dieses hochgra...