Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







22.10.2021

Chevron 
-0.62%

MatG (SPS2021): Gewinnmitnahme (22.10. 12:01)

Twitter 
-3.04%

LionFolio (LIONGROW): Die Gründe für meinen - wahrscheinlich temporären - Ausstieg bei Twitter findet Ihr hier: https://lionfolio.org/twitter#comment-665 (22.10. 11:48)

>> mehr comments zu Twitter: www.boerse-social.com/launch/aktie/twitter

SAP 
2.64%

FNIInvest (IRM20FNI): Nach Kursanstieg dreht SAP ins Minus: Nachdem die Stimmung der SAP Anleger am gestrigen Vormittag noch sehr positiv war, drehte sie am Nachmittag um 180 Grad in die andere Richtung. Grund hierfür war erneut eine Telefonkonferenz bezüglich der endgültigen Quartalszahlen. Der Finanzchef von SAP hatte sich zu der Margenentwicklung im kommenden Jahr zurückhaltend geäußert und prognostiziert, dass sich das Quartalswachstum im 4. Quartal gegenüber dem 3. Quartal weniger beschleunigen dürfte. Die Aktie verzeichnete ein Minus von 3%. (22.10. 11:46)

Snapchat 
-20.01%

LionFolio (LIONGROW): Nach den https://s25.q4cdn.com/442043304/files/doc_financials/2021/q3/Q3-2021-Press-Release.pdf hat Snap gestern bis zu 30% nachgegeben, aktuell noch 20%. Obwohl ich nicht in Snap investiert bin, war die Begründung für die verfehlten Erwartungen dennoch interessant: Aufgrund der von Apple eingeführten iOS-Änderungen im Bereich Datenschutz kann Werbung nicht mehr so zielgerichtet wie früher auf die User zugeschnitten werden. Die Lieferkettenprobleme und der Mangel an Arbeitskräften bei vielen Herstellern führen dazu, dass diese die Nachfrage ohnehin kaum bedienen können, so dass sie keinen Bedarf haben, auch noch Werbung zu schalten. Die o.g. Probleme kommen zudem zur Unzeit, da das Q4 normalerweise von hoher Nachfrage, hoher Produktion, hohem Werbebedarf und hohen Werbepreisen geprägt ist. Diese Boom-Saison fällt also aus. Interessant sind diese Gründe deshalb, weil sie - zumindest in abgeschwächter Form - auch für andere digitale Werbeunternehmen wie The Trade Desk und Twitter gelten dürften. Ich bin aus diesen Unternehmen deshalb heute ausgestiegen und warte nun erstmal deren Quartalszahlen ab. (22.10. 11:37)

>> mehr comments zu Snapchat: www.boerse-social.com/launch/aktie/snapchat

Advanced Micro Devices, Inc. 
3.18%

XLITETRADER (XLITEOPT): https://xlitetrader.de/4018/advanced-micro-device-in-unserem-depot/   (22.10. 11:16)

>> mehr comments zu Advanced Micro Devices, Inc.: www.boerse-social.com/launch/aktie/amd

Bechtle 
2.16%

MrTecDAX (MTDSMCAP): Und hier sind wir auch wieder über 60, das war wirklich nur ein kurzes (aber tiefer) Dip. (22.10. 11:04)

Symrise 
0.97%

tradsam (14D00F29): Symrise-Aktien wurden gekauft. Dazu Turbo-Long-Scheine um einen Kursanstieg zu hebeln. Gleichzeitig wurden Short-Optionsscheine zur Positionsabsicherung gekauft. (22.10. 10:58)

>> mehr comments zu Symrise: www.boerse-social.com/launch/aktie/symrise

Alphabet-A 
-1.42%

FNIInvest (IRM20FNI): Bisher mussten App Entwickler 30% des Abopreises an Google als Gebühr bezahlen, diese sank nach einem Jahr auf 15%. Nun halbiert der Konzern die Gebühr von Anfang an auf 15%, nachdem der Druck von Politikern und App Entwicklern größer geworden ist. Konkurrent Apple hat sich bisher noch nicht zu seinen Abgaben geäußert, dort beträgt die Abgabe im 1. Jahr ebenfalls 30%. (22.10. 10:55)

>> mehr comments zu Alphabet-A: www.boerse-social.com/launch/aktie/alphabet-a

Zalando 
-0.61%

DragonAttack (SHORTD2X): Wir ersetzen E.ON durch Zalando. Eigentlich sollten wir auch Qiagen aufnehmen, unsere anderen Werte sind jedoch sehr nah an unserem Optimalbereich, sodass sich ein Wechsel nicht lohnt. Aktuell haben wir eine knappe Underperformance zum mit -2 multiplizierten DAX. (22.10. 10:23)

>> mehr comments zu Zalando: www.boerse-social.com/launch/aktie/zalando

Porsche Automobil Holding 
1.92%

CobaltBlue (CBCI0110): Ich habe heute die Porsche-Beteiligungen mit einem kleinen Gewinn von 1,2 % verkauft. Hauptmotive dafür waren einerseits die immer größer werdenden Mängel bei Chips und nun auch Aluminium in der Autobranche, weshalb eine Reduktion der relativ hoch gewicheten Autobauer in meinem Portfolio von über 12 % auf ca. 10 % durch diesen Verkauf sinnvoll erscheint. Des Weiteren war Porsche vom KGV bisher oftmals günstiger als VW selbst. Seit Angleichung dieser beiden Firmen beim KGV ist der Vorteil der Porsche AG als VW Holding nicht mehr existent. Volkswagen selbst bleibt aber im Depot. Dieser Verkauf ist also nicht als negative Bewertung der Firma selbst zu werten, sondern eher in einem "Rebalancing" begründet.  (22.10. 10:16)

>> mehr comments zu Porsche Automobil Holding: www.boerse-social.com/launch/aktie/porsche_automobil_holding



BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #24: Über S Immo, Valneva, Porr und ein Tier mit der Arschkarte


 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Zumtobel, SBO, VIG, voestalpine, Wolford, Frequentis, CA Immo, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Heid AG, Marinomed Biotech, Österreichische Post, startup300, Amag, Merck Co., BMW, Deutsche Post.


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A296Q2
AT0000A2NXY1
AT0000A2S9Z0

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Post
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event BMW
    #gabb #979