Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







25.05.2020

TUI AG 
8.92%

AlltagsTrader (38572916): Tui konnte ich sofort von seinem Tief erholen, ein sehr sehr starkes zeichen, es sollte, wenn es keine weiteren Maßnahmen von der Bundesregierung gibt, schnell in richtung norden gehen. (25.05. 08:58)

>> mehr comments zu TUI AG: www.boerse-social.com/launch/aktie/tui_ag

 

Aareal Bank 
2.33%

Lausitzer (LAU59): Ebenfalls neu im wikifolio. Der Immobilienfinanzierer ist nach dem Corona-Kursrutsch wieder auf Erholungskurs. (25.05. 08:54)

>> mehr comments zu Aareal Bank: www.boerse-social.com/launch/aktie/aareal_bank_ag

 

Sixt 
3.19%

RenditehaiCom (DDHDP): TRADINGSTRATEGIE: Die Tradeidee mit SIXT scheint aufzugehen. Die Aktie ist ausgebrochen und liegt 3,7 % im Plus. (25.05. 08:36)

>> mehr comments zu Sixt: www.boerse-social.com/launch/aktie/sixt

 

Biofrontera 
5.46%

Lausitzer (LAU59): Neu im wikifolio. Die Aktie hat in den letzten Monaten stark an Wert verloren, von 8,00 auf 2,30 abgerutscht. Sie befindet sich nun im stabilisierenden Seitwärtstrend. Das Unternehmen könnte vom Umdenken in der Politik, wieder mehr Medikamente in Deutschland zu produzieren, extrem profitieren. (25.05. 08:18)

>> mehr comments zu Biofrontera: www.boerse-social.com/launch/aktie/biofrontera

 

Wirecard 
3.20%

Scheid (SPECIAL2): Wirecard: Das Handelsblatt kommt heute wieder mit dem typischen Argumentationsfehler ums Eck, wonach amerikanische Investmentbanken bei Wirecard als "Investor" eingestiegen seien, um eventuell im Kundenauftrag Aktien einzusammeln und so eine Übernahme vorzubereiten. Das ist natürlich Unsinn. Morgan Stanley und Co. sind Aktienbroker in der Wirecard-Aktie und Gegenpartei für Derivategeschäfte. Daher ist es normal, dass sie immer Wirecard-Aktien und Derivate in den Papieren halten. Eine Übernahme halte ich für abwegig. Kein Konkurrent kauft sich bei einer "Black Box" ein. Hier die entsprechende Passage aus dem Handelsblatt: "US-Banken stocken auf "Die vorläufigen Zahlen des Online-Zahlungsspezialisten zum ersten Quartal sind etwas schwächer als erwartet ausgefallen", sagt UBS-Analyst Hannes Leitner. Doch auch sein Kursziel von 129 Euro liegt rund 50 Prozent über dem aktuellen Niveau. Ähnlich sehen es die großen US-Banken. Goldman-Sachs-Analyst Mohammed Moawalla hält einen Kurs von 130 Euro für möglich, Sandeep Deshpande von JP Morgan ist mit seinem Ziel von 150 Euro noch optimistischer. Zugleich bleiben die Experten vorerst zurückhaltend. "Die Anleger wollen zunächst die offenen Fragen zu den vergangenen Geschäftsjahren geklärt wissen, bevor sie sich wieder auf das laufende Geschäft konzentrieren", sagt Deshpande. Die großen US-Banken steigen immer wieder als Investoren bei Wirecard ein. In den vergangenen Tagen stockte die Bank of America das Aktienpaket von 0,05 Prozent auf 0,54 Prozent auf. Morgan Stanley hatte kurz davor den Bestand von 0,74 auf 1,07 Prozent hochgefahren und dazu die indirekte Position über den Derivatemarkt von 7,69 auf 8,36 Prozent erhöht. Unklar ist dabei stets, ob die Banken im eigenen Interesse oder im Auftrag eines Kunden handeln, für den sie sich entsprechende Positionen sichern. Schließlich halten sich seit geraumer Zeit Gerüchte, wonach das Geschäftsmodell von Wirecard für finanzstarke ausländische Banken interessant sein könnte, die den stark wachsenden bargeldlosen Zahlungsverkehr bislang vernachlässigt haben. Zumal die Wirecard-Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von weniger als 15 günstig bewertet ist. Der niederländische Zahlungsdienstleister Adyen, dessen Aktie am Freitag mehr als 1 100 Euro wert war, zeigt ein KGV von 116." (25.05. 07:14)

>> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

Sixt 
3.19%

RenditehaiCom (DDHDP): TRADINGSTRATEGIE: SIXT zeigt sich stark. Ich spekuliere mit einem Ausbruch nach oben über den Widerstand bei 68 Euro. Die Nachrichtenlage rund um die Insolvenz von Hertz in den USA und Kanada dürfte den Kurs nochmal befeuern.  (24.05. 16:16)

>> mehr comments zu Sixt: www.boerse-social.com/launch/aktie/sixt

 

Microsoft 
0.75%

sonnenbrille (SONNI360): Kurz und knackig - der übliche Kommentar zu US-Dividenden: Microsoft zahlt am 20.05.2020 eine Quartalsdividende von umgerechnet 0,47 Euro. https://www.wikifolio.com/de/de/hilfe/faq/handeln/us-quellensteuer-dividenden, deshalb habe ich die Aktien vor dem ex-Tag verkauft und am ex-Tag wieder zurückgekauft. Durch Ver- und Rückkauf hat das wikifolio einen Gewinn von 0,12 Euro pro Aktie erzielt, insgesamt 15,36 Euro. (24.05. 16:13)

>> mehr comments zu Microsoft: www.boerse-social.com/launch/aktie/microsoft_corp

 

HelloFresh 
-0.55%

TBasti (BB1912): In meinem https://www.aktienalpha.de/hellofresh-aktie-google-trends/g erläutere ich eines meiner Standard-Analyse-Tools für mein Prognose-Modell. Dieses hilft mir dabei die professionellen Analysten bei weitem zu übertreffen und war einer der Hauptgründe für die Outperformance des Wikifolios. Zudem geben ich eine erste Schätzung auf Q2 und die Umsätze und Gewinne im Gesamtjahr ab.     (24.05. 13:03)

>> mehr comments zu HelloFresh: www.boerse-social.com/launch/aktie/hellofresh

 


 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


Random Partner

RHI Magnesita
RHI Magnesita ist der Weltmarktführer im Feuerfestbereich. Feuerfestprodukte werden in industriellen Hochtemperaturverfahren weltweit verwendet. Sie sind unverzichtbar für die Stahl-, Zement-, Kalk-, Nichteisenmetall-, Glas-, Energie-, Umwelt- und Chemieindustrie. RHI Magnesita setzt trotz Hauptlisting in London via global market auf österreichische Aktionäre.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner