Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Austriacard Holdings bestellt Executive Direktor für Kapitalmärkte

27.03.2023, 482 Zeichen

Die seit vergangener Woche an der Wiener Börse notierte Austriacard Holdings bestellt Dimitris Tzelepis zum neuen Executive Direktor für Kapitalmärkte, M&A und Investor Relations. Tzelepis verfügt laut Austriacard über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Telekommunikations-, Medien-, Bank- und Investmentsektor und hat für Unternehmen wie die NOVA Group (Medien und Telekommunikationsgruppe), OTE Group, Alpha Bank, National Bank of Greece, Merrill Lynch und Procter & Gamble gearbeitet.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S7/05: Reinhard Friesenbichler


 

Bildnachweis

1. Austriacard Holdings, Listing; Credit: Wiener Börse AG/Alexander Felten   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, CA Immo, Austriacard Holdings AG, Pierer Mobility, Addiko Bank, Immofinanz, Frequentis, Uniqa, UBM, VIG, voestalpine, Semperit, Verbund, Warimpex, Flughafen Wien, Amag, Mayr-Melnhof, Strabag, Telekom Austria, Münchener Rück, SAP, Zalando, Vonovia SE, Bayer, Henkel, Brenntag, Drägerwerk, Baader Bank, Hannover Rück.


Random Partner

Gold & Co
Gold & Co. ist ein österreichisches Familienunternehmen und blickt auf eine über 130-jährige Familientradition in der Goldschmuckerzeugung und dem Handel von Gold- und Edelmetallen zurück. Gesellschafter und Geschäftsführer Walter Hell-Höflinger ist seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Edelmetalle und Europäischer Gemmologe (FEEG).

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Austriacard Holdings, Listing; Credit: Wiener Börse AG/Alexander Felten