Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





News zu UBM, Immofinanz, Flughafen Wien, Semperit, Bawag, DO & CO, Aluflexpack, Sportradar (Christine Petzwinkler)

25.01.2024, 5125 Zeichen

Die UBM entwickelt am Mainzer Zollhafen das Wohn- und Bürogebäude HAVN. Das Projekt, bei dem kürzlich der Spatenstich erfolgt ist, umfasst 44 Eigentumswohnungen sowie 5 Büroeinheiten mit insgesamt rund 6.700 Quadratmetern oberirdischer Bruttogeschossfläche. Die Tiefgarage verfügt über insgesamt 26 Stellplätze. Die Fertigstellung von HAVN ist für Q1/2026 geplant. Das Projekt ist mit DGNB Gold vorzertifiziert. Mit HAVN geht nach dem Holz-Hybrid-Hochhaus Timber Peak bereits das zweite von vier Baufeldern, die UBM im März 2022 im Zollhafen Mainz erworben hat, in die Umsetzung. Nach der schrittweisen Realisierung dieser Developments rechnet UBM mit einem Verkaufserlös von mehr als 300 Mio. Euro.
UBM ( Akt. Indikation:  21,50 /21,70, 0,00%)

Die Immofinanz errichtet neue Photovoltaikanlagen auf den Dächern von sechs Stop Shop Retail Parks. Die Anlagen erzeugen insgesamt mehr als 1,7 GWh grünen Strom pro Jahr. Im Verlauf des Jahres 2024 plant die Immofinanz die Inbetriebnahme von drei weiteren Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Stop Shops in Oberwart und Wien Simmering sowie auf dem Dach der Vienna Twin Towers. Dadurch wird die Photovoltaik-Gesamtleistung auf mehr als 2.600 kWp erhöht. Die sechs neuen Photovoltaikanlagen sind Bestandteil des virtuellen Kraftwerks, das die Immofinanz gemeinsam mit der Energieallianz Austria betreibt.
Vor einigen Jahren hat die Immofinanz über ihre Pläne, auf den Dächern der Retailparks leistbare Wohnungen zu errichten, bekanntgegeben. Derzeit werden allerdings diesbezüglich keine konkreten Vorhaben verfolgt, wie die Immofinanz auf Anfrage mitteilt. Konkret heißt es seitens der Gesellschaft: "Die Immofinanz konzentriert sich im aktuell herausfordernden Marktumfeld auf die beiden strategischen Wachstumsbereiche Retail-Immobilien und Office-Lösungen und hat das Recht auf die gemeinsame Nutzung des Entwicklungskonzepts für nachhaltigen und leistbaren Wohnraum über eingeschossigen Gebäuden daher bereits 2022 an Dietmar Reindl verkauft. Damit wurde das innovative Wohnraumkonzept verbreitert und kann auch auf Gebäuden außerhalb der Immofinanz Gruppe umgesetzt werden. Das Thema selbst – also ESG allgemein sowie die Vermeidung von Bodenversiegelung und leistbares Wohnen im speziellen – ist für uns aber unverändert wichtig. Auch wenn derzeit keine konkreten Projekte geplant sind haben wir uns daher das Recht behalten, das Konzept jederzeit auf unseren eigenen Immobilien umzusetzen."
Immofinanz ( Akt. Indikation:  21,60 /21,70, -0,23%)

Die Semperit-Gruppe feiert 2024 ihr 200-jähriges Bestehen und hat dazu eine eigene Website (www.200.semperitgroup.com) gelauncht. Das 1824 gegründete Unternehmen nimmt das Jubiläum zum Anlass, um unter dem Motto "200 Years Semperit - Experience for Tomorrow" seine jahrhundertelange Tradition, aber auch den Weg in eine erfolgreiche Zukunft auf vielfältige Art zu beleuchten. Im Rahmen des Jubiläumsjahres wird das Unternehmen zudem zahlreiche interne sowie externe Kommunikationsaktivitäten setzen - von Mitarbeiterveranstaltungen über Social-Media-Kampagnen bis hin zu virtuellen Zeitreisen oder Themenschwerpunkten in der Finanzkommunikation, wie Semperit informiert.
Semperit ( Akt. Indikation:  14,78 /14,98, -0,80%)

Neues vom Airport: Japans größte Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) nimmt die Direktverbindung aus Tokio nach Wien wieder auf. Ab 2. August 2024 verbindet die Airline wieder Wien mit Tokio-Haneda. ANA hat die Strecke im März 2020 pandemiebedingt eingestellt und kehrt damit wieder an den Standort Flughafen Wien zurück. Zudem informiert der Flughafen Wien über eine neue Fachausbildung für den Luftfrachtbereich: Von 2. April bis 28. Mai 2024 startet in der AirportCity der Zertifikatslehrgang zum Air Cargo Agent.
Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  49,90 /50,50, -0,20%)

Research: HSBC bestätigt die Kauf-Empfehlung für DO&CO und erhöht das Kursziel von 145,5 auf 152,5 Euro. Die Analysten von Erste Group stufen die Bawag-Aktie von Halten auf Akkumulieren hoch und das Kursziel von 50,0 auf 56,0 Euro.
DO&CO ( Akt. Indikation:  127,80 /128,00, 1,67%)
Bawag ( Akt. Indikation:  49,14 /49,26, 0,33%)

Die börsenotierte Aluflexpack AG hat sich eine Finanzierung von Erste Group Bank, UniCredit Bank Austria und Zürcher Kantonalbank in Höhe von 100 Mio. Euro gesichert. Die Zinsmarge des Konsortialkredites wird anhand von ESG-Leistungen angepasst. Für das Unternehmen ist das erste Mal, dass eine Finanzierung an Nachhaltigkeitsziele knüpft istl. Die Erste Group Bank AG agiert bei der aktuellen Finanzierungs-Vereinbarung als ESG-Koordinator.

Der börsenotierte Sportdatenanbieter Sportradar Group strafft seine Organisationsstruktur. Laut CEO Carsten Koerl soll dadurch die betriebliche Effizienz weiter erhöht und die Innovation des gesamten Unternehmen gesteigert werden. Ab sofort besteht die neue Organisationsstruktur aus sechs Bereichen, nämlich: Product Delivery and Operations, Growth and Innovation, Commercial, Legal, Risk and Administrative Services, People und Finance.

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 25.01.)


(25.01.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, Missverständnis Matejka und Poetry Slam




Bawag
Akt. Indikation:  53.95 / 54.15
Uhrzeit:  22:58:23
Veränderung zu letztem SK:  -0.46%
Letzter SK:  54.30 ( 1.97%)

Flughafen Wien
Akt. Indikation:  49.90 / 50.40
Uhrzeit:  22:58:23
Veränderung zu letztem SK:  -0.10%
Letzter SK:  50.20 ( 0.40%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  23.45 / 23.60
Uhrzeit:  22:58:09
Veränderung zu letztem SK:  -0.11%
Letzter SK:  23.55 ( 0.21%)

Semperit
Akt. Indikation:  11.70 / 11.84
Uhrzeit:  22:58:23
Veränderung zu letztem SK:  0.09%
Letzter SK:  11.76 ( -2.16%)

UBM
Akt. Indikation:  19.65 / 20.00
Uhrzeit:  22:58:23
Veränderung zu letztem SK:  -0.38%
Letzter SK:  19.90 ( 2.58%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

OeKB
Seit 1946 stärkt die OeKB Gruppe den Standort Österreich mit zahlreichen Services für kleine, mittlere und große Unternehmen sowie die Republik Österreich und hält dabei eine besondere Stellung als zentrale Finanzdienstleisterin.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

» Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 17.4.: Extremes zu Frauenthal, Zumtobel und Semperit (Bö...

» Q1 von A1, Grundsteinlegungen bei UBM und Wienerberger, Frequentis mit K...

» Nachlese: DAX hatte gestern schwächsten Tag 2024, Heiko Thieme im Podcas...

» Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung ...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Warimpex, Porr, Bawag gesucht, DAX-Blick...

» Börsenradio Live-Blick 17/4: DAX nach schwächstem Tag zunächst neutral, ...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Beiersdorf, Gold, Billa und Alkohol, He...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A347X9
AT0000A3AGF0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Polytec Group(1), SBO(1), AT&S(1), Amag(1), Semperit(1), Lenzing(1), UBM(1), Kapsch TrafficCom(1), Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Österreichische Post(1), VIG(1), Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: ams-Osram(1)
    CoVaCoRo zu Frequentis
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.17%
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.34%
    BSN MA-Event Hannover Rück
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.65%
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di. 16.4.24: DAX und ATX verlieren im Frühgeschäft deutlich, Good News Beiersdorf und Gold bleibt stark

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published


    25.01.2024, 5125 Zeichen

    Die UBM entwickelt am Mainzer Zollhafen das Wohn- und Bürogebäude HAVN. Das Projekt, bei dem kürzlich der Spatenstich erfolgt ist, umfasst 44 Eigentumswohnungen sowie 5 Büroeinheiten mit insgesamt rund 6.700 Quadratmetern oberirdischer Bruttogeschossfläche. Die Tiefgarage verfügt über insgesamt 26 Stellplätze. Die Fertigstellung von HAVN ist für Q1/2026 geplant. Das Projekt ist mit DGNB Gold vorzertifiziert. Mit HAVN geht nach dem Holz-Hybrid-Hochhaus Timber Peak bereits das zweite von vier Baufeldern, die UBM im März 2022 im Zollhafen Mainz erworben hat, in die Umsetzung. Nach der schrittweisen Realisierung dieser Developments rechnet UBM mit einem Verkaufserlös von mehr als 300 Mio. Euro.
    UBM ( Akt. Indikation:  21,50 /21,70, 0,00%)

    Die Immofinanz errichtet neue Photovoltaikanlagen auf den Dächern von sechs Stop Shop Retail Parks. Die Anlagen erzeugen insgesamt mehr als 1,7 GWh grünen Strom pro Jahr. Im Verlauf des Jahres 2024 plant die Immofinanz die Inbetriebnahme von drei weiteren Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Stop Shops in Oberwart und Wien Simmering sowie auf dem Dach der Vienna Twin Towers. Dadurch wird die Photovoltaik-Gesamtleistung auf mehr als 2.600 kWp erhöht. Die sechs neuen Photovoltaikanlagen sind Bestandteil des virtuellen Kraftwerks, das die Immofinanz gemeinsam mit der Energieallianz Austria betreibt.
    Vor einigen Jahren hat die Immofinanz über ihre Pläne, auf den Dächern der Retailparks leistbare Wohnungen zu errichten, bekanntgegeben. Derzeit werden allerdings diesbezüglich keine konkreten Vorhaben verfolgt, wie die Immofinanz auf Anfrage mitteilt. Konkret heißt es seitens der Gesellschaft: "Die Immofinanz konzentriert sich im aktuell herausfordernden Marktumfeld auf die beiden strategischen Wachstumsbereiche Retail-Immobilien und Office-Lösungen und hat das Recht auf die gemeinsame Nutzung des Entwicklungskonzepts für nachhaltigen und leistbaren Wohnraum über eingeschossigen Gebäuden daher bereits 2022 an Dietmar Reindl verkauft. Damit wurde das innovative Wohnraumkonzept verbreitert und kann auch auf Gebäuden außerhalb der Immofinanz Gruppe umgesetzt werden. Das Thema selbst – also ESG allgemein sowie die Vermeidung von Bodenversiegelung und leistbares Wohnen im speziellen – ist für uns aber unverändert wichtig. Auch wenn derzeit keine konkreten Projekte geplant sind haben wir uns daher das Recht behalten, das Konzept jederzeit auf unseren eigenen Immobilien umzusetzen."
    Immofinanz ( Akt. Indikation:  21,60 /21,70, -0,23%)

    Die Semperit-Gruppe feiert 2024 ihr 200-jähriges Bestehen und hat dazu eine eigene Website (www.200.semperitgroup.com) gelauncht. Das 1824 gegründete Unternehmen nimmt das Jubiläum zum Anlass, um unter dem Motto "200 Years Semperit - Experience for Tomorrow" seine jahrhundertelange Tradition, aber auch den Weg in eine erfolgreiche Zukunft auf vielfältige Art zu beleuchten. Im Rahmen des Jubiläumsjahres wird das Unternehmen zudem zahlreiche interne sowie externe Kommunikationsaktivitäten setzen - von Mitarbeiterveranstaltungen über Social-Media-Kampagnen bis hin zu virtuellen Zeitreisen oder Themenschwerpunkten in der Finanzkommunikation, wie Semperit informiert.
    Semperit ( Akt. Indikation:  14,78 /14,98, -0,80%)

    Neues vom Airport: Japans größte Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) nimmt die Direktverbindung aus Tokio nach Wien wieder auf. Ab 2. August 2024 verbindet die Airline wieder Wien mit Tokio-Haneda. ANA hat die Strecke im März 2020 pandemiebedingt eingestellt und kehrt damit wieder an den Standort Flughafen Wien zurück. Zudem informiert der Flughafen Wien über eine neue Fachausbildung für den Luftfrachtbereich: Von 2. April bis 28. Mai 2024 startet in der AirportCity der Zertifikatslehrgang zum Air Cargo Agent.
    Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  49,90 /50,50, -0,20%)

    Research: HSBC bestätigt die Kauf-Empfehlung für DO&CO und erhöht das Kursziel von 145,5 auf 152,5 Euro. Die Analysten von Erste Group stufen die Bawag-Aktie von Halten auf Akkumulieren hoch und das Kursziel von 50,0 auf 56,0 Euro.
    DO&CO ( Akt. Indikation:  127,80 /128,00, 1,67%)
    Bawag ( Akt. Indikation:  49,14 /49,26, 0,33%)

    Die börsenotierte Aluflexpack AG hat sich eine Finanzierung von Erste Group Bank, UniCredit Bank Austria und Zürcher Kantonalbank in Höhe von 100 Mio. Euro gesichert. Die Zinsmarge des Konsortialkredites wird anhand von ESG-Leistungen angepasst. Für das Unternehmen ist das erste Mal, dass eine Finanzierung an Nachhaltigkeitsziele knüpft istl. Die Erste Group Bank AG agiert bei der aktuellen Finanzierungs-Vereinbarung als ESG-Koordinator.

    Der börsenotierte Sportdatenanbieter Sportradar Group strafft seine Organisationsstruktur. Laut CEO Carsten Koerl soll dadurch die betriebliche Effizienz weiter erhöht und die Innovation des gesamten Unternehmen gesteigert werden. Ab sofort besteht die neue Organisationsstruktur aus sechs Bereichen, nämlich: Product Delivery and Operations, Growth and Innovation, Commercial, Legal, Risk and Administrative Services, People und Finance.

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 25.01.)


    (25.01.2024)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, Missverständnis Matejka und Poetry Slam




    Bawag
    Akt. Indikation:  53.95 / 54.15
    Uhrzeit:  22:58:23
    Veränderung zu letztem SK:  -0.46%
    Letzter SK:  54.30 ( 1.97%)

    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  49.90 / 50.40
    Uhrzeit:  22:58:23
    Veränderung zu letztem SK:  -0.10%
    Letzter SK:  50.20 ( 0.40%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  23.45 / 23.60
    Uhrzeit:  22:58:09
    Veränderung zu letztem SK:  -0.11%
    Letzter SK:  23.55 ( 0.21%)

    Semperit
    Akt. Indikation:  11.70 / 11.84
    Uhrzeit:  22:58:23
    Veränderung zu letztem SK:  0.09%
    Letzter SK:  11.76 ( -2.16%)

    UBM
    Akt. Indikation:  19.65 / 20.00
    Uhrzeit:  22:58:23
    Veränderung zu letztem SK:  -0.38%
    Letzter SK:  19.90 ( 2.58%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    OeKB
    Seit 1946 stärkt die OeKB Gruppe den Standort Österreich mit zahlreichen Services für kleine, mittlere und große Unternehmen sowie die Republik Österreich und hält dabei eine besondere Stellung als zentrale Finanzdienstleisterin.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 17. April (JJs)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 16. April (RMG)

    » Österreich-Depots: ATX-Folgen schwer (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 17.4.: Extremes zu Frauenthal, Zumtobel und Semperit (Bö...

    » Q1 von A1, Grundsteinlegungen bei UBM und Wienerberger, Frequentis mit K...

    » Nachlese: DAX hatte gestern schwächsten Tag 2024, Heiko Thieme im Podcas...

    » Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung ...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Warimpex, Porr, Bawag gesucht, DAX-Blick...

    » Börsenradio Live-Blick 17/4: DAX nach schwächstem Tag zunächst neutral, ...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Beiersdorf, Gold, Billa und Alkohol, He...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A347X9
    AT0000A3AGF0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Polytec Group(1), SBO(1), AT&S(1), Amag(1), Semperit(1), Lenzing(1), UBM(1), Kapsch TrafficCom(1), Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Österreichische Post(1), VIG(1), Strabag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: ams-Osram(1)
      CoVaCoRo zu Frequentis
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.17%
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.34%
      BSN MA-Event Hannover Rück
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.65%
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di. 16.4.24: DAX und ATX verlieren im Frühgeschäft deutlich, Good News Beiersdorf und Gold bleibt stark

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas