Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Telekom Austria, BNP Paribas, Deutsche Bank, Nasdaq 100, Karin Steinhart Manner, Häuserpreise

22.04.2023, 13949 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch S4/47: Telekom Austria hat grosse Chancen für ATX und MSCI, das sieht man in der Race-Liste
Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S4/47 führe ich zum April-Verfallstag anhand von Zahlen aus, warum ich der Telekom Austria Aktie grosse Chancen für eine ATX- und auch MSCI Austria-Aufnahme attestiere. Mehr dazu dann im nächsten Börse Social Magazine Print (incl. Race-Liste), bei Magazine Print wird es künftig mehr "Market-Coverstories" geben. Weiters: Spannender Schlusstag Viertelfinale Aktienturnier. News gibt es zu Palfinger, Einschätzungen zu Rosenbauer, Aktiendeals bei Marinomed und Research zu Andritz, Marinomed, Kapsch TrafficCom. Ach ja: Die Uniqa hat den 15. Plustag in Folge nicht geschafft, aber Respekt vor 14 Tagen.
Andreas Grassauer im Börsenradio: https://audio-cd.at/page/playlist/3801/
Zertifikate-Podcast zum Verfallstag: http://www.audio-cd.at/zertifikate
ATX aktuell: https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/preise-mitglieder/??ISIN=AT0000999982&ID_NOTATION=92866&cHash=49b7ab71e783b5ef2864ad3c8a5cdbc1
Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch (Co-verantwortlich Script: Christine Petzwinkler) sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im April ist Porr, http://www.porr.at.
Der Theme-Song wurde seinerzeit spontan von der Rosinger Group supportet: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734 . Mehr Wiener Börse Pläusche, wir sind in Season 4, davor gab es 3 Seasons mit jeweils 111 Folgen: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch  .
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:13:11), 21.04.



Zertifikate Plausch Österreich 04/23: Mit Christian Glaser (BNP Paribas) live zwei Bonuszertifikate gekauft
In Kooperation mit dem Zertifikate Forum Austria (ZFA) und presented by Raiffeisen Zertifikate, Erste Group und BNP Paribas gibt es seit Oktober monatliche Plausch-Ausgaben zum Zertifikate-Markt in Österreich. Für Ausgabe 7 mache ich mit Christian Glaser, Director BNP Paribas Zertifikate, zwei Real-Money-Live-Käufe von Bonuszertifikaten, die Underlyings habe ich mir vorher ausgesucht: 1x Deutsche Bank, 1x Nasdaq 100. Gekauft wurde bei dad.at, ich werde da immer wieder updaten. PS: Danke für die Anmoderation zum Wiener Börsentag-Beitrag, Andreas Groß unter https://audio-cd.at/page/playlist/3781 , ich sag nur "wow".
Kauf 1 Deutsche Bank Bonus: DE000PD9KLZ1
Kauf 2 Nasdaq 100 Bonus: DEOOOPCONN23
Screenshots Erfüllung bei dad,at: https://photaq.com/page/pic/94602
https://derivate.bnpparibas.com
Der Jingle in der Single-Version: https://audio-cd.at/page/podcast/3847
Alle Zertifikate-Podcasts: https://audio-cd.at/zertifikate
ZFA-Newsletter und Infos: http://www.zertifikateforum.at
Sonderfolge zum ZFA-Award: https://audio-cd.at/page/playlist/2534
16 Seiten Fachheft Zertifikate: https://boerse-social.com/pdf/fachheft56
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukt en unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:24:30), 21.04.



Aufreger der Woche: Finanzbranche fördert Verschmutzer

Finanzbranche finanziert mit 2,73 Billionen Euro Öl-, Gas- und Kohleindustrie

 

Für große Aufregung sorgte diese Woche die Studie „Investing in Climate Chaos“ von der Organisation Urgewalt und rund 20 NGOs, darunter Attac Österreich. Die ist ein Rundumschlag gegen weltweit 6500 institutionelle Investoren, die mit 3,07 Billionen US-Dollar, das sind rund 2,73 Billionen Euro in die Öl-, Gas- und Kohle-Industrie mit Aktien oder Anleihen investiert sind. Wobei demnach die Fondsriesen Vanguard und BlackRock mit 269 und 263 Milliarden US-Dollar die größten Finanziers der Klimakrise sind. Vanguard ist etwa mit 34 Milliarden US-Dollar beim Ölmulti ExxonMobil investiert. Auf die Investments von BlackRock entfielen 66 Prozent der jährlichen weltweiten Kohlenwasserstoffproduktion. Dabei rühmt sich Vermögensverwalter BlackRock gleichzeitig führend in punkto Nachhaltigkeit zu sein. Das Fazit der Studie: Die freiwillige Selbstverpflichtung der Finanzbranche zum Klimaschutz sei völlig unzureichend. Hier könnt ihr selbst nachschauen, welche Banken in Eurem Land besonders auf fossile Brennstoffe setzen:

 

https://investinginclimatechaos.org/data

 

In Österreich zum Beispiel ist es laut Studie vor allem die Raiffeisen Finanzier der Erdöll-, Kohle- und Gasindustrie, die übrigens die Zahlen dementiert. Laut Studie ist sie mit 783 Millionen US-Dollar in die Verschmutzer investiert, gefolgt von der Erste Group mit 284 Millionen, der 3-Banken-Gruppe mit 79 und der Grawe-Gruppe mit 70 Millionen US-Dollar.. In Deutschland sind es demnach die Deutsche Bank mit 17,7 Milliarden, die Allianz mit 15,9 Milliarden, die DZ-Bank mit knapp fünf und die Deka-Gruppe mit 3,2 Milliarden US-Dollar.

 

Ok, dass die Finanzbranche nach Gewinnen strebt, die zuletzt vor allem mit fossilen Energien zu erzielen waren, ist nicht überraschend. Allerdings, wenn man auf der anderen Seite mit „Wir handeln im Gleichgewicht mit unserem Planeten“ oder mit besonders hoch gesteckten eigenenKlimazielen wirbt, dann klingt das nicht mehr allzu glaubwürdig. Aber: wir sind doch alle mündige Anleger und haben inzwischen eine riesige Auswahl an ESG-konformen Investmentmöglichkeiten, aus denen wir wählen können und sollten. Denn durch unsere finanziellen Vorlieben bewegen wir dann auch die Banken und Unternehmen dazu, nicht nur grün zu sprechen, sondern auch selbst entsprechend zu agieren, zu investieren und zu finanzieren. Aber bitte zuvor immer schön das grüne Factsheet lesen! Wer etwa aus Nachhaltigkeitsüberlegungen in einen ETF investiert, der den MSCI World SRI statt den MSCI World abbildet, der muss wissen, dass man bei der Socially Responsible Investiing-Variante lediglich in die 360 nachhaltigsten der 1500 im MSCI World enthaltenen Unternehmen investiert, nicht unbedingt in Windkraftanlagenbauer oder in vegane Lebensmittelproduzenten. Die zehn größten Beteiligungen des MSCI World SRI sind wohlgemerkt Microsoft, Nvidia, Home Depot, ASML, Novo Nordisk, Roche, Disney und, ok, Tesla ist auch dabei, aber auch Coca Cola und Pepsico. Und da gibt es wieder eine andere Studie von Greenpeace, wonach Softdrink-Hersteller für 40 Prozent des weltweiten Plastikverbrauchs zuständig sind. Und ja, ratet mal wer die Lister der Plastik-Sünder anführt: Coca Cola und Pepsico.

 

Was meint ihr: Reicht eine Selbstverpflichtung der Finanzbranche oder sollte die eiserne Faust des Gesetzes zuschlagen? Hinterlasst mir doch bitte ein Kommentar und wenn ihr wollt auch eine positive Bewertung. Schönes Wochenende mit einer neuen Folge der GELDMEISTERIN am Sonntag wünscht Podcast-Host Julia Kistner. Zuhören wie die Börsenminute überalle wo es Podcasts gibt und auf www.geldmeisterin.com

 

Rechtshinweis: Dies ist die Meinunung der Autorin und keine Anlageempfehlung. Was ihr daraus macht ist Eure Sache, Julia Kistner übernimmt hierfür keine Haftung.

 

#Attac #Greenpeace #Urgewald #Anleihen #Plastik #Vanguard #Rendite #BlackRock #investment #anlegen #Aktien #Kapitalmarkt #Öl #Gas #Kohle

 

Foto: Unsplash


Die Börsenminute (00:04:43), 21.04.



SportWoche Podcast S3/08: Karin Steinhart, die Managerin, die Stefan Kraft, Sara-Marita Kramer und Dawid Kubacki rosa macht
Karin Steinhart ist Leiterin Unternehmenskommunikation & Sponsoring bei Manner, davor sprach sie u.a. für T-Mobile, Ford, Nestle und Unilever. 2010 zu Manner gewechselt übernahm Karin auch das Sponsoring etlicher Skisprungstars aus mehreren Ländern und entwickelte dies laufend weiter. 2022/23 waren Stefan Kraft, Sara-Marita Kramer, Jan Hörl und Daniel Huber (alle A), Karl Geiger und Pius Paschke (D) sowie Dawid Kubacki (POL) sehr rosa unterwegs, dazu gab es rosa Events wie die WM in Planica. Wir reden aber auch über Fussball, Almdudler, die Nachbarn von Ottakringer. ESG und die sehr starke Manner-Aktie an der Wiener Börse. Für die weiteren Manner-Marken wie Casali, Victor Schmidt Mozartkugeln, Ildefonso und Napoli durfte ich Sponsoring-Ideen deponieren. Und nachher gab es einen Plauderlauf mit Karin in rosa, die Plauderlauf-Startfotos sind aber natürlich leider wie immer schwarz-weiss.
https://www.manner.com/de-AT
https://www.manner.com/de-AT/uber-manner/manner-skisprung-202223
Plauderlauf: https://photaq.com/page/pic/94590/
About: Die Marke, Patent, Rechte und das Archiv der SportWoche wurden 2017 von Christian Drastil Comm. erworben, Mehr unter http://www.sportgeschichte.at . Der neue SportWoche Podcast ist eingebettet in „ Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr)“ auf http://www.christian-drastil.com/podcast und erscheint, wie es in Name SportWoche auch drinsteckt, wöchentlich. Bewertungen bei Apple machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Unter http://www.sportgeschichte.at/sportwochepodcast sieht man alle Folgen, auch nach Hörer:innen-Anzahl gerankt.
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:26:09), 22.04.



Marktbericht, Fr., 21.04.23 - DAX mit positiver Woche - Chartanalyse
Triff das Börsenradio beim Börsentag München!

Was für eine Woche: Der DAX zwischen Jahreshoch und Auto Beben, ausgelöst durch Tesla. Aber am Ende bleibt ein Plus. Nicht nur am Freitag, sondern auch auf Wochensicht. Mit 15882 Punkten ist der DAX aus dem Handel gegangen. Plus ein halbes Prozent. MDAX unverändert 27.742 Punkte. Bester Wert in der ersten Börsenreihe SAP. Das Schwergewicht klettert auf über 120 Euro nach den Q1 Zahlen. 121,66 Euro, plus 5 %. Geholfen haben auch gut gelaunte Einkaufsmanager. Die Stimmung in Industrie und bei Dienstleistern erneut besser als erwartet. Ölpreise wenig verändert. Brent am Freitag bei 81,50 USD. Der Euro zum US-Dollar unverändert bei 1,0975. Gold verliert über 1 Prozent. Die Feinunze kostet 1.977 US-Dollar. Mercedes-Benz kontert mit guten Zahlen dem Autobeben. Aktie 69,21 plus 1,5 %. Wer das Börsenradio treffen will, kann das tun am Samstag auf dem Börsentag in München


Börsenradio to go Marktbericht (00:21:42), 22.04.



ABC Audio Business Chart #41: Wo sind die Häuserpreise am stärksten gestiegen? ( Josef Obergantschnig)
Heute geht es um die Entwicklung der Häuserpreise und die Frage, in welchen Länder diese seit 2010 nominell und inflationsbereinigt am meisten angestiegen sind. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, höre einfach einmal rein.
Die Audio Business Charts zum Ansehen: https://photaq.com/page/index/4083
Die Audio-Business-Chart-Sammelseite: https://audio-cd.at/abc
Die Audio Business Charts als Spotify-Playlist: https://open.spotify.com/playlist/5cwFEQBOHe9IJDlkygQNeb
Zum Sprecher gibt es auch einen Börsepeople-Podcast: Josef Obergantschnig beschreibt sich auf LinkedIn als "Unternehmer - Börsianer - Präsident - Autor - Steirer". Diese Punkte gehen wir im Börsepeople-Talk mit unterschiedlicher zeitlicher Gewichtung durch. Die Reise geht vom Buchhalter über den Head of Fund Management bei der Hypo Alpe Adria, über den CIO bei der Security KAG bis hin zum eigenen Unternehmen. Mit ecobono und der Obergantschnig Financial Strategies möchte Josef die Themen Finanzmarkt und Nachhaltigkeit in die Breite bringen. Dementsprechend hat er für Privatpersonen (ecobono) aber auch Finanzberater ein umfassendes Schulungsprogramm entwickelt. Josef ist zudem Autor mehrerer Bücher und Kolumnist (Logbuch eines Börsianers) u.a. für die Kleine Zeitung. Und: Seine Finanzgrafiken des Tages sind längst mehr als ein Geheimtipp. Spontan haben wir beschlossen, eine "erzählte Grafik" in diesem Podcast abzutasten. Daraus wurde der ABC Audio Business Chart.
Börsepeople-Talk mit Josef: https://audio-cd.at/page/podcast/3564

Informationen zu Josef:
https://www.ecobono.at
https://www.obergantschnig.at
https://www.linkedin.com/in/josef-obergantschnig-1aa09987/
Der ABC Audio Business Chart von Josef Obergantschnig ist eingebettet in „ Audio-CD.at Indie Podcasts" auf http://www.christian-drastil.com/podcast und erscheint 2x wöchentlich. Bewertungen bei Apple machen uns Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:08:25), 22.04.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(22.04.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

RWT AG
Die Firma RWT Hornegger & Thor GmbH wurde 1999 von den beiden Geschäftsführern Hannes Hornegger und Reinhard Thor gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich, auf einen derzeitigen Stand von ca. 30 Mitarbeitern, gewachsen. Das Unternehmen ist in den Bereichen Werkzeugbau, Formenbau, Prototypenbau und Baugruppenfertigung tätig und stellt des Weiteren moderne Motorkomponenten und Präzisionsteile her.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weniger Aktien, bei DO & CO wird w...

» Nachlese: Wienerberger, Anti War Song mit dem Porr-CFO, Lemi Wutz, Simo...

» Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücken Buy-B...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: VIG, UBM und S Immo gesucht, D-Blick a...

» Börsenradio Live-Blick 26/2: DAX unverändert high, 2 DAX-Titel fallen au...

» D&D Research Rendezvous #5: Eine unterschätzte Gewerbeimmobilienkrise al...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Reddit, Anti War Song, Wienerberger, u...

» ATX-Trends: Bawag, Erste Group, AT&S ...

» Börsepeople im Podcast S11/17: Simon Reckla

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 24 Februar (ATX vs. DAX oje)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A382F3
AT0000A2VYD6
AT0000A2TLL0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: RBI 0.7%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.96%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(2)
    Star der Stunde: Verbund 1.28%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.35%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Erste Group(2), AT&S(1), Andritz(1)
    BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
    Smeilinho zu Semperit
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.48%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: S Immo 0.53%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.47%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #580: Frage an Magnus Brunner persönlich, Christoph Boschan präzisiert Steuerlast, Interview mit AT&S

    Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm... Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dra...

    Books josefchladek.com

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Cristina de Middel
    Gentlemen's Club
    2023
    This Book is True

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Maria Sturm
    You Don't Look Native to Me
    2023
    Void


    22.04.2023, 13949 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch S4/47: Telekom Austria hat grosse Chancen für ATX und MSCI, das sieht man in der Race-Liste
    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S4/47 führe ich zum April-Verfallstag anhand von Zahlen aus, warum ich der Telekom Austria Aktie grosse Chancen für eine ATX- und auch MSCI Austria-Aufnahme attestiere. Mehr dazu dann im nächsten Börse Social Magazine Print (incl. Race-Liste), bei Magazine Print wird es künftig mehr "Market-Coverstories" geben. Weiters: Spannender Schlusstag Viertelfinale Aktienturnier. News gibt es zu Palfinger, Einschätzungen zu Rosenbauer, Aktiendeals bei Marinomed und Research zu Andritz, Marinomed, Kapsch TrafficCom. Ach ja: Die Uniqa hat den 15. Plustag in Folge nicht geschafft, aber Respekt vor 14 Tagen.
    Andreas Grassauer im Börsenradio: https://audio-cd.at/page/playlist/3801/
    Zertifikate-Podcast zum Verfallstag: http://www.audio-cd.at/zertifikate
    ATX aktuell: https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/preise-mitglieder/??ISIN=AT0000999982&ID_NOTATION=92866&cHash=49b7ab71e783b5ef2864ad3c8a5cdbc1
    Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch (Co-verantwortlich Script: Christine Petzwinkler) sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im April ist Porr, http://www.porr.at.
    Der Theme-Song wurde seinerzeit spontan von der Rosinger Group supportet: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734 . Mehr Wiener Börse Pläusche, wir sind in Season 4, davor gab es 3 Seasons mit jeweils 111 Folgen: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch  .
    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:13:11), 21.04.



    Zertifikate Plausch Österreich 04/23: Mit Christian Glaser (BNP Paribas) live zwei Bonuszertifikate gekauft
    In Kooperation mit dem Zertifikate Forum Austria (ZFA) und presented by Raiffeisen Zertifikate, Erste Group und BNP Paribas gibt es seit Oktober monatliche Plausch-Ausgaben zum Zertifikate-Markt in Österreich. Für Ausgabe 7 mache ich mit Christian Glaser, Director BNP Paribas Zertifikate, zwei Real-Money-Live-Käufe von Bonuszertifikaten, die Underlyings habe ich mir vorher ausgesucht: 1x Deutsche Bank, 1x Nasdaq 100. Gekauft wurde bei dad.at, ich werde da immer wieder updaten. PS: Danke für die Anmoderation zum Wiener Börsentag-Beitrag, Andreas Groß unter https://audio-cd.at/page/playlist/3781 , ich sag nur "wow".
    Kauf 1 Deutsche Bank Bonus: DE000PD9KLZ1
    Kauf 2 Nasdaq 100 Bonus: DEOOOPCONN23
    Screenshots Erfüllung bei dad,at: https://photaq.com/page/pic/94602
    https://derivate.bnpparibas.com
    Der Jingle in der Single-Version: https://audio-cd.at/page/podcast/3847
    Alle Zertifikate-Podcasts: https://audio-cd.at/zertifikate
    ZFA-Newsletter und Infos: http://www.zertifikateforum.at
    Sonderfolge zum ZFA-Award: https://audio-cd.at/page/playlist/2534
    16 Seiten Fachheft Zertifikate: https://boerse-social.com/pdf/fachheft56
    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukt en unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:24:30), 21.04.



    Aufreger der Woche: Finanzbranche fördert Verschmutzer

    Finanzbranche finanziert mit 2,73 Billionen Euro Öl-, Gas- und Kohleindustrie

     

    Für große Aufregung sorgte diese Woche die Studie „Investing in Climate Chaos“ von der Organisation Urgewalt und rund 20 NGOs, darunter Attac Österreich. Die ist ein Rundumschlag gegen weltweit 6500 institutionelle Investoren, die mit 3,07 Billionen US-Dollar, das sind rund 2,73 Billionen Euro in die Öl-, Gas- und Kohle-Industrie mit Aktien oder Anleihen investiert sind. Wobei demnach die Fondsriesen Vanguard und BlackRock mit 269 und 263 Milliarden US-Dollar die größten Finanziers der Klimakrise sind. Vanguard ist etwa mit 34 Milliarden US-Dollar beim Ölmulti ExxonMobil investiert. Auf die Investments von BlackRock entfielen 66 Prozent der jährlichen weltweiten Kohlenwasserstoffproduktion. Dabei rühmt sich Vermögensverwalter BlackRock gleichzeitig führend in punkto Nachhaltigkeit zu sein. Das Fazit der Studie: Die freiwillige Selbstverpflichtung der Finanzbranche zum Klimaschutz sei völlig unzureichend. Hier könnt ihr selbst nachschauen, welche Banken in Eurem Land besonders auf fossile Brennstoffe setzen:

     

    https://investinginclimatechaos.org/data

     

    In Österreich zum Beispiel ist es laut Studie vor allem die Raiffeisen Finanzier der Erdöll-, Kohle- und Gasindustrie, die übrigens die Zahlen dementiert. Laut Studie ist sie mit 783 Millionen US-Dollar in die Verschmutzer investiert, gefolgt von der Erste Group mit 284 Millionen, der 3-Banken-Gruppe mit 79 und der Grawe-Gruppe mit 70 Millionen US-Dollar.. In Deutschland sind es demnach die Deutsche Bank mit 17,7 Milliarden, die Allianz mit 15,9 Milliarden, die DZ-Bank mit knapp fünf und die Deka-Gruppe mit 3,2 Milliarden US-Dollar.

     

    Ok, dass die Finanzbranche nach Gewinnen strebt, die zuletzt vor allem mit fossilen Energien zu erzielen waren, ist nicht überraschend. Allerdings, wenn man auf der anderen Seite mit „Wir handeln im Gleichgewicht mit unserem Planeten“ oder mit besonders hoch gesteckten eigenenKlimazielen wirbt, dann klingt das nicht mehr allzu glaubwürdig. Aber: wir sind doch alle mündige Anleger und haben inzwischen eine riesige Auswahl an ESG-konformen Investmentmöglichkeiten, aus denen wir wählen können und sollten. Denn durch unsere finanziellen Vorlieben bewegen wir dann auch die Banken und Unternehmen dazu, nicht nur grün zu sprechen, sondern auch selbst entsprechend zu agieren, zu investieren und zu finanzieren. Aber bitte zuvor immer schön das grüne Factsheet lesen! Wer etwa aus Nachhaltigkeitsüberlegungen in einen ETF investiert, der den MSCI World SRI statt den MSCI World abbildet, der muss wissen, dass man bei der Socially Responsible Investiing-Variante lediglich in die 360 nachhaltigsten der 1500 im MSCI World enthaltenen Unternehmen investiert, nicht unbedingt in Windkraftanlagenbauer oder in vegane Lebensmittelproduzenten. Die zehn größten Beteiligungen des MSCI World SRI sind wohlgemerkt Microsoft, Nvidia, Home Depot, ASML, Novo Nordisk, Roche, Disney und, ok, Tesla ist auch dabei, aber auch Coca Cola und Pepsico. Und da gibt es wieder eine andere Studie von Greenpeace, wonach Softdrink-Hersteller für 40 Prozent des weltweiten Plastikverbrauchs zuständig sind. Und ja, ratet mal wer die Lister der Plastik-Sünder anführt: Coca Cola und Pepsico.

     

    Was meint ihr: Reicht eine Selbstverpflichtung der Finanzbranche oder sollte die eiserne Faust des Gesetzes zuschlagen? Hinterlasst mir doch bitte ein Kommentar und wenn ihr wollt auch eine positive Bewertung. Schönes Wochenende mit einer neuen Folge der GELDMEISTERIN am Sonntag wünscht Podcast-Host Julia Kistner. Zuhören wie die Börsenminute überalle wo es Podcasts gibt und auf www.geldmeisterin.com

     

    Rechtshinweis: Dies ist die Meinunung der Autorin und keine Anlageempfehlung. Was ihr daraus macht ist Eure Sache, Julia Kistner übernimmt hierfür keine Haftung.

     

    #Attac #Greenpeace #Urgewald #Anleihen #Plastik #Vanguard #Rendite #BlackRock #investment #anlegen #Aktien #Kapitalmarkt #Öl #Gas #Kohle

     

    Foto: Unsplash


    Die Börsenminute (00:04:43), 21.04.



    SportWoche Podcast S3/08: Karin Steinhart, die Managerin, die Stefan Kraft, Sara-Marita Kramer und Dawid Kubacki rosa macht
    Karin Steinhart ist Leiterin Unternehmenskommunikation & Sponsoring bei Manner, davor sprach sie u.a. für T-Mobile, Ford, Nestle und Unilever. 2010 zu Manner gewechselt übernahm Karin auch das Sponsoring etlicher Skisprungstars aus mehreren Ländern und entwickelte dies laufend weiter. 2022/23 waren Stefan Kraft, Sara-Marita Kramer, Jan Hörl und Daniel Huber (alle A), Karl Geiger und Pius Paschke (D) sowie Dawid Kubacki (POL) sehr rosa unterwegs, dazu gab es rosa Events wie die WM in Planica. Wir reden aber auch über Fussball, Almdudler, die Nachbarn von Ottakringer. ESG und die sehr starke Manner-Aktie an der Wiener Börse. Für die weiteren Manner-Marken wie Casali, Victor Schmidt Mozartkugeln, Ildefonso und Napoli durfte ich Sponsoring-Ideen deponieren. Und nachher gab es einen Plauderlauf mit Karin in rosa, die Plauderlauf-Startfotos sind aber natürlich leider wie immer schwarz-weiss.
    https://www.manner.com/de-AT
    https://www.manner.com/de-AT/uber-manner/manner-skisprung-202223
    Plauderlauf: https://photaq.com/page/pic/94590/
    About: Die Marke, Patent, Rechte und das Archiv der SportWoche wurden 2017 von Christian Drastil Comm. erworben, Mehr unter http://www.sportgeschichte.at . Der neue SportWoche Podcast ist eingebettet in „ Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr)“ auf http://www.christian-drastil.com/podcast und erscheint, wie es in Name SportWoche auch drinsteckt, wöchentlich. Bewertungen bei Apple machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Unter http://www.sportgeschichte.at/sportwochepodcast sieht man alle Folgen, auch nach Hörer:innen-Anzahl gerankt.
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:26:09), 22.04.



    Marktbericht, Fr., 21.04.23 - DAX mit positiver Woche - Chartanalyse
    Triff das Börsenradio beim Börsentag München!

    Was für eine Woche: Der DAX zwischen Jahreshoch und Auto Beben, ausgelöst durch Tesla. Aber am Ende bleibt ein Plus. Nicht nur am Freitag, sondern auch auf Wochensicht. Mit 15882 Punkten ist der DAX aus dem Handel gegangen. Plus ein halbes Prozent. MDAX unverändert 27.742 Punkte. Bester Wert in der ersten Börsenreihe SAP. Das Schwergewicht klettert auf über 120 Euro nach den Q1 Zahlen. 121,66 Euro, plus 5 %. Geholfen haben auch gut gelaunte Einkaufsmanager. Die Stimmung in Industrie und bei Dienstleistern erneut besser als erwartet. Ölpreise wenig verändert. Brent am Freitag bei 81,50 USD. Der Euro zum US-Dollar unverändert bei 1,0975. Gold verliert über 1 Prozent. Die Feinunze kostet 1.977 US-Dollar. Mercedes-Benz kontert mit guten Zahlen dem Autobeben. Aktie 69,21 plus 1,5 %. Wer das Börsenradio treffen will, kann das tun am Samstag auf dem Börsentag in München


    Börsenradio to go Marktbericht (00:21:42), 22.04.



    ABC Audio Business Chart #41: Wo sind die Häuserpreise am stärksten gestiegen? ( Josef Obergantschnig)
    Heute geht es um die Entwicklung der Häuserpreise und die Frage, in welchen Länder diese seit 2010 nominell und inflationsbereinigt am meisten angestiegen sind. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, höre einfach einmal rein.
    Die Audio Business Charts zum Ansehen: https://photaq.com/page/index/4083
    Die Audio-Business-Chart-Sammelseite: https://audio-cd.at/abc
    Die Audio Business Charts als Spotify-Playlist: https://open.spotify.com/playlist/5cwFEQBOHe9IJDlkygQNeb
    Zum Sprecher gibt es auch einen Börsepeople-Podcast: Josef Obergantschnig beschreibt sich auf LinkedIn als "Unternehmer - Börsianer - Präsident - Autor - Steirer". Diese Punkte gehen wir im Börsepeople-Talk mit unterschiedlicher zeitlicher Gewichtung durch. Die Reise geht vom Buchhalter über den Head of Fund Management bei der Hypo Alpe Adria, über den CIO bei der Security KAG bis hin zum eigenen Unternehmen. Mit ecobono und der Obergantschnig Financial Strategies möchte Josef die Themen Finanzmarkt und Nachhaltigkeit in die Breite bringen. Dementsprechend hat er für Privatpersonen (ecobono) aber auch Finanzberater ein umfassendes Schulungsprogramm entwickelt. Josef ist zudem Autor mehrerer Bücher und Kolumnist (Logbuch eines Börsianers) u.a. für die Kleine Zeitung. Und: Seine Finanzgrafiken des Tages sind längst mehr als ein Geheimtipp. Spontan haben wir beschlossen, eine "erzählte Grafik" in diesem Podcast abzutasten. Daraus wurde der ABC Audio Business Chart.
    Börsepeople-Talk mit Josef: https://audio-cd.at/page/podcast/3564

    Informationen zu Josef:
    https://www.ecobono.at
    https://www.obergantschnig.at
    https://www.linkedin.com/in/josef-obergantschnig-1aa09987/
    Der ABC Audio Business Chart von Josef Obergantschnig ist eingebettet in „ Audio-CD.at Indie Podcasts" auf http://www.christian-drastil.com/podcast und erscheint 2x wöchentlich. Bewertungen bei Apple machen uns Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:08:25), 22.04.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (22.04.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


    Random Partner

    RWT AG
    Die Firma RWT Hornegger & Thor GmbH wurde 1999 von den beiden Geschäftsführern Hannes Hornegger und Reinhard Thor gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich, auf einen derzeitigen Stand von ca. 30 Mitarbeitern, gewachsen. Das Unternehmen ist in den Bereichen Werkzeugbau, Formenbau, Prototypenbau und Baugruppenfertigung tätig und stellt des Weiteren moderne Motorkomponenten und Präzisionsteile her.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weniger Aktien, bei DO & CO wird w...

    » Nachlese: Wienerberger, Anti War Song mit dem Porr-CFO, Lemi Wutz, Simo...

    » Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücken Buy-B...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: VIG, UBM und S Immo gesucht, D-Blick a...

    » Börsenradio Live-Blick 26/2: DAX unverändert high, 2 DAX-Titel fallen au...

    » D&D Research Rendezvous #5: Eine unterschätzte Gewerbeimmobilienkrise al...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Reddit, Anti War Song, Wienerberger, u...

    » ATX-Trends: Bawag, Erste Group, AT&S ...

    » Börsepeople im Podcast S11/17: Simon Reckla

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 24 Februar (ATX vs. DAX oje)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A382F3
    AT0000A2VYD6
    AT0000A2TLL0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: RBI 0.7%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.96%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(2)
      Star der Stunde: Verbund 1.28%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.35%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Erste Group(2), AT&S(1), Andritz(1)
      BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
      Smeilinho zu Semperit
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.48%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: S Immo 0.53%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.47%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #580: Frage an Magnus Brunner persönlich, Christoph Boschan präzisiert Steuerlast, Interview mit AT&S

      Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm... Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dra...

      Books josefchladek.com

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien