Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Reingehört bei Zumtobel (boersen radio.at)

06.07.2022, 2555 Zeichen

Zumtobel-Finanzvorstand Thomas Erath zeigt sich im Börsenradio-Interview sehr zufrieden mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr. Es habe zwar Schwierigkeiten bei der Lieferung von Halbleitern gegeben, zudem den Krieg in der Ukraine, auch seien die Supplychains noch mehr gestresst worden und die Rohstoffe und Energiepreise nochmals teurer geworden. "Wir können die höheren Kosten aber weitergeben und arbeiten an der Effizienz", erklärt Erath. Der Umsatz ist deutlich angestiegen, beim Ergebnis komme der Effekt der Fixkostendegression dazu. "Das kommt uns in punkto Profitabilität sehr zugute. Die Fixkosten bleiben bei höherer Aktivität gleich. Dadurch steigt das relative Ergebnis an", erklärt Erath. Die Halbleiterproblematik habe man aufgrund der guten Arbeit der Entwicklungsabteilung im Griff. "Wir verbauen Millionen an Halbleitern und sind gut aufgestellt mit unserer Entwicklungsabteilung, welche die Halbleiter-Lieferung bei verschiedenen Anbietern sicherstellt. Wir müssen zwar die Produkte umdesignen, aber wir sind schnell und flexibel und haben eine super R&D-Abteilung, die unter größtem Druck hervorragende Resultate liefert," lobt Erath.
Zum deutlichen Ergebnisanstieg meint er: "Die Zumtobel Gruppe hat in den letzten Jahren ihre Hausaufgaben erledigt und viel in Produkte, Talente und Systeme investiert. Wir haben uns auch breiter aufgestellt. Das Werk in Serbien verhilft uns zudem zu Kostensenkungen. Aber wir haben auch viel Geld in Effizienzverbesserungs-Maßnahmen investiert. Allein in die Digitalisierung investieren wir pro Jahr ca. 15 Mio. Euro. Das heißt durch Prozessverbesserung, bessere Kostenstrukturen und bessere und hochmargige Produkte ist der Ergebnisanstieg zu erklären. Wir machen derzeit 5,3 Prozent EBIT-Marge, was nicht schlecht ist. Aber unsere Ambition ist höher als das", lässt der CFO wissen.
Zur Dividende: "Unsere Aktionäre werden nicht gerade mit dem Aktienkurs verwöhnt. Die Trading-Volumina sind gering. Durch eine attraktive Dividenden-Rendite von ca 5 Prozent wollen wir unsere Aktionäre am wirtschaftlichen Erfolg der Zumtobel Gruppe partizipieren lassen. Wir wollen durch gute Resultate überzeugen und so die Aktie attraktiver machen".
Zum Ausblick: "Wir haben extrem hohe Auftragsbücher, der Corona-Stau ist noch nicht abgearbeitet. Kunden müssen teils lange warten. Wir sind zuversichtlich für die Tragfähigkeit unseres Geschäfts und wollen daher auch 70 Mio. Euro investieren."
https://boersenradio.at/page/brn/40714/

(Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 06.07.)


(06.07.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co-Zukauf, S Immo Präzisierung, AT&S-Buy-Size




 

Bildnachweis

1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, DO&CO, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Rosenbauer, UBM, VIG, Andritz, Semperit, AMS, Frequentis, Österreichische Post, SBO, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo.


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Warimpex und Post nach jeweils einem halben Ja...

» Österreich-Depots: Do&Co-Position verdoppelt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 11.8.: Extremes zu Pierer Mobility, Stefan Pierer selbst...

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Fabasoft, FACC und Flugha...

» Reingehört bei Wienerberger (boersen radio.at)

» PIR-News: Mayr-Melnhof, DO & CO, Post, Valneva, Kontron, AT&S, Erste Gro...

» Nachlese: Shorts bei S Immo möglich? (Christian Drastil)

» Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Post, Mayr-Melnhof und Frequentis gesuch...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, Frequentis, Wienerberger, Netfl...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WV18
AT0000A26J44
AT0000A28JG4


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1), AMS(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.05%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -2.21%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(2), Kontron(1)
    Star der Stunde: UBM 1.18%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), CA Immo(2), Strabag(2), OMV(2), Verbund(1)
    BSN Vola-Event Österreichische Post
    Star der Stunde: Österreichische Post 1.19%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -1.25%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Frequentis(3), Verbund(1), Rosenbauer(1), AT&S(1), Kontron(1), OMV(1), Andritz(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.66%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.64%

    Featured Partner Video

    93. Laufheld Online Workout für Läufer

    ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Nutze die Zeit und hol dir ...


    06.07.2022, 2555 Zeichen

    Zumtobel-Finanzvorstand Thomas Erath zeigt sich im Börsenradio-Interview sehr zufrieden mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr. Es habe zwar Schwierigkeiten bei der Lieferung von Halbleitern gegeben, zudem den Krieg in der Ukraine, auch seien die Supplychains noch mehr gestresst worden und die Rohstoffe und Energiepreise nochmals teurer geworden. "Wir können die höheren Kosten aber weitergeben und arbeiten an der Effizienz", erklärt Erath. Der Umsatz ist deutlich angestiegen, beim Ergebnis komme der Effekt der Fixkostendegression dazu. "Das kommt uns in punkto Profitabilität sehr zugute. Die Fixkosten bleiben bei höherer Aktivität gleich. Dadurch steigt das relative Ergebnis an", erklärt Erath. Die Halbleiterproblematik habe man aufgrund der guten Arbeit der Entwicklungsabteilung im Griff. "Wir verbauen Millionen an Halbleitern und sind gut aufgestellt mit unserer Entwicklungsabteilung, welche die Halbleiter-Lieferung bei verschiedenen Anbietern sicherstellt. Wir müssen zwar die Produkte umdesignen, aber wir sind schnell und flexibel und haben eine super R&D-Abteilung, die unter größtem Druck hervorragende Resultate liefert," lobt Erath.
    Zum deutlichen Ergebnisanstieg meint er: "Die Zumtobel Gruppe hat in den letzten Jahren ihre Hausaufgaben erledigt und viel in Produkte, Talente und Systeme investiert. Wir haben uns auch breiter aufgestellt. Das Werk in Serbien verhilft uns zudem zu Kostensenkungen. Aber wir haben auch viel Geld in Effizienzverbesserungs-Maßnahmen investiert. Allein in die Digitalisierung investieren wir pro Jahr ca. 15 Mio. Euro. Das heißt durch Prozessverbesserung, bessere Kostenstrukturen und bessere und hochmargige Produkte ist der Ergebnisanstieg zu erklären. Wir machen derzeit 5,3 Prozent EBIT-Marge, was nicht schlecht ist. Aber unsere Ambition ist höher als das", lässt der CFO wissen.
    Zur Dividende: "Unsere Aktionäre werden nicht gerade mit dem Aktienkurs verwöhnt. Die Trading-Volumina sind gering. Durch eine attraktive Dividenden-Rendite von ca 5 Prozent wollen wir unsere Aktionäre am wirtschaftlichen Erfolg der Zumtobel Gruppe partizipieren lassen. Wir wollen durch gute Resultate überzeugen und so die Aktie attraktiver machen".
    Zum Ausblick: "Wir haben extrem hohe Auftragsbücher, der Corona-Stau ist noch nicht abgearbeitet. Kunden müssen teils lange warten. Wir sind zuversichtlich für die Tragfähigkeit unseres Geschäfts und wollen daher auch 70 Mio. Euro investieren."
    https://boersenradio.at/page/brn/40714/

    (Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 06.07.)


    (06.07.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co-Zukauf, S Immo Präzisierung, AT&S-Buy-Size




     

    Bildnachweis

    1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, DO&CO, Mayr-Melnhof, Immofinanz, FACC, Rosenbauer, UBM, VIG, Andritz, Semperit, AMS, Frequentis, Österreichische Post, SBO, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo.


    Random Partner

    BNP Paribas
    BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Warimpex und Post nach jeweils einem halben Ja...

    » Österreich-Depots: Do&Co-Position verdoppelt (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 11.8.: Extremes zu Pierer Mobility, Stefan Pierer selbst...

    » We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Fabasoft, FACC und Flugha...

    » Reingehört bei Wienerberger (boersen radio.at)

    » PIR-News: Mayr-Melnhof, DO & CO, Post, Valneva, Kontron, AT&S, Erste Gro...

    » Nachlese: Shorts bei S Immo möglich? (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Post, Mayr-Melnhof und Frequentis gesuch...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, Frequentis, Wienerberger, Netfl...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2WV18
    AT0000A26J44
    AT0000A28JG4


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1), AMS(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.05%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -2.21%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(2), Kontron(1)
      Star der Stunde: UBM 1.18%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), CA Immo(2), Strabag(2), OMV(2), Verbund(1)
      BSN Vola-Event Österreichische Post
      Star der Stunde: Österreichische Post 1.19%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -1.25%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Frequentis(3), Verbund(1), Rosenbauer(1), AT&S(1), Kontron(1), OMV(1), Andritz(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.66%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.64%

      Featured Partner Video

      93. Laufheld Online Workout für Läufer

      ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Nutze die Zeit und hol dir ...