Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Andritz, Post, Agrana, S&T, Research zu AT&S, Mayr-Melnhof (Christine Petzwinkler)

13.05.2022, 3139 Zeichen

Andritz erhielt vom schwedischen Papier- und Zellstoffproduzenten BillerudKorsnäs den Auftrag zur Lieferung eines LimeDry-Kalkschlammfilters für die Kaustifizierungsanlage. Die Inbetriebnahme des neuen LimeDry-Kalkschlammfilters ist für das 2. Halbjahr 2022 geplant.
Andritz ( Akt. Indikation:  40,82 /40,90, 1,59%)

Die Österreichische Post hat heute ihre bereits bekanntgegebenen Q1-Zahlen bestätigt, die Umsatz- und Ergebnisentwicklung liegt unter dem Vorjahresniveau. Es wird aber erwartet, dass es im 2. Halbjahr 2022 zu einer Aufholung kommen wird, wie es seitens der Post heißt. „Durch umfassende Gegenmaßnahmen ist die Österreichische Post bemüht, die Leistungserbringung der Brief- und Paketzustellung so kosteneffizient wie möglich zu gestalten. Umsatzseitig werden moderate Inflationsanpassungen vorgenommen“, so Generaldirektor Georg Pölzl. Wie bereits berichtet, ging der Umsatz mitunter auch währungsbedingt (türkische Lira) im 1. Quartal um 7,1 Prozent zurück, das EBIT reduzierte sich auf 39,6 Mio. Euro (-33,7 Prozent). Im Gesamtjahr rechnet man mit einem zum Vorjahr stabilen Umsatz und einem EBIT zwischen den Niveaus der letzten beiden Jahre (EBIT 2021: 205 Mio Euro, EBIT 2020: 161 Mio. Euro).
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  29,15 /29,25, 2,64%)

Auch Agrana hat bereits bekanntgegebene Zahlen sowie den Ausblick bestätigt: Die Umsatzerlöse der Agrana-Gruppe im Geschäftsjahr 2021|22 lagen mit 2.901,5 Mio. Euro über dem Wert des Vorjahres (2.547,0 Mio. Euro). Das EBIT betrug 24,7 Mio. Euro und lag damit sehr deutlich unter dem Vorjahreswert von 78,7 Mio. Euro. Der EBIT-Rückgang sei auf ein Ergebnis aus Sondereinflüssen in Höhe von -69,8 Mio. Euro, primär bedingt durch Wertberichtigungen in Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine, zurückzuführen. Das den Aktionären der Agrana zurechenbare Konzernergebnis lag bei -12,6 Mio. Euro (Vorjahr: 59,8 Mio. Euro). Wie ebenso bereits bekanntgegeben, rechnet Agrana für das Geschäftsjahr 2022|23 mit einem sehr deutlichen Anstieg beim Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT). Beim Konzernumsatz wird von einem deutlichen Anstieg ausgegangen. Das Unternehmen erwartet, die insbesondere im Rohstoff- und Energiebereich deutlich gestiegenen Preise in angepassten Kundenkontrakten weitergeben zu können.
Agrana ( Akt. Indikation:  16,60 /16,75, -1,91%)

Aktienkäufe: Die grosso tec hat auch diese Woche wieder S&T-Aktien erworben. Gemeldet wurde der Kauf von mehr als 460.000 Aktien zu Marktpreisen um 15,5 Euro je Aktie, wie aus Veröffentlichungen hervorgeht. Die Gesellschaft von Erhard F. Grossnigg und S&T-CEO Hannes Niederhauser hält bereits mehr als 4 Prozent der S&T-Stimmrechte.
S&T ( Akt. Indikation:  16,47 /16,51, 9,28%)

Research: Kepler Cheuvreux bestätigt die Kauf-Empfehlung für AT&S und erhöht das Kursziel von 60,0 auf 64,0 Euro. Raiffeisen Research bestätigt Mayr-Melnhof mit Kaufen und pass das Kursziel von 194,0 auf 192,0 Euro an.
AT&S ( Akt. Indikation:  47,65 /47,75, 5,53%)
Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  155,80 /156,20, 1,43%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.05.)


(13.05.2022)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Song #27: For my babies - drama kings




Agrana
Akt. Indikation:  16.35 / 16.65
Uhrzeit:  12:59:05
Veränderung zu letztem SK:  0.92%
Letzter SK:  16.35 ( -0.61%)

Andritz
Akt. Indikation:  43.18 / 43.54
Uhrzeit:  12:59:05
Veränderung zu letztem SK:  0.32%
Letzter SK:  43.22 ( 1.60%)

AT&S
Akt. Indikation:  55.70 / 56.00
Uhrzeit:  12:59:04
Veränderung zu letztem SK:  0.99%
Letzter SK:  55.30 ( 1.10%)

Mayr-Melnhof
Akt. Indikation:  161.60 / 162.60
Uhrzeit:  12:59:05
Veränderung zu letztem SK:  0.43%
Letzter SK:  161.40 ( 3.73%)

Österreichische Post
Akt. Indikation:  29.05 / 29.30
Uhrzeit:  12:59:05
Veränderung zu letztem SK:  0.43%
Letzter SK:  29.05 ( 0.52%)

S&T
Akt. Indikation:  15.86 / 16.11
Uhrzeit:  12:58:04
Veränderung zu letztem SK:  0.47%
Letzter SK:  15.91 ( 1.14%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. SAP, Apple, BionTech, Verbund

» Länger dank Sofia (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» BSN Spitout Wiener Börse: Uniqa geht über den MA200, Österr. Post, Kapsc...

» Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gema...

» Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs

» PIR-News: Flughafen Wien, Verbund, CA Immo, Immofinanz, Strabag, Wirtsch...

» Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicheru...

» Mixed Feelings - u.a. mit Evotec, Envitec, Albemale, Commerzbank, GFT Te...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger g...

» Börse-Inputs auf Spotify zu Russland-ADRs, Baidu, Alibaba, Tesla


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A2TJM2
AT0000A2SL24
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1103

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/34: AT&S-Attack, 10.000 Charity-Cash, S Immo-EInladung und mein Podcast-Tipp für Aktieneinsteige

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...


    13.05.2022, 3139 Zeichen

    Andritz erhielt vom schwedischen Papier- und Zellstoffproduzenten BillerudKorsnäs den Auftrag zur Lieferung eines LimeDry-Kalkschlammfilters für die Kaustifizierungsanlage. Die Inbetriebnahme des neuen LimeDry-Kalkschlammfilters ist für das 2. Halbjahr 2022 geplant.
    Andritz ( Akt. Indikation:  40,82 /40,90, 1,59%)

    Die Österreichische Post hat heute ihre bereits bekanntgegebenen Q1-Zahlen bestätigt, die Umsatz- und Ergebnisentwicklung liegt unter dem Vorjahresniveau. Es wird aber erwartet, dass es im 2. Halbjahr 2022 zu einer Aufholung kommen wird, wie es seitens der Post heißt. „Durch umfassende Gegenmaßnahmen ist die Österreichische Post bemüht, die Leistungserbringung der Brief- und Paketzustellung so kosteneffizient wie möglich zu gestalten. Umsatzseitig werden moderate Inflationsanpassungen vorgenommen“, so Generaldirektor Georg Pölzl. Wie bereits berichtet, ging der Umsatz mitunter auch währungsbedingt (türkische Lira) im 1. Quartal um 7,1 Prozent zurück, das EBIT reduzierte sich auf 39,6 Mio. Euro (-33,7 Prozent). Im Gesamtjahr rechnet man mit einem zum Vorjahr stabilen Umsatz und einem EBIT zwischen den Niveaus der letzten beiden Jahre (EBIT 2021: 205 Mio Euro, EBIT 2020: 161 Mio. Euro).
    Österreichische Post ( Akt. Indikation:  29,15 /29,25, 2,64%)

    Auch Agrana hat bereits bekanntgegebene Zahlen sowie den Ausblick bestätigt: Die Umsatzerlöse der Agrana-Gruppe im Geschäftsjahr 2021|22 lagen mit 2.901,5 Mio. Euro über dem Wert des Vorjahres (2.547,0 Mio. Euro). Das EBIT betrug 24,7 Mio. Euro und lag damit sehr deutlich unter dem Vorjahreswert von 78,7 Mio. Euro. Der EBIT-Rückgang sei auf ein Ergebnis aus Sondereinflüssen in Höhe von -69,8 Mio. Euro, primär bedingt durch Wertberichtigungen in Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine, zurückzuführen. Das den Aktionären der Agrana zurechenbare Konzernergebnis lag bei -12,6 Mio. Euro (Vorjahr: 59,8 Mio. Euro). Wie ebenso bereits bekanntgegeben, rechnet Agrana für das Geschäftsjahr 2022|23 mit einem sehr deutlichen Anstieg beim Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT). Beim Konzernumsatz wird von einem deutlichen Anstieg ausgegangen. Das Unternehmen erwartet, die insbesondere im Rohstoff- und Energiebereich deutlich gestiegenen Preise in angepassten Kundenkontrakten weitergeben zu können.
    Agrana ( Akt. Indikation:  16,60 /16,75, -1,91%)

    Aktienkäufe: Die grosso tec hat auch diese Woche wieder S&T-Aktien erworben. Gemeldet wurde der Kauf von mehr als 460.000 Aktien zu Marktpreisen um 15,5 Euro je Aktie, wie aus Veröffentlichungen hervorgeht. Die Gesellschaft von Erhard F. Grossnigg und S&T-CEO Hannes Niederhauser hält bereits mehr als 4 Prozent der S&T-Stimmrechte.
    S&T ( Akt. Indikation:  16,47 /16,51, 9,28%)

    Research: Kepler Cheuvreux bestätigt die Kauf-Empfehlung für AT&S und erhöht das Kursziel von 60,0 auf 64,0 Euro. Raiffeisen Research bestätigt Mayr-Melnhof mit Kaufen und pass das Kursziel von 194,0 auf 192,0 Euro an.
    AT&S ( Akt. Indikation:  47,65 /47,75, 5,53%)
    Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  155,80 /156,20, 1,43%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.05.)


    (13.05.2022)

    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Song #27: For my babies - drama kings




    Agrana
    Akt. Indikation:  16.35 / 16.65
    Uhrzeit:  12:59:05
    Veränderung zu letztem SK:  0.92%
    Letzter SK:  16.35 ( -0.61%)

    Andritz
    Akt. Indikation:  43.18 / 43.54
    Uhrzeit:  12:59:05
    Veränderung zu letztem SK:  0.32%
    Letzter SK:  43.22 ( 1.60%)

    AT&S
    Akt. Indikation:  55.70 / 56.00
    Uhrzeit:  12:59:04
    Veränderung zu letztem SK:  0.99%
    Letzter SK:  55.30 ( 1.10%)

    Mayr-Melnhof
    Akt. Indikation:  161.60 / 162.60
    Uhrzeit:  12:59:05
    Veränderung zu letztem SK:  0.43%
    Letzter SK:  161.40 ( 3.73%)

    Österreichische Post
    Akt. Indikation:  29.05 / 29.30
    Uhrzeit:  12:59:05
    Veränderung zu letztem SK:  0.43%
    Letzter SK:  29.05 ( 0.52%)

    S&T
    Akt. Indikation:  15.86 / 16.11
    Uhrzeit:  12:58:04
    Veränderung zu letztem SK:  0.47%
    Letzter SK:  15.91 ( 1.14%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


    Random Partner

    Kostad Steuerungsbau
    Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. SAP, Apple, BionTech, Verbund

    » Länger dank Sofia (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Uniqa geht über den MA200, Österr. Post, Kapsc...

    » Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gema...

    » Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs

    » PIR-News: Flughafen Wien, Verbund, CA Immo, Immofinanz, Strabag, Wirtsch...

    » Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicheru...

    » Mixed Feelings - u.a. mit Evotec, Envitec, Albemale, Commerzbank, GFT Te...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger g...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu Russland-ADRs, Baidu, Alibaba, Tesla


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2H9A6
    AT0000A2TJM2
    AT0000A2SL24
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Siemens Healthineers
      BSN Vola-Event Sartorius
      #gabb #1103

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/34: AT&S-Attack, 10.000 Charity-Cash, S Immo-EInladung und mein Podcast-Tipp für Aktieneinsteige

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...