Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Verbund, RBI, Palfinger, Uniqa

26.02.2022, 4579 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Marktbericht Fr. 25.02.2022 - Hoffnung auf Deeskalation im Ukraine-Krieg beflügelt Börsen, DAX Wochenbilanz -3 %
Hoffnung auf Deeskalation im Ukraine-Krieg beflügelt Börsen, DAX Wochenbilanz -3 %

Zweiter Tag des Kriegs in der Ukraine. Die Lage bleibt undurchsichtig, aber die Hoffnung scheint zu überwiegen. Die Anleger beginnen schon wieder, sich im Markt zu positionieren. Auch wenn die russischen Truppen offenbar bis Kiew durchgedrungen ist, ist der Krieg an Tag 2 weniger schlimm eskaliert, als befürchtet. Der Gastransit nach Europa scheint weiter gewährleistetet zu sein. Neue Sanktionen der USA und der EU wurden verkündet, der Ausschluss aus dem SWIFT-System ist allerdings noch nicht darunter. Laut Kreml hat Russland der Ukraine ein Gesprächsangebot unterbreitet. Angeblich sollen diese Gespräche in Minsk stattfinden. Das klingt nach Deeskalation. Die Börsen legen flächendeckend zu. Nachdem auch die US-Börsen mit deutlichem Plus eröffnet haben, wurde Europa noch zusätzlich beflügelt und die Börsen schließen auf Tageshoch. Der DAX beendet den Freitag mit +3,7 % und 14.567 Punkten. Auf Wochensicht sind es dennoch rund 3 % Minus. Der ATX in Wien legte am Freitag +4,1 % zu auf 3.506 Punkte, der ATX Total Return auf 7.130 Punkte. Stärkste Gewinner im DAX waren trotz aller Deeskalation die Firmen MTU mit +7,7 % und Airbus mit +6,5 %. Beides Flugzeugbauer und damit auch Rüstungskonzerne. Zulegen kann außerdem RWE mit +6,1 % nachdem die Energiesicherheit offenbar gewährleistet bleibt. DAX-Verlierer gab es nur wenige. Am stärksten abgeben mussten BASF nach den Zahlen mit -1 %, hier gefällt den Anlegern der Ausblick nicht. BASF erwartet für 2022 weniger Gewinn und weniger Umsatz als 2021. Abgeben müssen zudem Puma mit -1,4 % und Schlusslicht Delivery Hero mit -2 %. Hören Sie zum aktuellen DAX-Verlauf und den Aktien von Siemens Energy und Gazprom Jochen Stanzl Chefmarktanalyst von CMC Markets, zur Lage der Bankaktien angesichts des Ukraine-Kriegs Andreas Scholz von der dfv Euro Finance Group, eine Einschätzung der Lage und der Gegenbewegung an der Börse aus der Sicht des Ukrainers Andrey Wolfsbein von Freedom Finance, zu den Sanktionen gegen Russland Thorsten Polleit, Chefvolkswirt von Degussa und zu ETF-Strategien im aktuellen Umfeld ETF-Spezialist Markus Thomas von XENIX.

 

Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die vollständige Version der Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


Börsenradio to go Marktbericht (00:25:29), 25.02.



Wiener Börse Plausch #84: Gschissn schauts aus, Herr Anzengruber! Put in RBI

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht im Wiener Börse Plausch #84 über eine zufällige Begegnung mit Ex-Verbund-Chef Anzengruber, RBI und die Ukraine seit dem IPO verbunden, das Pech Wienerbergers, drei Titel mit +100 Mio Umsatz, Weiters Varta, Aluflexpack und Montana Aerospace, Valneva, Uniqa, Palfinger, Immofinanz, Franz Suhrada und Heribert Pilch.

 

Erwähnt werden:
Suhrada Baby Kottan - https://www.youtube.com/watch?v=BaMfvBaj36w
Pilch im Kottan - https://www.youtube.com/watch?v=AsBa4lAeTUc
wikifolio - https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfdrastil1
Palfinger CFO Strohbichler im Interview - https://boersenradio.at/page/brn/40095
Uniqa CEO Brandstetter im Interview - https://boersenradio.at/page/brn/40104

 

Die Februar-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter ist UBM, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:19:18), 25.02.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(26.02.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S1/12: Plausch mit Alexandra Baldessarini über Hundesport und Sport mit Hunden




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, AT&S, voestalpine, Warimpex, Addiko Bank, Immofinanz, Semperit, UBM, BTV AG, Bawag, Frequentis, Kostad, Lenzing, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, Polytec Group, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, S Immo, Symrise, Beiersdorf, Sartorius, Qiagen, Deutsche Boerse, Siemens Healthineers, Bayer, Daimler.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu einer Sonderfolge von "Alles auf Aktien" mit...

» Positiv war der Puls (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. voestalpine, Immofinanz, Valneva, Alexa...

» BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger dreht nach sechs Tagen

» Österreich-Depots: voestalpine-Position verdoppelt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 24.6.: Index-Events Wolford und Wr. Städtische, Extremes...

» PIR-News: Mayr-Melnhof, Immofinanz, Knaus Tabbert, Valneva, Immofinanz, ...

» Nachlese: Idee "Staat kauft Mellach", Wolfgang Matejka sieht voestalpine...

» Wiener Börse Plausch S2/56: 2 voestalpine-Käufer, Immofinanz-Update gefä...

» Zwischen Inflation und Konjunktureinbruch - u.a. mit BioNTech, Apple, Te...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VDC2
AT0000A28S90
AT0000A2B667
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Symrise
    BSN Vola-Event Deutsche Bank
    BSN Vola-Event Merck KGaA
    BSN Vola-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1122

    Featured Partner Video

    Langfristiger Erfolg an der Börse, nur so geht’s - Börsen-CEO Dr. Boschan erklärt

    Wiener Börse Chef Dr. Christoph Boschan unterhält sich mit den Youtubern von @Finanzen verstehen! Er ist überzeugt, wer an der Börse Erfolg haben möchte, muss sich langfris...


    26.02.2022, 4579 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Marktbericht Fr. 25.02.2022 - Hoffnung auf Deeskalation im Ukraine-Krieg beflügelt Börsen, DAX Wochenbilanz -3 %
    Hoffnung auf Deeskalation im Ukraine-Krieg beflügelt Börsen, DAX Wochenbilanz -3 %

    Zweiter Tag des Kriegs in der Ukraine. Die Lage bleibt undurchsichtig, aber die Hoffnung scheint zu überwiegen. Die Anleger beginnen schon wieder, sich im Markt zu positionieren. Auch wenn die russischen Truppen offenbar bis Kiew durchgedrungen ist, ist der Krieg an Tag 2 weniger schlimm eskaliert, als befürchtet. Der Gastransit nach Europa scheint weiter gewährleistetet zu sein. Neue Sanktionen der USA und der EU wurden verkündet, der Ausschluss aus dem SWIFT-System ist allerdings noch nicht darunter. Laut Kreml hat Russland der Ukraine ein Gesprächsangebot unterbreitet. Angeblich sollen diese Gespräche in Minsk stattfinden. Das klingt nach Deeskalation. Die Börsen legen flächendeckend zu. Nachdem auch die US-Börsen mit deutlichem Plus eröffnet haben, wurde Europa noch zusätzlich beflügelt und die Börsen schließen auf Tageshoch. Der DAX beendet den Freitag mit +3,7 % und 14.567 Punkten. Auf Wochensicht sind es dennoch rund 3 % Minus. Der ATX in Wien legte am Freitag +4,1 % zu auf 3.506 Punkte, der ATX Total Return auf 7.130 Punkte. Stärkste Gewinner im DAX waren trotz aller Deeskalation die Firmen MTU mit +7,7 % und Airbus mit +6,5 %. Beides Flugzeugbauer und damit auch Rüstungskonzerne. Zulegen kann außerdem RWE mit +6,1 % nachdem die Energiesicherheit offenbar gewährleistet bleibt. DAX-Verlierer gab es nur wenige. Am stärksten abgeben mussten BASF nach den Zahlen mit -1 %, hier gefällt den Anlegern der Ausblick nicht. BASF erwartet für 2022 weniger Gewinn und weniger Umsatz als 2021. Abgeben müssen zudem Puma mit -1,4 % und Schlusslicht Delivery Hero mit -2 %. Hören Sie zum aktuellen DAX-Verlauf und den Aktien von Siemens Energy und Gazprom Jochen Stanzl Chefmarktanalyst von CMC Markets, zur Lage der Bankaktien angesichts des Ukraine-Kriegs Andreas Scholz von der dfv Euro Finance Group, eine Einschätzung der Lage und der Gegenbewegung an der Börse aus der Sicht des Ukrainers Andrey Wolfsbein von Freedom Finance, zu den Sanktionen gegen Russland Thorsten Polleit, Chefvolkswirt von Degussa und zu ETF-Strategien im aktuellen Umfeld ETF-Spezialist Markus Thomas von XENIX.

     

    Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die vollständige Version der Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:25:29), 25.02.



    Wiener Börse Plausch #84: Gschissn schauts aus, Herr Anzengruber! Put in RBI

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht im Wiener Börse Plausch #84 über eine zufällige Begegnung mit Ex-Verbund-Chef Anzengruber, RBI und die Ukraine seit dem IPO verbunden, das Pech Wienerbergers, drei Titel mit +100 Mio Umsatz, Weiters Varta, Aluflexpack und Montana Aerospace, Valneva, Uniqa, Palfinger, Immofinanz, Franz Suhrada und Heribert Pilch.

     

    Erwähnt werden:
    Suhrada Baby Kottan - https://www.youtube.com/watch?v=BaMfvBaj36w
    Pilch im Kottan - https://www.youtube.com/watch?v=AsBa4lAeTUc
    wikifolio - https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfdrastil1
    Palfinger CFO Strohbichler im Interview - https://boersenradio.at/page/brn/40095
    Uniqa CEO Brandstetter im Interview - https://boersenradio.at/page/brn/40104

     

    Die Februar-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter ist UBM, siehe auch die überarbeitete https://boersenradio.at

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:19:18), 25.02.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (26.02.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast S1/12: Plausch mit Alexandra Baldessarini über Hundesport und Sport mit Hunden




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, AT&S, voestalpine, Warimpex, Addiko Bank, Immofinanz, Semperit, UBM, BTV AG, Bawag, Frequentis, Kostad, Lenzing, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, Polytec Group, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, S Immo, Symrise, Beiersdorf, Sartorius, Qiagen, Deutsche Boerse, Siemens Healthineers, Bayer, Daimler.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu einer Sonderfolge von "Alles auf Aktien" mit...

    » Positiv war der Puls (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. voestalpine, Immofinanz, Valneva, Alexa...

    » BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger dreht nach sechs Tagen

    » Österreich-Depots: voestalpine-Position verdoppelt (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 24.6.: Index-Events Wolford und Wr. Städtische, Extremes...

    » PIR-News: Mayr-Melnhof, Immofinanz, Knaus Tabbert, Valneva, Immofinanz, ...

    » Nachlese: Idee "Staat kauft Mellach", Wolfgang Matejka sieht voestalpine...

    » Wiener Börse Plausch S2/56: 2 voestalpine-Käufer, Immofinanz-Update gefä...

    » Zwischen Inflation und Konjunktureinbruch - u.a. mit BioNTech, Apple, Te...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VDC2
    AT0000A28S90
    AT0000A2B667
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Symrise
      BSN Vola-Event Deutsche Bank
      BSN Vola-Event Merck KGaA
      BSN Vola-Event Siemens Healthineers
      BSN Vola-Event Sartorius
      #gabb #1122

      Featured Partner Video

      Langfristiger Erfolg an der Börse, nur so geht’s - Börsen-CEO Dr. Boschan erklärt

      Wiener Börse Chef Dr. Christoph Boschan unterhält sich mit den Youtubern von @Finanzen verstehen! Er ist überzeugt, wer an der Börse Erfolg haben möchte, muss sich langfris...