Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Valneva, PwC, Headfake, S&T, Voquz Labs

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch #36: Valneva springt, wir im Adventkalender, Ziel für Voquz Labs und Politiker-Frage

Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #36 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Heute geht es um den Kurssprung von Valneva, Kursziel von Voquz Labs, Aufträge für Andritz, AT&S und Frequentis, „Statistikfuchs dra“, wir im Adventkalender der CIRA, ein neuerlicher Weihachtssong von Della Torre & Maxian und ein Aufruf an Politiker.

_Erwähnt werden:

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anleger jeden Alters (00:13:42), 16.12.



#21 (PwC1) PwC Österreich GmbH - Taxonomie: "Neue Welt der Regulierung leben, ESG wird zum Must-Have!“

Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast mit Andrea Sternisko und Hans Hartmann, Partner der PwC Österreich GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Ab dem 1. Januar 2022 kommt viel aus der EU-Garage direkt auf die Unternehmen zu. Stichwort: Taxonomie-Verordnung. Sternisko: "Es geht um die Neuausrichtung der Kapitalströme. Wir werden sehen, dass sich das Rating anpasst und man ggf. schlechter abschneidet." Hartmann erwartet Auswirkungen auch innerhalb der Branchen. Die alles entscheidende Frage werde sein: "Welches Unternehmen ist in der Lage, sich am progressivsten umzustellen?" - "Wir haben es jetzt schon mit regulatorischen Compliance-Übungen zu tun." Für 2022 gebe es aber dickere Bretter zu bohren. Hartmann: "Die Unternehmen sind gefordert - und teilweise auch überfordert. Es wartet eine neue Welt an Regulierungen." Und diese "Welt" müssten die Unternehmen leben - "es ist Zeit, dass Unternehmen ihrer ESG-Leistung den gleichen Stellenwert einräumen wie all ihren Unternehmens- und Finanzkennzahlen."


Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast (00:29:07), 16.12.



Headfake-Triple, Insider-Deals und spannende Russen-Aktien
17.12.2021 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über den seltsamen Sonderweg der Madame Lagarde, die Rückkehr des Fraser Perring und das Möchtegern-Tesla. Außerdem geht es um Adobe, Airbus, Air France-KLM, Quantas, Boohoo, Zalando, AboutYou, S&T Technologies, Rivian, Google, Tesla, Rivian, Microsoft, Amazon, Doordash, Mosaic, Blackstone, Kraft Heinz, Upstart, Alphabet, Unity Software. In Deutschland war das der Fall bei Incity Immobilien, Teamviewer, Helma Eigenbau, Symrise, Siemens, Henkel und Nagarro. TUI, Vitesco, SAP, PNE Wind, Delivery Hero, LEG Immobilien, Sino, Jungheinrich, Zalando, Flatexdegiro, Borussia Dortmund. Asana, Sirius, Liberty Media, Canoo, Warby Parker Twitter, GBC Directors Dealings Value Zertifikat (WKN: UBS1GB), Ozon, Fix Price Group.

"Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

+++Werbung+++

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen. Hier geht's zur App: Scalable Broker App


Alles auf Aktien (00:16:04), 17.12.



“Krebsheil-Monopol Novocure” - Perring killt S&T und Darling macht Zukunfts-Öl
Episode #262 vom 17.12.2021

Die FED dreht auf, die EZB steht still. Alles andere als Stillstand gibt’s bei S&T weil Fraser Perring die Bude stürmt. Außerdem kauft Facebook vier Buchstaben für 60 Millionen, Cathie Wood stürzt ab, Reddit läuft zur Börse und das wertvollste Startup Indiens zieht nach.

Bei Novocure (WKN: A140ML) wird die Biologiestunde zur Renditestunde.

Darling Ingredients (WKN: 895117) macht Abfälle zu Gold.

Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 17.12.2021, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:26), 17.12.



Fenster 17: Vermögen ohne Aufwand vermehren

Wer mir bis Fenster 17 des Börsenminute-Adventkalenders gefolgt ist, der hat eigentlich gute Voraussetzungen seine Geldveranlagung selbst in die Hand zu nehmen. Der weiß inzwischen, dass er den größten Teil seines für die Wertpapierveranlagung vorgesehenen Vermögens in einen sehr breit gestreuten Fonds investieren sollte, der auf weltweite, bekannte Qualitätsaktien setzt. Oder dass man alternativ auch spesengünstig in einen ETF veranlagen kann, der einem globalen Index wie beispielsweise den MSCI World oder auch den MSCI All Country World nachbildet. Letzterer ist der Richtige, wenn man auch in die größten Unternehmen in den Entwicklungsländern investieren möchte. Je nach Risikofreudigkeit, Geschmack und Veranlagungssumme kann man den Rest dann noch in zwei bis vier weitere Fonds und ETFs veranlagen, die beispielsweise bestimmte Länder oder ganze Regionen wie Europa, Asien oder Japan abdecken oder die sich auf bestimmte Zukunftsthemen wie Klimawandel, Automatisation, Digitalisierung oder Pharma- und Medizintechnik konzentrieren. Anlegen ist in jedem Fall Arbeit. Wer dennoch meint, ihm fehlt das Know How und vor allem die Zeit, um sein Portfolio in Eigenregie zusammenzustellen und zu managen, der kann sich natürlich immer noch auch an seinen Finanz- oder Bankberater seines Vertrauens wenden. Selbst dann schadet erworbenes Finanzwissen nie. Viele Banken und Broker bieten aber auch noch etwas dazwischen an, eine Art standardisierte Vermögensverwaltung, die je nach Risikoneigung und Anlagehorizont vier fix- und fertige Portfolio-Lösungen bietet. Dies meist ab einer Veranlagung von 10.000 Euro und zu moderaten Kosten. Diese Produkte kann man natürlich auch jederzeit aufstocken. Oder man macht sich damit erst einmal mit seinem Depot und der Börse vertraut und beginnt mit weiteren Ersparnissen langsam individuell zu veranlagen. Nicht alle Banken und Broker bieten eine Vermögensverwaltung für den Durchschnittsverdiener an. Wer so etwas wünscht, sollte sich über ein solches Angebot vor Depot-Abschluss erkundigen. Worauf es bei Wahl des Wertpapierbrokers noch ankommt erfährst Du ab Folge 18 des Börsenminute-Adventkalenders.

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner und die DADAT Bank keine Haftung.

Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

#Vermögensverwaltung #Depot #Aktien # #Staatsanleihen #Anlagestrategie #Anlegen #Vorsorge #Diversifizieren #ETF #Geldveranlagung #Wertpapiere #Vorsorge #Sparen #Zinsen #Vermögen #Zinseszinseffekt #Geldanlage #MSCI_World #MSCI_All_Country_World


Die Börsenminute (00:02:53), 17.12.



Marktbericht Do. 16.12.2021 - Notenbanken nehmen Geld vom Tisch - Anleger reagieren gelassen - DAX im Plus
Notenbanken nehmen Geld vom Tisch - Anleger reagieren gelassen - DAX im Plus - Kursdesaster bei S+T

Die EZB lässt ihr Pandemie Notprogramm auslaufen, die US-Fed hatte am Vorabend ein höheres Tempo beim Tapering angekündigt und die BOE hat ein klein wenig die Zinsen bereits angehoben. Kurz: Die Notenbanken nehmen Geld vom Tisch und reagieren auf die Preisanstiege. Damit treffen sie offensichtlich genau den Ton, den Anleger hören wollen. Bis auf 15.800 Punkte war der DAX vorgerückt. Am Ende des Tages bröckeln die Kurse zwar leicht. Es bleibt ein Plus von einem Prozent (DAX +1,0 % bei 15.636, MDAX +0,4 % bei 34.473 Punkten). Im freien Fall dagegen die Aktien des IT-Spezialisten S+T. Hier wettert ein Investor, die Aktien wären hoffnungslos überbewertet. Und weil das der gleiche Investor ist, der schon bei Wirecard richtig lag, flüchten Anleger aus S+T: 30 % Kursdesaster. Der letzte der großartigen Großraumflieger A380 von Airbus ist heute an Emirates ausgeliefert worden. Das Kapitel eines der schönsten Flugzeuge geht damit vorzeitig zu Ende.


Börsenradio to go Marktbericht (00:19:42), 17.12.



#23 Das Gebot der Stunde: Sachwerte

Wir können auf ein starkes Aktienjahr zurückblicken, jedoch konnte 2021 mit Anleihen und Gold nichts gewonnen werden.

Die wohl positivste Überraschung 2021 war die Aktienperformance, die in Österreich bei über 30% liegt. Diese wurde getrieben durch den Gewinnwachstum. Im Gegensatz dazu war die negativste Überraschung die Entwicklung des Goldwertes, der sich heuer kaum verändert hat.

Was kann in Summe über das Anlagejahr 2021 gesagt werden?

Diese und weitere Fragen werden in dieser Ausgabe unseres Podcasts beantwortet. Diesmal zu Gast: Alois Wögerbauer; Geschäftsführer der 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.H.

Kostenloses Depot inkl. Prämie: wertpapierdepot.dad.at

Kostenlose Börse Express Newsletter: boerse-express.com/newsletter


Von Bullen und Bären (00:27:10), 17.12.



SunMirror – Kobalt Funde in Finnland und Binect – ein digitaler Postversender
Hot Bets Episode 204 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, geht es um die Ergebnisse der Fed-Sitzung, wir besprechen Kobalt Funde in Finnland und gehen auf den Micro-Cap Binect ein. Hört doch mal rein!

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

SunMirror, CH0396131929 Binect, DE000A3H2135

Neo-Broker: Finanzen.net Zero

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:30), 17.12.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 

(17.12.2021)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/32: P&G-Booster für Marinomed, AT&S nie höher, SBO verdoppelt, European Lithium gefährlich und ein Spoiler




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Warimpex, Amag, FACC, CA Immo, voestalpine, Bawag, Semperit, Wienerberger, Uniqa, DO&CO, Andritz, RBI, Telekom Austria, AT&S, Frequentis, Kostad, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Wolford, Immofinanz, S Immo.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: SBO hebt sich mit ytd-Performance weiter ab

» Österreich-Depots: Schnelle Gewinnmitnahme beim Verbund (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 20.5.: Maculan

» PIR-News: Marinomed, Wiener Börse, Fonds, AT&S, Erste Group, Knaus Tabbe...

» Nachlese: Bernd Spalt, Parkpickerl, Urlaub mit der Wiener Börse, wi...

» Wiener Börse Plausch S2/32: P&G-Booster für Marinomed, AT&S nie höher, S...

» Der "free lunch" - u.a. mit 3U Holding, GFT Technologies, Alphabet, Veol...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich stärker, Marinomed, AT&S und Palfinger g...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Bernd Spalt, Valneva, wikifolio, Mercedes

» ATX-Trends: Uniqa, Flughafen Wien, Post, SBO ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VDC2
AT0000A2CP51
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1098

    Featured Partner Video

    UBM DEVELOPMENT AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2022)

    CEO der UBM DEVELOPMENT AG Thomas G. Winkler über aktuelle Zahlen und Fakten zum Unternehmen. #UBM Development entwickelt #Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt ...


    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch #36: Valneva springt, wir im Adventkalender, Ziel für Voquz Labs und Politiker-Frage

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #36 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Heute geht es um den Kurssprung von Valneva, Kursziel von Voquz Labs, Aufträge für Andritz, AT&S und Frequentis, „Statistikfuchs dra“, wir im Adventkalender der CIRA, ein neuerlicher Weihachtssong von Della Torre & Maxian und ein Aufruf an Politiker.

    _Erwähnt werden:

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprod ukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters (00:13:42), 16.12.



    #21 (PwC1) PwC Österreich GmbH - Taxonomie: "Neue Welt der Regulierung leben, ESG wird zum Must-Have!“

    Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast mit Andrea Sternisko und Hans Hartmann, Partner der PwC Österreich GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Ab dem 1. Januar 2022 kommt viel aus der EU-Garage direkt auf die Unternehmen zu. Stichwort: Taxonomie-Verordnung. Sternisko: "Es geht um die Neuausrichtung der Kapitalströme. Wir werden sehen, dass sich das Rating anpasst und man ggf. schlechter abschneidet." Hartmann erwartet Auswirkungen auch innerhalb der Branchen. Die alles entscheidende Frage werde sein: "Welches Unternehmen ist in der Lage, sich am progressivsten umzustellen?" - "Wir haben es jetzt schon mit regulatorischen Compliance-Übungen zu tun." Für 2022 gebe es aber dickere Bretter zu bohren. Hartmann: "Die Unternehmen sind gefordert - und teilweise auch überfordert. Es wartet eine neue Welt an Regulierungen." Und diese "Welt" müssten die Unternehmen leben - "es ist Zeit, dass Unternehmen ihrer ESG-Leistung den gleichen Stellenwert einräumen wie all ihren Unternehmens- und Finanzkennzahlen."


    Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast (00:29:07), 16.12.



    Headfake-Triple, Insider-Deals und spannende Russen-Aktien
    17.12.2021 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über den seltsamen Sonderweg der Madame Lagarde, die Rückkehr des Fraser Perring und das Möchtegern-Tesla. Außerdem geht es um Adobe, Airbus, Air France-KLM, Quantas, Boohoo, Zalando, AboutYou, S&T Technologies, Rivian, Google, Tesla, Rivian, Microsoft, Amazon, Doordash, Mosaic, Blackstone, Kraft Heinz, Upstart, Alphabet, Unity Software. In Deutschland war das der Fall bei Incity Immobilien, Teamviewer, Helma Eigenbau, Symrise, Siemens, Henkel und Nagarro. TUI, Vitesco, SAP, PNE Wind, Delivery Hero, LEG Immobilien, Sino, Jungheinrich, Zalando, Flatexdegiro, Borussia Dortmund. Asana, Sirius, Liberty Media, Canoo, Warby Parker Twitter, GBC Directors Dealings Value Zertifikat (WKN: UBS1GB), Ozon, Fix Price Group.

    "Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

    Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

    +++Werbung+++

    Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen. Hier geht's zur App: Scalable Broker App


    Alles auf Aktien (00:16:04), 17.12.



    “Krebsheil-Monopol Novocure” - Perring killt S&T und Darling macht Zukunfts-Öl
    Episode #262 vom 17.12.2021

    Die FED dreht auf, die EZB steht still. Alles andere als Stillstand gibt’s bei S&T weil Fraser Perring die Bude stürmt. Außerdem kauft Facebook vier Buchstaben für 60 Millionen, Cathie Wood stürzt ab, Reddit läuft zur Börse und das wertvollste Startup Indiens zieht nach.

    Bei Novocure (WKN: A140ML) wird die Biologiestunde zur Renditestunde.

    Darling Ingredients (WKN: 895117) macht Abfälle zu Gold.

    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 17.12.2021, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:26), 17.12.



    Fenster 17: Vermögen ohne Aufwand vermehren

    Wer mir bis Fenster 17 des Börsenminute-Adventkalenders gefolgt ist, der hat eigentlich gute Voraussetzungen seine Geldveranlagung selbst in die Hand zu nehmen. Der weiß inzwischen, dass er den größten Teil seines für die Wertpapierveranlagung vorgesehenen Vermögens in einen sehr breit gestreuten Fonds investieren sollte, der auf weltweite, bekannte Qualitätsaktien setzt. Oder dass man alternativ auch spesengünstig in einen ETF veranlagen kann, der einem globalen Index wie beispielsweise den MSCI World oder auch den MSCI All Country World nachbildet. Letzterer ist der Richtige, wenn man auch in die größten Unternehmen in den Entwicklungsländern investieren möchte. Je nach Risikofreudigkeit, Geschmack und Veranlagungssumme kann man den Rest dann noch in zwei bis vier weitere Fonds und ETFs veranlagen, die beispielsweise bestimmte Länder oder ganze Regionen wie Europa, Asien oder Japan abdecken oder die sich auf bestimmte Zukunftsthemen wie Klimawandel, Automatisation, Digitalisierung oder Pharma- und Medizintechnik konzentrieren. Anlegen ist in jedem Fall Arbeit. Wer dennoch meint, ihm fehlt das Know How und vor allem die Zeit, um sein Portfolio in Eigenregie zusammenzustellen und zu managen, der kann sich natürlich immer noch auch an seinen Finanz- oder Bankberater seines Vertrauens wenden. Selbst dann schadet erworbenes Finanzwissen nie. Viele Banken und Broker bieten aber auch noch etwas dazwischen an, eine Art standardisierte Vermögensverwaltung, die je nach Risikoneigung und Anlagehorizont vier fix- und fertige Portfolio-Lösungen bietet. Dies meist ab einer Veranlagung von 10.000 Euro und zu moderaten Kosten. Diese Produkte kann man natürlich auch jederzeit aufstocken. Oder man macht sich damit erst einmal mit seinem Depot und der Börse vertraut und beginnt mit weiteren Ersparnissen langsam individuell zu veranlagen. Nicht alle Banken und Broker bieten eine Vermögensverwaltung für den Durchschnittsverdiener an. Wer so etwas wünscht, sollte sich über ein solches Angebot vor Depot-Abschluss erkundigen. Worauf es bei Wahl des Wertpapierbrokers noch ankommt erfährst Du ab Folge 18 des Börsenminute-Adventkalenders.

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner und die DADAT Bank keine Haftung.

    Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

    #Vermögensverwaltung #Depot #Aktien # #Staatsanleihen #Anlagestrategie #Anlegen #Vorsorge #Diversifizieren #ETF #Geldveranlagung #Wertpapiere #Vorsorge #Sparen #Zinsen #Vermögen #Zinseszinseffekt #Geldanlage #MSCI_World #MSCI_All_Country_World


    Die Börsenminute (00:02:53), 17.12.



    Marktbericht Do. 16.12.2021 - Notenbanken nehmen Geld vom Tisch - Anleger reagieren gelassen - DAX im Plus
    Notenbanken nehmen Geld vom Tisch - Anleger reagieren gelassen - DAX im Plus - Kursdesaster bei S+T

    Die EZB lässt ihr Pandemie Notprogramm auslaufen, die US-Fed hatte am Vorabend ein höheres Tempo beim Tapering angekündigt und die BOE hat ein klein wenig die Zinsen bereits angehoben. Kurz: Die Notenbanken nehmen Geld vom Tisch und reagieren auf die Preisanstiege. Damit treffen sie offensichtlich genau den Ton, den Anleger hören wollen. Bis auf 15.800 Punkte war der DAX vorgerückt. Am Ende des Tages bröckeln die Kurse zwar leicht. Es bleibt ein Plus von einem Prozent (DAX +1,0 % bei 15.636, MDAX +0,4 % bei 34.473 Punkten). Im freien Fall dagegen die Aktien des IT-Spezialisten S+T. Hier wettert ein Investor, die Aktien wären hoffnungslos überbewertet. Und weil das der gleiche Investor ist, der schon bei Wirecard richtig lag, flüchten Anleger aus S+T: 30 % Kursdesaster. Der letzte der großartigen Großraumflieger A380 von Airbus ist heute an Emirates ausgeliefert worden. Das Kapitel eines der schönsten Flugzeuge geht damit vorzeitig zu Ende.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:19:42), 17.12.



    #23 Das Gebot der Stunde: Sachwerte

    Wir können auf ein starkes Aktienjahr zurückblicken, jedoch konnte 2021 mit Anleihen und Gold nichts gewonnen werden.

    Die wohl positivste Überraschung 2021 war die Aktienperformance, die in Österreich bei über 30% liegt. Diese wurde getrieben durch den Gewinnwachstum. Im Gegensatz dazu war die negativste Überraschung die Entwicklung des Goldwertes, der sich heuer kaum verändert hat.

    Was kann in Summe über das Anlagejahr 2021 gesagt werden?

    Diese und weitere Fragen werden in dieser Ausgabe unseres Podcasts beantwortet. Diesmal zu Gast: Alois Wögerbauer; Geschäftsführer der 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.H.

    Kostenloses Depot inkl. Prämie: wertpapierdepot.dad.at

    Kostenlose Börse Express Newsletter: boerse-express.com/newsletter


    Von Bullen und Bären (00:27:10), 17.12.



    SunMirror – Kobalt Funde in Finnland und Binect – ein digitaler Postversender
    Hot Bets Episode 204 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, geht es um die Ergebnisse der Fed-Sitzung, wir besprechen Kobalt Funde in Finnland und gehen auf den Micro-Cap Binect ein. Hört doch mal rein!

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

    SunMirror, CH0396131929 Binect, DE000A3H2135

    Neo-Broker: Finanzen.net Zero

    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:30), 17.12.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 

    (17.12.2021)

    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch S2/32: P&G-Booster für Marinomed, AT&S nie höher, SBO verdoppelt, European Lithium gefährlich und ein Spoiler




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Warimpex, Amag, FACC, CA Immo, voestalpine, Bawag, Semperit, Wienerberger, Uniqa, DO&CO, Andritz, RBI, Telekom Austria, AT&S, Frequentis, Kostad, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Wolford, Immofinanz, S Immo.


    Random Partner

    CA Immo
    CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: SBO hebt sich mit ytd-Performance weiter ab

    » Österreich-Depots: Schnelle Gewinnmitnahme beim Verbund (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 20.5.: Maculan

    » PIR-News: Marinomed, Wiener Börse, Fonds, AT&S, Erste Group, Knaus Tabbe...

    » Nachlese: Bernd Spalt, Parkpickerl, Urlaub mit der Wiener Börse, wi...

    » Wiener Börse Plausch S2/32: P&G-Booster für Marinomed, AT&S nie höher, S...

    » Der "free lunch" - u.a. mit 3U Holding, GFT Technologies, Alphabet, Veol...

    » Wiener Börse zu Mittag deutlich stärker, Marinomed, AT&S und Palfinger g...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Bernd Spalt, Valneva, wikifolio, Mercedes

    » ATX-Trends: Uniqa, Flughafen Wien, Post, SBO ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VDC2
    AT0000A2CP51
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1098

      Featured Partner Video

      UBM DEVELOPMENT AG - AUSTRIAN STOCK TALK (2022)

      CEO der UBM DEVELOPMENT AG Thomas G. Winkler über aktuelle Zahlen und Fakten zum Unternehmen. #UBM Development entwickelt #Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt ...