Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. FACC, Gamestop, Nubank, SDM

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Börsen-Bilanz der Kanzler und Rückkehr der Hype-Aktien
9.12.2021 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Anja Ettel über Chancen im Metaverse und sonnige Zeiten für Kreuzfahrtaktien. Außerdem geht es um Porsche SE, HelloFresh, Infineon, Siemens Energy, DocuSign, Peloton, Okta, Zoom Video, Crowdstrike Holdings, Pfizer, Biontech, Norwegian Cruise Line, Carnival, Royal Caribbean, Gamestop, Rent a Runway, Robeco SAM Smart Energy (WKN A2QBUJ), HANetf Digital Infrastructure and Connectivity ETF (WKN: A2QB9J), Take Two Interactive Snap, Meta Platforms, Microsoft, Apple, Roblox, Unity, Sony, TenCent, Solactive Metaverse Select Index CNTR (WKN: SF65P0) und 21Shares Crypto Basket Index (WKN: A2TT3D).

"Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.


Alles auf Aktien (00:16:00), 09.12.



“Mega-IPO von Nubank” - Nestlé verkauft L'Oréal und so bricht der Bitcoin 100.000
Episode #256 vom 09.12.2021

Chinesische Hochhäuser stürzen auf den DAX und der lässt die Kochboxen fallen. Dafür wird bei Hornbach stabil gebaut und Nestlé verkauft L'Oréal. Apropos verkaufen: Kroatische Supermärkte hodln jetzt Bitcoin und Island dreht Marco Streng den Strom ab.

Alle sprechen über Revolut oder N26. Der King unter den Neobanken heißt aber Nubank und ab heute ist der King höchstselbst an der Börse.

Alle träumen von einem Bitcoin über 100.000 Dollar. Aber was braucht es dafür und fällt er vielleicht sogar unter die 40.000 Dollar? Wir suchen die Antworten.

Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 09.12.2021, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:57), 09.12.



Fenster 9 - Verlustrisiko streuen mit Fonds!

Je weniger Vermögen man besitzt, desto schwerer tut man sich beim Veranlagen das Verlustrisiko auf mehrere Aktien zu streuen. Genau hierfür eignen sich Aktienfonds.  Hier beteiligt man sich nicht an Einzelaktien, sondern an einem Korb von Aktien. Diese Aktienkörbe, genannt Fonds werden meist ebenso wie Aktien über Börsen gehandelt. Weltweit sind über 55 Billionen Euro in Fonds investiert. Alleine in Österreich sind es 192 Milliarden Euro. Es stehen zigtausende Investmentfonds zur Auswahl, wobei man sich schon aus steuerlichen Gründen auf jene konzentrieren sollte, die in Österreich beziehungsweise nach den EU-Regeln, kurz genannt „UCITS“ zum Vertrieb zugelassen sind. Eine Übersicht bietet hier die Fondsdatenbank der Österreichischen Kontrollbank my.oekb.at. Unsere deutschen HörerInnen finden die in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Fonds in der Datenbank  der Aufsichtsbehörde Bafin, www.bafin.de . In der Schweiz führt die Datenbank die Aufsichtsbehörde Finma, www.finma.ch.

Es gibt Investmentfonds, die nur in Aktien veranlagen aber ebenso gemischte Fonds, die auch in andere Anlageklassen, vor allem in Anleihen investieren. Es sind auch reine Anleihefonds am Markt. Dann gibt es auch Fonds, die etwa nur in Rohstoffe oder in alternative Investments veranlagen. Mit alternativen Investments sind nicht grüne oder nachhaltige Geldanlagen gemeint – dazu später -, sondern Fonds, die etwa in Risikokapital, Private Equity oder Immobilien investieren.  Zu den alternativen Investments zählen auch die wenig regulierten Hedgefonds und ebenso die geschlossenen Fonds, die man nicht jederzeit an der Börse kaufen oder verkaufen kann. Mit diesen riskanteren alternativen Investments sollte man definitiv nicht den Vermögensaufbau beginnen.

Sehr wichtig ist bei Fonds auch noch die Unterscheidung zwischen klassischen, gemangten Investmentfonds und den spesengünstigeren Exchange Traded Funds, kurz ETFs, die keinen Fondsmanager haben. Sie bilden eine Benchmark, zum Beispiel einen Aktienindex möglichst genau ab. Sprich sie kaufen die in der Messlatte enthaltenen Aktien und kaufen und verkaufen die entsprechenden Aktien, wenn sich die Zusammensetzung oder die Gewichtung der Wertpapiere ihrer Benchmark verändert. Dazu mehr in Fenster zehn des Börsenminute-Adventkalenders.

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner und die DADAT Bank keine Haftung.

Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

#Aktien #Vorsorge #Aktiensparen  #Inflation #Börsenminute-Adventkalender #DADAT #Ertragsziel #Ertrag #Fonds #ETFs #Anleihen #Bonds #Vermögen #Anleger #Risiko #Anlegerprofil #Risikoprofil #Rendite #Anlagehorizont #Cash #Entnahme #Entnahmeplan #Staatsschulden  #Aktionär #sparen #Sparer #Immobilien #Alternative Investments


Die Börsenminute (00:03:02), 09.12.



Marktbericht Mi. 08.12.2021 - Alle schauen auf die neue Bundesregierung, DAX konsolidiert leicht, FACC, Syzygy, Vitruvia
Alle schauen auf die neue Bundesregierung, DAX konsolidiert leicht, FACC, Syzygy, Vitruvia und USU Software im Interview

Alles wurde heute von der neuen Bundesregierung überstrahlt, auf allen Kanälen gab es kaum was anderes. Die Anleger nutzten diese Pause offenbar für Gewinnmitnahmen, der DAX gab -0,8 % ab auf 15.687 Punkte und konsolidiert damit etwas nach den Gewinnen der letzten Tage. Auch der Dow Jones gab nach Wall Street Eröffnung etwas ab. Der ATX in Wien verlor 0,2 % auf 3.812 Punkte, der ATX Total Return auf 7.750 Punkte. Stärkster Gewinner im DAX war erneut die Porsche Holding mit +3,5 %, die weiterhin von den Plänen profitieren, dass VW seine Sportwagentochter Porsche an die Börse bringen könnte. Weitere Gewinner waren Symrise und erneut Delivery Hero mit jeweils +1,5 %. Verlierer im DAX waren Siemens Energy mit -2,7 %, Infineon mit -4,6 %, nachdem es hier eine Analystenherabstufung gab und Schlusslicht war Hellofresh mit -10,9 %, hier kommt die Prognose für 2022 überhaupt nicht gut an. Grund sind zwar Investitionen, aber es wird sogar ein Rückgang des operativen Gewinns in Aussicht gestellt. Jahreszahlen gab es bei TUI. Wie erwartet steht dort ein Milliardenverlust von 2,5 Mrd, Euro. Der Umsatz war um 40 % eingebrochen. Im Sommer will der Reisekonzern aber wieder bis auf Vorkrisenniveau kommen, so Vorstandschef Fritz Joussen. Hören Sie die Vorstände von Vitruvia Rainer Grabow, Syzygy Erwin Greiner, FACC Ales Starek, den IR Chef von USU Software Falk Sorge und den Investmentanalysten Healthcare Andreas Scharf von Apo Asset zum Thema Männergesundheit.

Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Ausführliche Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


Börsenradio to go Marktbericht (00:15:58), 09.12.



FACC will Gerichtsurteil hinter sich lassen - 2022: "Wir haben den Boden gesehen, es wird Schritt für Schritt nach oben
FACC will Gerichtsurteil hinter sich lassen - 2022: "Wir haben den Boden gesehen, es wird Schritt für Schritt nach oben gehen"

Für Flugzeugzulieferer FACC AG war 2021 auch wegen des Gerichtsurteils und einer hohen Zahlung von 30 Mio. Euro ein Belastungsjahr. CFO Ales Starek will diesen "Schlag ins Gesicht oder noch mehr" hinter sich lassen. Für 2022 ist er halbwegs optimistisch: "Man muss optimistisch sein, aber realistisch bleiben, es wird kein Wunder passieren." Geplant ist ein Umsatzwachstum von 5 bis 10 %, das Vorcoronaniveau werde wohl erst 2024/25 wieder erreicht. "Wir haben den Boden gesehen, es wird Schritt für Schritt nach oben gehen." Die Aktie ist wieder Rest der Branche etwas nach unten gegangen. Kommt mit dem Schwung im Geschäft auch wieder Schwung in die Aktie? (Teil 1)

https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


Wiener Börse Podcast (00:11:24), 09.12.



SDM – Sicherheitsdienste München, PWO – Progress-Werk Oberkirchen und DAX Marken
Hot Bets Episode 197 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, geht es um eine private Sicherheitsfirma, den Automobilzulieferer PWO und wichtige DAX Marken. Hört doch mal rein!

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

SDM, DE000A3CM708 GBC-Research: Einschätzung

Progress-Werk, DE0006968001

DAX Marken: MOB: 15.875 Unterstützung: 14.816

Neo-Broker: Finanzen.net Zero

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:01), 09.12.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 

(09.12.2021)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #58: Valneva-Trade, Erste talkt mt Raiffeisen, bester UBM-Tag, Lenzing-Bonus




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:UBM, SBO, Palfinger, Amag, Addiko Bank, FACC, Oberbank AG Stamm, Lenzing, RBI, Polytec Group, ATX, ATX Prime, ATX TR, Frequentis, CA Immo, VIG, Uniqa, Cleen Energy, DO&CO, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, startup300, Wiener Privatbank, RHI Magnesita, BKS Bank Stamm, BTV AG, Immofinanz.


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Wiener Privatbank geht nach 769 Tagen über den...

» Österreich-Depots: Glück bei Valneva Daytrade, 49,21 Prozent Gewinn in ...

» Börsegeschichte 20.1.: Extremes zu Polytec, FACC und Raiffeisen

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Agrana, Andritz und AT&S....

» PIR-News: Valneva-Daten, Post-Rekord, S&T-Aktienkäufe, Conviction-Meetin...

» Luftfahrtderby im Semifinale des Aktienturniers scheint möglich (Christi...

» Nachlese: RBI macht das bei Djokovic durchaus klug (Christian Drastil)

» Wiener Börse Plausch #58: Valneva-Trade, Erste talkt mt Raiffeisen, best...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: Agrana, Do&Co und Strabag ges...

» SSR Mining – Starke Rohstoffmärkte könnten die Kurse dynamisch ansteigen...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: S&T(1), Uniqa(1)
    BSN MA-Event Bawag
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: OMV(3), Palfinger(3), Österreichische Post(2), Lenzing(1), Uniqa(1), Semperit(1), SBO(1), Frequentis(1), Agrana(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: FACC(4), SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1), Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: DO&CO(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Flughafen Wien 3.2%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: EVN(2), DO&CO(1)
    BSN MA-Event Flughafen Wien

    Featured Partner Video

    Große Siege, kleine Alterserscheinungen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Jänner 2022


    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Börsen-Bilanz der Kanzler und Rückkehr der Hype-Aktien
    9.12.2021 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Anja Ettel über Chancen im Metaverse und sonnige Zeiten für Kreuzfahrtaktien. Außerdem geht es um Porsche SE, HelloFresh, Infineon, Siemens Energy, DocuSign, Peloton, Okta, Zoom Video, Crowdstrike Holdings, Pfizer, Biontech, Norwegian Cruise Line, Carnival, Royal Caribbean, Gamestop, Rent a Runway, Robeco SAM Smart Energy (WKN A2QBUJ), HANetf Digital Infrastructure and Connectivity ETF (WKN: A2QB9J), Take Two Interactive Snap, Meta Platforms, Microsoft, Apple, Roblox, Unity, Sony, TenCent, Solactive Metaverse Select Index CNTR (WKN: SF65P0) und 21Shares Crypto Basket Index (WKN: A2TT3D).

    "Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeldt diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens.

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.


    Alles auf Aktien (00:16:00), 09.12.



    “Mega-IPO von Nubank” - Nestlé verkauft L'Oréal und so bricht der Bitcoin 100.000
    Episode #256 vom 09.12.2021

    Chinesische Hochhäuser stürzen auf den DAX und der lässt die Kochboxen fallen. Dafür wird bei Hornbach stabil gebaut und Nestlé verkauft L'Oréal. Apropos verkaufen: Kroatische Supermärkte hodln jetzt Bitcoin und Island dreht Marco Streng den Strom ab.

    Alle sprechen über Revolut oder N26. Der King unter den Neobanken heißt aber Nubank und ab heute ist der King höchstselbst an der Börse.

    Alle träumen von einem Bitcoin über 100.000 Dollar. Aber was braucht es dafür und fällt er vielleicht sogar unter die 40.000 Dollar? Wir suchen die Antworten.

    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 09.12.2021, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:57), 09.12.



    Fenster 9 - Verlustrisiko streuen mit Fonds!

    Je weniger Vermögen man besitzt, desto schwerer tut man sich beim Veranlagen das Verlustrisiko auf mehrere Aktien zu streuen. Genau hierfür eignen sich Aktienfonds.  Hier beteiligt man sich nicht an Einzelaktien, sondern an einem Korb von Aktien. Diese Aktienkörbe, genannt Fonds werden meist ebenso wie Aktien über Börsen gehandelt. Weltweit sind über 55 Billionen Euro in Fonds investiert. Alleine in Österreich sind es 192 Milliarden Euro. Es stehen zigtausende Investmentfonds zur Auswahl, wobei man sich schon aus steuerlichen Gründen auf jene konzentrieren sollte, die in Österreich beziehungsweise nach den EU-Regeln, kurz genannt „UCITS“ zum Vertrieb zugelassen sind. Eine Übersicht bietet hier die Fondsdatenbank der Österreichischen Kontrollbank my.oekb.at. Unsere deutschen HörerInnen finden die in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Fonds in der Datenbank  der Aufsichtsbehörde Bafin, www.bafin.de . In der Schweiz führt die Datenbank die Aufsichtsbehörde Finma, www.finma.ch.

    Es gibt Investmentfonds, die nur in Aktien veranlagen aber ebenso gemischte Fonds, die auch in andere Anlageklassen, vor allem in Anleihen investieren. Es sind auch reine Anleihefonds am Markt. Dann gibt es auch Fonds, die etwa nur in Rohstoffe oder in alternative Investments veranlagen. Mit alternativen Investments sind nicht grüne oder nachhaltige Geldanlagen gemeint – dazu später -, sondern Fonds, die etwa in Risikokapital, Private Equity oder Immobilien investieren.  Zu den alternativen Investments zählen auch die wenig regulierten Hedgefonds und ebenso die geschlossenen Fonds, die man nicht jederzeit an der Börse kaufen oder verkaufen kann. Mit diesen riskanteren alternativen Investments sollte man definitiv nicht den Vermögensaufbau beginnen.

    Sehr wichtig ist bei Fonds auch noch die Unterscheidung zwischen klassischen, gemangten Investmentfonds und den spesengünstigeren Exchange Traded Funds, kurz ETFs, die keinen Fondsmanager haben. Sie bilden eine Benchmark, zum Beispiel einen Aktienindex möglichst genau ab. Sprich sie kaufen die in der Messlatte enthaltenen Aktien und kaufen und verkaufen die entsprechenden Aktien, wenn sich die Zusammensetzung oder die Gewichtung der Wertpapiere ihrer Benchmark verändert. Dazu mehr in Fenster zehn des Börsenminute-Adventkalenders.

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernehmen die Autorin, Julia Kistner und die DADAT Bank keine Haftung.

    Musik und Sound Rechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/bm-sound-musik-rechte/

    #Aktien #Vorsorge #Aktiensparen  #Inflation #Börsenminute-Adventkalender #DADAT #Ertragsziel #Ertrag #Fonds #ETFs #Anleihen #Bonds #Vermögen #Anleger #Risiko #Anlegerprofil #Risikoprofil #Rendite #Anlagehorizont #Cash #Entnahme #Entnahmeplan #Staatsschulden  #Aktionär #sparen #Sparer #Immobilien #Alternative Investments


    Die Börsenminute (00:03:02), 09.12.



    Marktbericht Mi. 08.12.2021 - Alle schauen auf die neue Bundesregierung, DAX konsolidiert leicht, FACC, Syzygy, Vitruvia
    Alle schauen auf die neue Bundesregierung, DAX konsolidiert leicht, FACC, Syzygy, Vitruvia und USU Software im Interview

    Alles wurde heute von der neuen Bundesregierung überstrahlt, auf allen Kanälen gab es kaum was anderes. Die Anleger nutzten diese Pause offenbar für Gewinnmitnahmen, der DAX gab -0,8 % ab auf 15.687 Punkte und konsolidiert damit etwas nach den Gewinnen der letzten Tage. Auch der Dow Jones gab nach Wall Street Eröffnung etwas ab. Der ATX in Wien verlor 0,2 % auf 3.812 Punkte, der ATX Total Return auf 7.750 Punkte. Stärkster Gewinner im DAX war erneut die Porsche Holding mit +3,5 %, die weiterhin von den Plänen profitieren, dass VW seine Sportwagentochter Porsche an die Börse bringen könnte. Weitere Gewinner waren Symrise und erneut Delivery Hero mit jeweils +1,5 %. Verlierer im DAX waren Siemens Energy mit -2,7 %, Infineon mit -4,6 %, nachdem es hier eine Analystenherabstufung gab und Schlusslicht war Hellofresh mit -10,9 %, hier kommt die Prognose für 2022 überhaupt nicht gut an. Grund sind zwar Investitionen, aber es wird sogar ein Rückgang des operativen Gewinns in Aussicht gestellt. Jahreszahlen gab es bei TUI. Wie erwartet steht dort ein Milliardenverlust von 2,5 Mrd, Euro. Der Umsatz war um 40 % eingebrochen. Im Sommer will der Reisekonzern aber wieder bis auf Vorkrisenniveau kommen, so Vorstandschef Fritz Joussen. Hören Sie die Vorstände von Vitruvia Rainer Grabow, Syzygy Erwin Greiner, FACC Ales Starek, den IR Chef von USU Software Falk Sorge und den Investmentanalysten Healthcare Andreas Scharf von Apo Asset zum Thema Männergesundheit.

    Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Ausführliche Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:15:58), 09.12.



    FACC will Gerichtsurteil hinter sich lassen - 2022: "Wir haben den Boden gesehen, es wird Schritt für Schritt nach oben
    FACC will Gerichtsurteil hinter sich lassen - 2022: "Wir haben den Boden gesehen, es wird Schritt für Schritt nach oben gehen"

    Für Flugzeugzulieferer FACC AG war 2021 auch wegen des Gerichtsurteils und einer hohen Zahlung von 30 Mio. Euro ein Belastungsjahr. CFO Ales Starek will diesen "Schlag ins Gesicht oder noch mehr" hinter sich lassen. Für 2022 ist er halbwegs optimistisch: "Man muss optimistisch sein, aber realistisch bleiben, es wird kein Wunder passieren." Geplant ist ein Umsatzwachstum von 5 bis 10 %, das Vorcoronaniveau werde wohl erst 2024/25 wieder erreicht. "Wir haben den Boden gesehen, es wird Schritt für Schritt nach oben gehen." Die Aktie ist wieder Rest der Branche etwas nach unten gegangen. Kommt mit dem Schwung im Geschäft auch wieder Schwung in die Aktie? (Teil 1)

    https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/


    Wiener Börse Podcast (00:11:24), 09.12.



    SDM – Sicherheitsdienste München, PWO – Progress-Werk Oberkirchen und DAX Marken
    Hot Bets Episode 197 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem heutigen Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, geht es um eine private Sicherheitsfirma, den Automobilzulieferer PWO und wichtige DAX Marken. Hört doch mal rein!

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

    SDM, DE000A3CM708 GBC-Research: Einschätzung

    Progress-Werk, DE0006968001

    DAX Marken: MOB: 15.875 Unterstützung: 14.816

    Neo-Broker: Finanzen.net Zero

    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:01), 09.12.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 

    (09.12.2021)

    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #58: Valneva-Trade, Erste talkt mt Raiffeisen, bester UBM-Tag, Lenzing-Bonus




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:UBM, SBO, Palfinger, Amag, Addiko Bank, FACC, Oberbank AG Stamm, Lenzing, RBI, Polytec Group, ATX, ATX Prime, ATX TR, Frequentis, CA Immo, VIG, Uniqa, Cleen Energy, DO&CO, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, startup300, Wiener Privatbank, RHI Magnesita, BKS Bank Stamm, BTV AG, Immofinanz.


    Random Partner

    Kapsch TrafficCom
    Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Wiener Privatbank geht nach 769 Tagen über den...

    » Österreich-Depots: Glück bei Valneva Daytrade, 49,21 Prozent Gewinn in ...

    » Börsegeschichte 20.1.: Extremes zu Polytec, FACC und Raiffeisen

    » We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Agrana, Andritz und AT&S....

    » PIR-News: Valneva-Daten, Post-Rekord, S&T-Aktienkäufe, Conviction-Meetin...

    » Luftfahrtderby im Semifinale des Aktienturniers scheint möglich (Christi...

    » Nachlese: RBI macht das bei Djokovic durchaus klug (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Plausch #58: Valneva-Trade, Erste talkt mt Raiffeisen, best...

    » Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: Agrana, Do&Co und Strabag ges...

    » SSR Mining – Starke Rohstoffmärkte könnten die Kurse dynamisch ansteigen...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: S&T(1), Uniqa(1)
      BSN MA-Event Bawag
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: OMV(3), Palfinger(3), Österreichische Post(2), Lenzing(1), Uniqa(1), Semperit(1), SBO(1), Frequentis(1), Agrana(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: FACC(4), SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1), Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: DO&CO(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Flughafen Wien 3.2%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.59%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: EVN(2), DO&CO(1)
      BSN MA-Event Flughafen Wien

      Featured Partner Video

      Große Siege, kleine Alterserscheinungen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Jänner 2022