Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: S Immo, Immofinanz, Andritz, Wiener Börse (Christine Petzwinkler)

29.06.2021, 3568 Zeichen

Nachdem die Immofinanz mitgeteilt hat, das Angebot an die S Immo-Aktionäre, nach deren Entscheidung gegen die Abschaffung des Höchststimmrechts, nicht weiter zu verfolgen, ist für S Immo-CEO Bruno Ettenauer klar: „Ich denke, die Botschaft der Aktionäre – nicht zuletzt auch der Kleinanleger – in unserer außerordentlichen Hauptversammlung war deutlich: Man erwartet sich im Falle einer Übernahme einen fairen Preis. Wir nehmen zur Kenntnis, dass die Immofinanz ihr Angebot zurückgezogen hat. Ich habe immer betont, dass die Stand-alone-Variante hochattraktiv ist und wir freuen uns darauf, diese nun umzusetzen. Dass uns so viele Aktionäre das Vertrauen dafür geschenkt haben, ist für uns ein zusätzlicher Ansporn. Ein Kernpunkt der Stand-alone-Strategie ist die Veräußerung der Beteiligungen an der CA Immobilien Anlagen AG und der Immofinanz AG, um den Fokus unserer Gesellschaft weiter auf das Kerngeschäft und unserer Kernkompetenzen zu legen. Wir prüfen in diesem Zusammenhang derzeit verschiedene Optionen. Ziel ist die Wertschaffung für unsere Aktionäre."

Die Analysten der Erste Group sehen nach dem gescheiterten Übernahmeversuch der Immofinanz bei der S Immo Kurspotenzial sowohl für Immofinanz als auch für S Immo. "Für Immofinanz-Aktionäre sehen wir darin keine Nachteile, da die Überschneidungen der beiden Unternehmen in unseren Augen begrenzt waren und somit auch keine nennenswerten Synergien zu erzielen gewesen wären. Die Immofinanz sollte sich nun wieder auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, die hohe Liquidität sollte es ihr ermöglichen, ihr Portfolio weiter aufzustocken. Wir erwarten eine sukzessive Steigerung der Cashflows und eine Rückkehr zur alten Dividendenpolitik mit einer Ausschüttungsquote von rund 75 Prozent der Cashflows", so die Erste Group-Experten. Die S Immo hat bekanntlicht angekündigt, sich von ihren Anteilen an der CA Immo und der Immofinanz zu trennen und dafür ihr Immobilienportfolio deutlich aufzustocken. Die Analysten der Erste Group rechnen mit einer signifikanten Steigerung der Cashflows und Dividenden, die sich dann auch positiv auf die weitere Aktienkursentwicklung auswirken sollte. "Mit der Aggregate gibt es einen zweiten Großaktionär, der für die S Immo bieten könnte, das allerdings erst im nächsten Jahr", so die Analysten.
Immofinanz ( Akt. Indikation:  18,78 /18,84, -1,47%)
S Immo ( Akt. Indikation:  20,25 /20,55, -1,45%)

In der Hauptversammlung der Wiener Börse wählten die Aktionäre ein neues Aufsichtsratsmitglied. Harald Kröger (CEO Raiffeisen Centrobank AG) folgt auf Wilhelm Celeda (CEO Kathrein Privatbank AG). Das Kontrollgremium setzt sich weiter aus zwölf Eigentümervertreterinnen und -vertretern und vier vom Betriebsrat entsandten Kolleginnen und Kollegen zusammen. Heimo Scheuch (Wienerberger AG) und Angelika Sommer-Hemetsberger (OeKB) bleiben Aufsichtsratsvorsitzender bzw. stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende.

Andritz hat mit dem Institut „Biobasierte Produkte und Papiertechnik“ der Technischen Universität Graz eine Ausbildungskooperation vereinbart. Mit dem Sommersemester 2021 werden industrieerfahrene Spezialisten von Andritz Automation den Studierenden des Masterstudiengangs „Verfahrenstechnik, Vertiefungsrichtung Biobasierte Materialien und Fasertechnologie“ einen umfassenden Überblick über die heutigen Chancen und Herausforderungen in der Elektrotechnik, der Automatisierung und der Digitalisierung in der industriellen Produktion bieten.
Andritz ( Akt. Indikation:  48,08 /48,42, 0,52%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 29.06.)


(29.06.2021)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/89: Kann man auf S Immo shortgehen? Frequentis flirtet




Andritz
Akt. Indikation:  47.76 / 48.18
Uhrzeit:  19:06:08
Veränderung zu letztem SK:  -0.27%
Letzter SK:  48.10 ( 1.78%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  15.20 / 15.29
Uhrzeit:  19:03:55
Veränderung zu letztem SK:  -0.03%
Letzter SK:  15.25 ( 1.33%)

S Immo
Akt. Indikation:  22.65 / 22.75
Uhrzeit:  19:07:46
Veränderung zu letztem SK:  0.44%
Letzter SK:  22.60 ( -0.66%)



 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, Warimpex, UBM, Verbund, VIG, Uniqa, Andritz, AMS, AT&S, Porr, SBO, UIAG, voestalpine, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo.


Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger geht nach einem halben Jahr zurüc...

» 10 in der Hitze (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Österreich-Depots: ams Osram nochmals aufgestockt (Depot Kommentar)

» PIR-News: Wienerberger, Polytec, S Immo, Verbund, Knaus Tabbert, Evotec,...

» (Christian Drastil)

» Nachlese: Mariella Schurz, Matthias Szabo (Christian Drastil)

» Börsen-Kurier: Verbund warnt vor Politik, Telko ams Osram, Varta Ch...

» Wiener Börse Plausch S2/89: Kann man auf S Immo shortgehen? Frequentis u...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Wienerberger, Warimpex und FACC gesucht,...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, Valneva, Addiko, ams Osram, Rob...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GHJ9
AT0000A2XLE7
AT0000A2CP51


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Rosenbauer
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.78%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.25%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(3), Semperit(2), Wienerberger(2), OMV(2), Kontron(1)
    BSN Vola-Event Puma
    Star der Stunde: Wienerberger 3.58%, Rutsch der Stunde: SBO -0.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(2), AT&S(2), Kontron(2), RBI(2), Wienerberger(2), Mayr-Melnhof(1)
    BSN MA-Event Wienerberger
    CoVaCoRo zu Kontron
    Star der Stunde: Wienerberger 1.32%, Rutsch der Stunde: OMV -1.06%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/83: Wo wäre die RBI-Aktie ohne Putin, AT&S bzw. Gregor Rosinger ist mir nimma wurscht

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...


    29.06.2021, 3568 Zeichen

    Nachdem die Immofinanz mitgeteilt hat, das Angebot an die S Immo-Aktionäre, nach deren Entscheidung gegen die Abschaffung des Höchststimmrechts, nicht weiter zu verfolgen, ist für S Immo-CEO Bruno Ettenauer klar: „Ich denke, die Botschaft der Aktionäre – nicht zuletzt auch der Kleinanleger – in unserer außerordentlichen Hauptversammlung war deutlich: Man erwartet sich im Falle einer Übernahme einen fairen Preis. Wir nehmen zur Kenntnis, dass die Immofinanz ihr Angebot zurückgezogen hat. Ich habe immer betont, dass die Stand-alone-Variante hochattraktiv ist und wir freuen uns darauf, diese nun umzusetzen. Dass uns so viele Aktionäre das Vertrauen dafür geschenkt haben, ist für uns ein zusätzlicher Ansporn. Ein Kernpunkt der Stand-alone-Strategie ist die Veräußerung der Beteiligungen an der CA Immobilien Anlagen AG und der Immofinanz AG, um den Fokus unserer Gesellschaft weiter auf das Kerngeschäft und unserer Kernkompetenzen zu legen. Wir prüfen in diesem Zusammenhang derzeit verschiedene Optionen. Ziel ist die Wertschaffung für unsere Aktionäre."

    Die Analysten der Erste Group sehen nach dem gescheiterten Übernahmeversuch der Immofinanz bei der S Immo Kurspotenzial sowohl für Immofinanz als auch für S Immo. "Für Immofinanz-Aktionäre sehen wir darin keine Nachteile, da die Überschneidungen der beiden Unternehmen in unseren Augen begrenzt waren und somit auch keine nennenswerten Synergien zu erzielen gewesen wären. Die Immofinanz sollte sich nun wieder auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, die hohe Liquidität sollte es ihr ermöglichen, ihr Portfolio weiter aufzustocken. Wir erwarten eine sukzessive Steigerung der Cashflows und eine Rückkehr zur alten Dividendenpolitik mit einer Ausschüttungsquote von rund 75 Prozent der Cashflows", so die Erste Group-Experten. Die S Immo hat bekanntlicht angekündigt, sich von ihren Anteilen an der CA Immo und der Immofinanz zu trennen und dafür ihr Immobilienportfolio deutlich aufzustocken. Die Analysten der Erste Group rechnen mit einer signifikanten Steigerung der Cashflows und Dividenden, die sich dann auch positiv auf die weitere Aktienkursentwicklung auswirken sollte. "Mit der Aggregate gibt es einen zweiten Großaktionär, der für die S Immo bieten könnte, das allerdings erst im nächsten Jahr", so die Analysten.
    Immofinanz ( Akt. Indikation:  18,78 /18,84, -1,47%)
    S Immo ( Akt. Indikation:  20,25 /20,55, -1,45%)

    In der Hauptversammlung der Wiener Börse wählten die Aktionäre ein neues Aufsichtsratsmitglied. Harald Kröger (CEO Raiffeisen Centrobank AG) folgt auf Wilhelm Celeda (CEO Kathrein Privatbank AG). Das Kontrollgremium setzt sich weiter aus zwölf Eigentümervertreterinnen und -vertretern und vier vom Betriebsrat entsandten Kolleginnen und Kollegen zusammen. Heimo Scheuch (Wienerberger AG) und Angelika Sommer-Hemetsberger (OeKB) bleiben Aufsichtsratsvorsitzender bzw. stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende.

    Andritz hat mit dem Institut „Biobasierte Produkte und Papiertechnik“ der Technischen Universität Graz eine Ausbildungskooperation vereinbart. Mit dem Sommersemester 2021 werden industrieerfahrene Spezialisten von Andritz Automation den Studierenden des Masterstudiengangs „Verfahrenstechnik, Vertiefungsrichtung Biobasierte Materialien und Fasertechnologie“ einen umfassenden Überblick über die heutigen Chancen und Herausforderungen in der Elektrotechnik, der Automatisierung und der Digitalisierung in der industriellen Produktion bieten.
    Andritz ( Akt. Indikation:  48,08 /48,42, 0,52%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 29.06.)


    (29.06.2021)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/89: Kann man auf S Immo shortgehen? Frequentis flirtet




    Andritz
    Akt. Indikation:  47.76 / 48.18
    Uhrzeit:  19:06:08
    Veränderung zu letztem SK:  -0.27%
    Letzter SK:  48.10 ( 1.78%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  15.20 / 15.29
    Uhrzeit:  19:03:55
    Veränderung zu letztem SK:  -0.03%
    Letzter SK:  15.25 ( 1.33%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  22.65 / 22.75
    Uhrzeit:  19:07:46
    Veränderung zu letztem SK:  0.44%
    Letzter SK:  22.60 ( -0.66%)



     

    Bildnachweis

    1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, Warimpex, UBM, Verbund, VIG, Uniqa, Andritz, AMS, AT&S, Porr, SBO, UIAG, voestalpine, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo.


    Random Partner

    A1 Telekom Austria
    Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger geht nach einem halben Jahr zurüc...

    » 10 in der Hitze (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Österreich-Depots: ams Osram nochmals aufgestockt (Depot Kommentar)

    » PIR-News: Wienerberger, Polytec, S Immo, Verbund, Knaus Tabbert, Evotec,...

    » (Christian Drastil)

    » Nachlese: Mariella Schurz, Matthias Szabo (Christian Drastil)

    » Börsen-Kurier: Verbund warnt vor Politik, Telko ams Osram, Varta Ch...

    » Wiener Börse Plausch S2/89: Kann man auf S Immo shortgehen? Frequentis u...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Wienerberger, Warimpex und FACC gesucht,...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, Valneva, Addiko, ams Osram, Rob...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A2XLE7
    AT0000A2CP51


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Rosenbauer
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.78%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.25%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(3), Semperit(2), Wienerberger(2), OMV(2), Kontron(1)
      BSN Vola-Event Puma
      Star der Stunde: Wienerberger 3.58%, Rutsch der Stunde: SBO -0.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(2), AT&S(2), Kontron(2), RBI(2), Wienerberger(2), Mayr-Melnhof(1)
      BSN MA-Event Wienerberger
      CoVaCoRo zu Kontron
      Star der Stunde: Wienerberger 1.32%, Rutsch der Stunde: OMV -1.06%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/83: Wo wäre die RBI-Aktie ohne Putin, AT&S bzw. Gregor Rosinger ist mir nimma wurscht

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...