Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neues von voestalpine, VIG, Marinomed, Downgrade für Palfinger, Internationalisierung von Own360, Wifo-Zahlen (Christine Petzwinkler)

voestalpine Tubulars, ein Joint Venture zwischen dem österreichischen Technologiekonzern voestalpine und dem amerikanischen Konzern NOV Grant Prideco, zieht Konsequenzen aufgrund der US-Strafzöllen und Ölpreisverfall und plant die Anmeldung von Kurzarbeit. Am Standort Kindberg werden höchstbelastbare Nahtlosrohre für die weltweite Öl- & Gasindustrie produziert. Das Unternehmen hat eine Exportquote von mehr als 95 Prozent und ist seit Juni 2018 massiv von den 25-prozentigen US-Zoll-Tarifen auf Stahl- und Aluminiumprodukte („Section 232“) betroffen. Die Anmeldung von Kurzarbeit für bis zu 950 von aktuell 1.100 Mitarbeitern ab März 2020 soll dabei unterstützen, das aktuell schwierige wirtschaftliche Umfeld zu überbrücken, wie es heißt.
voestalpine ( Akt. Indikation:  22,73 /22,77, -1,34%)

FTSE Russell hat Ende Jänner 2020 bestätigt, dass die Vienna Insurance Group unabhängig nach den FTSE4Good-Kriterien bewertet wurde und die Voraussetzungen für die Aufnahme in die FTSE4Good-Indexreihe erfüllt hat. Die Aktie der VIG wurde erstmals Mitte 2007 in diesen Index aufgenommen und ist seither ununterbrochen gelistet. Der FTSE4Good wendet sich an Investmentbanken, Fondsmanager, Vermögensverwalter, Börsen, Aktienhändler und Berater, die ihre Veranlagung nach ethischen Aspekten ausrichten. Die Bewertung erfolgt in fünf Kategorien nach vorgegebenen Kriterien mittels Indikatoren. Die Kategorien sind: Umweltmanagement, Klimawandel, Menschen- und Arbeitsrechte, Arbeitsstandards und Korruptionsbekämpfung.
VIG ( Akt. Indikation:  24,90 /24,95, 0,30%)

Marinomed und die University of Utah haben eine wissenschaftliche Untersuchungen veröffentlicht, welche erste Hinweise auf "weitere signifikante Vorteile der innovativen Marinosolv® Plattform bei Augenerkrankungen im Bereich der Hornhaut liefern", wie Marinomed mitteilt. Die Studie ist ab sofort in der internationalen Fachzeitschrift IOVS (Investigative Ophthalmology & Visual Science) nachzulesen. „Die neuen Daten zeigen einmal mehr die Effektivität sowie die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten unserer klinisch validierten Marinosolv® Plattform. Damit wurde erneut bestätigt, dass durch Marinosolv® ein bekannter Wirkstoff in einer neuen Indikation potenziell mit deutlichen Vorteilen für den Patienten zur Anwendung kommen kann“, kommentiert Marinomed-CEO Andreas Grassauer.
Marinomed Biotech ( Akt. Indikation:  100,00 /102,00, 0,00%)

Die Analysten der Erste Group reduzieren das Rating für Palfinger von Kaufen auf Halten und nehmen das Kursziel von 38,9 auf 29,8 Euro zurück.
Palfinger ( Akt. Indikation:  27,15 /27,50, -1,35%)

Mit Anfang des Jahres wurde OwnAustria zu Own360. Damit wird der Internationalisierung Rechnung getragen. Seit Jänner zeigt das heimische Fintech, das nicht nur einen Standort-Fonds managt, sondern mit seiner App sehr stark im Bereich Finanzbildung aktiv ist, auch am deutschen Markt Präsenz. Die Ziele dort sind bereits definiert: Während es in Österreich per Ende 2019 rund 7.000 Fondseigentümer gibt, sollen in Deutschland bis Ende 2020 rund 25.000 neue Fondskunden dazukommen. Die App wird jedenfalls bereits gut angenommen. Nach nur zwei Wochen gibt es bereits 10.000 neue App-Nutzer in Deutschland. Das Konzept des vor ca. zwei Jahren lancierten Standortfonds ist schnell erklärt: Der Fonds, in den man über die Own360 App investieren kann, kauft Aktien von den 250 nach Absatz und Mitarbeitern wichtigsten börsennotierten Unternehmen des jeweiligen Landes. Als Miteigentümer profitiert man so vom Erfolg dieser Unternehmenund verdient quasi an seinem eigenen Alltag mit.

Konjunktur: In Österreich verlangsamte sich laut Wifo die Eintrübung der Industriekonjunktur im 4. Quartal. Wegen der anhaltend kräftigen Wertschöpfungszuwächse der Dienstleistungen wuchs die Wirtschaft mit 0,3% gegenüber dem Vorquartal insgesamt solide. In der Bauwirtschaft hingegen nahm die positive Dynamik im Jahresverlauf ab, im Jänner profitierte der Sektor aber vom milderen Wetter. Gleichzeitig schadete der milde Winter dem Tourismus offenbar nicht, die Nachfrage expandierte am Beginn der Wintersaison ungebrochen. Damit setzt sich der überdurchschnittliche Preisauftrieb in der Gastronomie und Hotellerie fort. Beher­bergungsdienstleistungen verteuerten sich im Dezember gegenüber dem Vorjahr um 5,2%, Bewirtungsdienstleistungen um 3,3%, insgesamt stiegen die Verbraucherpreise um 1,7%.

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 07.02.)

(07.02.2020)



Marinomed Biotech
Akt. Indikation:  92.00 / 96.50
Uhrzeit:  22:58:26
Veränderung zu letztem SK:  1.34%
Letzter SK:  93.00 ( -1.06%)

Palfinger
Akt. Indikation:  20.20 / 20.50
Uhrzeit:  22:58:26
Veränderung zu letztem SK:  -3.10%
Letzter SK:  21.00 ( 6.60%)

VIG
Akt. Indikation:  19.16 / 19.42
Uhrzeit:  22:58:26
Veränderung zu letztem SK:  0.26%
Letzter SK:  19.24 ( 1.80%)

voestalpine
Akt. Indikation:  18.06 / 18.32
Uhrzeit:  22:58:26
Veränderung zu letztem SK:  -1.09%
Letzter SK:  18.39 ( 4.88%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, Erste Group, Amag, Zumtobel, Porr, Andritz, Addiko Bank, RBI, Athos Immobilien, AT&S, Telekom Austria, Verbund, Cleen Energy, FACC, Kapsch TrafficCom, Lenzing, OMV, Palfinger, Polytec, startup300, Stadlauer Malzfabrik AG, voestalpine, Wienerberger.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


mind the #gabb


 Latest Blogs

» Work for dream Body (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

» Soooo fix und fertig (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

» Wie wird man reich? Mit diesen 16 Gewohnheiten (Michael Plos)

» BSN Spitout AUT: Bawag und S Immo tauschen ytd in 3er-Sprüngen Platz

» Neues Video Sporttagebuch: Money makes sports go round (Michael Knöppel....

» Depot bei bankdirekt.at: Neue Zertifikate-Watchlist (Depot Kommentar)

» Ort des Tages: Hewlett Packard Enterprise Österreich (Leya Hempel)

» Zahlen von VST Building und weiterhin bullishe Raiffeisen-Analysten (Chr...

» Starker Juni-Start, Immofinanz fällt aus Stoxx600, EVN vs. Telekom im AT...

» Alexandra Koncar läutet die Opening Bell für Dienstag und Teqball im TV ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(2), S&T(1), Polytec(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1), Kapsch TrafficCom(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Wienerberger(1), voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: SBO(1), Fabasoft(1), FACC(1)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.84%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.69%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(1), Verbund(1), FACC(1)
    Star der Stunde: Bawag 1.22%, Rutsch der Stunde: FACC -0.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Warten auf den Videobeweis & die tägliche Bewegungseinheit

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Mai 2020

    Neues von voestalpine, VIG, Marinomed, Downgrade für Palfinger, Internationalisierung von Own360, Wifo-Zahlen (Christine Petzwinkler)


    voestalpine Tubulars, ein Joint Venture zwischen dem österreichischen Technologiekonzern voestalpine und dem amerikanischen Konzern NOV Grant Prideco, zieht Konsequenzen aufgrund der US-Strafzöllen und Ölpreisverfall und plant die Anmeldung von Kurzarbeit. Am Standort Kindberg werden höchstbelastbare Nahtlosrohre für die weltweite Öl- & Gasindustrie produziert. Das Unternehmen hat eine Exportquote von mehr als 95 Prozent und ist seit Juni 2018 massiv von den 25-prozentigen US-Zoll-Tarifen auf Stahl- und Aluminiumprodukte („Section 232“) betroffen. Die Anmeldung von Kurzarbeit für bis zu 950 von aktuell 1.100 Mitarbeitern ab März 2020 soll dabei unterstützen, das aktuell schwierige wirtschaftliche Umfeld zu überbrücken, wie es heißt.
    voestalpine ( Akt. Indikation:  22,73 /22,77, -1,34%)

    FTSE Russell hat Ende Jänner 2020 bestätigt, dass die Vienna Insurance Group unabhängig nach den FTSE4Good-Kriterien bewertet wurde und die Voraussetzungen für die Aufnahme in die FTSE4Good-Indexreihe erfüllt hat. Die Aktie der VIG wurde erstmals Mitte 2007 in diesen Index aufgenommen und ist seither ununterbrochen gelistet. Der FTSE4Good wendet sich an Investmentbanken, Fondsmanager, Vermögensverwalter, Börsen, Aktienhändler und Berater, die ihre Veranlagung nach ethischen Aspekten ausrichten. Die Bewertung erfolgt in fünf Kategorien nach vorgegebenen Kriterien mittels Indikatoren. Die Kategorien sind: Umweltmanagement, Klimawandel, Menschen- und Arbeitsrechte, Arbeitsstandards und Korruptionsbekämpfung.
    VIG ( Akt. Indikation:  24,90 /24,95, 0,30%)

    Marinomed und die University of Utah haben eine wissenschaftliche Untersuchungen veröffentlicht, welche erste Hinweise auf "weitere signifikante Vorteile der innovativen Marinosolv® Plattform bei Augenerkrankungen im Bereich der Hornhaut liefern", wie Marinomed mitteilt. Die Studie ist ab sofort in der internationalen Fachzeitschrift IOVS (Investigative Ophthalmology & Visual Science) nachzulesen. „Die neuen Daten zeigen einmal mehr die Effektivität sowie die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten unserer klinisch validierten Marinosolv® Plattform. Damit wurde erneut bestätigt, dass durch Marinosolv® ein bekannter Wirkstoff in einer neuen Indikation potenziell mit deutlichen Vorteilen für den Patienten zur Anwendung kommen kann“, kommentiert Marinomed-CEO Andreas Grassauer.
    Marinomed Biotech ( Akt. Indikation:  100,00 /102,00, 0,00%)

    Die Analysten der Erste Group reduzieren das Rating für Palfinger von Kaufen auf Halten und nehmen das Kursziel von 38,9 auf 29,8 Euro zurück.
    Palfinger ( Akt. Indikation:  27,15 /27,50, -1,35%)

    Mit Anfang des Jahres wurde OwnAustria zu Own360. Damit wird der Internationalisierung Rechnung getragen. Seit Jänner zeigt das heimische Fintech, das nicht nur einen Standort-Fonds managt, sondern mit seiner App sehr stark im Bereich Finanzbildung aktiv ist, auch am deutschen Markt Präsenz. Die Ziele dort sind bereits definiert: Während es in Österreich per Ende 2019 rund 7.000 Fondseigentümer gibt, sollen in Deutschland bis Ende 2020 rund 25.000 neue Fondskunden dazukommen. Die App wird jedenfalls bereits gut angenommen. Nach nur zwei Wochen gibt es bereits 10.000 neue App-Nutzer in Deutschland. Das Konzept des vor ca. zwei Jahren lancierten Standortfonds ist schnell erklärt: Der Fonds, in den man über die Own360 App investieren kann, kauft Aktien von den 250 nach Absatz und Mitarbeitern wichtigsten börsennotierten Unternehmen des jeweiligen Landes. Als Miteigentümer profitiert man so vom Erfolg dieser Unternehmenund verdient quasi an seinem eigenen Alltag mit.

    Konjunktur: In Österreich verlangsamte sich laut Wifo die Eintrübung der Industriekonjunktur im 4. Quartal. Wegen der anhaltend kräftigen Wertschöpfungszuwächse der Dienstleistungen wuchs die Wirtschaft mit 0,3% gegenüber dem Vorquartal insgesamt solide. In der Bauwirtschaft hingegen nahm die positive Dynamik im Jahresverlauf ab, im Jänner profitierte der Sektor aber vom milderen Wetter. Gleichzeitig schadete der milde Winter dem Tourismus offenbar nicht, die Nachfrage expandierte am Beginn der Wintersaison ungebrochen. Damit setzt sich der überdurchschnittliche Preisauftrieb in der Gastronomie und Hotellerie fort. Beher­bergungsdienstleistungen verteuerten sich im Dezember gegenüber dem Vorjahr um 5,2%, Bewirtungsdienstleistungen um 3,3%, insgesamt stiegen die Verbraucherpreise um 1,7%.

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 07.02.)

    (07.02.2020)



    Marinomed Biotech
    Akt. Indikation:  92.00 / 96.50
    Uhrzeit:  22:58:26
    Veränderung zu letztem SK:  1.34%
    Letzter SK:  93.00 ( -1.06%)

    Palfinger
    Akt. Indikation:  20.20 / 20.50
    Uhrzeit:  22:58:26
    Veränderung zu letztem SK:  -3.10%
    Letzter SK:  21.00 ( 6.60%)

    VIG
    Akt. Indikation:  19.16 / 19.42
    Uhrzeit:  22:58:26
    Veränderung zu letztem SK:  0.26%
    Letzter SK:  19.24 ( 1.80%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  18.06 / 18.32
    Uhrzeit:  22:58:26
    Veränderung zu letztem SK:  -1.09%
    Letzter SK:  18.39 ( 4.88%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, Erste Group, Amag, Zumtobel, Porr, Andritz, Addiko Bank, RBI, Athos Immobilien, AT&S, Telekom Austria, Verbund, Cleen Energy, FACC, Kapsch TrafficCom, Lenzing, OMV, Palfinger, Polytec, startup300, Stadlauer Malzfabrik AG, voestalpine, Wienerberger.


    Random Partner

    VIG
    Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    mind the #gabb


     Latest Blogs

    » Work for dream Body (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

    » Soooo fix und fertig (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

    » Wie wird man reich? Mit diesen 16 Gewohnheiten (Michael Plos)

    » BSN Spitout AUT: Bawag und S Immo tauschen ytd in 3er-Sprüngen Platz

    » Neues Video Sporttagebuch: Money makes sports go round (Michael Knöppel....

    » Depot bei bankdirekt.at: Neue Zertifikate-Watchlist (Depot Kommentar)

    » Ort des Tages: Hewlett Packard Enterprise Österreich (Leya Hempel)

    » Zahlen von VST Building und weiterhin bullishe Raiffeisen-Analysten (Chr...

    » Starker Juni-Start, Immofinanz fällt aus Stoxx600, EVN vs. Telekom im AT...

    » Alexandra Koncar läutet die Opening Bell für Dienstag und Teqball im TV ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(2), S&T(1), Polytec(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1), Kapsch TrafficCom(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Wienerberger(1), voestalpine(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: SBO(1), Fabasoft(1), FACC(1)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 0.84%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.69%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(1), Verbund(1), FACC(1)
      Star der Stunde: Bawag 1.22%, Rutsch der Stunde: FACC -0.84%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Warten auf den Videobeweis & die tägliche Bewegungseinheit

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Mai 2020