Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Haaland-Effekt bei der Borussia Dortmund-Aktie, was ist mit dem global market?, die Summe der Negativzinsen und das Semifinale (Christian Drastil)

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Heute ist Martin Luther King Day, der seit 1986 jeden dritten Montag im Jänner begangen wird und in den USA traditionell börsefrei ist. Heute Nachmittag werden also nicht allzu viele Impulse kommen. Der Fokus liegt in dieser Woche sowieso auf den Notenbanksitzungen der EZB und der Bank of Japan. Zuvor noch stehen die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland im Fokus. Stichwort Deutschland: Bei der Aktie von Borussia Dortmund gibt es heute einen Haaland-Effekt. Der Ex-Salzburger schoss beim Debut nach Einwechslung in der 57. Minute noch drei Tore. Die Aktie ist heute Vormittag fast für jedes Tor um 1 Prozent im Plus.
Borussia Dortmund ( Akt. Indikation:  8,86 /8,88, 2,72%)

Die Aktie der Borussen ist übrigens auch im wachstumsstärksten Wiener Marktsegment 2019 gelistet, dem global market. Dieser kam auf 1,79 Mrd. Euro Gesamtvolumen, das ist erstens um 38 Prozent mehr als 2018. Zweitens bedeutet das, dass es auch mehr Umsätze als bei Bonds, Zertifikaten und Optionsscheinen zusammengerechnet gegeben hat. Allerdings: Gab es in den ersten 8 Monaten Durchschnittsvolumina von 170 Mio. Euro monatlich (Top-Monat Mai mit 250 Mio.), so ist es ab September deutlich nach unten gegangen und in keinem der vier Schlussmonate wurde die Grenze von 100 Mio. Euro noch einmal erreicht. Dies steht im Widerspruch zur Entwicklung des restlichen Marktes, wo alles relativ stabil geblieben ist. Es wird sich 2020 zeigen, wohin der global market geht. Eine feine Sache ist es allemal, Blue Chips aus der ganzen Welt zu Inlandsspesen und in Euro handeln zu können. Schön ist auch, dass internationale IPOs nach Sekundärmarktstart sofort verfügbar sind.

Und noch eine Zahl, die zur EZB-Sitzung passt: Bereits 2,4 Mrd. Euro gingen 2019 an die EZB. Das tut weh und ist mE nach eine völlig falsche Umverteilungspolitik.

Kommen wir zu etwas Freundlicherem: Das Semifinale des Aktienturniers http://www.boerse-social.com/tournament ist gestartet. Dort treffen zum einen Titelverteidiger FACC (Freilos in Runde, dann Siege gegen S Immo und Zumtobel) auf Österreichische Post (Siege gegen Telekom Austria, voestalpine, RBI). In der unteren Hälfte heisst das Duell Mayr-Melnhof (stieg gegen Lenzing, OMV, CA Immo auf) gegen AT&S (gewann gegen Uniqa, Erste Group, Porr). Das Semifinale dauert die komplette Woche.

So steht es heute Zum Auftakg:
FACC ( Akt. Indikation:  12,80 /12,84, 0,63%) vs. Österreichische Post ( Akt. Indikation:  34,45 /34,60, 0,07%)
Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  128,80 /129,20, 1,10%) vs. AT&S ( Akt. Indikation:  22,68 /22,74, 0,75%)

Sollte FACC auch dieses Turnier gewinnen, so ist der Wanderpokal bereits fix in Händen der Oberösterreicher. Ansonsten gilt: Bei 3 Siegen kann der Pokal ewig behalten werden. Oder eben 2 hintereinander ...

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 20.01.)

(20.01.2020)



AT&S
Akt. Indikation:  16.48 / 16.96
Uhrzeit:  12:37:17
Veränderung zu letztem SK:  1.95%
Letzter SK:  16.40 ( 0.24%)

Borussia Dortmund
Akt. Indikation:  6.31 / 6.43
Uhrzeit:  12:49:18
Veränderung zu letztem SK:  0.43%
Letzter SK:  6.34 ( 0.40%)

FACC
Akt. Indikation:  6.68 / 6.84
Uhrzeit:  12:37:17
Veränderung zu letztem SK:  1.50%
Letzter SK:  6.66 ( -2.49%)

Mayr-Melnhof
Akt. Indikation:  135.00 / 137.80
Uhrzeit:  12:37:17
Veränderung zu letztem SK:  1.04%
Letzter SK:  135.00 ( 1.05%)

Österreichische Post
Akt. Indikation:  30.45 / 31.00
Uhrzeit:  12:37:17
Veränderung zu letztem SK:  1.91%
Letzter SK:  30.15 ( -1.15%)



 

Bildnachweis

1. Erling Haaland Effekt

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Erling Haaland Effekt


 Latest Blogs

» Es fühlt sich an, als wäre das Wochenende das Ende von 2 Jahren an Rücks...

» 7,5k in Pace 3:59, damit ist ein Juni-Ziel klar (Christian Drastil via R...

» Mit Krautrock läuft es sich auch im Regen gut (Christian Drastil via Run...

» Post-Corona-Spendierhosen - u.a. mit Tencent, JD, Nemetschek, Bechtle, ....

» Win-Win-Situation für KMU und IT-Talente (Sabina Haas)

» Erstmals seit über 100 Jahren: Boston-Marathon fällt aus (Vienna City Ma...

» Yes, we run: Große Zustimmung zum VCM 2021 (Vienna City Marathon)

» BSN Spitout AUT: AT&S und EVN gehen über ihre MA100

» Ort des Tages: CSL Behring Österreich Headquarter (Leya Hempel)

» News zu Pierer Mobility, Atrium, Valneva, Cleen Energy, dazu Research zu...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten






Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event AT&S
    BSN Vola-Event Lufthansa
    BSN MA-Event AT&S
    BSN Vola-Event Lufthansa
    #gabb #597

    Featured Partner Video

    Sichtschutz

    Eure Gärten sind für euch bereit und ihr wollt die Zeit im Freien so richtig genießen? Dann habt ihr vielleicht auch den Wunsch nach Privatsphäre. Darum plaudern wir heute über die unterschiedliche...

    Haaland-Effekt bei der Borussia Dortmund-Aktie, was ist mit dem global market?, die Summe der Negativzinsen und das Semifinale (Christian Drastil)


    Heute ist Martin Luther King Day, der seit 1986 jeden dritten Montag im Jänner begangen wird und in den USA traditionell börsefrei ist. Heute Nachmittag werden also nicht allzu viele Impulse kommen. Der Fokus liegt in dieser Woche sowieso auf den Notenbanksitzungen der EZB und der Bank of Japan. Zuvor noch stehen die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland im Fokus. Stichwort Deutschland: Bei der Aktie von Borussia Dortmund gibt es heute einen Haaland-Effekt. Der Ex-Salzburger schoss beim Debut nach Einwechslung in der 57. Minute noch drei Tore. Die Aktie ist heute Vormittag fast für jedes Tor um 1 Prozent im Plus.
    Borussia Dortmund ( Akt. Indikation:  8,86 /8,88, 2,72%)

    Die Aktie der Borussen ist übrigens auch im wachstumsstärksten Wiener Marktsegment 2019 gelistet, dem global market. Dieser kam auf 1,79 Mrd. Euro Gesamtvolumen, das ist erstens um 38 Prozent mehr als 2018. Zweitens bedeutet das, dass es auch mehr Umsätze als bei Bonds, Zertifikaten und Optionsscheinen zusammengerechnet gegeben hat. Allerdings: Gab es in den ersten 8 Monaten Durchschnittsvolumina von 170 Mio. Euro monatlich (Top-Monat Mai mit 250 Mio.), so ist es ab September deutlich nach unten gegangen und in keinem der vier Schlussmonate wurde die Grenze von 100 Mio. Euro noch einmal erreicht. Dies steht im Widerspruch zur Entwicklung des restlichen Marktes, wo alles relativ stabil geblieben ist. Es wird sich 2020 zeigen, wohin der global market geht. Eine feine Sache ist es allemal, Blue Chips aus der ganzen Welt zu Inlandsspesen und in Euro handeln zu können. Schön ist auch, dass internationale IPOs nach Sekundärmarktstart sofort verfügbar sind.

    Und noch eine Zahl, die zur EZB-Sitzung passt: Bereits 2,4 Mrd. Euro gingen 2019 an die EZB. Das tut weh und ist mE nach eine völlig falsche Umverteilungspolitik.

    Kommen wir zu etwas Freundlicherem: Das Semifinale des Aktienturniers http://www.boerse-social.com/tournament ist gestartet. Dort treffen zum einen Titelverteidiger FACC (Freilos in Runde, dann Siege gegen S Immo und Zumtobel) auf Österreichische Post (Siege gegen Telekom Austria, voestalpine, RBI). In der unteren Hälfte heisst das Duell Mayr-Melnhof (stieg gegen Lenzing, OMV, CA Immo auf) gegen AT&S (gewann gegen Uniqa, Erste Group, Porr). Das Semifinale dauert die komplette Woche.

    So steht es heute Zum Auftakg:
    FACC ( Akt. Indikation:  12,80 /12,84, 0,63%) vs. Österreichische Post ( Akt. Indikation:  34,45 /34,60, 0,07%)
    Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  128,80 /129,20, 1,10%) vs. AT&S ( Akt. Indikation:  22,68 /22,74, 0,75%)

    Sollte FACC auch dieses Turnier gewinnen, so ist der Wanderpokal bereits fix in Händen der Oberösterreicher. Ansonsten gilt: Bei 3 Siegen kann der Pokal ewig behalten werden. Oder eben 2 hintereinander ...

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 20.01.)

    (20.01.2020)



    AT&S
    Akt. Indikation:  16.48 / 16.96
    Uhrzeit:  12:37:17
    Veränderung zu letztem SK:  1.95%
    Letzter SK:  16.40 ( 0.24%)

    Borussia Dortmund
    Akt. Indikation:  6.31 / 6.43
    Uhrzeit:  12:49:18
    Veränderung zu letztem SK:  0.43%
    Letzter SK:  6.34 ( 0.40%)

    FACC
    Akt. Indikation:  6.68 / 6.84
    Uhrzeit:  12:37:17
    Veränderung zu letztem SK:  1.50%
    Letzter SK:  6.66 ( -2.49%)

    Mayr-Melnhof
    Akt. Indikation:  135.00 / 137.80
    Uhrzeit:  12:37:17
    Veränderung zu letztem SK:  1.04%
    Letzter SK:  135.00 ( 1.05%)

    Österreichische Post
    Akt. Indikation:  30.45 / 31.00
    Uhrzeit:  12:37:17
    Veränderung zu letztem SK:  1.91%
    Letzter SK:  30.15 ( -1.15%)



     

    Bildnachweis

    1. Erling Haaland Effekt

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Erling Haaland Effekt


     Latest Blogs

    » Es fühlt sich an, als wäre das Wochenende das Ende von 2 Jahren an Rücks...

    » 7,5k in Pace 3:59, damit ist ein Juni-Ziel klar (Christian Drastil via R...

    » Mit Krautrock läuft es sich auch im Regen gut (Christian Drastil via Run...

    » Post-Corona-Spendierhosen - u.a. mit Tencent, JD, Nemetschek, Bechtle, ....

    » Win-Win-Situation für KMU und IT-Talente (Sabina Haas)

    » Erstmals seit über 100 Jahren: Boston-Marathon fällt aus (Vienna City Ma...

    » Yes, we run: Große Zustimmung zum VCM 2021 (Vienna City Marathon)

    » BSN Spitout AUT: AT&S und EVN gehen über ihre MA100

    » Ort des Tages: CSL Behring Österreich Headquarter (Leya Hempel)

    » News zu Pierer Mobility, Atrium, Valneva, Cleen Energy, dazu Research zu...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten






    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event AT&S
      BSN Vola-Event Lufthansa
      BSN MA-Event AT&S
      BSN Vola-Event Lufthansa
      #gabb #597

      Featured Partner Video

      Sichtschutz

      Eure Gärten sind für euch bereit und ihr wollt die Zeit im Freien so richtig genießen? Dann habt ihr vielleicht auch den Wunsch nach Privatsphäre. Darum plaudern wir heute über die unterschiedliche...