Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wolfgang Matejka mit 2020er-Tipps

Bild: © Michaela Mejta, photaq.com , Wolfgang Matejka (Matejka & Partner)

Wir haben  Wolfgang Matejka um seine aktuelle Einschätzung gebeten:

#gabb: Welche Themen werden die Kapitalmärkte 2020 Ihrer Meinung nach (weiter) beschäftigen?
Wolfgang Matejka: Zum einen wird weiter Donald Trump mit seinem Wahlkampf, der gleichzeitig auch ein Machtkampf ist, bewegen. Darüber hinaus wird das Verhalten der EU bei den Brexit-Verhandlungen maßgeblich sein. Die Frage ist, ob sich die EU mehr in Richtung stärkerem Selbstbewusstsein wandeln kann. Und auch der Umgang mit dem Klimawandel wird wohl weiter im Fokus bleiben.

Warum darf man Ihrer Meinung nach weiter optimistisch für Aktien sein?
Ganz einfach: Weil sie derzeit den einizigen realen liquiden Return am Globus versprechen.

Und warum darf man speziell für den österreichischen Markt optmistisch bleiben? Ist Ihrer Meinung nach auch die Politik bzw. die neue Regierung ein Grund dafür?
Politik ist zumindest kein blockierendes Hindernis mehr. Für den österreichischen Markt darf man optimistisch bleiben, weil er einfach günstig ist. Regulatorisch befinden wir uns aber weiterhin im Eck, vor allem hinsichtlich MiFiD II, aber auch Solvency II und Basel III.

Welche Branchen gefallen Ihnen am besten?
Banken eventuell wenn sich die Yields endlich drehen, sonst nur Einzeltitel die billig sind oder es "besser" machen.

Welche Branchen sollten Anleger eher meiden?
Angeschlagen bleibt der Lebensversicherungs-Bereich, auch Banken, die den Digitalisierungs-Swing nicht schaffen.

Welche Anlageklassen sollte man noch berücksichtigen?
Sollten die Yields weiter stark negativ bleiben, bleibt Gold und Silber als Alternative bestehen.

Wie haben sich ihre Fonds 2019 entwickelt?
Der Europäische Aktien-Fonds ist mehr als 24 Prozent gestiegen, der Property-Fonds mehr als 26 Prozent und der Österreich-lastige Fonds mehr als 17 Prozent.

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.01.)

(13.01.2020)



Verbund
Akt. Indikation:  41.02 / 41.56
Uhrzeit:  21:42:09
Veränderung zu letztem SK:  -0.46%
Letzter SK:  41.48 ( 1.47%)

voestalpine
Akt. Indikation:  19.26 / 19.50
Uhrzeit:  21:41:20
Veränderung zu letztem SK:  -0.74%
Letzter SK:  19.52 ( 6.14%)



 

Bildnachweis

1. Wolfgang Matejka (Matejka & Partner) , (© Michaela Mejta, photaq.com )   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Andritz, Bawag, Amag, Zumtobel, FACC, Addiko Bank, RBI, Verbund, AT&S, VIG, Immofinanz, S Immo, Agrana, AMS, Erste Group, Fabasoft, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Polytec, Rath AG, SBO, Stadlauer Malzfabrik AG, Uniqa, voestalpine, Wienerberger.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wolfgang Matejka (Matejka & Partner), (© Michaela Mejta, photaq.com )


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Andritz und AT&S nach jeweils 100 Tagen zurück über ihr...

» Depot bei bankdirekt.at: Verluste beim Stay Low auf den DAX (Depot Komme...

» Ort des Tages: Nidec Österreich Headquarter (Leya Hempel)

» voestalpine-Management zur aktuellen Situation, News von Wienerberger, F...

» Andritz-Chance und in "In Gold we Trust 2020" in der Austrian Visual Wor...

» Andritz: HVB-Call als Alternative für Bullen (Zertifikate-Watchlist für ...

» Mayr-Melnhof: Discount-Zertifikate der RCB (Zertifikate-Watchlist für da...

» BNP Paribas mit Mini-Short auf den ATX (Zertifikate-Watchlist für das De...

» OMV: Erste Group mit 8,75 Prozenter samt Sicherheitspuffer (Zertifikate-...

» Robert Schittler läutet die Opening Bell für Mittwoch #chooseoptimism


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Nidec Österreich Headquarter
FCA Bank Wien

Covid 19 lookups





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event HeidelbergCement
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(3)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 2.3%, Rutsch der Stunde: Polytec -4.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), AMS(1)
    BSN MA-Event Münchener Rück
    Star der Stunde: Verbund 1.61%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AMS(3), AT&S(2), voestalpine(2), Marinomed Biotech(1), Zumtobel(1)
    BSN Vola-Event FACC
    BSN MA-Event voestalpine

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Deutscher Torjubel, österreichische Siegerehrungen

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Mai 2020

    Wolfgang Matejka mit 2020er-Tipps


    Wir haben  Wolfgang Matejka um seine aktuelle Einschätzung gebeten:

    #gabb: Welche Themen werden die Kapitalmärkte 2020 Ihrer Meinung nach (weiter) beschäftigen?
    Wolfgang Matejka: Zum einen wird weiter Donald Trump mit seinem Wahlkampf, der gleichzeitig auch ein Machtkampf ist, bewegen. Darüber hinaus wird das Verhalten der EU bei den Brexit-Verhandlungen maßgeblich sein. Die Frage ist, ob sich die EU mehr in Richtung stärkerem Selbstbewusstsein wandeln kann. Und auch der Umgang mit dem Klimawandel wird wohl weiter im Fokus bleiben.

    Warum darf man Ihrer Meinung nach weiter optimistisch für Aktien sein?
    Ganz einfach: Weil sie derzeit den einizigen realen liquiden Return am Globus versprechen.

    Und warum darf man speziell für den österreichischen Markt optmistisch bleiben? Ist Ihrer Meinung nach auch die Politik bzw. die neue Regierung ein Grund dafür?
    Politik ist zumindest kein blockierendes Hindernis mehr. Für den österreichischen Markt darf man optimistisch bleiben, weil er einfach günstig ist. Regulatorisch befinden wir uns aber weiterhin im Eck, vor allem hinsichtlich MiFiD II, aber auch Solvency II und Basel III.

    Welche Branchen gefallen Ihnen am besten?
    Banken eventuell wenn sich die Yields endlich drehen, sonst nur Einzeltitel die billig sind oder es "besser" machen.

    Welche Branchen sollten Anleger eher meiden?
    Angeschlagen bleibt der Lebensversicherungs-Bereich, auch Banken, die den Digitalisierungs-Swing nicht schaffen.

    Welche Anlageklassen sollte man noch berücksichtigen?
    Sollten die Yields weiter stark negativ bleiben, bleibt Gold und Silber als Alternative bestehen.

    Wie haben sich ihre Fonds 2019 entwickelt?
    Der Europäische Aktien-Fonds ist mehr als 24 Prozent gestiegen, der Property-Fonds mehr als 26 Prozent und der Österreich-lastige Fonds mehr als 17 Prozent.

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.01.)

    (13.01.2020)



    Verbund
    Akt. Indikation:  41.02 / 41.56
    Uhrzeit:  21:42:09
    Veränderung zu letztem SK:  -0.46%
    Letzter SK:  41.48 ( 1.47%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  19.26 / 19.50
    Uhrzeit:  21:41:20
    Veränderung zu letztem SK:  -0.74%
    Letzter SK:  19.52 ( 6.14%)



     

    Bildnachweis

    1. Wolfgang Matejka (Matejka & Partner) , (© Michaela Mejta, photaq.com )   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Andritz, Bawag, Amag, Zumtobel, FACC, Addiko Bank, RBI, Verbund, AT&S, VIG, Immofinanz, S Immo, Agrana, AMS, Erste Group, Fabasoft, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Polytec, Rath AG, SBO, Stadlauer Malzfabrik AG, Uniqa, voestalpine, Wienerberger.


    Random Partner

    Andritz
    Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wolfgang Matejka (Matejka & Partner), (© Michaela Mejta, photaq.com )


     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: Andritz und AT&S nach jeweils 100 Tagen zurück über ihr...

    » Depot bei bankdirekt.at: Verluste beim Stay Low auf den DAX (Depot Komme...

    » Ort des Tages: Nidec Österreich Headquarter (Leya Hempel)

    » voestalpine-Management zur aktuellen Situation, News von Wienerberger, F...

    » Andritz-Chance und in "In Gold we Trust 2020" in der Austrian Visual Wor...

    » Andritz: HVB-Call als Alternative für Bullen (Zertifikate-Watchlist für ...

    » Mayr-Melnhof: Discount-Zertifikate der RCB (Zertifikate-Watchlist für da...

    » BNP Paribas mit Mini-Short auf den ATX (Zertifikate-Watchlist für das De...

    » OMV: Erste Group mit 8,75 Prozenter samt Sicherheitspuffer (Zertifikate-...

    » Robert Schittler läutet die Opening Bell für Mittwoch #chooseoptimism


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Nidec Österreich Headquarter
    FCA Bank Wien

    Covid 19 lookups





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event HeidelbergCement
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(3)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 2.3%, Rutsch der Stunde: Polytec -4.49%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), AMS(1)
      BSN MA-Event Münchener Rück
      Star der Stunde: Verbund 1.61%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AMS(3), AT&S(2), voestalpine(2), Marinomed Biotech(1), Zumtobel(1)
      BSN Vola-Event FACC
      BSN MA-Event voestalpine

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Deutscher Torjubel, österreichische Siegerehrungen

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Mai 2020