Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wolfgang Matejka mit 2020er-Tipps

Bild: © Michaela Mejta, photaq.com , Wolfgang Matejka (Matejka & Partner)

Wir haben  Wolfgang Matejka um seine aktuelle Einschätzung gebeten:

#gabb: Welche Themen werden die Kapitalmärkte 2020 Ihrer Meinung nach (weiter) beschäftigen?
Wolfgang Matejka: Zum einen wird weiter Donald Trump mit seinem Wahlkampf, der gleichzeitig auch ein Machtkampf ist, bewegen. Darüber hinaus wird das Verhalten der EU bei den Brexit-Verhandlungen maßgeblich sein. Die Frage ist, ob sich die EU mehr in Richtung stärkerem Selbstbewusstsein wandeln kann. Und auch der Umgang mit dem Klimawandel wird wohl weiter im Fokus bleiben.

Warum darf man Ihrer Meinung nach weiter optimistisch für Aktien sein?
Ganz einfach: Weil sie derzeit den einizigen realen liquiden Return am Globus versprechen.

Und warum darf man speziell für den österreichischen Markt optmistisch bleiben? Ist Ihrer Meinung nach auch die Politik bzw. die neue Regierung ein Grund dafür?
Politik ist zumindest kein blockierendes Hindernis mehr. Für den österreichischen Markt darf man optimistisch bleiben, weil er einfach günstig ist. Regulatorisch befinden wir uns aber weiterhin im Eck, vor allem hinsichtlich MiFiD II, aber auch Solvency II und Basel III.

Welche Branchen gefallen Ihnen am besten?
Banken eventuell wenn sich die Yields endlich drehen, sonst nur Einzeltitel die billig sind oder es "besser" machen.

Welche Branchen sollten Anleger eher meiden?
Angeschlagen bleibt der Lebensversicherungs-Bereich, auch Banken, die den Digitalisierungs-Swing nicht schaffen.

Welche Anlageklassen sollte man noch berücksichtigen?
Sollten die Yields weiter stark negativ bleiben, bleibt Gold und Silber als Alternative bestehen.

Wie haben sich ihre Fonds 2019 entwickelt?
Der Europäische Aktien-Fonds ist mehr als 24 Prozent gestiegen, der Property-Fonds mehr als 26 Prozent und der Österreich-lastige Fonds mehr als 17 Prozent.

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.01.)

(13.01.2020)



Verbund
Akt. Indikation:  48.50 / 48.66
Uhrzeit:  18:48:20
Veränderung zu letztem SK:  -0.08%
Letzter SK:  48.62 ( 1.84%)

voestalpine
Akt. Indikation:  22.61 / 22.71
Uhrzeit:  18:48:20
Veränderung zu letztem SK:  -0.96%
Letzter SK:  22.88 ( 0.75%)



 

Bildnachweis

1. Wolfgang Matejka (Matejka & Partner) , (© Michaela Mejta, photaq.com )   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Uniqa , Agrana , UBM , FACC , Zumtobel , Amag , Bawag , CA Immo , DO&CO , Immofinanz , Telekom Austria , RBI , Addiko Bank , S Immo , AMS , AT&S , Linz Textil Holding , UIAG , Porr , Frauenthal , SW Umwelttechnik , Strabag , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wolfgang Matejka (Matejka & Partner), (© Michaela Mejta, photaq.com )


 Latest Blogs

» Westside Xtreme Wrestling (wXw) (Dennis Zinner via Runplugged Runkit)

» Theuer 62:34 Minuten, Steinhammer 63:37: Top-Leistungen bei Barcelona Ha...

» 15k Donauinsel Nord (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» SBO zeigt 3D-Metalldrucker, rundherum Lavendel (Günter Luntsch)

» News zu AT&S, Zumtobel, Andritz und Palfinger (Christine Petzwinkler)

» Immofinanz: Investor of the year

» 25 Jahre Wolford an der Wiener Börse

» Bawag und Porr überlegen, ob UBM erreicht werden kann

» Erste Group vs. OMV, ein Klassiker seit 2006 und jetzt wieder aktuell

» Spoiler: Andreas Brandstetter CEO der Stunde (Christian Drastil)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Petro Welt Technologies(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AT&S(1), S Immo(1), Uniqa(1), Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1), voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(2), Zumtobel(1), Österreichische Post(1)
    CoVaCoRo zu AT&S
    Star der Stunde: Semperit 1.61%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -0.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Fabasoft(1), UBM(1), voestalpine(1), AT&S(1), CA Immo(1), Andritz(1)
    Star der Stunde: Agrana 0.7%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.96%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Polytec(3), S Immo(3), SBO(1), Wienerberger(1), S&T(1), FACC(1)

    Featured Partner Video

    Bester Listing-Platz für Anleihen

    Unternehmensanleihen stellen eine wichtige Alternative der Fremdkapitalfinanzierung für Unternehmen über den Kapitalmarkt dar. Die Wiener Börse bietet eine große Bandbreite an ...

    Wolfgang Matejka mit 2020er-Tipps


    Wir haben  Wolfgang Matejka um seine aktuelle Einschätzung gebeten:

    #gabb: Welche Themen werden die Kapitalmärkte 2020 Ihrer Meinung nach (weiter) beschäftigen?
    Wolfgang Matejka: Zum einen wird weiter Donald Trump mit seinem Wahlkampf, der gleichzeitig auch ein Machtkampf ist, bewegen. Darüber hinaus wird das Verhalten der EU bei den Brexit-Verhandlungen maßgeblich sein. Die Frage ist, ob sich die EU mehr in Richtung stärkerem Selbstbewusstsein wandeln kann. Und auch der Umgang mit dem Klimawandel wird wohl weiter im Fokus bleiben.

    Warum darf man Ihrer Meinung nach weiter optimistisch für Aktien sein?
    Ganz einfach: Weil sie derzeit den einizigen realen liquiden Return am Globus versprechen.

    Und warum darf man speziell für den österreichischen Markt optmistisch bleiben? Ist Ihrer Meinung nach auch die Politik bzw. die neue Regierung ein Grund dafür?
    Politik ist zumindest kein blockierendes Hindernis mehr. Für den österreichischen Markt darf man optimistisch bleiben, weil er einfach günstig ist. Regulatorisch befinden wir uns aber weiterhin im Eck, vor allem hinsichtlich MiFiD II, aber auch Solvency II und Basel III.

    Welche Branchen gefallen Ihnen am besten?
    Banken eventuell wenn sich die Yields endlich drehen, sonst nur Einzeltitel die billig sind oder es "besser" machen.

    Welche Branchen sollten Anleger eher meiden?
    Angeschlagen bleibt der Lebensversicherungs-Bereich, auch Banken, die den Digitalisierungs-Swing nicht schaffen.

    Welche Anlageklassen sollte man noch berücksichtigen?
    Sollten die Yields weiter stark negativ bleiben, bleibt Gold und Silber als Alternative bestehen.

    Wie haben sich ihre Fonds 2019 entwickelt?
    Der Europäische Aktien-Fonds ist mehr als 24 Prozent gestiegen, der Property-Fonds mehr als 26 Prozent und der Österreich-lastige Fonds mehr als 17 Prozent.

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.01.)

    (13.01.2020)



    Verbund
    Akt. Indikation:  48.50 / 48.66
    Uhrzeit:  18:48:20
    Veränderung zu letztem SK:  -0.08%
    Letzter SK:  48.62 ( 1.84%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  22.61 / 22.71
    Uhrzeit:  18:48:20
    Veränderung zu letztem SK:  -0.96%
    Letzter SK:  22.88 ( 0.75%)



     

    Bildnachweis

    1. Wolfgang Matejka (Matejka & Partner) , (© Michaela Mejta, photaq.com )   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Uniqa , Agrana , UBM , FACC , Zumtobel , Amag , Bawag , CA Immo , DO&CO , Immofinanz , Telekom Austria , RBI , Addiko Bank , S Immo , AMS , AT&S , Linz Textil Holding , UIAG , Porr , Frauenthal , SW Umwelttechnik , Strabag , Oberbank AG Stamm .


    Random Partner

    KTM
    Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wolfgang Matejka (Matejka & Partner), (© Michaela Mejta, photaq.com )


     Latest Blogs

    » Westside Xtreme Wrestling (wXw) (Dennis Zinner via Runplugged Runkit)

    » Theuer 62:34 Minuten, Steinhammer 63:37: Top-Leistungen bei Barcelona Ha...

    » 15k Donauinsel Nord (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » SBO zeigt 3D-Metalldrucker, rundherum Lavendel (Günter Luntsch)

    » News zu AT&S, Zumtobel, Andritz und Palfinger (Christine Petzwinkler)

    » Immofinanz: Investor of the year

    » 25 Jahre Wolford an der Wiener Börse

    » Bawag und Porr überlegen, ob UBM erreicht werden kann

    » Erste Group vs. OMV, ein Klassiker seit 2006 und jetzt wieder aktuell

    » Spoiler: Andreas Brandstetter CEO der Stunde (Christian Drastil)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Petro Welt Technologies(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AT&S(1), S Immo(1), Uniqa(1), Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1), voestalpine(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(2), Zumtobel(1), Österreichische Post(1)
      CoVaCoRo zu AT&S
      Star der Stunde: Semperit 1.61%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -0.66%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Fabasoft(1), UBM(1), voestalpine(1), AT&S(1), CA Immo(1), Andritz(1)
      Star der Stunde: Agrana 0.7%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.96%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Polytec(3), S Immo(3), SBO(1), Wienerberger(1), S&T(1), FACC(1)

      Featured Partner Video

      Bester Listing-Platz für Anleihen

      Unternehmensanleihen stellen eine wichtige Alternative der Fremdkapitalfinanzierung für Unternehmen über den Kapitalmarkt dar. Die Wiener Börse bietet eine große Bandbreite an ...