Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Warimpex: Hohe Nettomittelzuflüsse könnten zu einer Dividendenerhöhung führen


Warimpex
Akt. Indikation:  1.63 / 1.64
Uhrzeit:  08:36:21
Veränderung zu letztem SK:  0.62%
Letzter SK:  1.63 ( 0.31%)

30.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Wie in unserem jüngsten Report erwartet präsentierte Warimpex das stärkste Quartal seiner Unternehmensgeschichte. Der Nettogewinn erreichte in den ersten 9 Monaten EUR 57,5 Mio. nach EUR -6,5 Mio. in der Vorjahresperiode. Ausschlaggebend dafür waren Verkaufsgewinne von EUR 27,9 Mio. (Paris Disneyland Hotels Paris, Betriebsgesellschaft des Kurhotels Dvo?ák in Karlsbad sowie eine Büroimmobilie in Budapest), ein Buchgewinn von EUR 20,4 Mio. aus dem Ankauf von Darlehen ehemaliger Minderheitsgesellschafter an der AO Avielen (Projektgesellschaft Airport City St. Petersburg) sowie Wechselkursgewinne von EUR 7,8 Mio. Warimpex plant, seinen Immobilienbestand aufzubauen, neue Angebote zu schaffen und das Ertragspotential zu stärken. Die aktuellen Entwicklungsprojekte umfassen Büros in Krakau und Bialystok, die Revitalisierung des Hotels in Darmstadt im laufenden Betrieb sowie die Weiterentwicklung der AIRPORTCITY St. Petersburg in Russland.

Ausblick. Die 9-Monats-Zahlen waren wie erwartet sehr stark. Der Buchwert pro Aktie stieg um EUR 0,75 auf EUR 2,85/Aktie womit die Aktie mit Abschlägen von mehr als 40% zum Buchwert notiert. Die hohen Nettomittelzuflüsse könnten das Management zu einer Dividendenerhöhung bewegen. Wir erwarten einen Anstieg auf EUR 0,08/Aktie, was einer Dividendenrendite 2019e von knapp 5% entspricht.


Company im Artikel
Warimpex
Warimpex, The Hotel Darmstadt, Credit: Warimpex


Aktien auf dem Radar: Zumtobel , Bawag , Warimpex , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Uniqa , Verbund , Österreichische Post , UBM , Rosenbauer , DO&CO , OMV , FACC , Flughafen Wien , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , EVN , Vonovia SE , Fresenius , Wirecard , SAP , Münchener Rück , Evotec , Porr , S Immo .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: OMV(1), Flughafen Wien(1)
    Unser Robot findet: Fresenius, SAP, Evotec und 3 weitere Aktien auffällig
    Wien nach einer Viertelstunde
    Star der Stunde: Valneva 1.180%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.470%

    Featured Partner Video

    STRABAG AG Direktion Nord

    Mit Niederlassungen in Hamburg, Bornhöved, Neustadt, Lunden, Kiel, Flensburg, Jaderberg, Auchich, Osterwald und Vechta.

    Inbox: Warimpex: Hohe Nettomittelzuflüsse könnten zu einer Dividendenerhöhung führen


    30.11.2019

    30.11.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Wie in unserem jüngsten Report erwartet präsentierte Warimpex das stärkste Quartal seiner Unternehmensgeschichte. Der Nettogewinn erreichte in den ersten 9 Monaten EUR 57,5 Mio. nach EUR -6,5 Mio. in der Vorjahresperiode. Ausschlaggebend dafür waren Verkaufsgewinne von EUR 27,9 Mio. (Paris Disneyland Hotels Paris, Betriebsgesellschaft des Kurhotels Dvo?ák in Karlsbad sowie eine Büroimmobilie in Budapest), ein Buchgewinn von EUR 20,4 Mio. aus dem Ankauf von Darlehen ehemaliger Minderheitsgesellschafter an der AO Avielen (Projektgesellschaft Airport City St. Petersburg) sowie Wechselkursgewinne von EUR 7,8 Mio. Warimpex plant, seinen Immobilienbestand aufzubauen, neue Angebote zu schaffen und das Ertragspotential zu stärken. Die aktuellen Entwicklungsprojekte umfassen Büros in Krakau und Bialystok, die Revitalisierung des Hotels in Darmstadt im laufenden Betrieb sowie die Weiterentwicklung der AIRPORTCITY St. Petersburg in Russland.

    Ausblick. Die 9-Monats-Zahlen waren wie erwartet sehr stark. Der Buchwert pro Aktie stieg um EUR 0,75 auf EUR 2,85/Aktie womit die Aktie mit Abschlägen von mehr als 40% zum Buchwert notiert. Die hohen Nettomittelzuflüsse könnten das Management zu einer Dividendenerhöhung bewegen. Wir erwarten einen Anstieg auf EUR 0,08/Aktie, was einer Dividendenrendite 2019e von knapp 5% entspricht.


    Company im Artikel
    Warimpex
    Warimpex, The Hotel Darmstadt, Credit: Warimpex






    Warimpex
    Akt. Indikation:  1.63 / 1.64
    Uhrzeit:  08:36:21
    Veränderung zu letztem SK:  0.62%
    Letzter SK:  1.63 ( 0.31%)



     

    Bildnachweis

    1. Warimpex, The Hotel Darmstadt, Credit: Warimpex   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Zumtobel , Bawag , Warimpex , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Uniqa , Verbund , Österreichische Post , UBM , Rosenbauer , DO&CO , OMV , FACC , Flughafen Wien , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , EVN , Vonovia SE , Fresenius , Wirecard , SAP , Münchener Rück , Evotec , Porr , S Immo .


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Warimpex, The Hotel Darmstadt, Credit: Warimpex


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: OMV(1), Flughafen Wien(1)
      Unser Robot findet: Fresenius, SAP, Evotec und 3 weitere Aktien auffällig
      Wien nach einer Viertelstunde
      Star der Stunde: Valneva 1.180%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.470%

      Featured Partner Video

      STRABAG AG Direktion Nord

      Mit Niederlassungen in Hamburg, Bornhöved, Neustadt, Lunden, Kiel, Flensburg, Jaderberg, Auchich, Osterwald und Vechta.