Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





S Immo stellt "ausgesprochen erfolgreiches Jahresergebnis" in Aussicht, Porr-Aktie gibt weiter nach, Analysten vergeben neue Kursziele, Uniqa vor neuem S&P-Rating (Christine Petzwinkler)

Die S Immo AG hat Zahlen für die ersten drei Quartale präsentiert. Der FFO I konnte um 11,2 Prozent auf 53,0 Mio. Euro gesteigert werden. Der EPRA-NAV stieg zum 30.09.2019 auf 25,09 Euro "und zeigt deutlich, dass es auch am Kapitalmarkt noch großes Wertsteigerungspotenzial gibt", so die Vorstände Ernst Vejdovszky und Friedrich Wachering in ihrem Brief an die Aktionäre. Das Ergebnis aus der Immobilienbewertung belief sich für die ersten drei Quartale 2019 auf 137,3 Mio. (Q3 2018: 45,8 Mio.). Das EBIT stieg um 93,2 Prozent auf 198,8 Mio. Euro, der Periodenüberschuss um 79,2 Mio. auf 158,9 Mio. Euro. Mittelfristig werde auf Projektentwicklungen in allen Ma?rkten gesetzt und laufend Investitionsmo?glichkeiten geprüft, teilt die Gesellschaft mit. Erworben worden seien zuletzt Liegenschaften in Deutschland und Budapest sowie ein Grundstück in zentraler Lage in Bukarest. Auf der Verkaufseite war die S Immo ebenfalls aktiv: Im ersten Quartal 2019 wurde eine Immobilie in Deutschland und im 3. Quartal 2019 eine Immobilie in O?sterreich vera?ußert. Die Vorstände sind sehr zuversichtlich, im April na?chsten Jahres "ein erneut ausgesprochen erfolgreiches Jahresergebnis pra?sentieren zu ko?nnen", wie sie im Aktionärsbrief meinen. Das Immobilienportfolio der S Immo bestand per 30.09.2019 aus 319 Objekten (31.12.2018: 284) mit einem Buchwert von 2.263,6 Mio. Euro.
Für die Analysten der Baader Bank sind die S Immo-Zahlen gut ausgefallen, das FFO-Wachstum von 11 Prozent entsprach weitgehend ihren Erwartungen. Da sie zum Jahresende mit einer möglichen weiteren Aufwertung des Portfolios rechnen, müssen sie ihre Schätzung überarbeiten, kündigen die Baader-Analysten an. Derzeit liegt das Rating bei Buy und das Kurzsiel bei 21,0 Euro.
S Immo ( Akt. Indikation:  22,20 /22,35, 0,34%)

Die Porr-Aktie gibt nach dem gestrigen 16 Prozent-Minus auch am Dienstag Vormittag weiter ab. Auslöser war eine Gewinnwarnung, dazu hat das Unternehmen angekündigt, eine Dividende von 0,4 Euro Zahlen zu wollen (für 2018 wurden 1,1 Euro je Aktie ausgeschüttet). SRC Rsearch hat daraufhin das Kursziel von 33,0 auf 25,0 Euro zurückgenommen, die Kaufempfehlung aber bestätigt.
Porr ( Akt. Indikation:  18,32 /18,48, 0,33%)

Aufgrund der Ankündigung von Uniqa, die Holding „Uniqa Insurance Group AG“ mit den beiden operativen Versicherungstöchtern „Uniqa Österreich Versicherungen AG“ und „Uniqa International AG“ zu verschmelzen, hat Standard & Poor’s angekündigt, eine Anhebung um eine Stufe zu prüfen. Eine endgültige Entscheidung soll getroffen werden, sobald die Organbeschlüsse und Genehmigungen zur Fusion vorliegen. Im September hat Standard & Poor’s das „A-“ Rating für die langfristige Bonität und Finanzkraft der Uniqa bekräftigt.
Uniqa ( Akt. Indikation:  8,82 /8,87, 0,43%)

Die Analysten der RCB bleiben bei ihrem Halten-Rating für die Erste Group-Aktie und erhöhen das Kursziel von 33,0 auf 35,0 Euro.
Erste Group ( Akt. Indikation:  32,84 /32,90, -1,62%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 26.11.)

(26.11.2019)



Erste Group
Akt. Indikation:  17.75 / 17.88
Uhrzeit:  22:59:45
Veränderung zu letztem SK:  1.21%
Letzter SK:  17.60 ( -2.47%)

Porr
Akt. Indikation:  11.74 / 11.90
Uhrzeit:  22:59:45
Veränderung zu letztem SK:  1.03%
Letzter SK:  11.70 ( 2.63%)

S Immo
Akt. Indikation:  14.08 / 14.12
Uhrzeit:  22:59:45
Veränderung zu letztem SK:  0.43%
Letzter SK:  14.04 ( 0.43%)

Uniqa
Akt. Indikation:  5.10 / 5.16
Uhrzeit:  22:59:45
Veränderung zu letztem SK:  0.79%
Letzter SK:  5.09 ( 0.79%)



 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien

Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate.


Random Partner

BKS
Die börsenotierte BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt, Österreich, beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und betreibt ihr Bank- und Leasinggeschäft in den Ländern Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei. Die BKS Bank verfügt zudem über Repräsentanzen in Ungarn und Italien. Mit der Oberbank AG und der Bank für Tirol und Vorarlberg AG bildet die BKS Bank AG die 3 Banken Gruppe.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


#gabb goboersewien


 Latest Blogs

» D(e)r Schuh macht Läufern Beine (Werner Schrittwieser)

» Berlin Marathon dieses Wochenende in der Corona-Edition (Vienna City Mar...

» BSN Spitout AUT: Gurktaler steigt über den MA100

» Updaten mit Präsidentin Carola (Christian Drastil)

» Depot bei bankdirekt.at: Der Kaufkurs bei Zumtobel (Depot Kommentar)

» Ort des Tages: Volvo Headquarter Österreich (Leya Hempel)

» In den News: Zahlen von Nebenwerten Ottakringer, Rath und Athos, Verschi...

» KESt-Erleichterung nach der Wien-Wahl? Mayr-Melnhof überholt Do&Co (Chri...

» Börsegeschichte Peter Heinrich: Von der Cebit nach Aha-Effekten zum Radi...

» Olga Flattenhutter läutet die Opening Bell für Freitag #chooseoptimism


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #681

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Viel Action, viele Überraschungen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. September 2020

    S Immo stellt "ausgesprochen erfolgreiches Jahresergebnis" in Aussicht, Porr-Aktie gibt weiter nach, Analysten vergeben neue Kursziele, Uniqa vor neuem S&P-Rating (Christine Petzwinkler)


    Die S Immo AG hat Zahlen für die ersten drei Quartale präsentiert. Der FFO I konnte um 11,2 Prozent auf 53,0 Mio. Euro gesteigert werden. Der EPRA-NAV stieg zum 30.09.2019 auf 25,09 Euro "und zeigt deutlich, dass es auch am Kapitalmarkt noch großes Wertsteigerungspotenzial gibt", so die Vorstände Ernst Vejdovszky und Friedrich Wachering in ihrem Brief an die Aktionäre. Das Ergebnis aus der Immobilienbewertung belief sich für die ersten drei Quartale 2019 auf 137,3 Mio. (Q3 2018: 45,8 Mio.). Das EBIT stieg um 93,2 Prozent auf 198,8 Mio. Euro, der Periodenüberschuss um 79,2 Mio. auf 158,9 Mio. Euro. Mittelfristig werde auf Projektentwicklungen in allen Ma?rkten gesetzt und laufend Investitionsmo?glichkeiten geprüft, teilt die Gesellschaft mit. Erworben worden seien zuletzt Liegenschaften in Deutschland und Budapest sowie ein Grundstück in zentraler Lage in Bukarest. Auf der Verkaufseite war die S Immo ebenfalls aktiv: Im ersten Quartal 2019 wurde eine Immobilie in Deutschland und im 3. Quartal 2019 eine Immobilie in O?sterreich vera?ußert. Die Vorstände sind sehr zuversichtlich, im April na?chsten Jahres "ein erneut ausgesprochen erfolgreiches Jahresergebnis pra?sentieren zu ko?nnen", wie sie im Aktionärsbrief meinen. Das Immobilienportfolio der S Immo bestand per 30.09.2019 aus 319 Objekten (31.12.2018: 284) mit einem Buchwert von 2.263,6 Mio. Euro.
    Für die Analysten der Baader Bank sind die S Immo-Zahlen gut ausgefallen, das FFO-Wachstum von 11 Prozent entsprach weitgehend ihren Erwartungen. Da sie zum Jahresende mit einer möglichen weiteren Aufwertung des Portfolios rechnen, müssen sie ihre Schätzung überarbeiten, kündigen die Baader-Analysten an. Derzeit liegt das Rating bei Buy und das Kurzsiel bei 21,0 Euro.
    S Immo ( Akt. Indikation:  22,20 /22,35, 0,34%)

    Die Porr-Aktie gibt nach dem gestrigen 16 Prozent-Minus auch am Dienstag Vormittag weiter ab. Auslöser war eine Gewinnwarnung, dazu hat das Unternehmen angekündigt, eine Dividende von 0,4 Euro Zahlen zu wollen (für 2018 wurden 1,1 Euro je Aktie ausgeschüttet). SRC Rsearch hat daraufhin das Kursziel von 33,0 auf 25,0 Euro zurückgenommen, die Kaufempfehlung aber bestätigt.
    Porr ( Akt. Indikation:  18,32 /18,48, 0,33%)

    Aufgrund der Ankündigung von Uniqa, die Holding „Uniqa Insurance Group AG“ mit den beiden operativen Versicherungstöchtern „Uniqa Österreich Versicherungen AG“ und „Uniqa International AG“ zu verschmelzen, hat Standard & Poor’s angekündigt, eine Anhebung um eine Stufe zu prüfen. Eine endgültige Entscheidung soll getroffen werden, sobald die Organbeschlüsse und Genehmigungen zur Fusion vorliegen. Im September hat Standard & Poor’s das „A-“ Rating für die langfristige Bonität und Finanzkraft der Uniqa bekräftigt.
    Uniqa ( Akt. Indikation:  8,82 /8,87, 0,43%)

    Die Analysten der RCB bleiben bei ihrem Halten-Rating für die Erste Group-Aktie und erhöhen das Kursziel von 33,0 auf 35,0 Euro.
    Erste Group ( Akt. Indikation:  32,84 /32,90, -1,62%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 26.11.)

    (26.11.2019)



    Erste Group
    Akt. Indikation:  17.75 / 17.88
    Uhrzeit:  22:59:45
    Veränderung zu letztem SK:  1.21%
    Letzter SK:  17.60 ( -2.47%)

    Porr
    Akt. Indikation:  11.74 / 11.90
    Uhrzeit:  22:59:45
    Veränderung zu letztem SK:  1.03%
    Letzter SK:  11.70 ( 2.63%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  14.08 / 14.12
    Uhrzeit:  22:59:45
    Veränderung zu letztem SK:  0.43%
    Letzter SK:  14.04 ( 0.43%)

    Uniqa
    Akt. Indikation:  5.10 / 5.16
    Uhrzeit:  22:59:45
    Veränderung zu letztem SK:  0.79%
    Letzter SK:  5.09 ( 0.79%)



     

    Bildnachweis

    1. #gabb goboersewien

    Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate.


    Random Partner

    BKS
    Die börsenotierte BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt, Österreich, beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und betreibt ihr Bank- und Leasinggeschäft in den Ländern Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei. Die BKS Bank verfügt zudem über Repräsentanzen in Ungarn und Italien. Mit der Oberbank AG und der Bank für Tirol und Vorarlberg AG bildet die BKS Bank AG die 3 Banken Gruppe.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    #gabb goboersewien


     Latest Blogs

    » D(e)r Schuh macht Läufern Beine (Werner Schrittwieser)

    » Berlin Marathon dieses Wochenende in der Corona-Edition (Vienna City Mar...

    » BSN Spitout AUT: Gurktaler steigt über den MA100

    » Updaten mit Präsidentin Carola (Christian Drastil)

    » Depot bei bankdirekt.at: Der Kaufkurs bei Zumtobel (Depot Kommentar)

    » Ort des Tages: Volvo Headquarter Österreich (Leya Hempel)

    » In den News: Zahlen von Nebenwerten Ottakringer, Rath und Athos, Verschi...

    » KESt-Erleichterung nach der Wien-Wahl? Mayr-Melnhof überholt Do&Co (Chri...

    » Börsegeschichte Peter Heinrich: Von der Cebit nach Aha-Effekten zum Radi...

    » Olga Flattenhutter läutet die Opening Bell für Freitag #chooseoptimism


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #681

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Viel Action, viele Überraschungen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. September 2020