Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: voestalpine: Wegen Handelsstreit viel Unsicherheit und eingetrübte Visibilität im Sektor


voestalpine
Akt. Indikation:  37.82 / 38.39
Uhrzeit:  18:46:14
Veränderung zu letztem SK:  -0.72%
Letzter SK: ( -0.36%) 38.38

11.08.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly: In dieser Woche veröffentlichte voestalpine die Zahlen für das 1. Quartal 2018/19 vor und diese lagen sowohl über unseren als auch den Markterwartungen. Die Umsatzerlöse erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahr um 6,7% und erreichten damit auch das bisher höchste Niveau in einem Geschäftsquartal. Alle vier Divisionen trugen zu diesem Umsatzwachstum bei, am stärksten die Metal Forming Division (+11,2%) durch den kontinuierlichen Ausbau ihrer Automotive-Aktivitäten. Trotz deutlich geringerer Versandmenge (vor allem infolge der lange geplanten Hochofen-Großreparatur) gelang es der Steel Division aufgrund des höheren Preisniveaus sowie eines weiter verbesserten Produktmixes, ebenfalls ihre Umsatzerlöse (+5,2%) auszuweiten. Höhere Verkaufspreise in Verbindung mit gestiegenen Lieferungen waren für die Zunahme der Umsatzerlöse in der High Performance Metals Division sowie der Metal Engineering Division (+5,5% bzw. +3,9% im Vorjahresvergleich) verantwortlich. Das Nettoergebnis konnte um 3.1% zulegen und lag rund 10% über unseren Erwartungen. Dies war auf eine niedrigere Nettozinsbelastung sowie eine rückläufige Steuerquote zurückzuführen.

Ausblick. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2018/19 wurde bestätigt: Abgesehen von nach wie vor schwer quantifizierbaren möglichen Negativeffekten der zunehmenden politischen Unwägbarkeiten sollten EBITDA und EBIT in etwa auf dem Niveau des Vorjahres zu liegen kommen. Aufgrund des Handelsstreits zwischen USA und China herrscht derzeit viel Unsicherheit und eingetrübte Visibilität im Sektor.

Company im Artikel

voestalpine Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Stahl
Show latest Report (04.08.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der voestalpine-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



voestalpine © diverse photaq


Aktien auf dem Radar: .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Indizes
ATX 3271 0.21% 23:45:07 (3264 0.03% 17.08.)
DAX 12241 0.25% 23:45:07 (12211 -0.22% 17.08.)
Dow 25690 0.08% 23:45:07 (25669 0.43% 17.08.)
Nikkei 22285 0.07% 23:45:07 (22270 0.35% 17.08.)
Gold 1187 0.69% 23:00:00 (1179 -0.13% 17.08.)
Bitcoin 6412 0.46% 19:26:36 (6382 -1.61% 18.08.)

Featured Partner Video

Wiener Börse - Der beste Börsenplatz für Ihr Unternehmen

Der Börsengang ist für ein Unternehmen eine zentrale Entscheidung. Er bietet die Grundlage um Wachstum zu finanzieren, erhöht die strategische Flexibilität und Transparenz. Dabe...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Inbox: voestalpine: Wegen Handelsstreit viel Unsicherheit und eingetrübte Visibilität im Sektor


11.08.2018

11.08.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly: In dieser Woche veröffentlichte voestalpine die Zahlen für das 1. Quartal 2018/19 vor und diese lagen sowohl über unseren als auch den Markterwartungen. Die Umsatzerlöse erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahr um 6,7% und erreichten damit auch das bisher höchste Niveau in einem Geschäftsquartal. Alle vier Divisionen trugen zu diesem Umsatzwachstum bei, am stärksten die Metal Forming Division (+11,2%) durch den kontinuierlichen Ausbau ihrer Automotive-Aktivitäten. Trotz deutlich geringerer Versandmenge (vor allem infolge der lange geplanten Hochofen-Großreparatur) gelang es der Steel Division aufgrund des höheren Preisniveaus sowie eines weiter verbesserten Produktmixes, ebenfalls ihre Umsatzerlöse (+5,2%) auszuweiten. Höhere Verkaufspreise in Verbindung mit gestiegenen Lieferungen waren für die Zunahme der Umsatzerlöse in der High Performance Metals Division sowie der Metal Engineering Division (+5,5% bzw. +3,9% im Vorjahresvergleich) verantwortlich. Das Nettoergebnis konnte um 3.1% zulegen und lag rund 10% über unseren Erwartungen. Dies war auf eine niedrigere Nettozinsbelastung sowie eine rückläufige Steuerquote zurückzuführen.

Ausblick. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2018/19 wurde bestätigt: Abgesehen von nach wie vor schwer quantifizierbaren möglichen Negativeffekten der zunehmenden politischen Unwägbarkeiten sollten EBITDA und EBIT in etwa auf dem Niveau des Vorjahres zu liegen kommen. Aufgrund des Handelsstreits zwischen USA und China herrscht derzeit viel Unsicherheit und eingetrübte Visibilität im Sektor.

Company im Artikel

voestalpine Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Stahl
Show latest Report (04.08.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der voestalpine-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



voestalpine © diverse photaq




voestalpine
Akt. Indikation:  37.82 / 38.39
Uhrzeit:  18:46:14
Veränderung zu letztem SK:  -0.72%
Letzter SK: ( -0.36%) 38.38




Bildnachweis

1. voestalpine , (© diverse photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


voestalpine, (© diverse photaq)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3271 0.21% 23:45:07 (3264 0.03% 17.08.)
DAX 12241 0.25% 23:45:07 (12211 -0.22% 17.08.)
Dow 25690 0.08% 23:45:07 (25669 0.43% 17.08.)
Nikkei 22285 0.07% 23:45:07 (22270 0.35% 17.08.)
Gold 1187 0.69% 23:00:00 (1179 -0.13% 17.08.)
Bitcoin 6412 0.46% 19:26:36 (6382 -1.61% 18.08.)

Featured Partner Video

Wiener Börse - Der beste Börsenplatz für Ihr Unternehmen

Der Börsengang ist für ein Unternehmen eine zentrale Entscheidung. Er bietet die Grundlage um Wachstum zu finanzieren, erhöht die strategische Flexibilität und Transparenz. Dabe...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte