Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: FACC, Lenzing, voestalpine ... (Wiener Privatbank)

Gewinnmitnahmen bestimmten das übergeordnete Bild an den Börsen. Unter den Einzelwerten gaben meist Quartalszahlen die Richtung vor. Bei ABB (+2,8 Prozent) habe die Margenstärke positiv überrascht, hieß es. Volvo Trucks zogen nach guten Geschäftszahlen um 1,5 Prozent an. Die Zahlen von Unilever (+2,4 Prozent) wurden als durchwachsen bezeichnet. Laut Jefferies haben die Umsätze die Erwartungen nicht erfüllt. Besser als erwartet seien hingegen Marge und Gewinn ausgefallen. Überraschend schwache Quartalszahlen der Werbeagentur Publicis setzten europäische Medienwerte unter Druck, die im Schnitt 1,4 Prozent einbüßten. Publicis brachen um 8,8 Prozent ein und zogen auch WPP um 2,9 Prozent nach unten. Nordea (+2,8 Prozent) hatte einen Gewinnanstieg von 47 Prozent verzeichnet. Sky profitierten zunächst nicht davon, dass sich Comcast aus dem Bietergefecht um 21Century Fox in den USA zurückgezogen hat und somit Mittel zur Verfügung hätte, um die Offerte für Sky nochmals aufzustocken. Die Titel verloren letztlich mit den Medienwerten 1,5 Prozent. Der ATX verlor 0,3 Prozent, FACC verlor 4,2 Prozent, voestalpine verlor 2,3 Prozent, Lenzing verlor 1,6 Prozent.

Nach dem positiven Lauf der vergangenen Tage ist es an der Wall Street zu Gewinnmitnahmen gekommen. Zwar musste der Markt einige Konjunkturdaten verarbeiten, im Mittelpunkt des Interesses stand aber die Bilanzsaison. Dabei überwogen diesmal eher die Enttäuschungen. Daneben drängte sich das Thema Handelsstreit wieder in den Vordergrund. US-Präsident Donald Trump hat seine Drohung wiederholt, Autos aus Europa mit Strafzöllen zu belegen. Travelers hatte zwar mit den Einnahmen die Erwartungen übertroffen, die Gewinnerwartungen jedoch deutlich verfehlt. Die Aktie fiel um 3,7 Prozent. Philip Morris hatte zwar im Quartal überraschend gut abgeschnitten, war aber pessimistisch für den Rest des Jahres. Das drückte die Aktie um 1,5 Prozent. Umsatz und Gewinn von IBM übertrafen die Erwartungen. Für die Aktie ging es um 3,3 Prozent nach oben. Ebay schlug zwar mit dem Gewinn die Prognosen, enttäuschte aber mit dem Umsatz. Erlös- und Gewinnprognose des Unternehmens für das laufende Quartal lagen nur am unteren Rand der Analystenschätzungen. Die Aktie verlor 10,1 Prozent. Für American Express ging es um 2,7 Prozent nach unten. Die Kreditkartengesellschaft verfehlte die Erwartungen auf der Einnahmenseite. Ein enttäuschender Ausblick belastete Alcoa . Die Aktie brach um 13,4 Prozent ein.Am Rentenmarkt erholten sich die Notierungen. Die Rendite zehnjähriger US-Anleihen fiel um 3 Basispunkte auf 2,84 Prozent. Teilnehmer sahen eine Gegenbewegung zum Vortag, als das Bekenntnis des Fed-Präsidenten zu schrittweisen Zinserhöhungen Verkäufe ausgelöst hatte.

US-Präsident Donald Trump hat die Geldpolitik der US-Notenbank kritisiert. Er sei "nicht glücklich" über die Zinserhöhungen der Federal Reserve, sagte Trump in einem Interview mit dem Fernsehsender CNBC. Er hoffe, die Notenbank werde aufhören die Zinsen zu erhöhen. Mit seinen Aussagen weicht Trump von der Konvention ab, nach der sich Präsidenten mit Kommentaren zu geldpolitischen Maßnahmen der Notenbank zurückhalten. Die Fed hat ihren Leitzins im Juni um 25 Basispunkte auf eine Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent angehoben, die zweite Erhöhung in diesem Jahr. Die Projektionen der Währungshüter deuten im Konsens darauf, dass es in diesem Jahr zu vier Zinserhöhungen kommen könnte. Präsident der Federal Reserve ist seit Februar Jerome Powell, er übernahm den Posten im Februar auf Vorschlag Trumps.

Vorbörslich sind die europ. Börsen unverändert indiziert.  Die asiatischen Börsen schließen uneinheitlich. Von der Makroseite ist es relativ ruhig. In den USA werden heute noch General Electric   und Schlumbeger berichten.

(20.07.2018)

Alcoa
Akt. Indikation:  26.05 / 26.31
Uhrzeit:  22:40:49
Veränderung zu letztem SK:  0.49%
Letzter SK: ( 0.00%) 26.05


American Express
Akt. Indikation:  93.88 / 94.64
Uhrzeit:  22:30:31
Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
Letzter SK: ( 0.92%) 94.52


ATX
Akt. Indikation:  3391.80 / 3392.00
Uhrzeit:  04:53:14
Veränderung zu letztem SK:  0.33%
Letzter SK: ( 0.16%) 3380.70


FACC
Akt. Indikation:  20.29 / 20.52
Uhrzeit:  22:59:18
Veränderung zu letztem SK:  -0.22%
Letzter SK: ( 2.87%) 20.45


General Electric
Akt. Indikation:  10.54 / 10.63
Uhrzeit:  22:30:31
Veränderung zu letztem SK:  -4.54%
Letzter SK: ( -3.11%) 11.09


IBM
Akt. Indikation:  127.92 / 128.95
Uhrzeit:  22:30:31
Veränderung zu letztem SK:  0.05%
Letzter SK: ( 1.40%) 128.37


Lenzing
Akt. Indikation:  104.43 / 105.55
Uhrzeit:  22:59:18
Veränderung zu letztem SK:  0.09%
Letzter SK: ( 0.67%) 104.90


Sky
Akt. Indikation:  17.63 / 18.27
Uhrzeit:  22:57:31
Veränderung zu letztem SK:  0.87%
Letzter SK: ( 0.00%) 17.80


Unilever
Akt. Indikation:  47.88 / 48.00
Uhrzeit:  22:30:31
Veränderung zu letztem SK:  0.19%
Letzter SK: ( 1.31%) 47.85


voestalpine
Akt. Indikation:  38.66 / 39.07
Uhrzeit:  22:59:18
Veränderung zu letztem SK:  0.24%
Letzter SK: ( 1.52%) 38.77




Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar: Verbund , DO&CO , Mayr-Melnhof , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , VIG , Fabasoft , Athos Immobilien , ATX Prime , SBO , Bawag Group , ATX , Lenzing , EVN , Wolford , Wienerberger , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




 Latest Blogs

» Kunde der Woche; MOVEEFFECT (Stefan Greunz)

» Althangrund: Peter Kraus im Initiative-Talk zu Stadtentwicklung (Christo...

» Althangrund: ORF-Kulturmontag als PR-Vehikel für einen smarten Entwickle...

» Althangrund: Bitte kein Wanderzirkus (Christoph Weißenbäck via Facebook)

» Zum Auftakt der IAA: Deutsche Autobauer im Aufbruch (Heiko Geiger)

» Stephanie Kniep läutet die Opening Bell für Donnerstag

» Inbox: Sportler-Nahrungsergänzungslinie Xenofit wird 30

» Inbox: Wir sehen uns beim Tag des Sports!

» ATX-Trends: Zumtobel, voestalpine, Erste Group, OMV, Agrana ...

» Dominik Hojas und Peter Stöger läuten die Opening Bell für Mittwoch


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3392 0.33% 04:53:14 (3381 0.16% 20.09.)
DAX 12371 0.36% 04:58:14 (12326 0.88% 20.09.)
Dow 26720 0.24% 04:58:02 (26657 0.95% 20.09.)
Nikkei 23860 0.78% 04:59:15 (23675 0.01% 20.09.)
Gold 1208 0.15% 04:59:39 (1206 0.26% 20.09.)
Bitcoin 6564 2.59% 04:59:22 (6398 0.67% 20.09.)

Featured Partner Video

Eine Hochzeit und kein Todesfall

Namensvettern unserer beiden X-perten dürften sich hierzulande nicht gerade in Heerscharen finden lassen. Ganz anders sieht dies bei dem Vorstandsvorsitzenden eines Konzerns, über den wir...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

ATX-Trends: FACC, Lenzing, voestalpine ... (Wiener Privatbank)


Gewinnmitnahmen bestimmten das übergeordnete Bild an den Börsen. Unter den Einzelwerten gaben meist Quartalszahlen die Richtung vor. Bei ABB (+2,8 Prozent) habe die Margenstärke positiv überrascht, hieß es. Volvo Trucks zogen nach guten Geschäftszahlen um 1,5 Prozent an. Die Zahlen von Unilever (+2,4 Prozent) wurden als durchwachsen bezeichnet. Laut Jefferies haben die Umsätze die Erwartungen nicht erfüllt. Besser als erwartet seien hingegen Marge und Gewinn ausgefallen. Überraschend schwache Quartalszahlen der Werbeagentur Publicis setzten europäische Medienwerte unter Druck, die im Schnitt 1,4 Prozent einbüßten. Publicis brachen um 8,8 Prozent ein und zogen auch WPP um 2,9 Prozent nach unten. Nordea (+2,8 Prozent) hatte einen Gewinnanstieg von 47 Prozent verzeichnet. Sky profitierten zunächst nicht davon, dass sich Comcast aus dem Bietergefecht um 21Century Fox in den USA zurückgezogen hat und somit Mittel zur Verfügung hätte, um die Offerte für Sky nochmals aufzustocken. Die Titel verloren letztlich mit den Medienwerten 1,5 Prozent. Der ATX verlor 0,3 Prozent, FACC verlor 4,2 Prozent, voestalpine verlor 2,3 Prozent, Lenzing verlor 1,6 Prozent.

Nach dem positiven Lauf der vergangenen Tage ist es an der Wall Street zu Gewinnmitnahmen gekommen. Zwar musste der Markt einige Konjunkturdaten verarbeiten, im Mittelpunkt des Interesses stand aber die Bilanzsaison. Dabei überwogen diesmal eher die Enttäuschungen. Daneben drängte sich das Thema Handelsstreit wieder in den Vordergrund. US-Präsident Donald Trump hat seine Drohung wiederholt, Autos aus Europa mit Strafzöllen zu belegen. Travelers hatte zwar mit den Einnahmen die Erwartungen übertroffen, die Gewinnerwartungen jedoch deutlich verfehlt. Die Aktie fiel um 3,7 Prozent. Philip Morris hatte zwar im Quartal überraschend gut abgeschnitten, war aber pessimistisch für den Rest des Jahres. Das drückte die Aktie um 1,5 Prozent. Umsatz und Gewinn von IBM übertrafen die Erwartungen. Für die Aktie ging es um 3,3 Prozent nach oben. Ebay schlug zwar mit dem Gewinn die Prognosen, enttäuschte aber mit dem Umsatz. Erlös- und Gewinnprognose des Unternehmens für das laufende Quartal lagen nur am unteren Rand der Analystenschätzungen. Die Aktie verlor 10,1 Prozent. Für American Express ging es um 2,7 Prozent nach unten. Die Kreditkartengesellschaft verfehlte die Erwartungen auf der Einnahmenseite. Ein enttäuschender Ausblick belastete Alcoa . Die Aktie brach um 13,4 Prozent ein.Am Rentenmarkt erholten sich die Notierungen. Die Rendite zehnjähriger US-Anleihen fiel um 3 Basispunkte auf 2,84 Prozent. Teilnehmer sahen eine Gegenbewegung zum Vortag, als das Bekenntnis des Fed-Präsidenten zu schrittweisen Zinserhöhungen Verkäufe ausgelöst hatte.

US-Präsident Donald Trump hat die Geldpolitik der US-Notenbank kritisiert. Er sei "nicht glücklich" über die Zinserhöhungen der Federal Reserve, sagte Trump in einem Interview mit dem Fernsehsender CNBC. Er hoffe, die Notenbank werde aufhören die Zinsen zu erhöhen. Mit seinen Aussagen weicht Trump von der Konvention ab, nach der sich Präsidenten mit Kommentaren zu geldpolitischen Maßnahmen der Notenbank zurückhalten. Die Fed hat ihren Leitzins im Juni um 25 Basispunkte auf eine Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent angehoben, die zweite Erhöhung in diesem Jahr. Die Projektionen der Währungshüter deuten im Konsens darauf, dass es in diesem Jahr zu vier Zinserhöhungen kommen könnte. Präsident der Federal Reserve ist seit Februar Jerome Powell, er übernahm den Posten im Februar auf Vorschlag Trumps.

Vorbörslich sind die europ. Börsen unverändert indiziert.  Die asiatischen Börsen schließen uneinheitlich. Von der Makroseite ist es relativ ruhig. In den USA werden heute noch General Electric   und Schlumbeger berichten.

(20.07.2018)

Alcoa
Akt. Indikation:  26.05 / 26.31
Uhrzeit:  22:40:49
Veränderung zu letztem SK:  0.49%
Letzter SK: ( 0.00%) 26.05


American Express
Akt. Indikation:  93.88 / 94.64
Uhrzeit:  22:30:31
Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
Letzter SK: ( 0.92%) 94.52


ATX
Akt. Indikation:  3391.80 / 3392.00
Uhrzeit:  04:53:14
Veränderung zu letztem SK:  0.33%
Letzter SK: ( 0.16%) 3380.70


FACC
Akt. Indikation:  20.29 / 20.52
Uhrzeit:  22:59:18
Veränderung zu letztem SK:  -0.22%
Letzter SK: ( 2.87%) 20.45


General Electric
Akt. Indikation:  10.54 / 10.63
Uhrzeit:  22:30:31
Veränderung zu letztem SK:  -4.54%
Letzter SK: ( -3.11%) 11.09


IBM
Akt. Indikation:  127.92 / 128.95
Uhrzeit:  22:30:31
Veränderung zu letztem SK:  0.05%
Letzter SK: ( 1.40%) 128.37


Lenzing
Akt. Indikation:  104.43 / 105.55
Uhrzeit:  22:59:18
Veränderung zu letztem SK:  0.09%
Letzter SK: ( 0.67%) 104.90


Sky
Akt. Indikation:  17.63 / 18.27
Uhrzeit:  22:57:31
Veränderung zu letztem SK:  0.87%
Letzter SK: ( 0.00%) 17.80


Unilever
Akt. Indikation:  47.88 / 48.00
Uhrzeit:  22:30:31
Veränderung zu letztem SK:  0.19%
Letzter SK: ( 1.31%) 47.85


voestalpine
Akt. Indikation:  38.66 / 39.07
Uhrzeit:  22:59:18
Veränderung zu letztem SK:  0.24%
Letzter SK: ( 1.52%) 38.77




Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar: Verbund , DO&CO , Mayr-Melnhof , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , VIG , Fabasoft , Athos Immobilien , ATX Prime , SBO , Bawag Group , ATX , Lenzing , EVN , Wolford , Wienerberger , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




 Latest Blogs

» Kunde der Woche; MOVEEFFECT (Stefan Greunz)

» Althangrund: Peter Kraus im Initiative-Talk zu Stadtentwicklung (Christo...

» Althangrund: ORF-Kulturmontag als PR-Vehikel für einen smarten Entwickle...

» Althangrund: Bitte kein Wanderzirkus (Christoph Weißenbäck via Facebook)

» Zum Auftakt der IAA: Deutsche Autobauer im Aufbruch (Heiko Geiger)

» Stephanie Kniep läutet die Opening Bell für Donnerstag

» Inbox: Sportler-Nahrungsergänzungslinie Xenofit wird 30

» Inbox: Wir sehen uns beim Tag des Sports!

» ATX-Trends: Zumtobel, voestalpine, Erste Group, OMV, Agrana ...

» Dominik Hojas und Peter Stöger läuten die Opening Bell für Mittwoch


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3392 0.33% 04:53:14 (3381 0.16% 20.09.)
DAX 12371 0.36% 04:58:14 (12326 0.88% 20.09.)
Dow 26720 0.24% 04:58:02 (26657 0.95% 20.09.)
Nikkei 23860 0.78% 04:59:15 (23675 0.01% 20.09.)
Gold 1208 0.15% 04:59:39 (1206 0.26% 20.09.)
Bitcoin 6564 2.59% 04:59:22 (6398 0.67% 20.09.)

Featured Partner Video

Eine Hochzeit und kein Todesfall

Namensvettern unserer beiden X-perten dürften sich hierzulande nicht gerade in Heerscharen finden lassen. Ganz anders sieht dies bei dem Vorstandsvorsitzenden eines Konzerns, über den wir...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte