Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Österreich: Körperschaftssteuer-Aufkommen steigt deutlich stärker als Wirtschaftsleistung und gesamte Steuerbelastung #gabb

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Folgendes hab ich bei  Markus Fichtinger, Ex-Chef des Aktienforums gefunden. Die Grafik widerlegt die vielerorts gestreuten Gerüchte, dass der ruinöse Steuerwettbewerb der Industriestaaten dazu führt, dass Unternehmen/Konzerne keine Gewinnsteuern mehr zahlen würden. Wie immer schaut die Realität (zumindest in Österreich) ganz anders aus: Seit 1997 hat sich das BIP ungefähr verdoppelt (+95,0%), das Aufkommen an Körperschaftsteuer hat sich allerdings in diesem Zeitraum um 148,4% erhöht, ist also um gut 50% stärker gestiegen, als die gesamte Wirtschaftsleistung. Im Vergleich zum gesamten Steueraufkommen wurden die Unternehmensgewinnsteuern sogar um über 60% stärker gesteigert, als die durchschnittliche Steuerbelastung. Von "ruinösem" Steuerwettbewerb also keine Spur, und vom "fehlenden" Beitrag der Unternehmen ebenso wenig. 

(aus dem http://www.boerse-social.com/gabb)

 

(11.07.2018)

Bildnachweis

1. BIP vs. Aufkommen KÖSt, Österreich 1997 - 2017 (Freiheitsakademie)

Aktien auf dem Radar: DO&CO , Verbund , Mayr-Melnhof , Buwog , Amag , Valneva , RBI , Erste Group , voestalpine , S&T , Fabasoft , VIG , Wienerberger , FACC , Strabag , EVN , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


BIP vs. Aufkommen KÖSt, Österreich 1997 - 2017 (Freiheitsakademie)


 Latest Blogs

» Dominik Hojas und Peter Stöger läuten die Opening Bell für Mittwoch

» Lauter neue PBs (Harald Fritz via Facebook)

» Yoga nach der Arbeit (Beatrice Drach via Facebook)

» Bahntraining (Monika Kalbacher via Facebook)

» Apple wird sich anstrengen müssen (Christian-Hendrik Knappe)

» ATX-Trends: Zumtobel, Andritz, EVN, OMV, Verbund ...

» Volkswagen: Trotz Negativnachrichten gefragt (Heiko Geiger)

» Handelskrieg, continued (Lukas Schretzmayer-Sustala via Facebook)

» Buffet: Was will mir Christian Drastil zwischen den Zeilen diplomatisch ...

» Gold als möglicher Schutz vor unvorhersehbaren Risiken (Heiko Geiger)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3377 0.05% 21:31:32 (3375 0.89% 19.09.)
DAX 12224 0.54% 21:40:58 (12158 0.51% 18.09.)
Dow 26420 0.66% 21:40:58 (26247 0.71% 18.09.)
Nikkei 23755 1.43% 21:33:33 (23421 1.41% 18.09.)
Gold 1203 0.13% 21:41:05 (1202 0.05% 18.09.)
Bitcoin 6437 2.60% 21:40:45 (6273 -1.52% 18.09.)

Featured Partner Video

direct market plus - Der einfache Kapitalmarkt-Einstieg

Sie sind eine Aktiengesellschaft mit mehreren Aktionären an Board, die eine Handelsmöglichkeit suchen? Sie möchten als Klein- und Mittelbetrieb Ihre Nachfolge regeln und Ihr Unterneh...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Österreich: Körperschaftssteuer-Aufkommen steigt deutlich stärker als Wirtschaftsleistung und gesamte Steuerbelastung #gabb


Folgendes hab ich bei  Markus Fichtinger, Ex-Chef des Aktienforums gefunden. Die Grafik widerlegt die vielerorts gestreuten Gerüchte, dass der ruinöse Steuerwettbewerb der Industriestaaten dazu führt, dass Unternehmen/Konzerne keine Gewinnsteuern mehr zahlen würden. Wie immer schaut die Realität (zumindest in Österreich) ganz anders aus: Seit 1997 hat sich das BIP ungefähr verdoppelt (+95,0%), das Aufkommen an Körperschaftsteuer hat sich allerdings in diesem Zeitraum um 148,4% erhöht, ist also um gut 50% stärker gestiegen, als die gesamte Wirtschaftsleistung. Im Vergleich zum gesamten Steueraufkommen wurden die Unternehmensgewinnsteuern sogar um über 60% stärker gesteigert, als die durchschnittliche Steuerbelastung. Von "ruinösem" Steuerwettbewerb also keine Spur, und vom "fehlenden" Beitrag der Unternehmen ebenso wenig. 

(aus dem http://www.boerse-social.com/gabb)

 

(11.07.2018)

Bildnachweis

1. BIP vs. Aufkommen KÖSt, Österreich 1997 - 2017 (Freiheitsakademie)

Aktien auf dem Radar: DO&CO , Verbund , Mayr-Melnhof , Buwog , Amag , Valneva , RBI , Erste Group , voestalpine , S&T , Fabasoft , VIG , Wienerberger , FACC , Strabag , EVN , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


BIP vs. Aufkommen KÖSt, Österreich 1997 - 2017 (Freiheitsakademie)


 Latest Blogs

» Dominik Hojas und Peter Stöger läuten die Opening Bell für Mittwoch

» Lauter neue PBs (Harald Fritz via Facebook)

» Yoga nach der Arbeit (Beatrice Drach via Facebook)

» Bahntraining (Monika Kalbacher via Facebook)

» Apple wird sich anstrengen müssen (Christian-Hendrik Knappe)

» ATX-Trends: Zumtobel, Andritz, EVN, OMV, Verbund ...

» Volkswagen: Trotz Negativnachrichten gefragt (Heiko Geiger)

» Handelskrieg, continued (Lukas Schretzmayer-Sustala via Facebook)

» Buffet: Was will mir Christian Drastil zwischen den Zeilen diplomatisch ...

» Gold als möglicher Schutz vor unvorhersehbaren Risiken (Heiko Geiger)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3377 0.05% 21:31:32 (3375 0.89% 19.09.)
DAX 12224 0.54% 21:40:58 (12158 0.51% 18.09.)
Dow 26420 0.66% 21:40:58 (26247 0.71% 18.09.)
Nikkei 23755 1.43% 21:33:33 (23421 1.41% 18.09.)
Gold 1203 0.13% 21:41:05 (1202 0.05% 18.09.)
Bitcoin 6437 2.60% 21:40:45 (6273 -1.52% 18.09.)

Featured Partner Video

direct market plus - Der einfache Kapitalmarkt-Einstieg

Sie sind eine Aktiengesellschaft mit mehreren Aktionären an Board, die eine Handelsmöglichkeit suchen? Sie möchten als Klein- und Mittelbetrieb Ihre Nachfolge regeln und Ihr Unterneh...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte