Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Die Bauaufträge in Deutschland steigen auf 18-Jahres-Hoch (Heiko Geiger)

Bild: © teilweise www.shutterstock.com, Zement, Beton, Straße, Baustelle, Arbeiter, betonieren, Boden, Straßenbau, http://www.shutterstock.com/de/pic-137919599/stock-photo-p...

Autor:
Heiko Geiger

Head of Public Distribution, Bank Vontobel Europe AG

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

28.11.2017, 3950 Zeichen
Das „Handelsblatt" berichtet von einem immer stärker wachsendem deutschen Häusermarkt, der den Bauunternehmen mehr Aufträge beschert. Im September 2017 stieg der Auftragseingang laut statistischem Bundesamt um 2,9 Prozent auf sechs Milliarden Euro, was dem höchsten Wert seit 1999 entspricht.

Nach Angaben des statistischen Bundesamt ist es das stärkste Neugeschäft für das Baugewerbe seit 18 Jahren. Der Auftragseingang von Unternehmen im Bausektor stieg im September um 2,9 Prozent gegenüber dem Vormonat auf sechs Milliarden Euro, was dem höchsten Wert seit 1999 entspricht. In den ersten neun Monaten 2017 stieg das Auftragsvolumen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,4 Prozent.

Branche erwartet 2017 höchsten Umsatz seit 20 Jahren 
Das Bauhauptgewerbe (Häuser, Gebäude, Straßen und Leitungen) erwarte für 2017 den höchsten Umsatz seit 20 Jahren, berichtet ebenfalls das „Handelsblatt". Bereits 2016 ist etwa der Umsatz das sechste Jahr in Folge gestiegen. Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten 2017 um 9,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 54 Milliarden Euro, erklärte der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie.

In der Eurozone liege die Aktivität im Bausektor im Jahr 2017 bislang noch rund 24 Prozent unter dem Spitzenwert vor der Finanzkrise und immer noch 10 Prozent unter dem schwächsten von Eurostat gemessenen Monatswert der Jahre 2000-2008, berichtet das Finanzportal „finanzen.net".

Open End Partizipationszertifikat auf den Solactive European Construction Boom Performance-Index  
Um Investments in diesen Themenbereich zu ermöglichen, hat Vontobel jetzt ein Open End Partizipationszertifikat auf den Solactive European Construction Boom Performance-Index aufgelegt. Der Index umfasst weltbekannte Bauunternehmen wie etwa Bilfinger , Geberit, HeidelbergCement , Hochtief , LafargeHolcim oder Vinci.

Das Zertifikat kann zu einem Ausgabepreis von EUR 100,50 zzgl. einem Ausgabeaufschlag von maximal EUR 1,00 pro Wertpapier während der Zeichnungsphase erworben werden. Die Zeichnungsfrist endet am 08. Dezember 2017. Die Börseneröffnung erfolgt am 13.12.2017.

Da der weitere Kursverlauf des Index von einer Vielzahl konzernpolitischen, branchenspezifischen und ökonomischen Faktoren abhängig ist, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.
Mit freundlichen Grüßen

Ihr Vontobel Zertifikate-Team



Open End Partizipationszertifikat auf den Solactive European Construction Boom Performance-Index in Zeichnung

 

 
WKN
Währung
Anfänglicher Ausgabepreis* Ausgabeaufschlag Basiswert Mangementgebühr  
 
VL53CB
EUR
EUR 100,50 Max. EUR 1 pro Wertpapier Solactive European Construction Boom Performance-Index 1,50% p.a.  
 
WKN
Währung
Anfänglicher Ausgabepreis* Ausgabeaufschlag Basiswert Mangementgebühr  
 
VL53CB
EUR
EUR 100,50 Max. EUR 1 pro Wertpapier Solactive European Construction Boom Performance-Index 1,50% p.a.  
 
WKN
Währung
Anfänglicher Ausgabepreis* Ausgabeaufschlag Basiswert Mangementgebühr  
 
VL53CB
EUR
EUR 100,50 Max. EUR 1 pro Wertpapier Solactive European Construction Boom Performance-Index 1,50% p.a.  
 
 
*Stand: 28.11.2017


Wichtige Risiken:

Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Index von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Index kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Emittenten- /Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

 


(28.11.2017)

Hinweis: Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Angebotsbedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten www.vontobel-zertifikate.de veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt sowie die Endgültigen Angebotsbedingungen beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten.
Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs, Dr. Joachim Storck
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




Bilfinger
Akt. Indikation:  43.95 / 44.10
Uhrzeit:  22:58:53
Veränderung zu letztem SK:  2.15%
Letzter SK:  43.10 ( 1.89%)

Gold Letzter SK:  43.10 ( -0.35%)
HeidelbergCement
Akt. Indikation:  93.12 / 93.40
Uhrzeit:  22:58:52
Veränderung zu letztem SK:  -0.51%
Letzter SK:  93.74 ( 1.54%)

Hochtief
Akt. Indikation:  103.60 / 104.40
Uhrzeit:  22:58:52
Veränderung zu letztem SK:  -0.19%
Letzter SK:  104.20 ( 0.58%)



 

Bildnachweis

1. Zement, Beton, Straße, Baustelle, Arbeiter, betonieren, Boden, Straßenbau, http://www.shutterstock.com/de/pic-137919599/stock-photo-pouring-cement-during-sidewalk-upgrade.html , (© teilweise www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

» BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

» Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

» Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

» Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 24. April (Marcel und Mama)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A347X9
AT0000A39G83
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
    Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture


    28.11.2017, 3950 Zeichen
    Das „Handelsblatt" berichtet von einem immer stärker wachsendem deutschen Häusermarkt, der den Bauunternehmen mehr Aufträge beschert. Im September 2017 stieg der Auftragseingang laut statistischem Bundesamt um 2,9 Prozent auf sechs Milliarden Euro, was dem höchsten Wert seit 1999 entspricht.

    Nach Angaben des statistischen Bundesamt ist es das stärkste Neugeschäft für das Baugewerbe seit 18 Jahren. Der Auftragseingang von Unternehmen im Bausektor stieg im September um 2,9 Prozent gegenüber dem Vormonat auf sechs Milliarden Euro, was dem höchsten Wert seit 1999 entspricht. In den ersten neun Monaten 2017 stieg das Auftragsvolumen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,4 Prozent.

    Branche erwartet 2017 höchsten Umsatz seit 20 Jahren 
    Das Bauhauptgewerbe (Häuser, Gebäude, Straßen und Leitungen) erwarte für 2017 den höchsten Umsatz seit 20 Jahren, berichtet ebenfalls das „Handelsblatt". Bereits 2016 ist etwa der Umsatz das sechste Jahr in Folge gestiegen. Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten 2017 um 9,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 54 Milliarden Euro, erklärte der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie.

    In der Eurozone liege die Aktivität im Bausektor im Jahr 2017 bislang noch rund 24 Prozent unter dem Spitzenwert vor der Finanzkrise und immer noch 10 Prozent unter dem schwächsten von Eurostat gemessenen Monatswert der Jahre 2000-2008, berichtet das Finanzportal „finanzen.net".

    Open End Partizipationszertifikat auf den Solactive European Construction Boom Performance-Index  
    Um Investments in diesen Themenbereich zu ermöglichen, hat Vontobel jetzt ein Open End Partizipationszertifikat auf den Solactive European Construction Boom Performance-Index aufgelegt. Der Index umfasst weltbekannte Bauunternehmen wie etwa Bilfinger , Geberit, HeidelbergCement , Hochtief , LafargeHolcim oder Vinci.

    Das Zertifikat kann zu einem Ausgabepreis von EUR 100,50 zzgl. einem Ausgabeaufschlag von maximal EUR 1,00 pro Wertpapier während der Zeichnungsphase erworben werden. Die Zeichnungsfrist endet am 08. Dezember 2017. Die Börseneröffnung erfolgt am 13.12.2017.

    Da der weitere Kursverlauf des Index von einer Vielzahl konzernpolitischen, branchenspezifischen und ökonomischen Faktoren abhängig ist, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen können jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.
    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Vontobel Zertifikate-Team



    Open End Partizipationszertifikat auf den Solactive European Construction Boom Performance-Index in Zeichnung

     

     
    WKN
    Währung
    Anfänglicher Ausgabepreis* Ausgabeaufschlag Basiswert Mangementgebühr  
     
    VL53CB
    EUR
    EUR 100,50 Max. EUR 1 pro Wertpapier Solactive European Construction Boom Performance-Index 1,50% p.a.  
     
    WKN
    Währung
    Anfänglicher Ausgabepreis* Ausgabeaufschlag Basiswert Mangementgebühr  
     
    VL53CB
    EUR
    EUR 100,50 Max. EUR 1 pro Wertpapier Solactive European Construction Boom Performance-Index 1,50% p.a.  
     
    WKN
    Währung
    Anfänglicher Ausgabepreis* Ausgabeaufschlag Basiswert Mangementgebühr  
     
    VL53CB
    EUR
    EUR 100,50 Max. EUR 1 pro Wertpapier Solactive European Construction Boom Performance-Index 1,50% p.a.  
     
     
    *Stand: 28.11.2017


    Wichtige Risiken:

    Marktrisiko: Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Index von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Index kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

    Emittenten- /Bonitätsrisiko: Anleger sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Das Produkt unterliegt als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung.

     


    (28.11.2017)

    Hinweis: Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
    Um ausführliche Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in die derivativen Finanzinstrumente verbundenen Risiken, zu erhalten, sollten potentielle Anleger den Basisprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Angebotsbedingungen und etwaigen Nachträgen zu dem Basisprospekt auf der Internetseite des Emittenten www.vontobel-zertifikate.de veröffentlicht ist. Darüber hinaus werden der Basisprospekt, etwaige Nachträge zu dem Basisprospekt sowie die Endgültigen Angebotsbedingungen beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten.Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten.
    Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

    Impressum:
    Bank Vontobel Europe AG
    Niederlassung Frankfurt am Main
    Bockenheimer Landstrasse 24
    60323 Frankfurt am Main
    Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
    Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
    E-mail: zertifikate@vontobel.de
    Gesellschaftssitz:
    Bank Vontobel Europe AG
    Alter Hof 5
    DE-80331 München
    Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
    Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs, Dr. Joachim Storck
    Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
    USt.-IdNr. DE 264 319 108
    Zuständige Aufsichtsbehörde:
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
    Sektor Bankenaufsicht
    Graurheindorfer Straße 108
    53117 Bonn
    Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
    Marie-Curie-Str. 24 - 28
    60439 Frankfurt am Main

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




    Bilfinger
    Akt. Indikation:  43.95 / 44.10
    Uhrzeit:  22:58:53
    Veränderung zu letztem SK:  2.15%
    Letzter SK:  43.10 ( 1.89%)

    Gold Letzter SK:  43.10 ( -0.35%)
    HeidelbergCement
    Akt. Indikation:  93.12 / 93.40
    Uhrzeit:  22:58:52
    Veränderung zu letztem SK:  -0.51%
    Letzter SK:  93.74 ( 1.54%)

    Hochtief
    Akt. Indikation:  103.60 / 104.40
    Uhrzeit:  22:58:52
    Veränderung zu letztem SK:  -0.19%
    Letzter SK:  104.20 ( 0.58%)



     

    Bildnachweis

    1. Zement, Beton, Straße, Baustelle, Arbeiter, betonieren, Boden, Straßenbau, http://www.shutterstock.com/de/pic-137919599/stock-photo-pouring-cement-during-sidewalk-upgrade.html , (© teilweise www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    FACC
    Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

    » Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

    » Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

    » Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

    » Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 24. April (Marcel und Mama)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A347X9
    AT0000A39G83
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
      Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas