Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Uniper-Aktie: Sehr eindrucksvoll (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

Bild: © Uniper AG

Autor:
Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Die Tatsache, dass die Uniper (WKN: UNSE01 / ISIN: DE000UNSE018) Aktie am 12. September 2016 an die Börse kam, hat Uniper zum Anlass für eine Pressemitteilung mit einem Rückblick genommen. Damals war Uniper bekanntlich als Abspaltung von E.ON an die Börse gegangen.

Laut Uniper lag damals der Eröffnungskurs der Aktie in Frankfurt bei 10,015 Euro. Gemessen daran kann sich die Performance der Aktie wirklich sehen lassen – denn auf 12-Monats-Sicht hat sich der Kurs damit mehr als verdoppelt. Der Chart zeigt das auch sehr eindrucksvoll. Zum Vergleich nennt Uniper die Performance des Branchen-Index Euro Stoxx Utilities, der demnach im gleichen Zeitraum um 23% gestiegen ist.

Uniper-Chart: boerse-frankfurt.de

Uniper: Schulden gegenüber Anfang 2016 gesunken

Uniper bündelt bekanntlich die „konventionelle Energieerzeugung“ von zuvor E.ON und arbeitet mit rund 13.000 Mitarbeitern mit schwarzen Zahlen. Ein Teil des Überschusses wurde auch genutzt, um die Schulden zu senken. Uniper teilt dazu mit, dass die wirtschaftliche Nettoverschuldung des Unternehmens gegenüber Anfang 2016 um ein Drittel gesunken sei. Man habe auch die „beeinflussbaren Kosten“ gesenkt. Der Uniper-Finanzvorstand dazu: „Dies ermöglicht uns, verlässlich frei verfügbare Mittel zu generieren und nachhaltig Wert für unsere Aktionäre zu schaffen.“

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Und in der Tat führt nicht der Mangel zu Habsucht, sondern der Überfluss.“ – Michel de Montaigne

Ein Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig. Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

 

(13.09.2017)

Bildnachweis

1. Uniper Mitarbeiter im Erdgasspeicher Etzel , (© Uniper AG)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: voestalpine , Bawag Group , AT&S , Andritz , WireCard , Fabasoft , Polytec .


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Uniper Mitarbeiter im Erdgasspeicher Etzel, (© Uniper AG)


 Latest Blogs

» Fakten zur WM 2018 (Heiko Geiger)

» Warimpex-HV, Teil 2: Sensationelle Rendite in St. Petersburg (Günter Lun...

» voestalpine steuert den 8. Minustag in Folge an, aber am Nachmittag noc...

» Ball Designer läutet die Opening Bell für Donnerstag

» ATX-Trends: voestalpine, Erste Group, Buwog, OMV, Semperit ... (Wiener P...

» Nord Stream 2 – Russlands Werk und Österreichs Beitrag (addendum Artikel)

» Quartalszahlen von Blackberry stehen an – in welche Richtung geht es dan...

» Zukunft? Läuft! (Andreas Kern)

» Warimpex-HV: Die Ost-Kontakte von Jurkowitsch (Günter Luntsch)

» Drei Dinge, die Sie heute wissen sollten ... (Hans Weitmayr)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3250 0.11% 19:54:38 (3246 -0.07% 21.06.)
DAX 12518 -1.40% 19:55:42 (12695 0.14% 20.06.)
Dow 24508 -0.61% 19:55:40 (24658 -0.17% 20.06.)
Nikkei 22510 -0.20% 19:54:59 (22555 1.24% 20.06.)
Gold 1270 -0.36% 19:55:44 (1274 -0.14% 20.06.)
Bitcoin 6718 -0.30% 19:55:22 (6738 -0.12% 20.06.)

Featured Partner Video

X perten KW22 2018

Evotec: ein Auf und Ab Über Langeweile an den Märkten kann sich derzeit niemand beklagen: ein ständiges Auf und Ab, wobei politische Ereignisse dabei durchaus eine Rolle spielen. Anl...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Uniper-Aktie: Sehr eindrucksvoll (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)


Die Tatsache, dass die Uniper (WKN: UNSE01 / ISIN: DE000UNSE018) Aktie am 12. September 2016 an die Börse kam, hat Uniper zum Anlass für eine Pressemitteilung mit einem Rückblick genommen. Damals war Uniper bekanntlich als Abspaltung von E.ON an die Börse gegangen.

Laut Uniper lag damals der Eröffnungskurs der Aktie in Frankfurt bei 10,015 Euro. Gemessen daran kann sich die Performance der Aktie wirklich sehen lassen – denn auf 12-Monats-Sicht hat sich der Kurs damit mehr als verdoppelt. Der Chart zeigt das auch sehr eindrucksvoll. Zum Vergleich nennt Uniper die Performance des Branchen-Index Euro Stoxx Utilities, der demnach im gleichen Zeitraum um 23% gestiegen ist.

Uniper-Chart: boerse-frankfurt.de

Uniper: Schulden gegenüber Anfang 2016 gesunken

Uniper bündelt bekanntlich die „konventionelle Energieerzeugung“ von zuvor E.ON und arbeitet mit rund 13.000 Mitarbeitern mit schwarzen Zahlen. Ein Teil des Überschusses wurde auch genutzt, um die Schulden zu senken. Uniper teilt dazu mit, dass die wirtschaftliche Nettoverschuldung des Unternehmens gegenüber Anfang 2016 um ein Drittel gesunken sei. Man habe auch die „beeinflussbaren Kosten“ gesenkt. Der Uniper-Finanzvorstand dazu: „Dies ermöglicht uns, verlässlich frei verfügbare Mittel zu generieren und nachhaltig Wert für unsere Aktionäre zu schaffen.“

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Und in der Tat führt nicht der Mangel zu Habsucht, sondern der Überfluss.“ – Michel de Montaigne

Ein Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig. Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

 

(13.09.2017)

Bildnachweis

1. Uniper Mitarbeiter im Erdgasspeicher Etzel , (© Uniper AG)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: voestalpine , Bawag Group , AT&S , Andritz , WireCard , Fabasoft , Polytec .


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Uniper Mitarbeiter im Erdgasspeicher Etzel, (© Uniper AG)


 Latest Blogs

» Fakten zur WM 2018 (Heiko Geiger)

» Warimpex-HV, Teil 2: Sensationelle Rendite in St. Petersburg (Günter Lun...

» voestalpine steuert den 8. Minustag in Folge an, aber am Nachmittag noc...

» Ball Designer läutet die Opening Bell für Donnerstag

» ATX-Trends: voestalpine, Erste Group, Buwog, OMV, Semperit ... (Wiener P...

» Nord Stream 2 – Russlands Werk und Österreichs Beitrag (addendum Artikel)

» Quartalszahlen von Blackberry stehen an – in welche Richtung geht es dan...

» Zukunft? Läuft! (Andreas Kern)

» Warimpex-HV: Die Ost-Kontakte von Jurkowitsch (Günter Luntsch)

» Drei Dinge, die Sie heute wissen sollten ... (Hans Weitmayr)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3250 0.11% 19:54:38 (3246 -0.07% 21.06.)
DAX 12518 -1.40% 19:55:42 (12695 0.14% 20.06.)
Dow 24508 -0.61% 19:55:40 (24658 -0.17% 20.06.)
Nikkei 22510 -0.20% 19:54:59 (22555 1.24% 20.06.)
Gold 1270 -0.36% 19:55:44 (1274 -0.14% 20.06.)
Bitcoin 6718 -0.30% 19:55:22 (6738 -0.12% 20.06.)

Featured Partner Video

X perten KW22 2018

Evotec: ein Auf und Ab Über Langeweile an den Märkten kann sich derzeit niemand beklagen: ein ständiges Auf und Ab, wobei politische Ereignisse dabei durchaus eine Rolle spielen. Anl...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte