Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





DAX-Analyse am Morgen: Boden in Sicht? (Christoph Scherbaum)

Bild: © Martina Draper, Sturz, stürzen, fallen, gefallen, am Boden

Autor:
Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

31.07.2017, 1394 Zeichen

Am Freitag weitete der deutsche Leitindex seine Verluste noch einmal aus – mit einem neuen Monatstief bei 12.099 Punkten rutschte der DAX zwischenzeitlich sogar unter die 12.100er-Marke und ging letztlich mit einem Minus von 0,4% ins Wochenende. Auf Wochensicht hat das Börsenbarometer damit 0,6% eingebüßt und steht mit dem Endstand bei 12.163 Zählern charttechnisch weiterhin unter Druck. Denn:

Hält die Abwärtsbewegung auch in der neuen Woche an, müsste ein erster Test der Doppel-Unterstützung bei 12.075 (Volumenkante) bzw. 12.050 (untere Kante des April-Gaps) einkalkuliert werden. Hält diese Zone die Kurse nicht auf, wartet im Anschluss bereits die runde 12.000er-Marke mit den April-Tiefs auf die Blue Chips. Mit Blick auf die Wall Street – der Dow Jones ging den dritten Tag in Folge auf einem Rekordhoch aus dem Handel – lässt sich allerdings ebenso gut ein zweites Szenario skizzieren:

Sollte der DAX im Bereich von 12.100 nun einen Boden gefunden haben, könnte durchaus eine Erholung zurück über 12.200 bis zur 12.300er-Hürde bzw. den Juni-Tiefs knapp darüber starten. Überwindet der Index diesen horizontalen Bremsbereich (wichtig: auf Schlusskursbasis!), stünde weiteres Aufwärtspotenzial bis zum 2015er-Top bei 12.391 und der 12.400er-Schwelle zur Verfügung. Eine Fülle von Unternehmenszahlen dürfte für zusätzliche Bewegung am Markt sorgen.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets /


(31.07.2017)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




DAX Letzter SK:  0.00 ( 1.55%)
Deutsche Bank
Akt. Indikation:  15.36 / 15.39
Uhrzeit:  22:58:52
Veränderung zu letztem SK:  -0.12%
Letzter SK:  15.40 ( 1.56%)

Dow Jones Letzter SK:  15.40 ( 0.69%)


 

Bildnachweis

1. Sturz, stürzen, fallen, gefallen, am Boden , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

» BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

» Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

» Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

» Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 24. April (Marcel und Mama)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A347X9
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
    Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Do. 11.4.24: DAX unverändert, Börse-Homepage teilweise nicht aktuell, MTU mit starkem Ziel, Gold-High

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas


    31.07.2017, 1394 Zeichen

    Am Freitag weitete der deutsche Leitindex seine Verluste noch einmal aus – mit einem neuen Monatstief bei 12.099 Punkten rutschte der DAX zwischenzeitlich sogar unter die 12.100er-Marke und ging letztlich mit einem Minus von 0,4% ins Wochenende. Auf Wochensicht hat das Börsenbarometer damit 0,6% eingebüßt und steht mit dem Endstand bei 12.163 Zählern charttechnisch weiterhin unter Druck. Denn:

    Hält die Abwärtsbewegung auch in der neuen Woche an, müsste ein erster Test der Doppel-Unterstützung bei 12.075 (Volumenkante) bzw. 12.050 (untere Kante des April-Gaps) einkalkuliert werden. Hält diese Zone die Kurse nicht auf, wartet im Anschluss bereits die runde 12.000er-Marke mit den April-Tiefs auf die Blue Chips. Mit Blick auf die Wall Street – der Dow Jones ging den dritten Tag in Folge auf einem Rekordhoch aus dem Handel – lässt sich allerdings ebenso gut ein zweites Szenario skizzieren:

    Sollte der DAX im Bereich von 12.100 nun einen Boden gefunden haben, könnte durchaus eine Erholung zurück über 12.200 bis zur 12.300er-Hürde bzw. den Juni-Tiefs knapp darüber starten. Überwindet der Index diesen horizontalen Bremsbereich (wichtig: auf Schlusskursbasis!), stünde weiteres Aufwärtspotenzial bis zum 2015er-Top bei 12.391 und der 12.400er-Schwelle zur Verfügung. Eine Fülle von Unternehmenszahlen dürfte für zusätzliche Bewegung am Markt sorgen.

    Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets /


    (31.07.2017)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




    DAX Letzter SK:  0.00 ( 1.55%)
    Deutsche Bank
    Akt. Indikation:  15.36 / 15.39
    Uhrzeit:  22:58:52
    Veränderung zu letztem SK:  -0.12%
    Letzter SK:  15.40 ( 1.56%)

    Dow Jones Letzter SK:  15.40 ( 0.69%)


     

    Bildnachweis

    1. Sturz, stürzen, fallen, gefallen, am Boden , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Wienerberger
    Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

    » Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

    » Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

    » Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

    » Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 24. April (Marcel und Mama)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A347X9
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
      Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Do. 11.4.24: DAX unverändert, Börse-Homepage teilweise nicht aktuell, MTU mit starkem Ziel, Gold-High

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox