Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Überzeichnet: Immofinanz / CA Immo / S Immo- Thematik mit neuer Facette - Petrus Advisers, S Immo und Rosinger Group am 30.3. bei unserer Roadshow, für die wir zu viele Anmeldungen haben

Bild: © Martina Draper/photaq, Gregor Rosinger (Rosinger Group)

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

26.03.2017, 5800 Zeichen

Zu folgenden News möchte ich ein bissl Senf geben ...

https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork (Facebook -Gruppe)

Am 30.3. ab 17.30 präsentieren in der Wiener Privatbank

moomoc ( Thomas Vittner)
Petrus Advisers ( Klaus Umek)
S Immo ( Ernst Vejdovszky)
VIG ( Nina Higatzberger-Schwarz)
Wiener Privatbank ( Eduard Berger)

Im Publikum: Gregor Rosinger. Das ist insofern interessant, da er das u.a. ausgeschickt hat. Einen Vortrag von Rosinger wird es nicht geben, aber wohl die eine oder andere Möglichkeit zum Austausch mit ihm.

EINTRITT: Wir haben ein Kontingent von 50 Plätzen. Abonnenten von http://www.boerse-social.com/magazineerhalten Fixplätze (bitte in der Anmeldemaske den Abonnenten-Status ankreuzen), die restlichen Plätze werden unter den weiteren Interessenten verlost, Anmeldeschluss ist der 27. März, dann gibt es sofort Feedback. Beim Eingang wird dann eine Teilnehmerliste aufliegen, wie zuletzt in der Webster-University. Mit einem bestehenden Jahresabo des Magazine (77 Euro) wird man auch bei allen künftigen Events Fixplätze und freien Eintritt haben.

 " Immofinanz, CA Immo, S-Immo – Quergedacht

Ein Aktionärs-Appell der Rosinger Group zur Bildung einer „Vereinigten Österreichischen Immobilien AG“ mit Europäischer Bedeutung

Wer den „Rosinger Global Investments Index“ beobachtet wird bemerkt haben, dass darin sowohl die Immofinanz als auch die CA Immo Aktien mit hoher Gewichtung vertreten sind.

Wir als Rosinger Group sind sowohl in der Immofinanz als auch in der CA Immo investiert und würden jede Form eines Zusammengehens der beiden Gesellschaften begrüßen.

Positiv ist derzeit zu sehen, dass von Aktionärsseite wie z.B. Herrn Klaus Umek von Petrus Advisers konstruktive Vorschläge an das Management der Immofinanz herangetragen wurden (mittels öffentlichem Brief in Inseratform), weiters ist positiv zu sehen, dass auch ein Immobilienprofi wie Herr Ernst Vejdovszky für die S-Immo sowohl Aktien der Immofinanz als auch der CA Immo erworben hat, was in unserer subjektiven Einschätzung als Indiz bzw. Bestätigung unserer eigenen subjektiven Einschätzung für die erhebliche Unterbewertung der Immofinanz und der CA Immo zum gegenwertigen Zeitpunkt (24. März 2017) gewertet wird.

Leider gibt es auch Schattenseiten, denn wir Aktionäre mussten in den letzten Wochen durch Medienberichte feststellen, dass derzeit die schon länger angedachte Fusion der Immofinanz und der CA Immo auf Eis liegt (oder zumindest stark verzögert wird) und es in den Sternen steht, wie es diesbezüglich weiter gehen wird. Insbesondere von Seite der CA Immo sind Töne zu hören, die sich als eine Vorbereitung auf eine dauerhafte Stand-Alone-Lösung interpretieren lassen. Weiters hat auch die S-Immo Pläne für eine Mergerabsicht dementiert – eine Aussage die wir nicht überbewerten wollen und die auch rein taktischer Natur gewesen sein könnte.

Wir glauben nicht nur in unserem Interesse zu sprechen, sondern auch im Interesse weiterer Aktionäre, wenn wir von derartigen „Stand-Alone-Varianten“ wenig bis gar nichts halten, verbauen sie doch nur die einmalige Chance einen österreichischen Immobilienkonzern von Europäischer Bedeutung zu schaffen.

Wir haben daher die Thematik – ohne uns Denkbarrieren aufzuerlegen - quergedacht und sind zu einer möglichen Transaktionsmechanik gekommen, die in dieser Form öffentlich noch nicht diskutiert wurde, die aber für uns Aktionäre der Immofinanz und der CA Immo schon im Prozess der Bildung des Vereinigten Österreichischen Immobilienkonzerns äußerst interessante Perspektiven aufweisen würde.

Das Resultat unserer Überlegungen ist ein Vorschlag einer Transaktion in folgenden Schritten, die wir hiermit öffentlich den möglichen Transaktions-Parteien vorschlagen und damit die Diskussion anregen wollen:

Vorgeschlagene Schritte und Abfolge:

  1. 1.)  Die Immofinanz spaltet das Russlandgeschäft in eine ebenfalls börsennotierte Immo Russia AG ab, übrig bleibt eine Kern-Immofinanz. Die Auswirkungen sind:

    •   die Marktkapitalisierung der Kern-Immofinanz sinkt daher in der Größenordnung der Anfangs- Börsenkapitalisierung der Immo Russia, wodurch die Kern-Immofinanz leichtgewichtiger als Übernahmeziel wird. Es ist letztendlich ein Bewertungsthema, aber es ist unserer subjektiven Meinung nach nicht auszuschließen, dass die Kern-Immofinanz durch diese Abspaltung 20-25 % „leichter“ werden könnte (gegenüber der Immofinanz vor Abspaltung).

    •   Die Aktionäre der Immofinanz verlieren durch die Abspaltung rechnerisch nichts an Wert weil nach Durchführung der Abspaltung sowohl Aktien der Kern- Immofinanz als auch der Immo Russia im Depot eingebucht sind.

    •   Die Aktionäre besitzen Aktien zweier fokussierter Gesellschaften und können selbst entscheiden ob sie künftig bei der Kern-Immofinanz und bei der Immo Russia investiert sein wollen oder ob sie ihr Investment auf eine Gesellschaft fokussieren wollen und die Aktien der anderen verkaufen.

  2. 2.)  Parallel zu Schritt 1 erfolgt eine Fusion der CA Immo mit der S-Immo, wodurch ein Immobilienkonzern (CA-S-Immo) mit einer Marktkapitalisierung entsteht die – bezogen auf die aktuellen Börsenkapitalisierungen (24. März 2017) – rund 40 % höher ist als die der Immofinanz derzeit. Gegenüber einer um 20 % „leichteren“ Kern- Immofinanz ohne der Immo-Russia wäre die fusionierte CA-S-Immo (unter den getroffenen Annahmen und zu Marktkapitalisierungswerten von 24. März 2017) um mehr als 70 % höher kapitalisiert, unserer subjektiven Meinung nach eine ideale Voraussetzung für eine Fusion (Downstream Merger).

  3. 3.)  CA-S-Immo fusioniert mit der Kern-Immofinanz (Downstream-Merger), danach Namensänderung in „Vereinigte Österreichische Immobilien AG“ oder ähnlich....

Für einen Gedankenaustausch stehen wir den Vorständen der Immofinanz, der CA Immo, der S-Immo aber auch Petrus Advisers gerne zur Verfügung.

Gregor Rosinger, Generaldirektor der Rosinger Group")


(26.03.2017)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




ATX
Akt. Indikation:  3579.87 / 3579.87
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
Letzter SK:  3580.28 ( -0.02%)

CA Immo
Akt. Indikation:  30.16 / 30.48
Uhrzeit:  22:59:25
Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
Letzter SK:  30.36 ( -0.98%)

Facebook
Akt. Indikation:  407.85 / 409.75
Uhrzeit:  23:01:00
Veränderung zu letztem SK:  -11.71%
Letzter SK:  463.00 ( 2.98%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  23.20 / 23.35
Uhrzeit:  23:00:16
Veränderung zu letztem SK:  0.11%
Letzter SK:  23.25 ( -1.27%)



 

Bildnachweis

1. Gregor Rosinger (Rosinger Group) , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

» BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

» Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

» Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

» Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 24. April (Marcel und Mama)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A39UT1
AT0000A39G83
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
    Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

    Featured Partner Video

    Sport in vielen Facetten

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18....

    Books josefchladek.com

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles


    26.03.2017, 5800 Zeichen

    Zu folgenden News möchte ich ein bissl Senf geben ...

    https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork (Facebook -Gruppe)

    Am 30.3. ab 17.30 präsentieren in der Wiener Privatbank

    moomoc ( Thomas Vittner)
    Petrus Advisers ( Klaus Umek)
    S Immo ( Ernst Vejdovszky)
    VIG ( Nina Higatzberger-Schwarz)
    Wiener Privatbank ( Eduard Berger)

    Im Publikum: Gregor Rosinger. Das ist insofern interessant, da er das u.a. ausgeschickt hat. Einen Vortrag von Rosinger wird es nicht geben, aber wohl die eine oder andere Möglichkeit zum Austausch mit ihm.

    EINTRITT: Wir haben ein Kontingent von 50 Plätzen. Abonnenten von http://www.boerse-social.com/magazineerhalten Fixplätze (bitte in der Anmeldemaske den Abonnenten-Status ankreuzen), die restlichen Plätze werden unter den weiteren Interessenten verlost, Anmeldeschluss ist der 27. März, dann gibt es sofort Feedback. Beim Eingang wird dann eine Teilnehmerliste aufliegen, wie zuletzt in der Webster-University. Mit einem bestehenden Jahresabo des Magazine (77 Euro) wird man auch bei allen künftigen Events Fixplätze und freien Eintritt haben.

     " Immofinanz, CA Immo, S-Immo – Quergedacht

    Ein Aktionärs-Appell der Rosinger Group zur Bildung einer „Vereinigten Österreichischen Immobilien AG“ mit Europäischer Bedeutung

    Wer den „Rosinger Global Investments Index“ beobachtet wird bemerkt haben, dass darin sowohl die Immofinanz als auch die CA Immo Aktien mit hoher Gewichtung vertreten sind.

    Wir als Rosinger Group sind sowohl in der Immofinanz als auch in der CA Immo investiert und würden jede Form eines Zusammengehens der beiden Gesellschaften begrüßen.

    Positiv ist derzeit zu sehen, dass von Aktionärsseite wie z.B. Herrn Klaus Umek von Petrus Advisers konstruktive Vorschläge an das Management der Immofinanz herangetragen wurden (mittels öffentlichem Brief in Inseratform), weiters ist positiv zu sehen, dass auch ein Immobilienprofi wie Herr Ernst Vejdovszky für die S-Immo sowohl Aktien der Immofinanz als auch der CA Immo erworben hat, was in unserer subjektiven Einschätzung als Indiz bzw. Bestätigung unserer eigenen subjektiven Einschätzung für die erhebliche Unterbewertung der Immofinanz und der CA Immo zum gegenwertigen Zeitpunkt (24. März 2017) gewertet wird.

    Leider gibt es auch Schattenseiten, denn wir Aktionäre mussten in den letzten Wochen durch Medienberichte feststellen, dass derzeit die schon länger angedachte Fusion der Immofinanz und der CA Immo auf Eis liegt (oder zumindest stark verzögert wird) und es in den Sternen steht, wie es diesbezüglich weiter gehen wird. Insbesondere von Seite der CA Immo sind Töne zu hören, die sich als eine Vorbereitung auf eine dauerhafte Stand-Alone-Lösung interpretieren lassen. Weiters hat auch die S-Immo Pläne für eine Mergerabsicht dementiert – eine Aussage die wir nicht überbewerten wollen und die auch rein taktischer Natur gewesen sein könnte.

    Wir glauben nicht nur in unserem Interesse zu sprechen, sondern auch im Interesse weiterer Aktionäre, wenn wir von derartigen „Stand-Alone-Varianten“ wenig bis gar nichts halten, verbauen sie doch nur die einmalige Chance einen österreichischen Immobilienkonzern von Europäischer Bedeutung zu schaffen.

    Wir haben daher die Thematik – ohne uns Denkbarrieren aufzuerlegen - quergedacht und sind zu einer möglichen Transaktionsmechanik gekommen, die in dieser Form öffentlich noch nicht diskutiert wurde, die aber für uns Aktionäre der Immofinanz und der CA Immo schon im Prozess der Bildung des Vereinigten Österreichischen Immobilienkonzerns äußerst interessante Perspektiven aufweisen würde.

    Das Resultat unserer Überlegungen ist ein Vorschlag einer Transaktion in folgenden Schritten, die wir hiermit öffentlich den möglichen Transaktions-Parteien vorschlagen und damit die Diskussion anregen wollen:

    Vorgeschlagene Schritte und Abfolge:

    1. 1.)  Die Immofinanz spaltet das Russlandgeschäft in eine ebenfalls börsennotierte Immo Russia AG ab, übrig bleibt eine Kern-Immofinanz. Die Auswirkungen sind:

      •   die Marktkapitalisierung der Kern-Immofinanz sinkt daher in der Größenordnung der Anfangs- Börsenkapitalisierung der Immo Russia, wodurch die Kern-Immofinanz leichtgewichtiger als Übernahmeziel wird. Es ist letztendlich ein Bewertungsthema, aber es ist unserer subjektiven Meinung nach nicht auszuschließen, dass die Kern-Immofinanz durch diese Abspaltung 20-25 % „leichter“ werden könnte (gegenüber der Immofinanz vor Abspaltung).

      •   Die Aktionäre der Immofinanz verlieren durch die Abspaltung rechnerisch nichts an Wert weil nach Durchführung der Abspaltung sowohl Aktien der Kern- Immofinanz als auch der Immo Russia im Depot eingebucht sind.

      •   Die Aktionäre besitzen Aktien zweier fokussierter Gesellschaften und können selbst entscheiden ob sie künftig bei der Kern-Immofinanz und bei der Immo Russia investiert sein wollen oder ob sie ihr Investment auf eine Gesellschaft fokussieren wollen und die Aktien der anderen verkaufen.

    2. 2.)  Parallel zu Schritt 1 erfolgt eine Fusion der CA Immo mit der S-Immo, wodurch ein Immobilienkonzern (CA-S-Immo) mit einer Marktkapitalisierung entsteht die – bezogen auf die aktuellen Börsenkapitalisierungen (24. März 2017) – rund 40 % höher ist als die der Immofinanz derzeit. Gegenüber einer um 20 % „leichteren“ Kern- Immofinanz ohne der Immo-Russia wäre die fusionierte CA-S-Immo (unter den getroffenen Annahmen und zu Marktkapitalisierungswerten von 24. März 2017) um mehr als 70 % höher kapitalisiert, unserer subjektiven Meinung nach eine ideale Voraussetzung für eine Fusion (Downstream Merger).

    3. 3.)  CA-S-Immo fusioniert mit der Kern-Immofinanz (Downstream-Merger), danach Namensänderung in „Vereinigte Österreichische Immobilien AG“ oder ähnlich....

    Für einen Gedankenaustausch stehen wir den Vorständen der Immofinanz, der CA Immo, der S-Immo aber auch Petrus Advisers gerne zur Verfügung.

    Gregor Rosinger, Generaldirektor der Rosinger Group")


    (26.03.2017)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




    ATX
    Akt. Indikation:  3579.87 / 3579.87
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
    Letzter SK:  3580.28 ( -0.02%)

    CA Immo
    Akt. Indikation:  30.16 / 30.48
    Uhrzeit:  22:59:25
    Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
    Letzter SK:  30.36 ( -0.98%)

    Facebook
    Akt. Indikation:  407.85 / 409.75
    Uhrzeit:  23:01:00
    Veränderung zu letztem SK:  -11.71%
    Letzter SK:  463.00 ( 2.98%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  23.20 / 23.35
    Uhrzeit:  23:00:16
    Veränderung zu letztem SK:  0.11%
    Letzter SK:  23.25 ( -1.27%)



     

    Bildnachweis

    1. Gregor Rosinger (Rosinger Group) , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    CA Immo
    CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

    » Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

    » Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

    » Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

    » Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 24. April (Marcel und Mama)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A39UT1
    AT0000A39G83
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
      Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

      Featured Partner Video

      Sport in vielen Facetten

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18....

      Books josefchladek.com

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing