Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Dialog Semiconductor & Apple: In einem Boot (Marc Schmidt)

Bild: © finanzmarktfoto.at/Martina Draper, Dialog Semiconductor

Autor:
Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

08.09.2016, 1489 Zeichen

Jedes Mal, wenn Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) neue Produkte vorstellt, fragen sich Investoren natürlich auch, welche Auswirkungen dies auf einige der wichtigsten Lieferanten hat. Hierzulande lohnt sich vor allem der Blick auf Dialog Semiconductor (WKN: 927200 / ISIN: GB0059822006).

Der schwäbisch-britische Halbleiterkonzern konnte Anlegern zuletzt nicht sehr viel Freude bereiten. Als Folge einer anhaltenden Schwäche der Smartphone-Nachfrage musste das TecDAX -Unternehmen seine Umsatzziele senken. Wie gut, dass Apple als Dialog-Großkunde nun mit dem iPhone 7 und iPhone 7 plus die neue Smartphone-Generation vorgestellt hat und diese relativ gut angekommen ist. Auch die Analysten bei der Commerzbank sind der Ansicht, dass die neuesten Smartphone-Modelle aus dem Hause Apple Dialog Semiconductor beflügeln sollten. Daher trauen sie der Dialog-Aktie einen Anstieg auf 34,00 Euro zu und empfehlen den Titel zum Kauf.

Dialog-Chart: finanztreff.de

Dialog-Chart: finanztreff.de

Dabei hat sich die Dialog-Aktie von den jüngsten Negativschlagzeilen erholen können. Selbst die 200-Tage-Linie wurde geknackt, so dass man auch auf die Charttechnik als Kaufargument verweisen kann und nicht immer nur Apple und die Entwicklung am Smartphone-Markt herhalten muss.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).


(08.09.2016)


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicherungsbranche, Analyst verneint CPI / Immofinanz




Apple
Akt. Indikation:  134.50 / 134.54
Uhrzeit:  13:26:26
Veränderung zu letztem SK:  0.30%
Letzter SK:  134.12 ( 2.32%)

Commerzbank
Akt. Indikation:  8.02 / 8.03
Uhrzeit:  13:26:27
Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
Letzter SK:  8.03 ( 3.29%)

Dialog Semiconductor Letzter SK:  8.03 ( 0.06%)
TECDAX
Akt. Indikation:  3930.25 / 3930.25
Uhrzeit:  23:00:01
Veränderung zu letztem SK:  26.92%
Letzter SK:  3096.54 ( 1.32%)



 

Bildnachweis

1. Dialog Semiconductor , (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag, SBO, VIG, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Polytec Group, DO&CO, Rosgix, Österreichische Post, FACC, Linz Textil Holding, RBI, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Immofinanz, S Immo, Verbund, Zalando, Puma, Delivery Hero, HelloFresh, Deutsche Telekom, Deutsche Bank, Airbus Group, Bayer, Continental, Infineon, MTU Aero Engines, Siemens, Tele Columbus.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicheru...

» Mixed Feelings - u.a. mit Evotec, Envitec, Albemale, Commerzbank, GFT Te...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger g...

» Börse-Inputs auf Spotify zu Russland-ADRs, Baidu, Alibaba, Tesla

» ATX-Trends: Verbund, UBM, Strabag, Porr, FACC ...

» Nachtrag 14 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Nachtrag 13 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Nachtrag 12 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Nachtrag 11 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Nachtrag 10 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GHJ9
AT0000A2B667
AT0000A2H9A6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gemacht (Depot Kommentar)
    Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs
    Star der Stunde: Telekom Austria 0.93%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.76%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Uniqa(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 1.15%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -0.54%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AMS(3), Verbund(1), Uniqa(1), RBI(1), Wienerberger(1), DO&CO(1)
    BSN MA-Event Airbus Group
    Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger gesucht

    Featured Partner Video

    Interview Mike Mandl | Warum Regeneration und Pausen im Sport so wichtig sind

    Shiatsu-Experte Mike Mandl beleuchtet in diesem Interview einen oft wenig beachteten Aspekt im Sport: Die Ruhe und das Nichts-Tun. Dieser Yin-Aspekt ermöglicht es uns erst, wirklich leistungsfähig ...


    08.09.2016, 1489 Zeichen

    Jedes Mal, wenn Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) neue Produkte vorstellt, fragen sich Investoren natürlich auch, welche Auswirkungen dies auf einige der wichtigsten Lieferanten hat. Hierzulande lohnt sich vor allem der Blick auf Dialog Semiconductor (WKN: 927200 / ISIN: GB0059822006).

    Der schwäbisch-britische Halbleiterkonzern konnte Anlegern zuletzt nicht sehr viel Freude bereiten. Als Folge einer anhaltenden Schwäche der Smartphone-Nachfrage musste das TecDAX -Unternehmen seine Umsatzziele senken. Wie gut, dass Apple als Dialog-Großkunde nun mit dem iPhone 7 und iPhone 7 plus die neue Smartphone-Generation vorgestellt hat und diese relativ gut angekommen ist. Auch die Analysten bei der Commerzbank sind der Ansicht, dass die neuesten Smartphone-Modelle aus dem Hause Apple Dialog Semiconductor beflügeln sollten. Daher trauen sie der Dialog-Aktie einen Anstieg auf 34,00 Euro zu und empfehlen den Titel zum Kauf.

    Dialog-Chart: finanztreff.de

    Dialog-Chart: finanztreff.de

    Dabei hat sich die Dialog-Aktie von den jüngsten Negativschlagzeilen erholen können. Selbst die 200-Tage-Linie wurde geknackt, so dass man auch auf die Charttechnik als Kaufargument verweisen kann und nicht immer nur Apple und die Entwicklung am Smartphone-Markt herhalten muss.

    Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).


    (08.09.2016)


    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicherungsbranche, Analyst verneint CPI / Immofinanz




    Apple
    Akt. Indikation:  134.50 / 134.54
    Uhrzeit:  13:26:26
    Veränderung zu letztem SK:  0.30%
    Letzter SK:  134.12 ( 2.32%)

    Commerzbank
    Akt. Indikation:  8.02 / 8.03
    Uhrzeit:  13:26:27
    Veränderung zu letztem SK:  -0.05%
    Letzter SK:  8.03 ( 3.29%)

    Dialog Semiconductor Letzter SK:  8.03 ( 0.06%)
    TECDAX
    Akt. Indikation:  3930.25 / 3930.25
    Uhrzeit:  23:00:01
    Veränderung zu letztem SK:  26.92%
    Letzter SK:  3096.54 ( 1.32%)



     

    Bildnachweis

    1. Dialog Semiconductor , (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, SBO, VIG, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Polytec Group, DO&CO, Rosgix, Österreichische Post, FACC, Linz Textil Holding, RBI, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Immofinanz, S Immo, Verbund, Zalando, Puma, Delivery Hero, HelloFresh, Deutsche Telekom, Deutsche Bank, Airbus Group, Bayer, Continental, Infineon, MTU Aero Engines, Siemens, Tele Columbus.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicheru...

    » Mixed Feelings - u.a. mit Evotec, Envitec, Albemale, Commerzbank, GFT Te...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger g...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu Russland-ADRs, Baidu, Alibaba, Tesla

    » ATX-Trends: Verbund, UBM, Strabag, Porr, FACC ...

    » Nachtrag 14 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Nachtrag 13 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Nachtrag 12 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Nachtrag 11 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Nachtrag 10 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A2B667
    AT0000A2H9A6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gemacht (Depot Kommentar)
      Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs
      Star der Stunde: Telekom Austria 0.93%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.76%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Uniqa(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Zumtobel 1.15%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -0.54%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AMS(3), Verbund(1), Uniqa(1), RBI(1), Wienerberger(1), DO&CO(1)
      BSN MA-Event Airbus Group
      Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger gesucht

      Featured Partner Video

      Interview Mike Mandl | Warum Regeneration und Pausen im Sport so wichtig sind

      Shiatsu-Experte Mike Mandl beleuchtet in diesem Interview einen oft wenig beachteten Aspekt im Sport: Die Ruhe und das Nichts-Tun. Dieser Yin-Aspekt ermöglicht es uns erst, wirklich leistungsfähig ...