Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Number One 2015: Grösster Kursgewinner Börse Wien - Kapsch TrafficCom

Bild: © photaq/Martina Draper, Grösster Kursgewinner Börse Wien Kapsch TrafficCom

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

2015 kann man auch als das Gutmach-Jahr von 2014 sehen. Das galt zunächst für den ATX, der im Jahr 2015 mit einem Plus von 11,16 Prozent (13,05 Prozent incl. Dividenden; Jahrestief 14.1.2015: 2.122,08 Punkte; Jahreshoch 15.5.2015: 2.681,44 Punkte) den im Jahr 2014 erlittenen Kursverlust von 15,18 Prozent (inklusive Dividenden verbesserte sich das Bild auf –13,05 Prozent) fast wieder wettmachen konnte. Das konnte man aber auch für den Top-Performer Kapsch TrafficCom heranziehen: Doch um den 2014er-Kursverlust von 56,58 Prozent ganz wettmachen zu können, reichte 2015 nicht einmal ein Kursgewinn von 112,1 Prozent. Aber so läuft es an den Börsen, und die genannten 112,1 Prozent waren die beste Leistung im ATX Prime 2015. Ein verdienter Number One Award für Kapsch TrafficCom, der auch durch die Geschäftsentwicklung, die operative wie auch strategische Erfolge zeigte, untermauert wurde. Das Unternehmen konnte bedeutende Neuprojekte gewinnen, z.B. die grenzübergreifende Ausschreibung für das Programm „Charm“ von der niederländischen und der englischen Straßenbehörde. Kapsch TrafficCom wird für beide Länder ein Advanced Traffic Management-System liefern und installieren. In Weißrussland erhielt das Unternehmen den Auftrag für die Erweiterung des bestehenden landesweiten Mautsystems. In Chile konnte Kapsch TrafficCom gleich mehrere Aufträge gewinnen, eine der neuen Maut-Teilstrecken auf der legendären Panamericana wird auch mit einem Intelligent Transportation-System (ITS) ausgerüstet. In den USA schaffte Kapsch TrafficCom erstmals einen Auftrag für eine End-to-End-Lösung (Ohio River Bridges.) Für das Gesamtjahr wird eine EBIT-Marge von rund 10 Prozent anvisiert. Diese Größenordnung gebe ausreichend Freiraum für weitere Zukunftsinvestitionen – wie die Entwicklung des Smart-Parking-Geschäfts mit Streetline.

Spielereien aus der BSNgine

Hinter Kapsch TrafficCom landeten Cross Industries (+ 103,26 Prozent), ATX-Kandidat AT&S (+ 60,58 Prozent) und Do&Co (+ 54,43 Prozent) auf den Rängen zwei und drei. Letztere beide sind in der 2-Jahres-Sicht Top-Werte an der Wiener Börse. Im ATX lieferten sich 2015 Erste Group (+ 50,22 Prozent) und Wienerberger (+ 47,79 Prozent) bis zuletzt ein Head-to-Head-Rennen mit permanentem Führungswechsel. Und noch etwas für Serienjunkies: Den grössten „Anstieg in einem Stück“ lieferte 2015 die UBM, man schaffte ein 10-Tages-Kursplus von 48,38 Prozent, ATX-Wert RHI verlor im August gleich 12 Tage in Folge, es ging dabei um 19,11 Prozent nach unten. Die beiden grössten Tagesanstiege 2015 im ATX kamen von der RBI (+13,24 Prozent am 12. Februar und +11,6 Prozent am 29. Jänner). Den einzigen zweistelligen Prozent-Kursverlust im ATX gab es just vom zweitbesten Performer des Jahres: Wienerberger mit –11,86 Prozent am 12. November.

About: Hintergrund Number One Awards (Christian Drastil) bzw. Input von Josef Schuch, Number One Awards Partner Deloitte (Christian Drastil)

Alle Sieger 2015Number One Awards 2015 (vgl. Number One Awards 2014)

Das Fachheft zu den AwardsDas Fachheft 40 im Fast Forward Modus

 

(27.01.2016)

AT&S
Akt. Indikation:  15.49 / 15.71
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
Letzter SK:  15.62 ( -5.22%)


ATX
Akt. Indikation:  3031.80 / 3032.00
Uhrzeit:  23:44:40
Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
Letzter SK:  3040.41 ( -1.30%)


DO&CO
Akt. Indikation:  73.10 / 73.66
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.43%
Letzter SK:  73.70 ( -0.54%)


Kapsch TrafficCom
Akt. Indikation:  30.44 / 30.84
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.51%
Letzter SK:  30.80 ( -2.22%)


KTM Industries
Akt. Indikation:  52.74 / 54.03
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  1.50%
Letzter SK:  52.60 ( 0.00%)


RBI
Akt. Indikation:  19.90 / 20.09
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.37%
Letzter SK:  20.07 ( -2.57%)


RHI Letzter SK:  20.07 ( 0.28%)
Wienerberger
Akt. Indikation:  19.59 / 19.78
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.47%
Letzter SK:  19.78 ( -2.27%)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Grösster Kursgewinner Börse Wien Kapsch TrafficCom , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Porr , Flughafen Wien , Mayr-Melnhof , FACC , Amag , Valneva , CA Immo , Betbull Holding , Verbund , AMS , startup300 , Wolford , AT&S , Zumtobel , Bawag , SBO , Palfinger , voestalpine , Cleen Energy , Kapsch TrafficCom .


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 48 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Grösster Kursgewinner Börse Wien Kapsch TrafficCom, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» startup300 läutet die Opening Bell für den #gabb300

» ATX-Trends: Bawag, Semperit, Amag, Strabag, Verbund, Uniqa ...

» Geely & China Consumer Index: Chinesische Konsumenten haben Lust auf Aut...

» Wichtiger Termin: Anmeldungen und Nachbestellungen noch bis 24. März (Vi...

» ATX-Trends: Immofinanz, Bawag, Post, Wienerberger, VIG, Valneva, voestal...

» Let's pace it: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben (Vienna City Marathon)

» Jürgen Wahl läutet die Opening Bell für Donnerstag

» ATX-Trends: Mayr-Melnhof, Bawag, Porr, Post, Verbund, Zumtobel ...

» Zalando: Zurück auf Kurs (Christian-Hendrik Knappe)

» Gerhard Zeissl, Julia Babirath, Thomas Dietrich, Markus Schwager und Mar...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Wiener Börse Insights - Why stock exchanges should not merge

Christoph Boschan, CEO of the Vienna Stock Exchange and its holding was invited to speak at the World Exchange Congress in Beirut on 27 February 2019 in Beirut. In his opening keynote on the second...

Number One 2015: Grösster Kursgewinner Börse Wien - Kapsch TrafficCom


2015 kann man auch als das Gutmach-Jahr von 2014 sehen. Das galt zunächst für den ATX, der im Jahr 2015 mit einem Plus von 11,16 Prozent (13,05 Prozent incl. Dividenden; Jahrestief 14.1.2015: 2.122,08 Punkte; Jahreshoch 15.5.2015: 2.681,44 Punkte) den im Jahr 2014 erlittenen Kursverlust von 15,18 Prozent (inklusive Dividenden verbesserte sich das Bild auf –13,05 Prozent) fast wieder wettmachen konnte. Das konnte man aber auch für den Top-Performer Kapsch TrafficCom heranziehen: Doch um den 2014er-Kursverlust von 56,58 Prozent ganz wettmachen zu können, reichte 2015 nicht einmal ein Kursgewinn von 112,1 Prozent. Aber so läuft es an den Börsen, und die genannten 112,1 Prozent waren die beste Leistung im ATX Prime 2015. Ein verdienter Number One Award für Kapsch TrafficCom, der auch durch die Geschäftsentwicklung, die operative wie auch strategische Erfolge zeigte, untermauert wurde. Das Unternehmen konnte bedeutende Neuprojekte gewinnen, z.B. die grenzübergreifende Ausschreibung für das Programm „Charm“ von der niederländischen und der englischen Straßenbehörde. Kapsch TrafficCom wird für beide Länder ein Advanced Traffic Management-System liefern und installieren. In Weißrussland erhielt das Unternehmen den Auftrag für die Erweiterung des bestehenden landesweiten Mautsystems. In Chile konnte Kapsch TrafficCom gleich mehrere Aufträge gewinnen, eine der neuen Maut-Teilstrecken auf der legendären Panamericana wird auch mit einem Intelligent Transportation-System (ITS) ausgerüstet. In den USA schaffte Kapsch TrafficCom erstmals einen Auftrag für eine End-to-End-Lösung (Ohio River Bridges.) Für das Gesamtjahr wird eine EBIT-Marge von rund 10 Prozent anvisiert. Diese Größenordnung gebe ausreichend Freiraum für weitere Zukunftsinvestitionen – wie die Entwicklung des Smart-Parking-Geschäfts mit Streetline.

Spielereien aus der BSNgine

Hinter Kapsch TrafficCom landeten Cross Industries (+ 103,26 Prozent), ATX-Kandidat AT&S (+ 60,58 Prozent) und Do&Co (+ 54,43 Prozent) auf den Rängen zwei und drei. Letztere beide sind in der 2-Jahres-Sicht Top-Werte an der Wiener Börse. Im ATX lieferten sich 2015 Erste Group (+ 50,22 Prozent) und Wienerberger (+ 47,79 Prozent) bis zuletzt ein Head-to-Head-Rennen mit permanentem Führungswechsel. Und noch etwas für Serienjunkies: Den grössten „Anstieg in einem Stück“ lieferte 2015 die UBM, man schaffte ein 10-Tages-Kursplus von 48,38 Prozent, ATX-Wert RHI verlor im August gleich 12 Tage in Folge, es ging dabei um 19,11 Prozent nach unten. Die beiden grössten Tagesanstiege 2015 im ATX kamen von der RBI (+13,24 Prozent am 12. Februar und +11,6 Prozent am 29. Jänner). Den einzigen zweistelligen Prozent-Kursverlust im ATX gab es just vom zweitbesten Performer des Jahres: Wienerberger mit –11,86 Prozent am 12. November.

About: Hintergrund Number One Awards (Christian Drastil) bzw. Input von Josef Schuch, Number One Awards Partner Deloitte (Christian Drastil)

Alle Sieger 2015Number One Awards 2015 (vgl. Number One Awards 2014)

Das Fachheft zu den AwardsDas Fachheft 40 im Fast Forward Modus

 

(27.01.2016)

AT&S
Akt. Indikation:  15.49 / 15.71
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.13%
Letzter SK:  15.62 ( -5.22%)


ATX
Akt. Indikation:  3031.80 / 3032.00
Uhrzeit:  23:44:40
Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
Letzter SK:  3040.41 ( -1.30%)


DO&CO
Akt. Indikation:  73.10 / 73.66
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.43%
Letzter SK:  73.70 ( -0.54%)


Kapsch TrafficCom
Akt. Indikation:  30.44 / 30.84
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.51%
Letzter SK:  30.80 ( -2.22%)


KTM Industries
Akt. Indikation:  52.74 / 54.03
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  1.50%
Letzter SK:  52.60 ( 0.00%)


RBI
Akt. Indikation:  19.90 / 20.09
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.37%
Letzter SK:  20.07 ( -2.57%)


RHI Letzter SK:  20.07 ( 0.28%)
Wienerberger
Akt. Indikation:  19.59 / 19.78
Uhrzeit:  22:31:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.47%
Letzter SK:  19.78 ( -2.27%)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Grösster Kursgewinner Börse Wien Kapsch TrafficCom , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Porr , Flughafen Wien , Mayr-Melnhof , FACC , Amag , Valneva , CA Immo , Betbull Holding , Verbund , AMS , startup300 , Wolford , AT&S , Zumtobel , Bawag , SBO , Palfinger , voestalpine , Cleen Energy , Kapsch TrafficCom .


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 48 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Grösster Kursgewinner Börse Wien Kapsch TrafficCom, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» startup300 läutet die Opening Bell für den #gabb300

» ATX-Trends: Bawag, Semperit, Amag, Strabag, Verbund, Uniqa ...

» Geely & China Consumer Index: Chinesische Konsumenten haben Lust auf Aut...

» Wichtiger Termin: Anmeldungen und Nachbestellungen noch bis 24. März (Vi...

» ATX-Trends: Immofinanz, Bawag, Post, Wienerberger, VIG, Valneva, voestal...

» Let's pace it: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben (Vienna City Marathon)

» Jürgen Wahl läutet die Opening Bell für Donnerstag

» ATX-Trends: Mayr-Melnhof, Bawag, Porr, Post, Verbund, Zumtobel ...

» Zalando: Zurück auf Kurs (Christian-Hendrik Knappe)

» Gerhard Zeissl, Julia Babirath, Thomas Dietrich, Markus Schwager und Mar...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Wiener Börse Insights - Why stock exchanges should not merge

Christoph Boschan, CEO of the Vienna Stock Exchange and its holding was invited to speak at the World Exchange Congress in Beirut on 27 February 2019 in Beirut. In his opening keynote on the second...