Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Number One 2014: Rosinger Group als "Bester Mittelstandsinvestor"

Bild: © photaq/Martina Draper, Special Award Mittelstandinvestor: Rosinger Group

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Schlumberger, SW Umwelttechnik oder Gurktaler zählen zu jenen - an der Wiener Börse notierten - Unternehmen, bei denen der österreichische Investor Rosinger Group Engagements getätigt hat. Die Rosinger Group gilt dabei als aktiver Aktionär, der z.B. Beschlussvorschläge zu Tagesordnungspunkten auf der HV einbringt. Bei Schlumberger wurde im November 2014 ein erfolgreicher Exit getätigt.  Während die Gruppe um Konzernchef Gregor Rosinger in Österreich weitgehend ausserhalb des Radarschirms der Medienwelt agiert, zählt sie in Deutschland, Russland oder der Schweiz zu den bekannteren Playern. So ist der Name Rosinger auf einer Liste der Deutschen Bundesbank zu den kapitalstärksten Unternehmen Deutschlands präsent, in Russland ist man neben Raiffeisen der einzige akkreditierte österreichische World Bank Partner und im Financewiki des Instituts für Banking & Finance an der Universität Zürich findet man Rosingers “RMS Regionale Mittelstands Sicherung” als Bestandteil der Lehre. Und nach langem Hin und Her mit Einsprüchen von u.a. der Rabobank wurde diese “RMS Regionale Mittelstands Sicherung” am 5. Dezember 2014 als Europäische Gemeinschaftsmarke unter der No 011529245 registriert und der Schutz europaweit erteilt. Rosinger geht seit 1993 nach den Prinzipen seiner “RMS Regionale Mittelstands Sicherung” vor, auch bei Schlumberger, SW oder Gurktaler.
 
Die RMS-Definition laut Rosinger: “Regionale Mittelstands Sicherung ist, wenn einem etablierten und regional bedeutenden mittelständischen Unternehmen durch einen Investor Kapital, Know how und Kontaktnetzwerk zur Verfügung gestellt wird, um den Fortbestand des Mittelständlers durch Umstrukturierung und/oder Internationalisierung zu sichern. “
 
Die erste Anwendung geht wie erwähnt auf das Jahr 1993 zurück, als Gregor Rosinger gemeinsam Gattin Yvette Rosinger ein ehemals russisches Panzerwerk im nordöstlichen Ungarn übernahm und in einen Maschinen & Anlagenbau-Betrieb umstrukturierte.  Entscheidender Erfolgsfaktor war neben dem finanziellen Einsatz das Querdenken der Produktionsprozesse, um so ein ziviles Produktspektrum zu entwickeln, das mit den vorhandenen Betriebsresourcen hergestellt werden konnte. Dazu das Kontaktnetzwerk zu Kunden in westeuropäischen Staaten, da der Betrieb vormals nur für das russische Militär fertigte und keinerlei zivile Kundenkontakte hatte.Nach RMS agierende Investoren sehen das Engagement als Investment auf Zeit, wobei als Zeithorizont aber auch sehr lange Zeiträume möglich und üblich sind, wodurch neben klassischen Investments in Unternehmen auch Investments in Immobilenprojekte bzw. Immobilien, mobile Wirtschaftsgüter, technisches Know-How und/oder Schutzrechte/Intellectual Property, usw. vertreten sind. Und: Nicht nur Eigenkapitalinvestments, sondern auch Hybrid-Kapital-Investments wie Mezzanin-Kapital mit oder ohne Equity-Kicker, Venture Loans usw. sind Formen, in die investiert werden kann.

Mit der Eintragung der Marke werden ab 2015 auch Lizenzierungen möglich sein, sagt Rosinger. Gerade für die Nebenwerte wie das o.a. Trio oder gelistete mid market-Unternehmen sind Mittelstandsinvestoren extrem wichtig. In Österreich gibt es in dieser Hinsicht viel Aufholpotenzial. Der Special Award würdigt einen aktiven Player.

Die weiteren Preisträger: http://photaq.com/page/index/1685 - Sondernummer unter http://photaq.com/page/index/1686

(13.01.2015)



 

Bildnachweis

1. Special Award Mittelstandinvestor: Rosinger Group , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Zumtobel , Bawag , Warimpex , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Uniqa , Verbund , Österreichische Post , UBM , Rosenbauer , DO&CO , OMV , FACC , Flughafen Wien , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , EVN .


Random Partner

Hello bank!
Die Hello bank! Ist eine Direktbank der BNP Paribas, die im Jahr 2013 ihren Betrieb aufgenommen hat und derzeit (Stand 06/17) in Frankreich, Belgien, Deutschland, Italien und Österreich tätig ist. Die Hello bank! bietet die Services Online Brokerage, Online Banking, Mobile Banking, Sparen, Anlageberatung und Vermögensverwaltung an.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Special Award Mittelstandinvestor: Rosinger Group, (© photaq/Martina Draper)


 Latest Blogs

» #myAustrianMoment (Monika Kalbacher via Facebook)

» Anlagetipp von Dieter Bohlen, ams legt nocheinmal Angebots-Annahme nahe,...

» Zumtobel vs. Osram und eine politische Koalition, die Österreich nicht g...

» Christoph Boschan läutet die Opening Bell für Coca-Cola

» So wird das Investmentjahr 2020 ! (Andreas Kern)

» BASF; diese Kerze sieht Hammer aus! (Achim Mautz)

» S&P 500: Jahresendrallye trotz Handelsstreit? (Christian-Hendrik Knappe)

» ATX-Trends: SBO, Flughafen Wien, Polytec, UBM, Amag ...

» Flexyfit (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

» Burger und Coca-Cola (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Rosenbauer(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Frequentis(1), Österreichische Post(1), OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kapsch TrafficCom(1), Österreichische Post(1), Fabasoft(1), S&T(1), Frequentis(1), Polytec(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: startup300(3), OMV(1), AT&S(1), Flughafen Wien(1), Strabag(1), Fabasoft(1), Telekom Austria(1), Uniqa(1), Lenzing(1), Amag(1)
    Star der Stunde: Bawag 1.130%, Rutsch der Stunde: SBO -0.850%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(3), SBO(1), Bawag(1), AMS(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.080%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.800%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Mayr-Melnhof(2), Fabasoft(2), Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: voestalpine 0.640%, Rutsch der Stunde: Porr -0.510%

    Featured Partner Video

    Peter Espig , President & CEO von Nicola Mining (WKN: A14T7S)

    - Peter, was hat sich 2019 getan? - Von welchen Erzgehalten sprechen wir hier? - Wie schauen die Bohrlöcher aus? - Wie sieht es mit der Verarbeitung in der Mühle aus? - Sprechen wir hier ...

    Number One 2014: Rosinger Group als "Bester Mittelstandsinvestor"


    Schlumberger, SW Umwelttechnik oder Gurktaler zählen zu jenen - an der Wiener Börse notierten - Unternehmen, bei denen der österreichische Investor Rosinger Group Engagements getätigt hat. Die Rosinger Group gilt dabei als aktiver Aktionär, der z.B. Beschlussvorschläge zu Tagesordnungspunkten auf der HV einbringt. Bei Schlumberger wurde im November 2014 ein erfolgreicher Exit getätigt.  Während die Gruppe um Konzernchef Gregor Rosinger in Österreich weitgehend ausserhalb des Radarschirms der Medienwelt agiert, zählt sie in Deutschland, Russland oder der Schweiz zu den bekannteren Playern. So ist der Name Rosinger auf einer Liste der Deutschen Bundesbank zu den kapitalstärksten Unternehmen Deutschlands präsent, in Russland ist man neben Raiffeisen der einzige akkreditierte österreichische World Bank Partner und im Financewiki des Instituts für Banking & Finance an der Universität Zürich findet man Rosingers “RMS Regionale Mittelstands Sicherung” als Bestandteil der Lehre. Und nach langem Hin und Her mit Einsprüchen von u.a. der Rabobank wurde diese “RMS Regionale Mittelstands Sicherung” am 5. Dezember 2014 als Europäische Gemeinschaftsmarke unter der No 011529245 registriert und der Schutz europaweit erteilt. Rosinger geht seit 1993 nach den Prinzipen seiner “RMS Regionale Mittelstands Sicherung” vor, auch bei Schlumberger, SW oder Gurktaler.
     
    Die RMS-Definition laut Rosinger: “Regionale Mittelstands Sicherung ist, wenn einem etablierten und regional bedeutenden mittelständischen Unternehmen durch einen Investor Kapital, Know how und Kontaktnetzwerk zur Verfügung gestellt wird, um den Fortbestand des Mittelständlers durch Umstrukturierung und/oder Internationalisierung zu sichern. “
     
    Die erste Anwendung geht wie erwähnt auf das Jahr 1993 zurück, als Gregor Rosinger gemeinsam Gattin Yvette Rosinger ein ehemals russisches Panzerwerk im nordöstlichen Ungarn übernahm und in einen Maschinen & Anlagenbau-Betrieb umstrukturierte.  Entscheidender Erfolgsfaktor war neben dem finanziellen Einsatz das Querdenken der Produktionsprozesse, um so ein ziviles Produktspektrum zu entwickeln, das mit den vorhandenen Betriebsresourcen hergestellt werden konnte. Dazu das Kontaktnetzwerk zu Kunden in westeuropäischen Staaten, da der Betrieb vormals nur für das russische Militär fertigte und keinerlei zivile Kundenkontakte hatte.Nach RMS agierende Investoren sehen das Engagement als Investment auf Zeit, wobei als Zeithorizont aber auch sehr lange Zeiträume möglich und üblich sind, wodurch neben klassischen Investments in Unternehmen auch Investments in Immobilenprojekte bzw. Immobilien, mobile Wirtschaftsgüter, technisches Know-How und/oder Schutzrechte/Intellectual Property, usw. vertreten sind. Und: Nicht nur Eigenkapitalinvestments, sondern auch Hybrid-Kapital-Investments wie Mezzanin-Kapital mit oder ohne Equity-Kicker, Venture Loans usw. sind Formen, in die investiert werden kann.

    Mit der Eintragung der Marke werden ab 2015 auch Lizenzierungen möglich sein, sagt Rosinger. Gerade für die Nebenwerte wie das o.a. Trio oder gelistete mid market-Unternehmen sind Mittelstandsinvestoren extrem wichtig. In Österreich gibt es in dieser Hinsicht viel Aufholpotenzial. Der Special Award würdigt einen aktiven Player.

    Die weiteren Preisträger: http://photaq.com/page/index/1685 - Sondernummer unter http://photaq.com/page/index/1686

    (13.01.2015)



     

    Bildnachweis

    1. Special Award Mittelstandinvestor: Rosinger Group , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Zumtobel , Bawag , Warimpex , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Uniqa , Verbund , Österreichische Post , UBM , Rosenbauer , DO&CO , OMV , FACC , Flughafen Wien , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , EVN .


    Random Partner

    Hello bank!
    Die Hello bank! Ist eine Direktbank der BNP Paribas, die im Jahr 2013 ihren Betrieb aufgenommen hat und derzeit (Stand 06/17) in Frankreich, Belgien, Deutschland, Italien und Österreich tätig ist. Die Hello bank! bietet die Services Online Brokerage, Online Banking, Mobile Banking, Sparen, Anlageberatung und Vermögensverwaltung an.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Special Award Mittelstandinvestor: Rosinger Group, (© photaq/Martina Draper)


     Latest Blogs

    » #myAustrianMoment (Monika Kalbacher via Facebook)

    » Anlagetipp von Dieter Bohlen, ams legt nocheinmal Angebots-Annahme nahe,...

    » Zumtobel vs. Osram und eine politische Koalition, die Österreich nicht g...

    » Christoph Boschan läutet die Opening Bell für Coca-Cola

    » So wird das Investmentjahr 2020 ! (Andreas Kern)

    » BASF; diese Kerze sieht Hammer aus! (Achim Mautz)

    » S&P 500: Jahresendrallye trotz Handelsstreit? (Christian-Hendrik Knappe)

    » ATX-Trends: SBO, Flughafen Wien, Polytec, UBM, Amag ...

    » Flexyfit (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)

    » Burger und Coca-Cola (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Rosenbauer(1), S&T(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Frequentis(1), Österreichische Post(1), OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kapsch TrafficCom(1), Österreichische Post(1), Fabasoft(1), S&T(1), Frequentis(1), Polytec(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: startup300(3), OMV(1), AT&S(1), Flughafen Wien(1), Strabag(1), Fabasoft(1), Telekom Austria(1), Uniqa(1), Lenzing(1), Amag(1)
      Star der Stunde: Bawag 1.130%, Rutsch der Stunde: SBO -0.850%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(3), SBO(1), Bawag(1), AMS(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Palfinger 1.080%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.800%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Mayr-Melnhof(2), Fabasoft(2), Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: voestalpine 0.640%, Rutsch der Stunde: Porr -0.510%

      Featured Partner Video

      Peter Espig , President & CEO von Nicola Mining (WKN: A14T7S)

      - Peter, was hat sich 2019 getan? - Von welchen Erzgehalten sprechen wir hier? - Wie schauen die Bohrlöcher aus? - Wie sieht es mit der Verarbeitung in der Mühle aus? - Sprechen wir hier ...